Vergewaltigungen

Beiträge zum Thema Vergewaltigungen

Die Ermittler der Einsatzgruppe Tatort des Landeskriminalamtes in Trebesing bei der Übung
 1   16

Einsatzgruppe Tatort
"Der Job ist nicht für jeden etwas"

TREBESING (ven). Die "Einsatzgruppe Tatort" des Landeskriminalamtes (LKA) unter der Leitung von Werner Niedermüller absolviert einmal im Jahr eine Übung, um für den Ernstfall vorbereitet zu sein. Diesmal trafen sich zwölf Ermittler sowie der stellvertretende Leiter des LKA Herbert Rogl bei den Graggltümpfen in Trebesing. Makabere Realität Mit voll ausgestattetem Bus mit allerlei Technik, Stromaggregat und Anhänger für "Großschadenslagen", Zelten und Ausrüstung spielt die Truppe Situationen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Signalisieren Sie dem Täter: Ich bin kein Opfer. (Symbolfoto)
 1

Forderung: Härtere Strafen für Sex-Täter

FPÖ fordert Verschärfung der Rechtsgrundlagen bei Vergewaltigungen - Bevölkerung teilt die Meinung. ST. PÖLTEN. "Volle Härte für Sextäter", heißt es im Antrag der FPÖ im NÖ Landtag. Im Detail fordern sie: höhere Strafen bei Sexualdelikten und chemische Kastration für Wiederholungstäter. Großteil der Bevölkerung wünscht sich härtere Strafen Die Bezirksblätter fragten bei Passanten auf der Straße nach. Ein Großteil der Befragten schließt sich der FPÖ an und wünscht ebenfalls eine...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
Waldhäusl  fordert nach der Horror-Sex-Attacke am Edlesberger Teich (Bezirk Zwettl) die chemische Kastration von Sexualtätern
 1

FP fordert chemische Kastration für Sextäter

Aktueller Fall eines Verbrechers mit 30 (!) Sexualdelikten - Wiederholungstäter müssen einer pharmakologischen Therapie zugeführt werden FP-Waldhäusl: Chemische Kastration für Sextäter Gebot der Stunde! „In regelmäßigen Abständen finden sich in Medienberichten die fürchterlichen Abhandlungen von sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen wieder. Aktuell erschüttert der Fall eines Oberösterreichers das Land, der im Waldviertel eine junge Frau beim Badeausflug entführt und stundenlang...

  • Horn
  • H. Schwameis
Richterin Andrea Humer
  3

Vor Gericht: 32-Jähriger bestritt Vergewaltigungen

REGION PURKERSDORF (ip). Vertagt wurde der Prozess gegen einen 32-jährigen, dessen Exfreundin ihn beschuldigt, sie mehrfach brutal vergewaltigt, ihr gedroht und sie verletzt zu haben. Gegenüber der St. Pöltner Richterin Andrea Humer bestritt der Angeklagte jedoch alle Vorwürfe. „Ich sitze hier sechs Monate für etwas, was ich nicht gemacht habe“, äußerte der Untersuchungshäftling verärgert. Verteidiger Peter Philipp beteuerte, dass sein Mandant einen „gewissen Beweisnotstand“ habe, zumal es...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.