Alles zum Thema Verkehrsverbund Ost-Region

Beiträge zum Thema Verkehrsverbund Ost-Region

Motor & Mobilität
Persönliches Netz für die Relation Gmünd – Zwettl via Schwarzenau: Bahnlinien in schwarzer, Buslinien in grüner Farbe.

Waldviertel
VOR: Hurtig voran mit Zügen, die es gar nicht gibt

Mit der durch die Fusion von VOR und VVNB bedingten Neuaufstellung des Verkehrsverbunds Ost-Region (VOR) im Juli 2016 wurde von einem Zonen- bzw. Wabensystem auf ein streckenbasiertes Preissystem umgestellt. Seither gibt es keine Zonenpläne mehr, auf denen die Gültigkeit von Zeitkarten (Wochen-, Monats-, Jahreskarten) nachvollzogen werden kann. Die möglichen Routen und benützbaren Verbundlinien werden von einem Algorithmus als "Persönliches Netz" generiert und können nur im Internet abgerufen...

  • 06.05.19
Lokales
Dem Mädchen wurde die Mitfahrt mit Bus verweigert.
2 Bilder

Moorbad Harbach
Schulbus ließ Mädel mehrmals stehen

Papa Johannes Wieninger aus Lauterbach macht seinem Ärger Luft. Verkehrsverbund ist an der Sache dran. MOORBAD HARBACH. "In unserer Gemeinde kennt jeder jeden, und es wird zusammengehalten, wo es geht", so Johannes Wieninger aus Lauterbach. Umso mehr ärgern ihn die Probleme, mit denen seine Tochter im März auf dem Weg zur Schule konfrontiert war. Sie besucht seit Februar die HAK in Gmünd und besitzt ein TOP-Jugendticket. Da sie aufgrund des Schulwechsels kurzfristig keinen Schülerausweis...

  • 02.04.19
Politik
Nationalratsabgeordnete und SPÖ Behindertensprecherin Ulrike Königsberger-Ludwig mit VOR-Geschäftsführer Thomas Bohrn, MBA

Öffentliche Verkehrsmittel zu erschwinglichen Preisen!

TOP-Behindertenticket gefordert Die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen verpflichtet Österreich in Artikel 20 dafür zu sorgen, wirksame Maßnahmen zu treffen, um persönliche Mobilität mit größtmöglicher Selbstbestimmung zu erschwinglichen Kosten sicherzustellen. Dies stellt sich allerdings in der Praxis oft als äußerst schwierig dar – nicht zuletzt wegen hoher Kosten der öffentlichen Verkehrsmittel. „Besonders betroffen sind Menschen mit Behinderungen, die in...

  • 04.04.17
Lokales
Starre Zonen werden durch die Änderung des Tarifsystems künftig durch flexible Geltungsbereiche ersetzt, welche die Bus- und Bahnverbindungen von A nach B abdecken.

Neues VOR-Tarifsystem sorgt für Aufregung: Jahreskarten können um bis zu 120 Euro teurer werden

Seit einigen Tagen gilt das neue Tarifsystem im Verkehrsverbund Ost-Region (VOR). Die früheren Außenzonen fallen bei der Berechnung der Preise weg, stattdessen wird die Fahrtstrecke kilometerabhängig abgerechnet. BEZIRK OBERPULLENDORF. Dadurch kommt es vereinzelt zu deutlichen Preiserhöhungen. „Die Beschwerden der Pendler häufen sich auch im Bezirk Oberpullendorf“, kritisiert LAbg. Patrik Fazekas. Die neuen Tarife Sinn der Umstellung war es, endlich die gesamte Ostregion in einem...

  • 21.07.16
Lokales

Neue VOR-Tarife: Einheitliche Preise in gesamter Ostregion (mit Video)

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) erneuert ab 6. Juli den Öffi-Tarif für die gesamte Ostregion. NÖ/REGION PURKERSDORF (red). Ab 6. Juli 2016 tritt ein einheitliches Tarifsystem für den Öffentlichen Verkehr in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland in Kraft. Dabei soll ein einheitlicher Streckentarif die bisherige Ära der Zonen, Tarifgruppen und Co. beenden. Erstmals einheitlicher Öffi-Tarif Damit gilt erstmals ein einheitlicher Öffi-Tarif für Wien, Niederösterreich und Burgenland. Nicht...

  • 07.06.16