Verschwörungstheorie

Beiträge zum Thema Verschwörungstheorie

News
Ist Meghan Markle gar nicht wirklich schwanger?

Meghan Markle: Irre Verschwörungstheorien zum Babybauch (Foto)

Nach der Heirat von Prinz Harry und Meghan Markle wurde sie nicht nur in die königliche Familie aufgenommen, sondern auch schwanger. Nun befindet sie sich im sechsten Monat. Im Frühling soll das erste Kind der Herzogen von Sussex auf die Welt kommen. Verschwörungstheorien gibt es schon ziemlich lange. Egal, ob es darum geht, dass 9/11 von der US-Regierung geplant war oder, dass die Erde eine flache Scheibe ist. Menschen lassen sich alles Mögliche einfallen um Ereignisse anders zu erzählen,...

  • 04.04.19
Lokales
Kein Kind sollte 2019 noch an den Masern sterben müssen.

Meinung
Impfgegner: Willkommen in der Wohlstandsverwahrlosung

Wissen Sie was nach Klimawandel, Trump und Adipositas die größte Gefahr für die Menschheit ist? Die Universtitäten Youtube und Facebook, oder wie es deren "Absolventen" poetisch aber völlig blödsinnig nennen: Die Schule des Lebens. Da blüht jede Form des esoterischen Unsinns (ja, Globuli gehören dazu) und jede noch so absurde Theorie. Was dazu führt, dass tatsächlich die Anzahl der Flacherdler und Impfgegner wächst. Nun kann man erstere Gruppe abseits des Arguments ein unwissenschaftliches...

  • 07.01.19
  •  1
Wirtschaft
Chemtrails

CO²- wer ist der wahre Verursacher?

Seltsam, wie lange sich der CO²-Mythos hält und damit die Verursacher unerkannt lässt! Man fährt mit der Zerstörung der Erde fort – als deren angebliche “Rettung“ durch Geoengineering! Der Begriff Geoengineering bezeichnet vorsätzliche und großräumige Eingriffe mit technischen Mitteln in geochemische oder biogeochemische Kreisläufe der Erde. Man sieht zur Zeit vor, den angeblich dampfenden Planeten mit nichts Geringerem als Schwefelsäure zu besprühen, wie es der berühmte Geoingenieur...

  • 10.04.18
  •  1
  •  2
Freizeit
"Paul is dead": 66 Verschwörungen in 66 Stunden.
2 Bilder

Verlängertes Wochenende voller Verschwörungstheorien

Der Linzer Kulturverein qujOchÖ lädt ab 25. November unter dem Titel "Paul is dead" zu einer geheimnisvollen Zusammenkunft rund um 66 Verschwörungen. In einer leerstehenden Wohnung eines vor kurzem verstorbenen Triebwerksingenieurs in unmittelbarer Nähe der voestalpine wurde dessen Hinterlassenschaft über mehrere Monate hinweg gesichtet, sortiert und aufbereitet. Am Samstag wird die Wohnung für exakt 66 Stunden für Schaulustige geöffnet. In den Räumen finden sich zahlreiche Hinweise zu...

  • 19.11.17
LokalesBezahlte Anzeige
Plakat zur Veranstaltung
2 Bilder

“Schall​ ​ und​ ​ Rauch”​ ​ in​ ​ Leonding

Was​ ​ passiert​ ​ wirklich​ ​ jedes​ ​ Jahr​ ​ beim​ ​ Bilderberger-Treffen?​ ​ Regieren die​ ​ Illuminaten​ ​ die​ ​ Welt?​ ​ Oder​ ​ doch​ ​ die​ ​ Freimaurer?​ ​ Und​ ​ was​ ​ ist​ ​ am 11.​ ​ September​ ​ wirklich​ ​ passiert? Verschwörungstheorien​ ​ haben​ ​ durch​ ​ globale​ ​ Krisen​ ​ und​ ​ moderne​ ​ Medien​ ​ eine​ ​ neue​ ​ Dynamik erfahren.​ ​ Im​ ​ Sekundentakt​ ​ werden​ ​ absurde​ ​ Theorien​ ​ und​ ​ dreiste​ ​ Lügen​ ​ über​ ​ den​ ​ Globus gejagt. Die​ ​ Grünen​ ​...

  • 11.11.17
Freizeit

Atemberaubende Verschwörungsstory

BUCH TIPP: Dan Brown – "Origin" Auch im 5. Robert Langdon-Thriller verknüpft Bestsellerautor Brown Wissenschaft, Religion, Geschichte, Kunst und Architektur miteinander. In "Origin" geht es um eine bahnbrechende Entdeckung, die bei hochrangigen Kirchenmännern Entsetzen auslöst. Schauplatz sind spanische Städte, es geht um künstliche Intelligenz und um die Zukunft der Menschen. Professor Langdon will ein Geheimnis lüften und der Welt die Augen öffnen. Verlag Bastei Lübbe, 672 Seiten, 28...

  • 14.10.17
  •  2
Lokales
Dieser fremdenfeindliche Flugzettel fand sich vergangene Woche in Kufstein.
2 Bilder

"Patriot" lud zum Empörtentreffen

KUFSTEIN (nos). Als "Patriot für Bayern,Tirol,Europa" (sic!) lud ein Unbekannter mittels selbst angefertigter Flugzettel für Samstag, den 18. Februar, zum "lockeren Beisammensein" am Kufsteiner Fischergries. Mit durchaus wirren, fremdenfeindlichen und teilweise eindeutig falschen Behauptungen fabulierte der Zettel von "Rechtsbrüchen der Staatsratsvorsitzenden Merkel" und gesellschaftlicher "Degeneration". Die Zettel wurden in den Tagen zuvor händisch an diversen Hauseingängen und Geschäften in...

  • 19.02.17
  •  1
Menü

Wochengewinnspiel: 1 Buch „Lexikon der Verschwörungstheorien"

Es gibt Charles Darwins Evolutionstheorie und es gibt Area 51. Es gibt Kopernikus' heliozentrisches Weltbild und es gibt den Antichtristen. Es gibt Galileo Galileis Fallgesetze und es gibt Yin und Yang. Jenseits der uns bekannten, auf Fakten beruhenden Naturwissenschaften begegnen uns Phänomene, deren Geheimnis uns noch lange oder sogar für immer verwehrt bleibt. Oder gibt es eigentlich kein Geheimnis? Und dann war da auch noch etwas namens Verschwörungstheorie... Robert Anton Wilson,...

  • 14.12.16
  •  3
Lokales

Unfug übers Impfen: ein gefährliches Luxusproblem

Kommentar von Peter Zellinger über Impfskeptiker und Verschwörungstheorien Geben Sie doch einmal in einer Suchmaschine Ihrer Wahl den Begriff "Impfschaden" ein - aber nur, wenn Sie einen starken Magen haben. Da werden Krankheiten als Folge einer Immunisierung präsentiert, von denen haben vermutlich manche Ärzte noch nie etwas gehört. Das Problem bei diesen Seiten ist aber ähnlich wie mit der Online-Hetze gegen Flüchtlinge: die Quellen sind meist dubios und die angeblichen Fakten halten meist...

  • 05.03.16
Lokales
Bild: Thomas Rammerstorfer
2 Bilder

Schall & Rauch – Das Denken der Weltverschwörungstheoretiker // VORTRAG + DISKUSSION

Do, 24. September 2015, 19.30 Uhr Die Medien werden zentral gesteuert. 9/11 war ein „Inside Job“. Es gibt keinen Klimawandel. Hinter allen spektakulären Terroranschlägen der letzten Jahre stecken CIA und Mossad. Die Bilderberger, die Freimaurer, die Illuminaten, die Juden und/oder Satan regieren heimlich die Welt. Die Kondensstreifen von Flugzeugen sind in Wahrheit chemische Attacken um die Weltbevölkerung zu. Die meisten Naturkatastrophen werden künstlich erzeugt. Es gab nie eine...

  • 16.09.15
Lokales
Bernhard Regenfelder brachte auch ein Exemplar in die Redaktion. Wir sind gespannt..
3 Bilder

"Ein Buch zu schreiben, war kein Kindheitswunsch"

Der gebürtige Spittaler Bernhard Regenfelder debüttierte mit seinem Thriller "Das Genius Patent". SPITTAL, GMÜND, GÜSSING (ven). Verschwörungstheorien, illegale Internet-Machenschaften und eine Hetzjagd über den Globus - um all das geht es im Buch "Das Genius Patent" vom gebürtigen Spittaler Bernhard Regenfelder. Der WOCHE verrät er seine "Lebensbestimmung". WOCHE: Was verbindet Sie mit Spittal? REGENFELDER: Spittal ist mein Geburtsort, meine Heimat. Bis zum 18. Lebensjahr war es mein...

  • 19.03.15
Politik
Bezirksblätter-Redakteur Peter Zellinger über Verschwörungstheorien, Chip-Impfungen und die Herrschaft der Reptilien.

Echsen für die Weltherrschaft! Teil 2

Kommentar von Peter Zellinger Vor einer Woche lästerte ich - zugegeben polemisch - über gängige Verschwörungstheorien, Impfgegner und bat, uns Echsenmenschen doch bitte zur Weltherrschaft zu verhelfen. Auf ernsthafte Angebote zur Übernahme des Planeten warte ich zwar immer noch, dafür waren andere Reaktionen mehr als heftig: Vom "verdummten, versklavten Schreiber" bis hin zum passiv-aggressiven Angebot "mir diverseste Fragen" zum Thema "in einer längeren schriftlichen Konversation" zu...

  • 29.09.14
Politik

Echsen für die Weltherrschaft!

Kommentar von Peter Zellinger In Krisenzeiten (so wir denn überhaupt eine haben) schießen sie wie die Schwammerl aus dem Boden: verrückte Verschwörungstheorien. Beispiele gefällig? Eine Bekannte verwickelte mich jüngst in eine Debatte darüber, warum Schutzimpfungen nur dazu dienen, uns heimlich Mikrochips zu implantieren. Aha, mein Argument des Schutzes vor richtig gemeinen Krankheiten wurde wahlweise als Propaganda der Pharmaindustrie, der Regierung oder der Freimaurer abgetan. Der darauf...

  • 23.09.14
Lokales
Das Programm„Schizophren“ soll schildern, was in Manfred Rieglers Kopf so vorgeht.
4 Bilder

Kabarettist trotz Schizophrenie: "Das ist mein Lebenssinn"

Der Mauthausner Humorist Manfred Riegler leidet seit 20 Jahren an paranoider Schizophrenie. MAUTHAUSEN. „Herr Riegler, haben Sie Angst, dass Sie verrückt werden?“, fragte der Hausarzt. „Nein“, antwortete Manfred Riegler. „Gut, das werden Sie nämlich“, so der Arzt. Keine Anekdote aus dem Kabarettprogramm, sondern ein Arztbesuch von vor 20 Jahren. Eine Szene, tragisch und komisch zugleich, vielleicht so wie das Leben des heute 39-Jährigen. Bei Riegler wurde paranoide Schizophrenie diagnostiziert....

  • 30.01.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.