Alles zum Thema volksbühne telfs

Beiträge zum Thema volksbühne telfs

Lokales
Markus Koschuh - frech und ohne Maulkorb - begeistert die Zuschauer erst vor wenigen Wochen im Rahmen der Volksschauspiele im ausverkauften Kranebitter-Stadl - jetzt ist er wieder hier - also: schnell Tickets sichern!
4 Bilder

Aus.Verkauft. Jetzt aber wieder in Telfs
Markus Koschuh mit "Best of" im Kranewitterstadl

TELFS. Viele lange Gesichter hat es im Sommer gegeben, als Kabarettist Markus Koschuh im Rahmen der Tiroler Volksschausspiele Telfs im Kranewitterstadl spielte: Die beiden Termine waren rasch ausverkauft, viele Interessierte bekamen keine Karten mehr. Nun aber die gute Nachricht: Die Volksbühne Telfs bringt Koschuh im Rahmen ihrer aktuellen Spielzeit zwei Mal nach Telfs - in den Kranewitterstadl! Die beiden Terminen sind am 12. und 18. Oktober - und auch dieses Mal heißt es: Rasch Karten...

  • 04.10.18
Lokales
75 Bilder

Die Volksbühne Telfs lädt derzeit zum Stück "Hotel im Angebot".
Heißes Theater-Treiben im Stadl

Seit der Premiere am 29.9. lädt die Volksbühne Telfs zum Stück "Hotel im Angebot". TELFS (bine). Das in die Jahre gekommene Hotel der Familie Schwarz (Lisa Neuner und Walter Krebs) soll profitabel verkauft werden. Als sich "Mr. zwei Mal im Jahr" Herr Wunderlich (Martin Heiss), der Verfechter der "niederen Triebe" als Interessent meldet, müssen Gäste her, um ein entsprechendes Erscheinungsbild bieten zu können. Da wird schon mal der Hausmeister Josef ( Seppi Repetschnig) mit dem alkoholischen...

  • 30.09.18
Lokales
Toni (Andreas Ribis) und Max (Max Klieber) als Teilzeit-Ganoven
24 Bilder

Pensionsversicherung der anderen Art

Die Volksbühne Telfs lädt derzeit in den Mellaunerhof Pettnau zur Komödie "Zwei knallharte Jungs" PETTNAU. "Ich wär so gerne Millionär" läuft am Anfang des Stücks "Zwei knallharte Jungs" und dieses Lied spricht den vier Hauptpersonen wohl aus der Seele.  Die da wären: Toni und Max, zwei Männer im hohen Alter, beide unzufrieden mit der finanziellen Situation, der Ungerechtigkeit und dem Leben an sich und verheiratet mit Erika und Anna, die sich nach Mallorca sehnen. Ein Zeitungsartikel über...

  • 30.05.18
  •  1
Lokales

Vinzenzgemeinschaft fuhr "mit dem Zug nach Nirgendwo"

TELFS (bine). Die Vinzenzgemeinschaft Telfs besuchte vor Kurzem mit ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Telfer Kranewitterstadl die Volksbühne-Theateraufführung „Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“ oder "Adieu Bahnhof" und erfreute sich bei der Volksbühne Telfs an einem unglaublich unterhaltsamen, musikalischen Theaterabend. 

  • 15.10.17
Lokales
166 Bilder

Musikalische Zugfahrt mit der Volksbühne Telfs

TELFS (bine). "Always look on the bright side of life", vor allem, wenn Du am Bahnhof sitzt und der Zug Verspätung hat. Da nützt es auch nichts, wenn man nach einer "schwaren Partie""reif für die Insel" oder für etwas "Amore" ist und dringend einen Ortswechsel braucht .Und was passiert, wenn zehn Personen auf einem Bahnsteig auf den Zug warten? Sie singen! Vom Leben, der Liebe, dem Abschied und dem Glück. „Adieu Bahnhof” oder „Es fährt ein Zug nach nirgendwo” die Revue von Doris Happl feierte...

  • 08.10.17
Lokales
4 Bilder

Volksbühne Telfs fährt "mit dem Zug nach nirgendwo"

TELFS (bine). „Adieu Bahnhof” oder „Es fährt ein Zug nach nirgendwo” die Revue von Doris Happl feierte 2011 in den Kammerspielen in Innsbruck ihre Uraufführung. Neu bearbeitet von Manfred Sonntag wird „Adieu Bahnhof” nach „MannOmann” von der Volksbühne Telfs, im Telfer Kranewitterstadl im Oktober aufgeführt. Was passiert, wenn zehn Personen auf einem Bahnsteig auf den Zug warten? Sie singen! - Vom Leben, der Liebe, der Lust von ihren Leiden und Niederlagen. Gesprochen wird dabei kein einziges...

  • 02.09.17
Lokales
95 Bilder

Im Kranewitterstadl wird meisterlich geboxt

TELFS (bine). Zum 80 Jahr Jubiläum wartet die Volksbühne Telfs derzeit mit der Komödie „Der Meisterboxer“ von Otto Schwarz und Karl Mathern auf. Im Telfer Kranewitterstadl wird der Marmeladenfabrikant Friedrich Breitenbach zum "Gemüseopfer" seiner Frau Adelheid. Auf den Tisch kommt nur gesunde, kulinarisch karge Kost. Um aber dem "KUM (Klub unterdrückter Männer)" zu entkommen und auf Schweinebratentour gehen zu können, wird er kurzerhand zum Meisterboxer Breitenbach, der ständig zu Kämpfen oder...

  • 09.10.16
Lokales

Die Volksbühne Telfs und ihr Meisterboxer

TELFS (bine). Zum 80 Jahr Jubiläum wartet die Volksbühne Telfs im Herbst mit der Komödie „Der Meisterboxer“ von Otto Schwarz und Karl Mathern auf. Im Telfer Kranewitterstadl wird der Marmeladenfabrikant Friedrich Breitenbach von seiner Frau Adelheid an der kurzen Leine gehalten und mit gesunder, kulinarisch karger Kost abgespeist. Um aber mit seinem Freund Wipperling auf Schweinebratentour gehen zu können, wird er kurzerhand zum Meisterboxer Breitenbach, der ständig zum Training muss....

  • 08.09.16
Lokales
vlnr. Obmann Thomas Kugler, Stv.Obmann Walter Hellbert (Ehrenmitglied), Kulturreferent Josef Federspiel, Bgm. Christian Härting.
2 Bilder

Neues Ehrenmitglied und 80-Jahr Feier der Volksbühne Telfs

Die Volksbühne Telfs feierte kürzlich Im Gasthof Lehen ihr 80-jähriges Bestehen. Zu den Festgästen gesellten sich auch Bürgermeister Christian Härting und Kulturreferent Josef Federspiel. TELFS. Spielleiter Manfred Sonntag sogrte für gute Laune und entzückte mit einem launigen Englischkurs wie z.B. „She foan is ly wond“, bedeutet auf Deutsch: „Skifahren ist schön“ sowie mit einem musikalischen Sketch á la „MannOMann“ mit seiner Partnerin Elvira Kihr. Koch Thomas Hellrigl brillierte mit seinem...

  • 25.08.16
Lokales
43 Bilder

Zauberhaftes Volks(bühne)märchen im Stadl

TELFS (bine). Im 80jährigen Jubiläumsjahr zeigt die Volksbühne Telfs ein Volksmärchen von Oskar Wuchner für Theaterbegeisterte von 4-99. „Der Ziegenpeter auf der Zauberalm“ verwandelt den Kranewitterstadl in den Ort des Geschehens rund um Peter, der am liebsten den ganzen Tag Schokolade essen würde (Miriam Gabl), den Berghofbauern (Walter Hellbert), die Schluchtensusl (Karin Löffler), den Zwergenkönig Hinkebein (Max Klieber), die Magd (Monika Gabl), den Knecht Kaspar (Salvin Mullur), die Liesl...

  • 24.04.16
Lokales
3 Bilder

Volks(bühne)märchen: Der Ziegenpeter auf der Zauberalm

TELFS (bine). Im 80jährigen Jubiläumsjahr zeigt die Volksbühne Telfs ein Volksmärchen von Oskar Wuchner für Theaterbegeisterte von 4-99. „Der Ziegenpeter auf der Zauberalm“ verwandelt den Kranewitterstadl in den Ort des Geschehens rund um Peter (Miriam Gabl), den Berghofbauern (Walter Hellbert), die Schluchtensusl (Karin Löffler), den Zwergenkönig Hinkebein (Max Klieber), die Magd (Monika Gabl), den Knecht Kaspar (Salvin Mullur), die Liesl (Laura Saurer) und einen sagenumwobenen Karfunkelstein....

  • 15.03.16
Lokales
96 Bilder

MannOmann - Eine Männerwelt im Stadl

TELFS (bine). Fünf Männer (Max Klieber, Manfred Sonntag, Walter Eder, Wolfgang Lamprecht, Robert Huber), deren Charaktere und deren Musikneigungen nicht unterschiedlicher sein könnten, sitzen seit der Premier am Freitag im Wartezimmer eines Urologen. Eine Ordinationsschwester (Elvira Kihr, die auf Grund des krankheitsbedingten Ausfalles von Petra Crepaz eine Doppelrolle spielt) sorgt für den erotischen Adrenalinspiegel, aber auch für die nötige Ernüchterung. In der Revue "MannOmann" von Doris...

  • 02.10.15
Lokales
6 Bilder

Volksbühne Telfs steht im Stadl ihren Mann

TELFS (bine). Fünf Männer (Max Klieber, Manfred Sonntag, Walter Eder, Wolfgang Lamprecht, Robert Huber), deren Charaktere nicht unterschiedlicher sein könnten, sitzen im Wartezimmer eines Urologen. Zwei Ordinationsschwestern (Elvira Kihr, Petra Crepaz) sorgen für den erotischen Adrenalinspiegel, aber auch für die nötige Ernüchterung. Was dann alles geschieht, „MannOmann“, das ist ab 2.10. im Kranewitterstadl in Telfs zu sehen. Denn in der Revue von Doris Happl wird nicht gesprochen sondern...

  • 09.09.15
Lokales
213 Bilder

Krimi-Stimmung im Kranewitterstadl

TELFS (bine). „Wenn der Kuchen spricht, haben die Brösel Pause.“ Und wenn das Geld und die Gier sprechen, hat die Liebe Pause, und es kann mitunter mörderisch werden. Da endet der Tanzabend in der vornehmen Pension Senta schon mal mit einer Leiche zum Dessert. Aber wer ist der Täter und vor allem was war das Motiv? Unter der Regie des Telfers Mathias Brabetz verwandelt die Volksbühne Telfs den Kranewitterstadl seit der Premiere vorigen Freitag in den Schauplatz der Krimikomödie „JETZT ODER NIE“...

  • 18.10.14
Lokales
Spieler : Lisa Neuner, Miriam Gabl, Maria-Luise Rigger, Anita Brabetz, Anni Pohl, Gerhard Ranacher, Engelbert Kaneider, Robert Huber, Max Klieber;

Volksbühne Telfs lädt zur Krimikomödie in den Stadl

TELFS (bine). Ein Tanzabend in der vornehmen Pension Senta, eine unpassende Aushilfe, die wohlhabende Mieterin Charlotte mit ihren Umzugsplänen, eine bevorstehende Entmündigung und eine Leiche zum Dessert verwandeln den Kranewitterstadl in Telfs ab 17.10. in den Schauplatz der Krimikomödie „JETZT ODER NIE“ von Cornelia H.-Müller. Termine für den kriminalistischen Volksbühnen-Abend unter der Regie von Mathias Brabetz: Premiere am 17.10.; 18.10., 24.10., 25.10., 26.10. (18:00 Uhr), 7.11., 8.11.;...

  • 29.09.14
Lokales
137 Bilder

Zur „Geisterstunde“ bei der (jungen) Volksbühne Telfs

TELFS (bine). „Einen schauspielernden Geist nennt man Phantomime.“ (© Gerald Drews) Viele äußerst talentierte, mimikreiche, junge und etwas ältere „Phantomimen“ spukten am Freitag bei der Premiere von „Geisterstunde” über die Kranewitterstadl-Bühne in Telfs. Unter der professionellen Regie von Manfred Sonntag hat die Volksbühne Telfs mit acht Jugendlichen und jungen Theaterbegnadeten im Alter von 12-14 Jahren in vier Monaten das Stück erarbeitet und daraus köstlich gruselige...

  • 12.05.14
  •  1
Lokales
5 Bilder

Die Volksbühne Telfs lässt es im Stadl geistern

TELFS (bine). Papa will einfach nur mal in Ruhe Urlaub machen, darum mietet er ein Ferienhaus mitten in der Einöde Schottlands. Doch seine Kinder Miriam und Dominik streiten sich dauernd, und außerdem treiben die Geister Bibi und Jacky mitsamt Mutter Christine ihr nächtliches Spuk-Unwesen. Ein (Urlaubs)Fluch, dem die Volksbühne Telfs ab 9.5. in „Geisterstunde” ein glückliches Ende bereiten will. Unter der Regie von Manfred Sonntag hat die Volksbühne Telfs mit acht Jugendlichen und jungen...

  • 23.04.14
Lokales
77 Bilder

Stürmische Ladies Night im Kranewitterstadl

TELFS (bine). Der alte Arnie (Gerhard Ranacher), der es gerne „kurz und gepflegt“ hat und der findet, dass „Ehe und Buße doch dasselbe ist“ kommt wieder frei. Er wird nach 13 Jahren Haft wegen Bankraubes entlassen und verbringt seine erste Nacht in Freiheit in der Wohnung seines bald verheirateten Neffen Maximilian (Mathias Brabetz). Alleine, so denkt er, denn das Haus ist voll mit „schmachtenden Ladies“, die genau wissen, was sie wollen. Unter dem hervorragenden Telfer-Volksbühne-Regiedebut...

  • 13.11.13
Lokales
Hat Didi (Dietmar Kaufmann) Kontakt zu Außerirdischen oder versucht er ein Zimmer in Hall zu ergattern?
90 Bilder

Kleinbauer Dörrzapf subventioniert im Kranewitterstadl

TELFS (bine). „Du weißt gar nicht, wie schnell mein EU-Weizen wächst!“ Sagte Kleinbauer Dörrzapf (Luis Auer), Experte was EU-Subventionen angeht, bei der ausverkauften Premiere von „Antrag genehmigt“ am Freitag im Kranewitterstadl in Telfs. Man muss sich ja rechtfertigen können, vor allem, wenn die Dame des Landwirtschaftsministeriums (Elvira Kihr) an die Hoftür klopft. Ob da der Pfarrer (Frederik Moresche), der noch nicht weiß, dass der Friedhof zum Ackerland umfunktioniert wurde, Beistand...

  • 20.03.13
Lokales
3 Bilder

Volksbühne Telfs und ein subventionsfreudiger Kleinbauer Dörrzapf

TELFS (bine). Dörrzapf ist Kleinbauer und Experte was EU-Subventionen angeht, seine Schwester Klara ist erfolgreiche Gewinnspielteilnehmerin und die Dame des Landwirtschaftsministeriums will mit einer Kontrolle Staub aufwirbeln. Wozu das alles führen wird, zeigt die Volksbühne Telfs ab der Premiere von „Antrag genehmigt“ am 15.3. um 20:00 Uhr im Kranewitterstadl Telfs. Die Komödie in 3 Akten nach dem Buch „Ein Butler auf dem Bauernhof“ von Hans Schimmel steht unter dem Regie-Debüt des Telfers...

  • 27.02.13
Lokales
Vorstand der Volksbühne Telfs (V.L.n.R.: Obmann Stv. Gerhard Ranacher, Schriftührerin Anita Brabetz, Kassierin Elvira Kihr, Obmann Thomas Kugler).

Volksbühne Telfs – neue Produktionen und Jugendprojekt

TELFS (bine). „Es gibt tausend Möglichkeiten, Theater zu machen.“ (Dieter Dorn) Drei davon präsentiert die Volksbühne Telfs im Jahr 2013. Der neugewählte Vorstand bestehend aus Obmann Thomas Kugler, Obmann Stv. Gerhard Ranacher, Kassierin Elvira Kihr und Schriftführerin Anita Brabetz legt das erste Stück in die Hände des Jungregisseurs Mathias Brabetz, der mit der Premiere am 15.3. die Komödie „Antrag genehmigt“ im Telfer Kranewitterstadel auf die Bühne bringen wird. Ab der letzten Aprilwoche...

  • 13.02.13
Lokales
Die Telfer Volksbühne sorgte für amüsante Muttertagsunterhaltung.
8 Bilder

Ein Kognak-Lustspiel-Schwank

TELFS (bine). Es heißt den Schuldenberg und die Gläubiger von Herrn Taxenbach (Gerhard Ranacher) loszuwerden. Die aussichtsreiche Lösung sei da, einen finanziellen Vormund (Walter Eder) zu bestellen. Ob der aber Ordnung in die Geld-, Liebes- und Kognak-Angelegenheiten bringen kann, weiß wohl nur der Kuckuck. Das Lustspiel von Kurt Huemer hat mit Irmi Frajo-Apor eine tolle Regie und mit Gerhard Ranacher, Elvira Kihr, Sabrina Walch, Manfred Sonntag, Walter Eder und Petra Rödlach die optimale...

  • 16.05.12
Lokales
Mediales Multitalent und charmanter Volksbühnen-Obmann Thomas Kugler
9 Bilder

Heimatverbunden und Niveauvoll – Volksbühne Telfs

Dem neuen Volksbühnen-Stück entsprechend begaben wir uns mit dem KOGNAK in der Hand auf die Suche nach dem KU(gler)KUCK Thomas Die Theaterlandschaft weist mittlerweile so viele unterschiedliche Bühnen auf, das die ursprünglichen fast in den Hintergrund geraten könnten. Nicht so in Telfs, die Volksbühne agiert und unterhält seit mehr als 75 Jahren, und Ende ist erfreulicherweise noch lange keines in Sicht. Was eher in Reichweite rückt, ist das nächste Stück, dessen Proben bereits begonnen haben....

  • 04.04.12
Lokales

Den KUCKUCK ablenken UND KOGNAK schwenken

Mit dem Lustspiel von Kurt Huemer bringt die Telfer Volksbühne unter der Regie von Irmi Frajo-Apor eine Boulevardkomödie der besonderen Art auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Mit viel Wortwitz, Charme und rasanten Wendungen geht es um einen Schuldner, der seine Gläubiger durch seine finanzielle Entmündigung loswerden will. Der bestellte, pedantische Vormund hat mit dem Kognakproduzenten und dessen Familie dann so seine liebe Mühe. Wird er das Chaos trotzdem beseitigen und die Ordnung in...

  • 21.03.12
  • 1
  • 2