Verkehrsclub Österreich

Beiträge zum Thema Verkehrsclub Österreich

Höchste Autodichte: 711 Autos kommen in Hartberg-Fürstenfeld auf 1.000 Einwohner, damit reiht sich unser Bezirk gemeinsam mit der Südoststeiermark auf Platz eins der steirischen Bezirke mit der höchsten Autodichte.
Aktion 2

VCÖ-Analyse
Oststeirer besitzen die meisten Autos

Auf 1.000 Einwohner kommen im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld und der Südoststeiermark 711 Autos. Im Bezirk Weiz sind es 689. Kein Zeichen für Wohlstand sondern eher für Mangel, wie der Verkehrsclub Österreich betont. Regionen bräuchten mehr Öffentlichen Verkehr, Carsharing und Radwege. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Beim Autobesitz geht in der Steiermark die Schere weiter auseinander. Das zeigt eine aktuelle Analyse des Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Während in der Stadt Graz auf 1.000 Einwohnerinnen und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Die Zahl der Fahrraddiebstähle im Burgenland hat 2020 im Vergleich zum Vorjahr abgenommen. (Symbolbild)
Aktion

Statistik von 2020
25 Fahrräder im Bezirk Mattersburg als gestohlen gemeldet

Im Corona-Jahr 2020 ging die Zahl der Fahrraddiebstähle zurück, wie aus aktuellen Daten hervorgeht. Insgesamt wurden letztes Jahr im Burgenland 260 Fahrräder als gestohlen gemeldet, 5,1 Prozent weniger als im Jahr davor. BEZIRK MATTERSBURG. Im Bezirk Mattersburg wurden im Jahr 2020 insgesamt 25 Fahrräder gestohlen. Damit liegt Mattersburg im Bezirksvergleich im Mittelfeld. Die Hälfte der Fahrräder im Burgenland wurde im Bezirk Neusiedl gestohlen (129 Fahrraddiebstähle), die wenigsten im Bezirk...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Angelika Illedits
Innsbruck ist beim Fahrradklau in Tirol der Hotspot. (gestellte Aufnahme)

Fahrraddiebstähle in Tirol
Jeder zweite Fahrradklau findet in Innsbruck statt

INNSBRUCK. Mit der Frühlingssonne steigt bekanntermaßen die Lust auf das Fahrrad. Aber nicht jeder Radler nimmt dafür sein eigenes. Zwar ist die Gesamtzahl an Fahrraddiebstählen in Tirol im Vergleich zum Vorjahr wieder gesunken, es gibt aber innerhalb Tirols große Unterschiede. Innsbruck ist mit einem Anteil von 54 Prozent der gestohlenen Fahrräder absoluter Hotspot. Zahl gesunkenDie Zahl der Fahrraddiebstähle ist im Vorjahr in Tirol zum fünften Mal in Folge gesunken, macht der VCÖ auf aktuelle...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Corona bremst ein: Verhältnismäßig wenig los war auf den steirischen Autobahnen und Schnellstraßen in den letzten zwölf Monaten.

VCÖ-Studie
Corona als Verkehrsbremse

Corona schadet der Gesundheit, nutzt aber dem Klima. Was bereits vielfach bestätigt wurde, belegen nun eine aktuelle Erhebung des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) basierend auf Zahlen der Asfinag. Demzufolge ist der Verkehr auf den steirischen Autobahnen und Schnellstraßen durch die Lockdowns erheblich zurückgegangen. Auffallend ist, dass der sich Rückgang je nach Autobahn und Jahreszeit unterschiedlich niedergeschlagen hat . So ist allen Autobahnen und Schnellstraßen gemeinsam, dass in der...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger

A2 bei Biedermannsdorf:
Fast 5 Millionen Brummis

BEZIRK MÖDLING. Nur teilweise ging der LKW-Verkehr im Coronajahr auf Niederösterreichs Autobahnen zurück, auf einigen Abschnitten der A2, S1 und S3 waren trotz Corona sogar mehr Lkw unterwegs als im Jahr davor. Größtenteils fuhren 2020 sowohl auf NÖs Autobahnen und Schnellstraßen als auch österreichweit mehr Lkw als im Jahr 2015. A2 stark befahren Auf der A2 waren im Vorjahr bei Biedermannsdorf mit 4,673 Millionen die meisten Lkw in Niederösterreich unterwegs, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Auf Burgenlands Straßen gab es im vergangenen Jahr 17 Verkehrstote.

Verkehr
Im Burgenland im Jahr 2020 deutlich weniger Verkehrstote

Die Zahl der Verkehrstoten ist im Burgenland im Vorjahr deutlich zurückgegangen, 17 Todesopfer sind aber Mahnung verstärkte Maßnahmen umzusetzen, betont der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). BURGENLAND. 17 Menschenleben wurden im Jahr 2020 durch Verkehrsunfälle im Burgenland ausgelöscht. Es sind vorläufige Daten, die Zahl der Opfer kann noch geringfügig steigen. Im Vergleich zum Jahr 2019 ist die Zahl der Todesopfer stark gesunken, macht der VCÖ aufmerksam. Aber die Opferzahl war höher als im Jahr...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Fünf Menschen sind in diesem Jahr bereits auf den Straßen des Bezirks Braunau gestorben.
2

Weniger Verkehrstote im Coronajahr
Fünf Todesopfer im Bezirk Braunau

Die Zahl der Verkehrstoten in Oberösterreich ist heuer deutlich geringer als in den vergangenen Jahren. Auf den Straßen im Bezirk Braunau starben seit Jahresbeginn fünf Menschen. BEZIRK BRAUNAU, OÖ. Seit Jahresbeginn sind im Bezirk Braunau fünf Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Zu Jahresende 2019 waren es acht. Das Coronajahr zeigt deutlich weniger Todesopfer auf Oberösterreichs Straßen: 56 tödlich Verunglückte zählt der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) heuer bereits. Das sind 28...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Radfahrer sind in diesem Herbst auf dem Vormarsch.
2

VCÖ
Mit diesen Tipps kommst du als Radfahrer sicher durch den Herbst!

Die Corona-Pandemie sorgt derzeit dafür, dass mehr Menschen denn je ihr Auto stehen lassen und sich auf ihr Fahrrad schwingen. Diese Entwicklung ist nicht nur für die persönliche Gesundheit vorteilhaft, sondern schont auch unsere Umwelt. Der VCÖ - Verkehrsclub Österreich hat aus gegebenem Anlass eine Liste mit hilfreichen Tipps angefertigt, die man als Radfahrer im Herbst beherzigen sollten.  NÖ/WIEN (red.) Aufgrund der Covid-19-Pandemie rechnet der VCÖ mit deutlich mehr Radverkehr im Herbst...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
22 Verkehrstote gibt es in Kärnten heuer in den ersten drei Quartalen. Das ist um eine Person mehr als im Vergleichszeitraum 2019.

Unfallbilanz
Trotz "Corona": Mehr Verkehrstote in Kärnten als 2019

22 Verkehrstote gibt es in Kärnten heuer in den ersten drei Quartalen. Das ist um eine Person mehr als im Vergleichszeitraum 2019. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) fordert höhere Strafen für Raser und die Aufnahme von "Handy am Steuer" ins Vormerksystem. KÄRNTEN. Seit 1. Jänner 2020 bis 30. September 2020 kamen auf Kärntens Straßen 22 Personen ums Leben. Das ist ein Todesopfer mehr als in den ersten drei Quartalen 2019 – und das trotz weniger Verkehr über Wochen aufgrund von "Corona". Raser...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
ÖBB-Regionalmanager Josef Spiesberger, Landesrat Stefan Schnöll und VCÖ-Sprecher Christian Gratzer gratulieren Daniel Halwachs (Die Boten.at - Klimaneutrale Zustellung) zur Auszeichnung als vorbildliches Projekt beim VCÖ-Mobilitätspreis Salzburg.
2

Mobilität
Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Verkehr im Fokus

Zwei Projekte aus der Stadt setzen Zeichen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Jetzt wurden sie prämiert. SALZBURG. Unter dem Motto "Verkehr auf Klimakurs bringen" wurden vom Verkehrsclub Österreich (VCÖ) zwei Projekte aus der Stadt Salzburg als "vorbildliche Projekte" ausgezeichnet. Prämiert wurden die Projekte "Mobility Points" der Stadt Salzburg sowie der CO₂-neutrale Botendienst "DieBoten.at". Mobilitätsmix im Fokus Der diesjährige Mobilitätspreis ging an die myRegio-Jahreskarte des...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
In der Steiermark wurden seit Jahresanfang 24 Menschen bei Verkehrsunfällen getötet. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ist die Zahl der Verkehrstoten um 26 zurückgegangen.

Corona mildert die Unfallstatistik
Pandemie zeigt sich auch im Straßenverkehr

Auch im Verkehrs- und Unfallgeschehen machen sich die Auswirkungen der Corona-Pandemie und besonders des Lockdowns Mitte März bemerkbar.  Psychische Belastung als UnfallursacheIn der Steiermark wurden seit Jahresanfang 24 Menschen bei Verkehrsunfällen getötet, informiert der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ist die Zahl der Verkehrstoten um 26 zurückgegangen. Noch in den ersten drei Monaten des heurigen Jahres war die Zahl der Todesopfer mit zehn...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Immer mehr Fahrgäste warten auf den Bahnhöfen der Weststeiermark auf die GKB-Züge.

Anstieg an Fahrgästen
GKB ist Österreichs zweitgrößte Regionalbahn

38,6 Millionen Fahrgäste waren 2019 mit österreichischen Regionalbahnen unterwegs, 6,29 Millionen davon mit der Graz-Köflacher Bahn. Damit belegt die GKB im aktuellen Ranking vom Verkehrsclub Österreich (VCÖ) den zweiten Platz unter 19 privaten Bahnen, die nicht zu den ÖBB gehören. Mehr Fahrgäste hatte nur die Badner Bahn aus Wien (13, 4 Mio.). Damit steigerte die GKB ihre Anzahl an Bahngästen gegenüber 2018 um 2,5 Prozent. Ähnlich hoch stieg die Nutzung der GKB-Busse: Rund 5,9 Millionen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Betrieben und Unternehmen können viel tun, dass ihre Mitarbeiter umweltfreundlich zur Arbeit kommen können, so der VCÖ. Wie dass das Radfahren zur Arbeit durch Bewusstseinskampagnen und Anreize gefördert werden kann.

Umwelt
Drei Klimaschutz-Tipps für den Alltag

In Österreich ist der Verkehr der größte Problembereich beim Klimaschutz. In keinem anderen Sektor sind die klimaschädlichen CO2-Emissionen seit dem Jahr 1990 so stark gestiegen wie im Verkehr. Dabei können gerade bei der Mobilität kleine Veränderungen im Alltagsleben helfen, unser Klima zu schonen. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hat drei Klimaschutz-Tipps für den Alltag parat. SALZBURG. Der erste Ratschlag des VCÖ bezieht sich auf einen Sprit sparenden Fahrstil: Können Autofahrten nicht auf...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Die Antragstellung für einen Förderung ist ab 1. Juli möglich.
1 2

Umweltfreundlicher Transport
Förderung für E-Autos wird von 3.000 auf 5.000 Euro erhöht

Das Umweltministerium erhöht die Förderung für neue E-Autos. In Mehrparteienhäusern werden E-Ladestationen mit 1.800 statt mit wie bisher 600 Euro gefördert. ÖSTERREICH. Ab dem 1. Juli bis 31. Dezember bekommt man für ein neues E-Auto eine Förderung in Höhe von 5.000 Euro. Das hat Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) am Montag gemeinsam mit Vertretern der Autoimporteure angekündigt. Bisher waren es 3.000 Euro. "Wir wollen am Weg aus der Coronakrise in die Zukunft investieren. Genau das...

  • Julia Schmidbaur
Laut Verkehrsclub Österreich werden in diesem Sommer mehr Österreich-Urlaube gemacht. Das sei positiv für das Klima (Symbolbild: See im Salzkammergut).

Verkehrsclub Österreich
Urlaube im Sommer 2020 werden klimaschonender

Vor der Corona-Pandemie machten die Oberösterreicher zu je etwa gleichen Anteilen im Ausland beziehungsweise im Inland Urlaub. In diesem Jahr werden mehr Österreich-Urlaube und Radreisen erwartet. Das sei positiv für die Umweltbilanz, berichtet jetzt der Verkehrsclub Österreich, kurz VCÖ. OÖ. Vor der Corona-Pandemie unternahmen jährlich etwa 80 Prozent der Oberösterreicher eine oder mehrere Urlaubsreisen. In diese Zahl sind Kurzurlaube inkludiert. Darauf macht jetzt der VCÖ aufmerksam. Während...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Österreich hat zu viel Straßenfläche. Auch dieses Thema ist beim heurigen VCÖ-Mobilitätspreis zentral.

VCÖ-Mobilitätspreis
Projekte für verbesserte Raumordnung gesucht

Bis 17. Juni können Projekte und Konzepte beim VCÖ-Mobilitätspreis eingereicht werden. Der Schwerpunkt liegt heuer auf einer flächensparenden Verkehrs- und Siedlungsentwicklung. KÄRNTEN. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) und die Österreichische Hagelversicherung suchen wieder Konzepte und Projekte, die beim VCÖ-Mobilitätspreis eingereicht werden. Der 17. Juni ist Einreichschluss – mehr Informationen gibt es unter www.vcoe.at/mobilitaetspreis. Gesucht werden heuer schwerpunktmäßig Projekte zur...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.

Kommentar
Sieben neue Vorbilder für Klima- und Umweltschutz

Laut aktueller Erhebung des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) ist der Bezirk Hermagor Kärntens Spitzenreiter bei Elektro-Autos. Sind sieben neuzugelassene Elektro-Autos von Jänner bis April nun wenig oder viel? Eine aktuelle Analyse des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) stellt dem Bezirk Hermagor ein vorbildliches Zeugnis aus: 8,9 Prozent der neuzugelassenen PKW von Jänner bis April fahren ausschließlich mit Strom. Damit ist der Bezirk Hermagor in diesem Zeitraum Kärntens Spitzenreiter bei...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
Auf der S31 waren an den Wochenenden bis zu zwei Drittel weniger Fahrzeuge unterwegs.

Ruhige Zeiten auf Burgenlands Straßen
50 Prozent weniger Verkehr im April

Der Verkehr auf Burgendlands Autobahnen und Schnellstraßen ist im April noch stärker zurückgegangen als im März, so das Ergebnis einer aktuellen VCÖ-Analyse der Asfinag-Zählstellen. BURGENLAND. Die Maßnahmen infolge der COVID-19 Pandemie haben zu einem historischen Verkehrsrückgang auf Burgenlands Straßen geführt. Im April ging der Verkehr nochmals stärker zurück als im März, nämlich um über 50 Prozent. Besonders der ausgebliebene Freizeit- und Osterreiseverkehr machte sich bemerkbar. Weniger...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Wer Strom aus Sonne oder Wind tankt, reduziert die CO2-Emissionen (Kohlenstoffdioxid).

Verkehrsclub Österreich
Bezirk Hermagor ist Kärntens Spitzenreiter bei Elektro-Autos

Eine aktuelle Analyse des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) zeigt: Im Bezirk Hermagor fahren bereits 8,9 Prozent der neuzugelassenen PKW ausschließlich mit Strom. GAILTAL. Zum Erreichen der Klimaziele trägt ein rascher Ausstieg aus Diesel und Benzin entscheidend bei. In Kärnten fahren bereits fast 1.700 PKW ausschließlich mit Strom, berichtet der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Eine aktuelle Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria im Zeitraum Jänner bis April zeigt: Beim Anteil an...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
E-Autos wurden seit Anfang des Jahres mehr zugelassen.

Verkehrsclub Österreich
47 E-Autos seit Jahresanfang im Bezirk Tulln zugelassen

Der Anteil der neuzugelassenen E-Pkw hat in Niederösterreich in den ersten vier Monaten einen neuen Rekordwert erreicht: Bereits fast fünf Prozent der Neuzulassungen fahren ausschließlich mit Strom. Damit liegt Niederösterreich über dem Österreich-Schnitt, wie eine VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria zeigt. BEZIRK TULLN/ST.PÖLTEN (pa). Der Bezirk St. Pölten Land hat in Niederösterreich mit sieben Prozent die Nase vorne. Der VCÖ weist darauf hin, dass ein Erreichen der...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
4,8 Prozent der Neuzulassungen im Bezirk Braunau sind Elektroautos.

4,8 Prozent E-Autos
Immer mehr Elektroautos im Bezirk Braunau

Immer mehr Elektroautos sind in Oberösterreich unterwegs – im Bezirk Braunau waren in den ersten vier Monaten des Jahres 4,8 Prozent unter den Neuzulassungen E-Pkw.  BEZIRK BRAUNAU. Der Anteil der neuzugelassenen E-Pkw hat in Oberösterreich in den ersten vier Monaten einen neuen Rekordwert erreicht: Fünf Prozent der Neuzulassungen fahren ausschließlich mit Strom. Das hat eine Analyse des Verkehrsclubs Österreich gezeigt.  Insgesamt ist die Zahl der neuzugelassenen Autos um fast 70 Prozent...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
478 Hasen wurden 2019 im Straßenverkehr in Kärnten getötet. Die Dunkelziffer dürfte höher sein.

478 Hasen 2019 dem Straßenverkehr zum Opfer gefallen

Der Verkehrsclub Österreich will durch diese Statistik darauf aufmerksam machen, dass immer mehr Boden durch Straßenbau versiegelt wird und man so die Natur verdrängt. KÄRNTEN. 2019 sind 478 Feldhasen und Wildkaninchen in Kärnten im Straßenverkehr getötet worden. Die Zahlen liefert nun der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) auf Basis der eingegangenen Meldungen bei den Bezirkshauptmannschaften. 2018 waren es 468 Hasen. Die Dunkelziffer sei natürlich höher. Lebensraum eingeschränktIm Frühjahr ist bei...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Auf der Wieden nimmt die Anzahl der Pkw seit 2010 stetig ab.
2

Verkehr
Zahl der Autos auf der Wieden sinkt

In Wien nimmt die Zahl der Autos ab, auch auf der Wieden gibt es immer weniger Pkw. WIEDEN. In 15 Wiener Bezirken nahm im Vorjahr die Zahl der Autos pro 1.000 Einwohner ab. In 13 davon auch in absoluten Zahlen, wie eine aktuelle Analyse vom Verkehrsclub Österreich (VCÖ) auf Basis von Daten der Statistik Austria zeigt. Der VCÖ spricht sich im Zuge dessen für mehr Öffis und Carsharing aus. Früher gab es in den Städten deutlich mehr Autos als am Land. "Damals war ein hoher Motorisierungsgrad ein...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Durch das gute öffentliche Angebot in den Städten haben die Stadtbewohner weniger PKWs.

Verkehrsstatistik
PKW-Dichte in Eferding am höchsten

Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hat kürzlich Zahlen zu den Autobesitzern in Oberösterreich veröffentlich, wobei in Eferding auf 1.000 Einwohner die meisten Autos gezählt werden. BEZIRKE. Die Schere zwischen Stadt und Land geht in Oberösterreich beim Autobesitz immer weiter auseinander, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria zeigt. Nur mehr in den Städten ist der Pkw-Motorisierungsgrad niedriger als im Landesschnitt. In Linz kommen auf 1.000 Einwohner 508 Pkw,...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Anne Alber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.