Verkehrsunfall

Beiträge zum Thema Verkehrsunfall

Lokales
Deutscher Doppeldeckerbus kippte von der B111
5 Bilder

Verkehrsunfall
Doppeldeckerbus von Straße gekippt

B111 gesperrt: Reisebus verunglückte in Reisach! Umleitung zwischen Kirchbach und Gundersheim.  REISACH (lexe). Polizei, Rotes Kreuz und die FF Kirchbach, Reisach, Grafendorf-Gundersheim und Kötschach-Mauthen wurden heute, 28. April 2019, zu einem Verkehrsunfall an der B111, auf der Höhe von Reisach, gerufen.  Keine Schwerstverletzten Ein deutscher Doppeldeckerbus war während der Fahrt in den Straßengraben gestürzt. Ein Stall verhinderte das komplette Umkippen des Schwerfahrzeuges. Die...

  • 28.04.19
Lokales
LKW Unfall auf der A2: FF Arnoldstein im Einsatz
4 Bilder

Verkehr
A2: LKW durch Leitschiene

14 Feuerwehrleute standen heute, 24. April 2019, 3,5 Stunden mit drei Fahrzeuge bei einem Verkehrsunfall im Einsatz. ARNOLDSTEIN (lexe). Alarm für die FF Arnoldstein um 1.44 Uhr!  Ein türkischer LKW-Fahrer durchbrach mit seinem LKW eine Leitschiene auf der Südautobahn. Zum Stillstand kam der Transporter dann auf der Gegenfahrbahn, in Richtung Italien. Doch der Fahrer hatte Glück und blieb unverletzt.  Nächtliche Hilfestellung Aufgabe der FF Arnoldstein waren: Hilfeleistung und...

  • 24.04.19
Lokales
FF Arnoldstein im Einsatz bei Verkehrsunfall

Verkehrsunfall
Nächtlicher Einsatz für FF Arnoldstein

14 Mann und 2 Fahrzeuge der FF Arnoldstein waren heute, Sonntag, den 8. April, um 1.10 Uhr eine Stunde im Einsatz! ARNOLDSTEIN (lexe). An der B83, Richtung Pöckau, verlor ein PKW-Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und das Auto landete am Dach. Der Fahrer hatte Glück im Unglück und konnte sich selbst befreien! Alkohol konnte beim Fahrer nachgewiesen werden!

  • 07.04.19
Gesundheit
Herbst und Winter bringen besondere Herausforderungen für die Augen von Autofahrern mit sich.

Eine spezielle Autofahrer-Brille kann helfen
Klaren Durchblick bei schlechter Sicht behalten

Frühe Dunkelheit und eine lange Dämmerung machen Autofahrern häufig zu schaffen. Nicht zu unterschätzen ist die Nachtblindheit. Das kann eine altersbedingte Erscheinung sein, aber auch genetische genetische Ursachen haben. Bei zweiterer sind die Stäbchenzellen der Netzhaut geschädigt und das ist eine ernsthafte Angelegenheit. Wer in der Nacht oder in der Dämmerung sehr schlecht sieht, sollte das überprüfen lassen. Auch Blendung durch Sonne oder Gegenverkehr kann für einen unfreiwilligen...

  • 25.10.18
Lokales
Ab nächster Woche sind wieder mehr Kinder im Straßenverkehr unterwegs

Schulbeginn: Verkehrsrisiko für Kinder steigt

Um Unfälle zu vermeiden sollte das Handy in der Schultasche bleiben und der Schulweg vorab geübt werden. KÄRNTEN. In einer Woche ist es soweit und das neue Schuljahr beginnt. Für Autofahrer gilt ab dann wieder erhöhte Achtsamkeit in der Nähe von Schulen. Laut VCÖ gab es letztes Jahr in Kärnten insgesamt 48 Schulwegunfälle, dabei wurden 52 Kinder verletzt, im Jahr davor waren es 52 Unfälle. Erfreulich ist nur, dass man zum dritten Mal in Folge das Ziel "kein tödlicher Schulwegunfall"...

  • 03.09.18
Lokales
Zahl der Verkehrsunfälle mit LKW-Beteiligung steigt

Immer mehr LKW-Unfälle auf unseren Straßen

Seit 2014 ist die Zahl der LKW-Unfälle um 14 Prozent gestiegen. KLAGENFURT. Seit 2012 sind auf österreichs Straßen 370 Menschen bei LKW-Unfällen ums Leben gekommen. Im Fall eines tödlichen Unfalls mit einem LKW stirbt zu 87 Prozent der andere Verkehrsteilnehmer. Allein aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts sind LKW als Unfallgegner nicht zu unterschätzen. In Kärnten starben von 2012 bis 2017 insgesamt 28 bei einem Unfall mit LKW-Beteiligung, davon waren drei Opfer Insassen des...

  • 02.08.18
Lokales
Im Teilstück der A2 beim Wörthersee gibt es kärntenweit den größten Anstieg mit einem Plus von 6 Meldungen

Ö3 Geisterfahrer-Statistik 2016 - Kärnten auf Platz 5

Im letzten Jahr gab es insgesamt 40 Geisterfahrer Meldungen in Kärnten. Das ist ein Anstieg von 21 Prozent. Ganze 363 Mal warnte Hitradio Ö3, im Jahr 2016 vor Geisterfahrern. Das ist ein rückgang von 20 Meldungen beziehungsweise 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1994 wurden bisher nur im Jahr 2014 (358 Geisterfahrer) weniger Geisterfahrer gezählt. Zwei tödliche Unfälle Der Oktober war mit 42 Meldungen der stärkste Monat im letztem Jahr. Die wenigsten...

  • 01.02.17
Lokales
Nur noch die Bäume verhinderten das endgültige Umstürzen des LKW
2 Bilder

Schwerer LKW-Unfall auf der Südautobahn

Schwerer Unfall auf der Südautobahn! Aus noch unbekannter Ursache ist gegen 6 Uhr morgens ein LKW-Sattelzug in der Nähe der Südrast bei Arnoldstein von der Fahrbahn abgekommen. Er kollidierte mit der Leitschiene und schlitterte an dieser rund 70 Meter entlang, ehe er seitlich am Bankett zu stehen kam. Bäume stützten Anhänger Der Anhänger, beladen mit Holzpellets wurde nur mehr von der Leitschiene und einigen Bäumen vor dem Umstürzen bewahrt, berichtete Harald Geissler, Kommandant der...

  • 27.10.16
Lokales
Der Polizist wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Klinikum Klagenfurt gebracht, wo er verstarb.

Polizist bei Unfall auf der Südautobahn getötet

Der 54-jährige Beamte wurde während der Absicherung einer Unfallstelle von einem Fahrzeug erfasst und tödlich verletzt. PÖRTSCHACH. Ein 54-jähriger Polizist ist heute bei einem Unfall auf der Südautobahn (A2) im Gemeindegebiet von Pörtschach getötet worden. Der Beamte wurde bei der Absicherung einer Unfallstelle von einem Fahrzeug erfasst und gegen einen Abschleppwagen geschleudert. Der 54-Jährige wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Klinikum Klagenfurt gebracht, wo er er wenig später...

  • 26.01.16
Lokales

UPDATE: 19-Jähriger aus dem Bezirk Hermagor bei schwerem Unfall in Klagenfurter Parkhaus verletzt

Heute Nachtmittag kam es im Parkhaus des Einkaufszentrums City Arkaden zu einem schweren Verkehrsunfall. INNENSTADT. Ein Notarzteinsatzfahrzeug, zwei Rettungstransport, ein Krankentransportwagen sowie Polizei und Feuerwehr wurden heute Nachmittag ins Parkhaus des Einkaufszentrums City Arkaden zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen. Pkw kracht gegen Säule Ein Mann ist mit seinem Pkw gegen eine Säule gekracht und wurde dabei verletzt. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert...

  • 17.11.15
Lokales
Traurige Bilanz: Zwölf Menschen starben heuer im Juli und August im Straßenverkehr. Das sind mehr als doppelt so viele im Vergleich zum selben Zeitraum 2014

Sommer 2015: Mehr Verkehrstote in Kärnten

Traurige Bilanz: Im Juli und August verloren heuer mehr als doppelt so viele Menschen im Straßenverkehr in Kärnten ihr Leben im Vergleich zum Sommer 2014. KÄRNTEN. Im heurigen Hitzesommer ist die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle gegenüber dem Vorjahr stark gestiegen. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) weist darauf hin, dass im Juli und August in Kärnten zwölf Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben kamen - um sieben mehr als im Sommer 2014. Auch österreichweit stieg die Zahl der Verkehrstoten...

  • 04.09.15
Lokales
2 Bilder

Tod auf schneeglatter Fahrbahn

Am 30. Jänner 2015 gegen 8:24 Uhr lenkte eine 20-jährige Frau aus Feldkirchen ihren PKW auf der Turracher Bundesstraße B95 von Feldkirchen kommend in Richtung Klagenfurt. Als sie ihren PKW über die Brücke auf Höhe Laboisen lenkte, kam ihr PKW ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und prallte in der Folge mit der Beifahrerseite gegen die Front eines entgegenkommenden Sattelzugfahrzeuges, gelenkt von einem 43-jährigen Kraftfahrer aus Feldkirchen. Der PKW wurde nach dem Anprall mehrere...

  • 30.01.15
Lokales

Jetzt den Schulweg einüben!

Das neue Schuljahr steht vor der Tür. Zeit, mit den Kindern bis zum zwölften Lebensjahr den Schulweg zu üben. Eine VCÖ-Analyse zeigt, dass voriges Jahr 48 Kinder am Schulweg bei Verkehrsunfällen verletzt wurden. Erst ab dem neunten Lebensjahr können Kinder Entfernungen richtig abschätzen, Geschwindigkeiten erst später. Ab dem zwölften Lebensjahr erst ist das Sichtfeld voll entwickelt. Lernen Kinder am Schulweg das richtige Verhalten im Straßenverkehr, sind sie auch in der Freizeit sicherer...

  • 30.08.13
Lokales

Acht Verkehrstote in Kärnten von Jänner bis März

Von sieben im Jahr 2012 auf acht im ersten Quartal 2013 stieg in Kärnten die Zahl der Verkehrstoten. Das zeigt die vorläufige VCÖ-Unfallbilanz, die auch Verletzte bei rund 400 Verkehrsunfällen ausweist. "Die unfallsreichsten Monate stehen aber erst bevor. Zwischen April und September passierten in den vergangenen Jahren im Schnitt fast doppelt so viele schwere Verkehrsunfälle wie im ersten Quartal. Deshalb braucht es weitere Sicherheitsmaßnahmen", so VCÖ-Expertin Bettina Urbanek. Der VCÖ...

  • 03.04.13
Lokales

Verkehrssicherheit steigt

Eine aktuelle VCÖ-Untersuchung zeigt, dass in Kärnten die Anzahl der Verkehrstoten in den letzten zehn Jahren um 34 Prozent zurückging - 2001 waren es 62 und 2012 45. VCÖ-Expertin Bettina Urbanek: "Positiv auf die Verkehrssicherheit in Kärnten hat sich der Aufbau und Ausbau des S-Bahnnetzes ausgewirkt. Das Unfallrisiko ist mit dem Auto mehr als 50 Mal so hoch wie mit der Bahn." Laut VCÖ wäre eine weitere Verringerung schwerer Verkehrsunfälle durch niedrigere Tempolimits erreichbar. Deshalb...

  • 07.02.13
Lokales
2 Bilder

Gefährliche Strassenausfahrt in Gödersdorf bei Finkenstein

Dieses gefährliche Strassenstück müsste dringend entschärft werden. Unter der Brücke schiessen due Autos so schnell runter, dort wo man zur Finkensteiner Nudelfabrik reinfährt. Geschwindigkeitsbeschränkung wäre eine super Idee. Es sind schon genug Verkehrsunfälle passiert. Mir war das schon vorher bewusst. https://secure.avaaz.org/en/petition/Verbreitet_AVAAZ_in_Osterreich/?fpla Wo: Strasse, Finkenstein am Faaker See auf Karte...

  • 22.02.12
Lokales
Die ÖAMTC Notarzthubschrauber mussten 2011 in Kärnten zu 1.176 Einsätzen abheben

ÖAMTC Flugrettung: 44 Einsätze mehr als im Vorjahr

Ob Herzinfarkt, Verkehrsunfall, Schlaganfall oder Frühgeburt - Beispiele, dass die Flugrettung ein wesentlicher Bestandteil der Notfallversorgung ist, gibt es zur Genüge. "Der in Klagenfurt stationierte Notarzthubschrauber musste im vergangenen Jahr 1.176 Mal zu meist lebensrettenden Einsätzen aufsteigen", bilanziert ÖAMTC Flugrettung Geschäftsführer Reinhard Kraxner. Das bedeutet 44 Einsätze mehr als 2010. Über die Hälfte aller Einsätze (57 Prozent) flog der ÖAMTC Notarzthubschrauber wegen...

  • 04.01.12
  •  2
Lokales
42 Personen starben 2010 auf Kärntens Straßen

2010: 42 Verkehrstote

Verkehrsunfallbilanz 2010: 42 Menschen starben bei Unfällen in Kärnten. 42 Verkehrstote auf Kärntens Straßen im Jahr 2010 vermeldeten LH Gerhard Dörfler und der Leiter der Landesverkehrsabteilung der Polizei, Adolf Winkler, bei einer Pressekonferenz. Dies seien um zwei mehr als 2009, jedoch im Langzeitvergleich weit weniger (2008: 56 Tote; 2007: 58 Tote). Die meisten Verkehrsteilnehmer starben in Villach-Land (9) und Wolfsberg (7), die wenigsten in Feldkirchen und St. Veit (je 2). Auffällig:...

  • 10.01.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.