Verkehrssicherheit

Beiträge zum Thema Verkehrssicherheit

Die Mitarbeiter des Bauhofes sind für einen Einsatz in  der Gemeinde stets bereit.
1

Verkehrssicherheit
Winterdienst

Nach einigen schneefreien Wintern wurde der Winterdienst der Marktgemeinde Wallern/Tr. heuer wieder mehr gefordert. Eine neue Winterdienstplanung und Einbindung des neuen Multi-Funktionsgerätes (Kehrmaschine-Schneepflug) wurden aber allen Anforderungen stets gerecht. Fast 60 km Straßen und viele Gehweg-Kilometer wurden von unseren Mitarbeitern bestens betreut. Über 20 t Salz wurden für die 20%ige Solelösung für die Bergstrecken benötigt. Zusätzlich wurden ca. 230 t Splitt für die...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach
Auf der kurvigen L1215 kommt es immer wieder zu – mitunter schweren – Unfällen.
3

Aschachtal-Landesstraße
Straßenmeisterei Peuerbach sorgt für Sicherheit

Auf der kurvigen L1215 kam es in der Vergangenheit schon des Öfteren zu tödlichen Unfällen. Nun fanden Sanierungsarbeiten statt, die zu mehr Sicherheit führen sollten. WAIZENKIRCHEN. Die Straßenmeisterei Peuerbach sanierte kürzlich die viel befahrene L1215 Aschachtal-Landesstraße. Beim gefährlichen Nadelöhr wurden die Bankette erneuert und verbreitet. Dies war notwendig, weil die Böschungen am Straßenrand schon abgesenkt waren. Auch die Leitschienen wurden an dieser Stelle neu gesetzt. Stetige...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Die Polizei setzt auf Verkehrskontrollen, um die Sicherheit auf den Straßen zu erhöhen.

Polizei zieht Unfallbilanz
Unfallbilanz 2020: Biker stark gefährdet

Fünf tödliche Unfälle in der Region forderten 2020 sechs Menschenleben – ein leichter Rückgang zu 2019. BEZIRKE. 2020 kam ganz anders, als erhofft. Das Jahr, in dem die Corona-Pandemie begann, ließ inmitten all der Negativität am Ende immerhin das Infrastrukturressort des Landes OÖ etwas Positives berichten: Im Vorjahr sank die Zahl der Unfalltoten im Land ob der Enns um zirka ein Viertel auf 65. 2019 hatten Unfälle im Straßenverkehr 87, 2018 gar 96 Menschenleben gefordert. „Das Jahr 2020 ist...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Glatteis bildet sich schon bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, vor allem an Brücken und in Waldstücken.
2

Sicherheit im Straßenverkehr
Glatteis oftmals brandgefährlich

Der Winter birgt besonders viele Gefahren im Straßenverkehr. Die Polizei und der ÖAMTC haben wertvolle Tipps parat, mit denen Sie trotzdem gut durch die kalte Jahreszeit kommen.  BEZIRKE. Nebel und Dunkelheit behindern die Sicht, Laub, Schmutz und Eis verlängern die Bremswege maßgeblich. Hinzu kommt der vermehrte Wildwechsel im Spätherbst. Der stellvertretende Bezirkspolizeikommandant für Grieskirchen und Eferding, Gerhard Groißhammer, warnt: "Am häufigsten wird die Glatteisgefahr unterschätzt....

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Sjors van Duren (re.) mit Vertretern der Gemeinden des Zukunftsraumes beim Rad-Lokalaugenschein.

Alltagsradverkehr
„Die Radfahrer müssen sich sicher fühlen“

Der holländische Radverkehrsexperte Sjors van Duren spricht sich bei Kreuzungsbesichtigungen im Bezirk Eferding für mehr Sicherheit im Radverkehr aus.  EFERDING. Optisch verschmälerte Fahrbahnen, weniger Markierungen: „Bei uns erzählen die Straßen eine Geschichte“, berichtet Sjors van Duren. Der holländische Radverkehrsexperte informierte im Rahmen seines Besuchs in Eferding über Radinfrastruktur und Fahrradkultur in seinem Heimatland. So signalisiere beispielsweise die Beschaffenheit der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Nadine Jakaubek
von links: Peter Aumayr (Leiter der Abteilung Verkehr), Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner und Othmar Thann (KFV) präsentierten am 21. September die neue Kampagne gegen Unachtsamkeit und Ablenkung am Steuer.

Steinkellner
Die Kampagne "Lenken statt ablenken" soll Bewusstsein schaffen

Ablenkung im Straßenverkehr ist die tödliche Unfallursache Nummer Eins. Um dieses Risiko bewusst zu machen, führt das Land Oberösterreich derzeit die Kampagne "Lenken statt ablenken" durch. Teil davon sind zum Beispiel Kinospots. OÖ. Ablenkung im Straßenverkehr ist die tödlichste Unfallursache. Dazu hat unter anderem die Entwicklung digitaler Medien beigetragen. Jedes dritte bis vierte Todesopfer ist bereits auf Ablenkung zurückzuführen, informiert Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
18 Personen nahmen an den beiden zweistündigen Kurseinheiten teil.

Sicherheit im Straßenverkehr
E-Bike-Sicherheitstraining in Taufkirchen

Kürzlich veranstalteten die Mitglieder des örtlichen Ausschusses für Jugend-, Familien-, Senioren- und Integrationsangelegenheiten ein E-Bike Sicherheitstraining am Parkplatz des Gemeindezentrums in Taufkirchen an der Trattnach. TAUFKIRCHEN/TRATTNACH. Das Training wird von den Verantwortlichen des Landes Oberösterreich unterstützt und ist für Senioren ab 60 Jahren kostenlos. Insgesamt 18 Personen nahmen an den beiden zweistündigen Kurseinheiten teil. Theorie und PraxisDie Trainer lehrten den...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Meingast
Suche nach einer Lösung beim Lokalaugenschein in Weibern: (v.l.n.r.) LR Wolfgang Klinger, LR Max Hiegelsberger, LR Günther Steinkellner, Bürgermeister Manfred Roitinger, LAbg. Peter Oberlehner,
Karl Eschlböck (Obmann der Lagerhaus-Genossenschaft Eferding-OÖ. Mitte) und Johann Auer (Geschäftsführer der Lagerhaus-Genossenschaft Eferding-OÖ. Mitte).

Verkehrssicherheit
Neue Lösung für Lagerhauskreuzung in Weibern

Im Gemeindegebiet von Weibern soll es eine Lösung für die Kreuzung  der L1180 und L1181 im Bereich des Lagerhauses geben. Auch der geplante Haager Lies Radweg soll in die Planungsarbeiten einfließen. WEIBERN. Zu einem Lokalaugenschein trafen sich kürzlich Bürgermeister Manfred Roitinger, Gemeindelandesrat Max Hiegelsberger, Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner, Sicherheits-Landesrat Wolfgang Klinger sowie Vertreter der Lagerhaus Gruppe. Ebenfalls dabei waren die Spitzen der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
(v. l.) Klaus Aigner, Markus Obermair, Alfred Schmied (Sicherheits- und Fahrradbeauftragter der Stadt Grieskirchen), Christian Hummer (Radverkehrsbeauftragter des Landes OÖ), Bernhard Waldhör, Günter Wagner (Obmann-Stellvertreter Radclub Grieskirchen), Josef Zahrhuber

Verkehrssicherheit
Grieskirchen soll radfahrfreundlicher werden

Vertreter der Stadtgemeinde sind kürzlich gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied des Radclubs Grieskirchen sowie dem Radverkehrsbeauftragten des Landes OÖ durch Grieskirchen geradelt. GRIESKIRCHEN. Das Ziel von Klaus Aigner, Markus Obermair, Alfred Schmied, Christian Hummer (Land OÖ), Bernhard Waldhör, Günter Wagner (RC Grieskirchen) und Josef Zahrhuber: Grieskirchen soll radfahrfreundlicher werden. Die Vorschläge aus dieser Tour werden im Verkehrsausschuss eingebracht und später dem Gemeinderat...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
von links: Christian Strasser (Geschäftsführer WKOÖ Sparte Transport Verkehr und Verkehrspolitik), Wolfgang Schneckenreither (WKOÖ Spartenobmann Transport und Verkehr), Günther Steinkellner (Landesrat für Infrastruktur), Othmar Thann (Direktor des KFV) und Peter Aumayr (Leiter der Abteilung Verkehr)

WKOÖ/Verkehrsressort Land OÖ
"Blinken ist wie Klartext reden"

Rund 6.900 registrierte Unfälle ereignen sich pro Jahr auf Oberösterreichs Straßen. Ein Teil von ihnen könnte durch richtige Kommunikation vermieden werden. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich, kurz WKOÖ, und das Verkehrsressort des Landes Oberösterreich starten jetzt eine gemeinsame Aktion, um Blinken in Erinnerung zu rufen. OÖ. Fast jeder dritte Autofahrer in Oberösterreich blinkt nicht oder nicht richtig. Das ist das Ergebnis einer österreichweiten Erhebung des Österreichischen...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Der ÖAMTC Oberösterreich bietet im Juni kostenlose, dreistündige E-Bike-Kurse an.

ÖAMTC/Land OÖ
ÖAMTC bietet im Juni E-Bike-Kurse an

Obwohl Elektrofahrräder, auch als E-Bikes bekannt, wie gewöhnliche Fahrräder aussehen, haben sie andere Eigenschaften. So seien sie etwa zumeist schwerer und hätten einen längeren Bremsweg, informiert jetzt Petra Riener vom ÖAMTC Oberösterreich. Um unfallfrei unterwegs zu sein, bietet der ÖAMTC im Juni spezielle E-Bike-Kurse an. OÖ. E-Bikes seien schwerer als Fahrräder zu bedienen, weshalb es immer wieder zu Unfällen komme. Darauf weist jetzt der ÖAMTC Oberösterreich hin, der vor allem...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Anlässlich der Wiedereröffnung der Gastronomie am 15. Mai warnt Landesrat Günther Steinkellner jetzt vor Alkohol als Unfallursache.

Verkehrssicherheit
Steinkellner warnt vor Alkohol am Steuer

Am 15. Mai öffnen Restaurants und Gasthäuser wieder. Die Freude darüber sollte nicht zu Alkohol am Steuer führen, appelliert jetzt Verkehrssicherheitslandesrat Günther Steinkellner (FPÖ) an die Bevölkerung. OÖ. Die Freude über die Wiedereröffnung der Gaststätten sollte nicht zulasten der Verkehrssicherheit gehen, mahnt Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ). „Vielmehr gilt es in Erinnerung zu rufen, das Fahrzeug stehen zu lassen, wenn man zu viel Alkohol konsumiert hat. Als Alternative können...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Als eine Maßnahme für Sicherheit im Straßenverkehr vergibt das Land OÖ jährlich Fahrsicherheitstrainings für Motorradfahrer und Fahrerinnen (Symbolbild).

Straßenverkehr
Land OÖ vergibt Gutscheine für Fahrsicherheitstrainings

Innerhalb einer Woche verloren vier Menschen bei Motorradunfällen in Oberösterreich ihr Leben. Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner gibt jetzt Tipps, wie die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht werden kann.  OÖ. Das Risiko bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen ist mit dem Motorrad etwa 16 Mal höher als mit einem Auto. „Meist sind es ungenügende Fahrpraxis und Selbstüberschätzung, die nach langen Winterpausen Unfälle hervorrufen. Besonders Neu- und Wiedereinsteiger gehören zu...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Österreichweit kamen im ersten Quartal des Jahres mehr Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben als im Vorjahr. Der VCÖ fordert verstärkte Sicherheitsmaßnahmen (Symbolbild).

VCÖ
Elf Tote bei Verkehrsunfällen im ersten Quartal

Bei Verkehrsunfällen in Oberösterreich sind im ersten Quartal 2020 elf Menschen ums Leben gekommen. Der Verkehrsclub Österreich, kurz VCÖ, fordert jetzt zusätzliche und verstärkte Sicherheitsmaßnahmen. OÖ. Elf Menschen starben in Oberösterreich seit Jahresbeginn bei Verkehrsunfällen. Das seien um drei weniger als in den ersten drei Monaten des Vorjahres, berichten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des VCÖ. Grund zur Freude sehen sie jedoch nicht. Österreichweit ist die Zahl der Todesopfer im...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Stellt der Fahrlehrer noch zu große Unsicherheit beim Fahren fest, können zusätzliche Übungsstunden gebucht werden.

Sicher im Straßenverkehr
Moped-Zeit mit Vorsicht genießen

Sobald es wieder wärmer wird heißt es für die Jugend wieder rauf auf das Moped und raus auf die Straße – doch dabei gilt es Einiges zu beachten.  BEZIRKE. Obwohl Mopeds nur mit Tempo 45 unterwegs sein dürfen, kann ein Unfall für die oft erst 15-jährigen Lenker fatale Folgen haben. Elf Prozent der im Straßenverkehr Verunglückten sind Mopedfahrer. im Jahr 2018 kam es in Oberösterreich zu 838 Mopedunfällen mit 944 Verletzten und insgesamt vier Todesopfern. Im Bezirk Eferding waren es insgesamt 23...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Anne Alber
4

ÖAMTC-Kurse
Verkehrssicherheit für die Jüngsten

Welche Gefahren lauern im Straßenverkehr? Wie kann ich mich für andere Verkehrsteilnehmer sichtbar machen? Wie lange ist der Bremsweg eines Autos? Diesen und vielen weiteren Fragen widmeten sich im vergangenen Jahr exakt 18.685 Kinder in Oberösterreich im Rahmen der ÖAMTC-Verkehrssicherheitsprogramme. OÖ. Wenn sich Kinder und Jugendliche heutzutage im Straßenverkehr bewegen, so sind sie mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert: E-Bikes, Fahrräder, Scooter, Autos, Busse und natürlich auch...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner machte Schüler darauf aufmerksam, dass „Sichtbarkeit die Sicherheit erhöht“.

Infrastrukturlandesrat
„Sichtbarkeit erhöht Verkehrssicherheit“

Mit dem Herbst bricht auch wieder eine gefährlichere Zeit im Straßenverkehr an.  OÖ. „Viele Gefahrensituationen und Unfälle können vermieden werden, wenn Schüler, Fußgänger und Radfahrer für Autofahrer besser sichtbar sind“, betont Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner. Die Tage werden kürzer Die Verkehrssicherheit im Herbst sei auf die kürzeren Tage und längeren Nächte zurückzuführen. Die damit einhergehende schlechte Sichtbarkeit und die Hauptunfallursachen Ablenkung und überhöhte...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Das Projekt – in Form eines Schulbustrainings – soll zu mehr Sicherheit am Schulweg beitragen.
2

Sicherheit
Verkehrserziehungsaktion „Meine Busschule“ zu Gast in Rottenbach

Bei "Meine Busschule", einer Aktion ´von AUVA und KFV, lernten die Rottenbacher Volksschüler über die Gefahren am Schulweg. ROTTENBACH. Wenn Kinder auf ihrem Weg zur Schule den Schulbus nutzen, fahren oft Angst und Unsicherheit mit – diese Problematik ist allseits bekannt. Erschwerend kommt hinzu, dass Gefahrensituationen im Bus und an der Haltestelle von den Kindern nicht erkannt oder vielfach unterschätzt werden. Dieser wichtigen Problematik haben sich die AUVA-Landesstelle Wien und das KFV...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Unter Aufsicht von Beamten der Polizei Bad Schallerbach führten Volksschüler der dritten Klasse Geschwindigkeitsmessungen durch.
2

Verkehrserziehung in Bad Schallerbach
Zitronen für Raser, Äpfel für Vorbilder

Bad Schallerbacher Volksschüler lernten bei der Aktion "Apfel – Zitrone", wie wichtig es ist, sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten. BAD SCHALLERBACH. Über Initiative von Barbara Beham, Obfrau des Schulausschusses der Marktgemeinde Bad Schallerbach, fand die Verkehrserziehungs-Aktion "Apfel – Zitrone" in der Schönauer Straße statt. Die Früchte dafür stellte die Marktgemeinde zur Verfügung. Unter Aufsicht von Beamten der Polizei Bad Schallerbach führten Volksschüler der dritten Klasse...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
2

Aktion "Glühwürmchen"
Gaspoltshofner Kindergartenkinder gegen Verkehrsgefahren gewappnet

Die Aktion "Glühwürmchen" des KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) im Pfarrcaritas Kindergarten Gaspoltshofen zu Gast. GASPOLTSHOFEN. „Ich sehe was, was du nicht siehst!“ ist ein lustiges Spiel für Kinder – Schluss mit lustig gilt allerdings, wenn es um das Sehen und Gesehen-werden im Straßenverkehr geht. Um Unfällen aufgrund unzureichender Sichtbarkeit vorzubeugen, klärte das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) im Rahmen der Aktion „Glühwürmchen“ die Kinder des Pfarrcaritas Kindergarten...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

Analysieren und verbessern
In Workshops werden Jugendliche auf Gefahrensituationen vorbereitet

Die Vorboten des Frühlings locken bereits zahlreiche Zweiradfahrer auf Oberösterreichs Straßen. Fahrrad, Moped und Motorrad sind gerade bei Jugendlichen beliebte Fortbewegungsmittel – aber gerade im jungen Alter besteht erhöhtes Unfallrisiko. OÖ. Noch bevor die Zweirad-Saison so richtig durchstartet, führt der Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs (ARBÖ) an Schulen, Lehrwerkstätten und sonstigen Bildungseinrichtungen in Oberösterreich, Verkehrssicherheits-Aktionen durch. So werden zum...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Die Wendlinger Schüler wurden dank "Helmi" überdie Gefahren im Straßenverkehr aufgeklärt.
2

Verkehrssicherheit
Helmi-Aktionstag in der Volksschule Wendling

WENDLING. Sicheres Verhalten im Straßenverkehr muss erlernt werden. Aus diesem Grund klärten AUVA und KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) mit dem „Verkehrssicherheits-Experten“ Helmi am Helmi-Aktionstag in Wendling die Wendlinger Volksschüler über das richtige Verhalten im Straßenverkehr auf. „Augen auf, Ohren auf!“ lautete die Devise, um den jungen Wendlingern an verschiedenen Stationen die Augen und Ohren für die Herausforderungen des Straßenverkehrs zu öffnen. Mit lustigen und...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
5

Sabine Petzl vermittelt Sicherheitstipps.
Safety und Buki: Kindersicherheits-Show

MEGGENHOFEN. Mit ihrer Show "Buki & Safety - sicher unterwegs" vermittelt Fernsehstar Sabine Petzl Sicherheitstipps auf eine spielerische Art und Weise durch eine eigens adaptierte Version ihres Kinderbuchkinos KIBUKI . Rund 120 Kinder nahmen an der Veranstaltung in Meggenhofen teil, Pianist Andi Vanura sorgte für musikalische Umrahmung. Die Kleinen lauschten den Geschichten rund um die beiden Handpuppen "Safety" und "Buki", wobei Safety Buki stets vor Gefahren im Straßenverkehr, Schwimmbad...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Gwendolin Zelenka
Praktischer Unterricht für den Führerschein Klasse AM

Mehr Sicherheit auf dem Moped?

Experten beschreiben Maßnahmen, die mehr Sicherheit für die Risikogruppe der Mopedlenker bedeuten würden BEZIRK. "Wenn sich jeder human verhält, können Menschenleben bewahrt werden", sagt Christian Richter. Der Präsident von Kiwanis Grieskichen-Hausruckkreis und Unternhemer im Bereich Zahntechnik ist der Vater eines Unfallopfers. Seine Tochter war auf dem Moped unterwegs, als sie beim Überqueren der B141 in einer Kollision mit einem Pkw ums Leben kam. "Mit der Selbstverantwortung entscheidet...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Wolfgang Kerbe

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.