.

Währinger Park

Beiträge zum Thema Währinger Park

Eröffnung mit ÖVP-Bezirksrat Richter Michael, Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne), und Karin Riebenbauer von den Neos (v.l.n.r.)
6

Boule und Boccia Bahn für den Währinger Park

Die 12. Bahn in Wien wurde kürzlich im 18. Bezirk eingeweiht WÄHRING. Der Währinger Park ist neuerdings um eine sportliche Attraktion reicher: Nach zweimonatiger Bauzeit ist Wiens zwölfte Boule-Bahn im 18. Bezirk endlich fertiggestellt worden. Bereits 2017 war erstmals die Idee dafür aufgetaut. Beim Boule oder Boccia geht es darum, die eigenen Kugeln möglichst nah an eine kleine Zielkugel zu werfen. Gleich ausprobiert wurden die zwei neuen Bahnen direkt neben dem ebenfalls erst kürzlich...

  • Wien
  • Währing
  • Naz Kücüktekin
Die Mitglieder der Agendagruppe "Tu was!" haben zahlreiche coronaverträgliche Sportarten vorbereitet.

Sport im Freien
Agendagruppe lädt zum Aktionstag in den Währinger Park

Die Agendagruppe "Tu was!" bietet am Freitag, 4. September, den ganzen Tag lang Sport im Währinger Park an. WÄHRING. Den Anfang macht eine Meditationseinheit, die zwischen 11 und 12 Uhr auf der Wiese bei der Jugendsportanlage (Eingang Mollgasse) stattfinden wird. Zwischen 12 und 14 Uhr gibt es am selben Ort jeweils halbstündige Shiatsu-Kurse. Von 16 bis 17 Uhr wird Kindertanz angeboten und zwischen 16 und 18 Uhr gibt es auf der Jugendsportanlage (Eingang Gymnasiumstraße) gemeinsames...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Ein langersehnter Wunsch der Währinger geht in Erfüllung. So wird das neue WC im Währinger Park aussehen.
1 1

Währinger Park
Öffentliches WC kehrt nach vier Jahren zurück

Nach vier Jahren ohne öffentlichem Klo wird im Währinger Park wieder eine Toilette errichtet. WÄHRING. In den vergangenen vier Jahren hatten die Währinger ihre liebe Not, wenn sie im Währinger Park ihre Notdurft verrichten wollten. Mit Juni 2016 wurde dort das öffentliche Klo abgerissen und nie wieder errichtet. Seither häuften sich die Beschwerden der Bezirksbewohner. Auch bz-Leserin Renate Staubmann beschwerte sich über das fehlende Klo in der Erholungsoase. "Ich verstehe es nicht, warum die...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Renate Staubmann im Währinger Park: Sie versteht nicht, warum hier die Toilettenanlage abgebaut wurde.
1

Währinger Park: Kein Örtchen für Notfälle

Die Toilettenanlagen im Währinger Park wurden zum Ärger der Besucher über den Winter abgebaut. WÄHRING. Renate Staubmann zeigt auf … nichts. Konkret auf einen leeren Fleck unter den Bäumen im Währinger Park, nur wenige Meter vom Eingang in der Semperstraße entfernt. Hier war bis vor Kurzem noch eine öffentliche WC-Anlage, doch über den Winter wurde sie komplett abgebaut. Die Währingerin ärgert sich: "Ich gehe hier oft spazieren, mit Hund und ohne. Ich habe das WC regelmäßig benützt und muss...

  • Wien
  • Währing
  • Christine Bazalka

Videos: Tag der offenen Tür

Theresia und Laurenz von der Parkbetreuung lassen sich von Vanessa unterhalten - normalerweise ist es umgekehrt.

Parkbetreuung für Kinder und Jugendliche in Währing

Für Unterhaltung und Beschäftigung sorgen in den Sommermonaten nicht nur Familie und Freunde, auch der Bezirk stellt mit der Parkbetreuung ein Unterhaltungsangebot für Kinder auf den städtischen Grünflächen bereit. WÄHRING. Noch bis 29. September bietet die Parkbetreuung Spiel, Spaß und Action für Kinder und Jugendliche in den öffentlichen Parkanlagen. Das Programm reicht von Brett-, Karten- und Ballspielen über kreatives Gestalten bis hin zu kleinen Ausflügen, die mit den Jugendlichen...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Christoph Höhl
Die Betreuer der Wiener Kinderfreunde haben sich lustige Aktivitäten im Währinger Park ausgedacht.

Gratis Sommer-Programm in den Währinger Parks für Kinder und Jugendliche

Kein Grund für Langeweile: Ab in den Park zum Spielen und Sporteln! WÄHRING. Noch bis 29.9. werden fünf Tage in der Woche Spiel, Spaß und Action für Kinder und Jugendliche in den Parks in Währing geboten. Im Rahmen dieses Projektes der außerschulischen Kinder- und Jugendbetreuung in den Parkanlagen ist die Betreuung kostenlos. Die finanziellen Mittel dazu stammen aus dem Budget des Bezirks. Das Programm im Überblick Die Kinder- und Jugendbetreuung in den Parks in Währing bietet auch heuer...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Sandra Hochstöger
2

Tag der offenen Tür in der Kindergruppe Farbklecks

Am Freitag, den 7. November lädt die Kindergruppe Farbklecks zum Tag der offenen Tür ein! Interessierte Eltern und Kinder sind zwischen 14 und 16 Uhr herzlich willkommen! Die elternverwaltete Kindergruppe befindet sich im 18. Bezirk, Anastasius-Grün-Gasse 3. Zwei BetreuerInnen und eine fremdsprachige Freiwillige sorgen für 14 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren. Tägliche Parkbesuche (besonders zu den Spielplätzen in den "Hauspark" Währinger Park), aber auch Theatervorstellungen, Konzerte und...

  • Wien
  • Währing
  • milla rich
2

Kindergruppe Farbklecks lädt ein zum Tag der offenen Tür!

Am Freitag, den 7. November lädt die Kindergruppe Farbklecks zum Tag der offenen Tür ein! Interessierte Eltern und Kinder sind zwischen 14 und 16 Uhr herzlich willkommen! Die elternverwaltete Kindergruppe befindet sich im 18. Bezirk, Anastasius-Grün-Gasse 3. Zwei BetreuerInnen und eine fremdsprachige Freiwillige sorgen für 14 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren. Tägliche Parkbesuche (besonders zu den Spielplätzen in den "Hauspark" Währinger Park), aber auch Theatervorstellungen, Konzerte und...

  • Wien
  • Währing
  • milla rich
2

Tag der offenen Tür @ Kindergruppe Farbklecks

Am Freitag, den 7. November lädt die Kindergruppe Farbklecks zum Tag der offenen Tür ein! Interessierte Eltern und Kinder sind zwischen 14 und 16 Uhr herzlich willkommen! Die elternverwaltete Kindergruppe befindet sich im 18. Bezirk, Anastasius-Grün-Gasse 3. Zwei BetreuerInnen und eine fremdsprachige Freiwillige sorgen für 14 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren. Tägliche Parkbesuche (besonders zu den Spielplätzen in den "Hauspark" Währinger Park), aber auch Theatervorstellungen, Konzerte und...

  • Wien
  • Währing
  • milla rich
Der Bezirk Währing und die Wiener Stadtgärten stellen die Fläche für den Gemeinschaftsgarten zur Verfügung.

Nachbarschaftsgärtner für Währinger Park gesucht

WÄHRING. Garteln ist in: Jetzt können sich Bezirksbewohner für die Pflege eines Beetes im künftigen Nachbarschaftsgarten im Währinger Park bewerben. Am 8. Mai 2014 findet in der Bezirksvorstehung Währing in der Martinstraße 100 um 18.30 Uhr die Kick-off-Veranstaltung statt, bei der 20 Gartenbeete verlost werden. Der Garten wird insgesamt 15 mal 10 Meter, ein Beet vier Quadratmeter groß. Interessenten bitte melden Anmeldungen für die Verlosung der Beete nimmt die Gebietsbetreuung Stadterneuerung...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Beigl

Info.: Währinger Schubertpark - Kulturgeschichte "aus der Vorstadt"

Die wien.at-Serie "stadtUNbekannt" in Währing Was haben "Fidelio", das "Heidenröslein", "König Ottokars Glück und Ende" und "Lumpazivagabundus" gemeinsam? Die wien.at-Serie "stadtUNbekannt" hat die Antwort und führt in den Währinger Schubertpark, auf dessen Areal sich der ehemalige Währinger Ortsfriedhof befand. Die Schöpfer oben genannter Kompositionen und Bühnenwerke fanden hier ursprünglich ihre letzte Ruhestätte: Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Franz Grillparzer und Johann Nestroy....

  • Wien
  • Favoriten
  • Renate Blatterer
Von rechts beginnend Claudia Bauer mit ihrer Nordic Kanga Gruppe
2

Nordic Kanga im Türkenschanzpark

Das Kanga Training, ein neuer Trend fördert die Fitness nach der Geburt und zusätzlich die Mutter-Kind-Beziehung. Die moderne Frau möchte auch mit Baby nicht auf ihre gewohnte Laufrunde verzichten. Das Kanga Training ist eine gute Alternative um wieder Ausdauer zu erwerben und obendrein den quängelnden Nachwuchs zu beschäftigen. Beim Nordic Kanga wird das Walken im Intervall unterbrochen und durch Übungen für Beine, Gesäß, Bauch und dem Beckenboden ergänzt. Also eine sehr effektive Methode um...

  • Wien
  • Favoriten
  • Susanne Huf
Die Freunde der Hundezone Währingerpark: v.n.l.r. Tamara Wachsmann, Christian Trollmann, Dr. Diemut Graf, Mag. Ali Kroner, Erika Czaykowski, Judith Florineth und im Vordergrund Ilse Benedikt
2

Gefordert: Wasser für durstige Wuffis

Währinger Park: Hundebesitzer fordern einen Brunnen in der Zone. Die Stadt Wien sieht keinen Bedarf. WÄHRING. Seit zwei Jahren setzen sich die Nutzer der Hundezone im Währinger Park für einen Trinkbrunnen innerhalb der Zone ein. Derzeit müssen die Wuffis, wenn sie durstig sind, zu einem Brunnen im Park. „Dort sind sie meistens nicht willkommen, weil ein Radweg durch den Park führt“, so Hundebesitzerin Ilse Benedikt. Auch die Familien im Park seien nicht besonders erfreut. Um Konflikten aus dem...

  • Wien
  • Währing
  • Daniel Melcher
Geschlossen: Helga Obrecht kämpft um das öffentliche WC in der U6-Station Nussdorfer Straße.

U-Bahn: Pizza statt Klo

Das WC in der U6-Station Nussdorfer Straße wurde gesperrt. Bald soll ein Lokal auf die Fläche ziehen. WÄHRING/tba. "Die Station Nussdorfer Straße ist für viele Währinger eine wichtige Umstiegstelle", sagt Helga Obrecht. Umso weniger versteht sie, dass die dortige öffentliche WC-Anlage vor einiger Zeit zugesperrt wurde. Grund: Der benachbarte Pizza-Wirt will sein Lokal auf die Fläche der Toiletten ausdehnen. Aus Kostengründen Auch im Umkreis der U6-Station wird man auf der Suche nach einem WC...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Beigl
Susanne Reiss, Lucy Rooney, Anneliese Linke und Elisabeth Dirnwöber fordern einen Brunnen im Währinger Park.

Anrainer fordern mehr Trinkbrunnen

WÄHRING. Der Währinger Park ist nicht nur einer der größten Erholungszonen Wiens, er verbindet auch den 18. mit dem 19. Gemeindebezirk. Viele Hundebesitzer aus Währing lassen dort ihren Vierbeinern freien Lauf. Die Zone verfügt zwar über eine große Fläche, aber seit Längerem baut sich der Ärger über den fehlenden Trinkwasserbrunnen für die Hunde auf. Viele Streitereien „Nach zähen Verhandlungen haben wir zwar erreicht, dass ein Brunnen aufgestellt wurde, aber leider bei einem Gebüsch, wo auch...

  • Wien
  • Döbling
  • Wolfgang Beigl
Susanne Reiss, Lucy Rooney, Anneliese Linke und Elisabeth Dirnwöber fordern Brunnen im Währinger Park.

Währinger Park: Mehr Brunnen für die Wuffis

Ein Trinkbrunnen ist Hundebesitzern zu wenig Er ist nicht nur einer der größten Erholungszonen Wiens, auch Hundebesitzer aus Döbling lassen dort ihren Vierbeinern freien Lauf. Die Zone verfügt zwar über eine große Fläche, aber seit längerem baut sich der Ärger über den fehlenden Trinkwasserbrunnen für Hunde immer weiter auf. „Nach zähen Verhandlungen haben wir zwar erreicht, dass ein Brunnen aufgestellt wurde, aber leider bei einem Gebüsch, wo auch Kinder spielen. Das sorgt immer wieder für...

  • Wien
  • Döbling
  • Tom Klinger
Chiara lässt Charlie in der Hundezone von der Leine.

Ein Paradies für Vierbeiner

Es gibt wohl wenig, das den Wiener mehr aufregt als der Tritt in ein Hundstrümmerl. Dabei gibt es in der Bundeshauptstadt nicht weniger als 142 Hundezonen und 2.681 Hundesackerlautomaten. Doch die Zonen und die Sackerln sind zum Teil sehr ungleich verteilt. In dicht bebauten Gebieten sind Hundezonen meist die einzigen Orte, wo Hunde genügend Auslauf bekommen. Wien bietet seinen Vierbeinern zum Glück jede Menge Platz zum Herumtoben. Auf über 100 Hektar kann sich der beste Freund des Wieners in...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexander Schöpf

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.