Verkehr

Beiträge zum Thema Verkehr

Der Mobilitätsbeauftragte der Leader Region, Manuel Tschenet, präsentierte in Kufstein ein neues Konzept für den Öffentlichen Verkehr in der KUUSK-Region.
  19

Mehr Busse
Regionalmanagement KUUSK stellt Konzept für Öffis in Kufstein vor

Mobilitätsbeauftragter Manuel Tschenet präsentiert in Kufstein ein neues Konzept für den Öffentlichen Verkehr in Kufstein und Umgebung. Neu sind vor allem getaktete Fahrpläne und eine flächendeckende Erweiterung beim Busangebot. Ob das vorgestellte Konzept ab 2023 tatsächlich kommen könnte, bleibt aber auch nach der Veranstaltung noch offen.  KUFSTEIN, BEZIRK KUFSTEIN, BEZIRK KITZBÜHEL (bfl). Es sind Visionen und Blicke in die Zukunft, die das Regionalmanagement Kufstein & Umgebung -...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Verkehrsprobleme in der Marktgemeinde.

Hopfgarten - Verkehr
Tempobeschränkung in Siedlungsgebieten

HOPFGARTEN (red.). "Da sich viele einfach nicht an die vorgegebenen Geschwindigkeitsbeschrän‐ kungen in Wohn‐ und Siedlungsgebieten halten wollen, werde ich immer wieder darauf angesprochen, Kontrollen zu veranlassen", berichtet Bgm. Paul Sieberer. Zumeist handle es sich dabei um hausgemachten Verkehr. Der Ortschef ersucht daher alle Autofahrer, Rücksicht auf die schwächeren Verkehrsteilnehmer (Fußgänger, Radfahrer, Kinder etc.) zu nehmen und eine angemessene Geschwindigkeit zu wählen. Mehr...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Attraktive Gestaltung von Verkehrsinseln.
  3

Waidring - Ortsbildgestaltung
Viel Augenmerk auf Erscheinungsbild

WAIDRING. Für die Ortsbildgestaltung im Bereich öffentlichen Plätze, Flächen und Verkehrsinsel wurde mit Marlis Schroll, die in Waidring wohnt, eine Gartenfachkraft gewonnen. Sie legt besonderen Wert auf mehrjährige, pflegeextensive und insektenfreundliche Bepflanzungen. „Gemeinsam mit Referentin GR Veronika Widmoser wollen wir das weiter ausbauen und das Ortsbild attraktiv, sauber und gepflegt gestalten. Das ist sowohl für die Einheimischen als auch für unsere Gäste ein wichtiger Aspekt“,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Matthias Schroll übernimmt von Helmut Deutinger.

Grüne Bezirk Kitzbühel
Generationenwechsel bei den Grünen

20-Jähriger Schroll folgt auf Urgestein Deutinger; Schroll: „Meine Tür ist für Jung und Alt immer offen“. BEZIRK KITZBÜHEL, ST. JOHANN, WESTENDORF (niko). Einen echten Generationenwechsel haben die Grünen auf ihrer Bezirksversammlung vollzogen. Auf das Grüne Urgestein Helmut Deutinger, der Gründungsmitglieder der Kitzbühler Grünen 1989 war und die letzten zehn Jahre Bezirkssprecher der Partei war, folgt der 20-jährige Matthias Schroll aus Westendorf. Ein Wechsel, der im besten Einvernehmen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

St. Johann - Verkehr
Zu hohes Tempo – Radargerät in Diskussion

ST. JOHANN (niko). In einer Anfrage im Gemeinderat erkundigte sich GR Andreas Schramböck (Grüne) über die Möglichkeiten wirkungsvollerer Tempokontrollen im Ortsgebiet: "Es wird vielfach zu schnell gefahren; die 'Smileys' wirken zwar, sind aber wohl zu wenig. Brauchen wir mehr Geschwinkigkeitskontrollen?" "Ja, die drei Leuchtsignale ("Smileys, Anm.) wirken, wir zählen aber auch auf die Eigenverantwortung der Lenker; das Thema muss weiter im Verkehrsausschuss behandelt werden, eventuell...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das Zugangebot wird wieder erweitert.

ÖBB - Pendler
Wieder mehr Züge für die heimischen Pendler

BEZIRK KITZBÜHEL, TIROL (red.). Wie das Pendlerforum im Bezirk mitteilt, sind wieder mehr Züge auf den ÖBB-Strecken unterwegs; auch der Verkehr nach Deutschland wurde (teilweise) wieder aufgenommen (u. a. EC 81 aus München, EC 288 nach München). Bei vier EC-Zügen (von und nach Innsbruck) etwa ist die Anbindung an den Bezirk Kitzbühel mittels S-Bahn gegeben.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Neue Brücke in St. Johann.

St. Johann - Brückenbau
Mühlbachbrücke wurde fertig gestellt

St. JOHANN (red.). Die Mühlbachbrücke über die Fieberbrunner Ache beim Weiler Mühlbach im Winkl musste in den letzten Monaten erneuert werden – wir berichteten. Bereits Mitte Mai wurde die neue Brücke für den Verkehr frei gegeben. Die alte Brücke hatte eine Nutzlast von maximal 14 Tonnen, die neue Achenquerung weist nun Brückenklasse I auf und kann somit von allen Fahrzeugen befahren werden.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Temporeduktion soll kommen.

Reith b. K. - Gemeinderat
Weniger Tempo positiv beurteilt

REITH. Positiv fällt die Beurteilung der BH Kitzbühel und des Baubezirksamts für ein Verkehrsgutachten zu weiteren Geschwindigkeitsbeschränkungen in Reith aus – 40 km/h auf der L202, Kulturhaus bis MPreis. Für eine Bewilligung muss die Gemeinde jedoch zunächst ihre eigenen Straßen regulieren. Daher wird eine generelle 30 km/h Zone im gesamten Ortsgebiet (ausgenommen L202) vorgesehen. Dazu muss ein weiteres Verkehrsgutachten erstellt werden. Mit dem Gutachen wurde das Büro von Helmut...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Kampagne "Fahr RUHIG weiter" wird geschlossen vom Dachverband der österreichischen Zweiradimporteure und Zweiradindustrie unterstützt.

Motorradfahrer
Respektvolles Motorradfahren

TIROL. Am 12. Juni wird die Kampagne "Fahr RUHIG weiter" der Arge 2Rad starten. Das Ziel: Die Beschäftigung mit der Thematik „Respektvolles Nutzungsverhalten seines Motorrades“. Ein umfangreiches Programm soll die Motorradfahrer sensibilisieren, dazu gehört unter anderem eine großangelegte TV-Kampagne.  Respektvoll MotorradfahrenDie Kampagne "Fahr RUHIG weiter" wird geschlossen vom Dachverband der österreichischen Zweiradimporteure und Zweiradindustrie unterstützt. Denn die meisten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Am Freitag, 22. Mai, präsentierte Bundesministerin Leonore Gewessler im Nationalrat das Öffi-Paket, also bundesweite und lokale Projekte für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs.

Klimaschutz
Öffis in Tirol sollen weiter ausgebaut werden

TIROL. Am Freitag, 22. Mai, präsentierte Bundesministerin Leonore Gewessler im Nationalrat das Öffi-Paket, also bundesweite und lokale Projekte für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs. 1-2-3-Ticket zur Stärkung der Öffis Das Öffi-Paket, das von Bundesministerin Leonore Gewessler am Freitag präsentiert wurde, umfasst unter anderem eine Modernisierungsoffensive für Regionalbahnen und Bahnhöfe quer durch Österreich, bessere Taktung und infolge effizientere Anbindung an weitere öffentliche...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
So früh wie selten kann das Hahntennjoch heuer nach der Wintersperre für den Ver-kehr freigegeben werden. Dafür waren wiederum umfangreiche Arbeiten notwendig.

Ende Wintersperre
Passstraße am Hahntennjoch wieder befahrbar

TIROL. Normalerweise endet die Wintersperre am Hahntennjoch erst zu Pfingsten, doch in diesem Jahr ist wohl alles etwas anders. Bereits am Donnerstag, den 30. April 2020, um 17 Uhr wird die bezirksüberschreitende Hochgebirgsstrecke für den Verkehr freigegeben.  Schneeüberlagerungen im Rekordtempo geräumtDie günstigen Witterungen der letzten Wochen machten es möglich, dass die Passstraße, die teils bis zu sechs Meter hoch mit Schnee überlagert war, im Rekordtempo geräumt werden konnte.  Ab...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bgm. Paul Sieberer, Abriss der alten Fabrik.

Hopfgarten - Verkehr
Verkehrssituation kann entschärft werden

Verbesserungen im Straßenbereich im Bereich der ehemaligen Lederfabrik. HOPFGARTEN (be/niko) Wie berichtet wird die alte Lederfabrik geschleift. Das ermöglicht es, die Verkehrssituation in diesem Bereich zu verbessern. Die Brixentalstraße führt bisher sehr eng am Gebäude vorbei – eine Herausforderung für alle Verkehrsteilnehmer. „Da es sich um eine Landesstraße handelt, ist es in erster Linie eine Sache des Landes, für entsprechende Verkehrssicherheit zu sorgen“, so Bgm. Paul Sieberer....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Routenplaner der angebotenen Webseiten berücksichtigt alle aktuellen Entwicklungen im Verkehrssystem.

Verkehrsinformationen
Auskunftsplattform zur aktuellen Verkehrslage

TIROL. Durch das Coronavirus hat sich auch einiges bezüglich der Verkehrslage in Tirol getan. Alle wichtigen Informationen und Auskünfte dazu gibt es nun auf den Webseiten des Landes und des VVT Webseiten. Bei Routenabfragen werden alle Verkehrsstörungen berücksichtigt, die geplante Strecken beeinflussen könnten.  Auskunftsplattform zur aktuellen VerkehrslageAuch in den nächsten Wochen wird es zu Einschränkungen in der Reise- und Bewegungsfreiheit kommen, dies alles dient zur weiteren...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die tageszeitlichen Verläufe der Stickstoffdioxid-Konzentration am Boden und in der gesamten Talatmosphäre rund um Innsbruck zeigen in der zweiten März-Hälfte eine deutliche Reduktion

Universität Innsbruck
Deutlicher Rückgang der Stickoxidwerte

TIROL. Messungen der Universität Innsbruck zeigen, dass die Stickoxidwerte in der zweiten März-Hälfte deutlich zurückgegangen sind. Die Auswirkungen der drastischen Maßnahmen rund um das Coronavirus hinterlassen deutliche Spuren in den Messdaten des Innsbrucker Atmosphärenphysiklabors. Die Ergebnisse können dabei helfen, die Auswirkungen von Verkehrsbeschränkungen auf Luftschadstoffe und Klimagase besser zu beurteilen. „Die weitreichenden Mobilitätsbeschränkungen ermöglichen uns ein...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Betreuung der Straßen zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit ist gewährleistet. Für Sauberkeit und Hygiene auf den Tiroler Landesstraßen ist gesorgt, auch die Kehrmaschinen sind unterwegs. Die Müllbeseitigung muss aber verschoben werden.

Winterdienst
Jänner 2020 mit geringstem Salzverbrauch seit fast 20 Jahren

TIROL. Der Winter ist für den Landesstraßendienst vor allem in den höheren Lagen noch nicht ganz vorbei. Die vorläufige Bilanz über die Wintersaison 2019/2020 zeigt gegenüber dem langjährigen Durchschnitt und der Vorjahressaison einen deutlichen Rückgang beim Salzverbrauch. Der Salzverbrauch ist meist ein Indikator für die Intensität eines Winters. „Wir blicken im Bereich des Winterdienstes auf einen Winter mit unterdurchschnittlichem Niederschlag zurück. Es gab aber auch Ausreißer wie etwa...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Bezirkspolizeikommandant Martin Reisenzein.

Corona - Polizei
"Deliktzahlen sind stark rückläufig"

Wir sprachen mit Bezirkspolizeikommandant Martin Reisenzein: polizeiliche Bestandsaufnahme nach 1,5 Wochen Ausgangssperre bzw. Quarantäne (Mi, 25. 3.). BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die Bevölkerung im Bezirk zeigt sich diszipliniert in der Einhaltung der restriktiven Vorgaben. Die Deliktzahlen sind stark gesunken, die sicherheitspolizeiliche Lage ist sehr ruhig. BEZIRKSBLÄTTER: Wie sieht die allgemeinde (Corona-/Quarantäne-)Situation aus? REISENZEIN: "Der Großteil der Bevölkerung hält sich an...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Debatte um die Ortstafel.

Reith bei Kitzbühel
Ortstafel bleibt, wo sie bereits ist

REITH (red.). Im Gemeinderat hatte GR Sebastian Hölz den Antrag gestellt, die Ortstafel im Bereich der Kohlhoferbrücke auf die Ostseite der Ache (an der Stelle der 50 km/h Beschränkung) zu versetzen. In der nächsten Sitzung informierte Bgm. Stefan Jöchl, dass das Anliegen im Ausschuss mit dem Verkehrsplaner besprochen wurde. Der Planer beurteilt die Versetzung der Ortstafel als nicht mölgich. Die Tafel müsse am G´Beginn der durchgehend bebauten Ortschaft situiert sein. Somit sei auch kein...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Hauptkreisverkehr mit Blick auf den "Tiroler Hut". Gestaltet von den Stadtgärtnern der Stadt Kitzbühel.
 2   20

Verkehrssituation in Kitzbühel Stadt
Corvid-19|LOCKDOWN

Kitzbühel. (hesa). Die landesweite Ausgangssperre erzeugt eine noch nie dagewesene Verkehrsberuhigung in allen Teilen Tirols. Wir Objektbetreuer sind in der Funktion als Systemerhalter im Bedarfsfall unterwegs. So auch am 20.03.2020, wo ich die allgemeine Verkehrs- bzw. Straßensituation mittels Kamera festgehalten habe. Die BürgerInnen der Stadt Kitzbühel verhalten sich äußerst diszipliniert und nehmen die behördlichen Anweisungen sehr ernst. Bilder: H. Santer

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Helmut Santer
Maßnahmen/Einschränkungen im Öffi-Verkehr.

Coronavirus - öffentlicher Verkehr
Weitere Maßnahmen im öffentlichen Verkehr

TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Aufgrund der Entwicklung bei der Ausbreitung des Coronavirus wurden vom Land Tirol weitere Maßnahmen und Einschränkungen im öffentlichen Personennahverkehr gesetzt (wir berichteten bereits). Es gibt weitere Verkehrsbeschränkungen und Adaptierungen im Öffi-Angebot. Personen, die weiter auf die Öffis angewiesen sind, wurden aufgefordert, sich laufend über die Online-Dienste des VVT und der ÖBB zu erkundigen. "Wir erhalten die Öffi-Grundversorgung aufrecht, bitten aber,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Stand Freitag, 20. 3.: Zahl der positiv Getesteten nach Bezirken (Kitzbühel 37).
  4

Coronavirus
88 Fälle im Bezirk Kitzbühel bis Montag, 23. März, 9 Uhr

Wir informieren über alle aktuellen Maßnahmen und Neuigkeiten in Zusammenhang mit dem Coronavirus, die auch den Bezirk Kitzbühel betreffen. BEZIRK KITZBÜHEL (jos/niko). Nach Beendigung der Wintersaison in Tirol mit der Schließung aller Seilbahnen werden im ganzen Land täglich neue Maßnahmen getroffen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Wir fassen hier Maßnahmen, Entwicklungen, (Hilfs-)Aktionen, Zahlen und Stellungnahmen zusammen. Montag, 23. MärzAnstieg auf 88 Fälle: Bis...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Vorkehrungen wegen Corona auch in Bussen und Bahn.

Coronavirus - öffentlicher Verkehr
Schutz in den Öffis für Personal und Fahrgäste

Corona: Sofortmaßnahmen im Bus- und Bahnverkehr in Tirol. Das Land Tirol ergreift gemeinsam mit VVT und den Tiroler Verkehrsunternehmen Maßnahmen zum Schutz des Personals und der Fahrgäste TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Das Land Tirol hat gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Tirol und den Tiroler Verkehrsunternehmen aufgrund des Erlasses der Bundesregierung Sofortmaßnahmen im Bus- und Bahnverkehr zum Schutz der Fahrgäste und des Personals beschlossen. Die Vordertür beim Fahrpersonal in den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
LH-Stv. I. Felipe und A. Jug (VVT, re.) mit E. Richter.

Öffentlicher Verkehr
Bereits 135.000 halten dem Öffi-Land Tirol die Treue

Immer mehr Öffi-Stammkunden in Tirol; Steigerung auf aktuell 135.000 Menschen. TIROL (niko). Die Anzahl der Öffi-Stammkunden in Tirol steigt weiter an. Vor Umsetzung der Tarifreform im Jahr 2017 hatten 92.700 Tiroler eine Netzkarte für den öffentlichen Nahverkehr im Land. Heute sind es bereits 135.000 Menschen, die in Tirol regelmäßig mit Bus, Bahn und alternativen öffentlichen Mobilitätslösungen wie Anrufsammeltaxis oder Carsharing fahren. Dies bedeutet eine Steigerung von über 45 Prozent in...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
David Mittelholz (Klimabündnis), Laura Schicktanz (Regio-Tech), Magdalena Schlechter (KitzHAK), Direktor Fritz Eller (KitzHAK).

kitzHAK - Workshop
Mobilität und Verkehr für Gesundheit und Klimawandel?

Was haben Staus und Tempo mit Gesundheit und Klimawandel zu tun? KITZBÜHEL (navi). Sind Tirols Lkw-Blockaden und Tempo 100 nur politisches Streitthema oder doch entscheidend für die Zukunft von Bevölkerung und unser Land? Ist ein Leben ohne Auto in Tirol eigentlich möglich? Antworten und oft überraschende Erkenntnisse gab’s bei Workshops des Klimabündnis an der Kitzbüheler Handelsakademie und Handelsschule. Mit dem Workshop MOVE – Mobilität und Verkehr – lernten die Schüler auf spannende Art,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Nadja Schilling
Verkehrssprecher der neuen SPÖ Tirol Wohlgemuth freut sich über die Entscheidung des Landes, seinen Fuhrpark mit der Technologie der Abbiegeassistenz auszustatten.

Abbiegeassistenten
Land stattet Fuhrpark mit Abbiegeassistenz aus

TIROL. Schon seit Langem fordert der SPÖ Tirol Verkehrssprecher Wohlgemuth eine Abbiegeassistenz für LKW auf den Tiroler Straßen. Nach einem Testbetrieb fühlt sich Wohlgemuth in seiner Meinung bestärkt: Ein Abbiegeassistent trägt wesentlich zur Verbesserung der Sicherheit bei.  Testbetrieb der AbbiegeassistenzDer Testbetrieb der Abbiegeassistenz war erfolgreich, dies geht zumindest aus dem Bericht des zuständigen Landesrates Tratter hervor. Abbiegeassistenten würden die Sicherheit im Verkehr...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.