Vermisst

Beiträge zum Thema Vermisst

Johann hüpft munter durch den Bezirk.
1 1 2

‚Johann‘ ist ausgebüxt
Känguru hüpft durch Lilienfeld

Ein Känguru ist aus dem Kameltheater Kernhof entwischt. Es wird nun überall nach ihm gesucht. LILIENFELD. "Johann" ist verschollen. Die Freiwillige Feuerwehr St. Aegyd begab sich auf die Suche. Neun Mann waren im Einsatz, leider ohne Erfolg. Johann, der übrigens ein Känguru ist, bleibt weiter vermisst. Känguru im Bezirk Das Bennett-Känguru hüpft nun munter durch den Bezirk. Es wurde bereits öfter gesichtet. Ausgebüchst ist es aus dem Kameltheater Kernhof. Herbert Eder, Chef des Theaters,...

  • Lilienfeld
  • Sebastian Puchinger
Wer hat den zweijährigen Tyson im Raum Traisen gesehen?

Hund "Tyson" in Traisen gesucht

TRAISEN. Tyson, ein verspielter, zwei Jahre junger Boxermischling, ist siet 16. März abgängig. Der Rüde ist gechipft. Ein weißer Fleck auf der Brust ist sein besonderes Kennzeichen. Hinweise bitte unter 0677/61612734.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Wer hat Kater Whiskey gesehen?

Wiesenfeld: Kater vermisst

WIESENFELD. "Unser geliebter Kater Whiskey, wird seit Donnerstag, 23. November,  schmerzlich vermisst. Er ist gechipt, registriert und kastriert. Besondere Merkmale: Das rechte Auge ist schwarz, das linke Auge weiß. Er hat einen schwarzen Schwanz und eine weiße Schwanzspitze", klagt Catalina Fleissner. Sie ist für Hinweise unter der Telefonnumer  0660/57 07 195 erreichbar.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Dieser Kater irrt vermutlich in Marktl umher.

Marktl: Kater vermisst!

KLEINZELL/LILIENFELD. Eine Kleinzellerin sucht ihren Kater. Das Tier ist vermutlich mit einem Erdäpfelbauer nach Marktl mitgefahren und könnte sich in der Umgebung des Gasthofs Leopold herumtreiben. Bitte um Mithilfe.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
1 1 2

Gefunden: Schnurli kommt wieder heim

NÖ. Im Jahr 2016 wurden in der NÖ Fundtierdatenbank 1.180 Tiere eingetragen, 23 Prozent davon (276 Tiere) sind wieder daheim. Wussten Sie eigentlich, dass.. – 70,5 Prozent der vermissten Tiere bereits in den ersten drei Tagen rückgeführt wurden? – mehr weibliche als männliche Tiere in der Datenbank eingetragen wurden? Nämlich 59:41 Prozent. – 55 Prozent der vermissten/gefundenen Tiere erwachsen sind? – 30 Prozent Welpen (332 Katzen und 26 Hunde) waren? – nur 47 Prozent der Hunde gechippt waren?...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.