Wärmebildkamera

Beiträge zum Thema Wärmebildkamera

Polizeimeldung Bezirk Braunau
Forstunfall endet tödlich

Ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Braunau kam gestern bei Beseitigung von Sturmschäden im Weilhartforst ums Leben. BRAUNAU. Am Abend des 14. September ging bei der Polizei eine Meldung ein, dass ein Forstarbeiter nicht von seiner Tätigkeit im Weilhartforst zurückgekehrt sei. Der 44-jährige wollte Sturmschäden im Gemeindegebiet Überackern beseitigen und war um 19 Uhr immer noch abgängig.  Große Suchaktion mit FeuerwehrenBereits um 19.05 wurde eine gemeinsame Suchaktion der Polizei mit der FF...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Die Einsatzkräfte – Polizei, Cobra, Jäger, Feuerwehr und Tierarzt – suchten mit einer Drohne mit Wärmebildkamera nach dem entlaufenen Stier in Breitenbach.
5

Unfall
Stier greift Besitzer (28) in Breitenbach an

28-Jähriger wird beim Entladen vom Tier angegriffen – verletzt. Einsatzkräfte können entlaufenen Stier nicht einfangen.  BREITENBACH AM INN. Ein 28-Jähriger wollte am Samstag, den 28. August gemeinsam mit seinem Vater (53) einen neu gekauften Stier aus Niederösterreich abholen und nach Breitenbach transportieren. Gegen 21 Uhr kamen sie am eigenen Hof an und wollten das 800 kg schwere Tier entladen.  Der Stier sprang aber vom Anhänger und lief davon. Die beiden Männer versuchten ihn wieder...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Das gefundene Rehkitz wird durch Jagdpächter Martin Christian in Sicherheit gebracht.
1 5

Kitze vor dem Mähdrescher bewahrt
Mit der Drohne junge Wildtiere retten

Jedes Jahr fallen unzählige Rehkitze und andere junge Wildtiere der Mähklinge zum Opfer. Die Jägerschaft ist stets bemüht, durch Absuchen der Wiesenflächen vor der Mahd oder durch Vergrämen der Rehe am Vortag so viele wie möglich zu retten. Hierfür kam in Waizenkirchen zum zweiten Mal eine Drohne zum Einsatz. WAIZENKIRCHEN.  Besonders heuer war dies sehr wichtig, weil der erste Schnitt aufgrund Schlechtwetters im Mai um circa drei Wochen später erfolgte und bereits sehr viele Rehgeißen ihre...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Seit neuestem werden in Wartberg an der Krems mithilfe von Drohnen und Wärmebildkameras vor dem Mähtod bewahrt.
14

Landwirtschaft im Bezirk
Mit Drohnen gegen den sicheren Mähtod

Während der jüngst vergangenen Jahre schafften die Jagdgesellschaften in Wartberg an der Krems und Schlierbach jeweils eine Drohne mit Wärmebildkamera an. Damit retten die Jäger Rehkitze vor dem Mähtod. In Wartberg ist der Jagdleiter und "Bezirks-Drohnenbeauftragte" Günther Kranzl für die Rettung der Tiere verantwortlich. WARTBERG/KREMS. Um die Kitze vor den Mähwerken zu schützen, meldet sich der Grundstücksbesitzer im Normalfall am Vorabend bei Kranzl. "Früh am nächsten Morgen treffen wir uns...

  • Kirchdorf
  • Florian Meingast
Die Freiwilligen Feuerwehren Eibiswald und Hörmsdorf sind ausgerückt, um mögliche Glutnester aufzuspüren.
4

Freiwillige Feuerwehr
Waldbrand in St. Lorenzen verhindert

Gestern Vormittag sind die Freiwilligen Feuerwehren Eibiswald und Hörmsdorf nach St. Lorenzen in der Marktgemeinde Eibiswald zu einem beginnenden Waldbrand alarmiert. 15 Einsatzkräfte konnten eine Brandausbreitung erfolgreich verhindern. EIBISWALD. Um 10.06 Uhr wurden die beiden Feuerwehren alarmiert, die sich mit fünf Fahrzeugen auf dem Weg zum Einsatzort machten. Vor Ort hatte der Besitzer des Anwesens bereits begonnen den Brand eines Komposthaufens, der unmittelbar an einen Wald angrenzte...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Bei Flämmarbeiten kam es zu einem Dachstuhlbrand im Landecker Stadtteil Bruggen.
4

Polizeimeldung
Dachstuhlbrand durch Flämmarbeiten in Landeck

LANDECK. Im Stadtteil Bruggen war es bei Flämmarbeiten zu einem Dachstuhlbrand gekommen. Das Feuer konnte durch die Arbeiter und die Feuerwehr Landeck rasch eingedämmt und ein deutlich größerer Schaden vermieden werden. Brand auf einem Hausdach Am Donnerstag, 29. April 2021 wurde die Feuerwehr Landeck gegen 14:50 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in den Stadtteil Bruggen alarmiert. Während Flämmarbeiten auf einem Hausdach kam es zu einem Brand. Die Arbeiter reagierten schnell und alarmierten die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Mit hochmodernen Wärmebildkameras an den Eingangsschleusen kann das Fiebermessen im Klinikum Freistadt besonders rasch und kontaktlos durchgeführt werden. 

(Hinweis: Das Bild wurde vor der FFP2-Maskenpflicht aufgenommen.)
2

Fiebermessen mit Wärmebildkamera
Schutzmaßnahmen im Klinikum Freistadt

Im gemeinsamen Einsatz zur Eindämmung von Covid-19 setzt das Klinikum Freistadt unter anderem bei der Schleuse auf hochmoderne Wärmebildkameras zum Fiebermessen. FREISTADT. „Gesundheitseinrichtungen wie Spitäler sind hochsensible Bereiche, die während der bestehenden Corona-Pandemie ganz besonders zu schützen sind“, sagt der Pflegedirektor vom Klinikum Freistadt, Ernst Weilguny. „Dabei geht es um die Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Patientinnen und Patienten.“...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Thermografiemessung mit der Wärmebildkamera im E5 Programm der Gemeinden.

Energiesparen mit Wärmebildkamera
"Dichte Häuser" schonen die Umwelt

SALZBURG/HALLEIN. Das Geld kann man nicht nur beim Fenster raus werfen, sondern auch raus heizen. Schwachstellen, wo ungewollt Wärme entströmt, deckt zum Beispiel Energieberater Andreas Radauer mit seiner Infrarotkamera auf. „Die Ziele der Klima- und Energiestrategie des Landes, Salzburg bis 2050 klimaneutral, energieautonom und nachhaltig zu machen, können wir nur erreichen, wenn alle mitmachen - Privatpersonen genauso wie Unternehmer und Kommunen. Vor allem beim Thema Heizen und thermische...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Die verständigte Freiwillige Feuerwehr Angath ließ den Kaminbrand kontrolliert abbrennen.
2

Einsatz
Freiwillige Feuerwehr rückte zu Kaminbrand in Angath aus

Bewohner bemerkten Rauch und verständigten Feuerwehr, Kamin in Angather Wohnhaus brannte. Niemand verletzt. ANGATH (red). Es waren die Rauchentwicklung und der Rauchmelder, die die Bewohner eines Wohnhauses in Angath am 15. Februar auf einen Brand aufmerksam machten. Gegen 19:30 Uhr war es dort zu einem Kaminbrand gekommen.  Die verständigte Freiwillige Feuerwehr Angath rückte mit rund dreißig Mitgliedern an. Sie ließ den Kaminbrand kontrolliert abbrennen und überwachte dies mit einer...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Dank des raschen Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr Wies konnte ein Übergreifen der Flammen verhindert werden.
5

Freiwillige Feuerwehr
Brand im Ortsgebiet von Wies

Ein rascher Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Wies hat heute eine weitere Ausbreitung des Feuers von einem Müllcontainer auf ein Wohnhaus verhindert. WIES. Heute, am Mittwoch, dem 27. Jänner, um 12 Uhr wurde die Feuerwehr Wies zu einem Brand in der Altenmarkterstraße alarmiert. Beim Eintreffen des Vorausfahrzeugs stand eine Mülltonne in Vollbrand. Die Flammen schlugen dabei bereits auf die darüber befindliche Veranda. Durch die Mannschaft des Rüstlöschfahrzeugs wurde unverzüglich ein...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Am 10. Jänner 2021 brach auf dem Balkon eines Mehrparteienhauses in Deutschlandsberg ein Brand aus.
3

Brand durch Kerze
Zivilcourage verhinderte Großeinsatz in Deutschlandsberg

Am Sonntagnachmittag wurden die Freiwillige Feuerwehr Deutschlandsberg und Wildbach zu einem Brand in den Schlosspark alarmiert. DEUTSCHLANDSBERG. Eine 45-Jährige zündete in den Nachmittagsstunden am Balkon ihrer Wohnung eine Kerze in einer Laterne an. Diese befand sich auf einer Holzlade. Als die Frau später die Wohnung verließ, dürfte sie vergessen haben, die Kerze auszulöschen. Nachdem die Kerze niedergebrannt war, geriet zunächst die Holzlade samt Inhalt und anschließend die Fassade des...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
2

Rax
Quartett geriet in Bergnot

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine vierköpfige Familie musste nachts von der Bergrettung Reichenau aus der sogenannten "Brandschneide" auf der Rax gerettet werden. Eine Niederösterreicherin (52) und ihre drei Kinder (13, 20 und 26) benötigten zu Neujahr Hilfe.  "Die Familie war am Nachmittag von der Bergstation der Raxseilbahn über die "Brandschneide" Richtung Höllental aufgebrochen. Da sie auf dem ausgesetzten Steig in der Dunkelheit mit dem Abstieg überfordert waren, setzen die vier gegen 20.30 Uhr...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Feuerwehr Pinkafeld kontrollierte den Brandherd mittels Wärmebildkamera.
6

Stadtfeuerwehr Pinkafeld
Pkw-Brand in der Parkgasse Pinkafeld gelöscht

PINKAFELD. Am Vormittag des 27. Dezember 2020 wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld mittels Rufempfänger zu einem PKW-Brand in die Parkgasse alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem ULF (Universallöschfahrzeug), einem RLF (Rüstlöschfahrzeug), einem WLF (Wechselladerfahrzeug) und zwanzig Mann zum Brandeinsatz aus. Bereits auf der Anfahrt rüstete sich im ULF ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung aus. Außerdem meldete sich über Funk die LSZ und...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Pflegepersonal verhinderte Schlimmeres
Brandalarm im Landespflege- und Betreuungszentrums Schloss Gschwendt

Um 20 Uhr wurden die Feuerwehren Neuhofen und Weissenberg, am 23. November, zu einem Brandmeldealarm ins Landespflege- und Betreuungszentrum Schloss Gschwendt  alarmiert. NEUHOFEN (hst).  Zur Brandstelle waren 28 Mann ausgerückt. Bei Eintreffen, erwartete sie bereits das Pflegepersonal beim Eingang. Aus bisher unbekannter Ursache fing ein Servierwagen aus Kunststoff in einem Bewohnerzimmer Feuer. Durch das rasche und professionelle Handeln des Pflegepersonals konnte mit Hilfe eines...

  • Linz-Land
  • Hermann Stoiber
Ein Pkw hatte sich in den seitlichen Schutz des Lkw verkeilt und musste von der Feuerwehr befreit werden.
2

FF Söding
Pkw verkeilte sich in einen Laster

Die FF Söding bewältigte mitten in der Nacht zwei Einsätze in kurzer Zeit. SÖDING-ST. JOHANN. Am Sonntag gegen 22 Uhr wurde die Feuerwehr Söding zu einem Kaminbrand alarmiert. Der Einsatzleiter stellte fest, dass ein Kasten, der neben dem Kamin stand, bereit angebrannt war und dass sich Rauchentwicklung gebildet hatte. Mit der Wärmebildkamera wurde der Kamin im ganzen Haus kontrolliert. Sofort wurden all Gegenstände vom Kamin entfernt und der Rauchfangkehrer verständigt. Durch das rasche...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
6

Feuerwehreinsatz
Saunabrand in St. Willibalder Gasthof

ST. WILLIBALD (ebd). Die FF St. Willibald musste gestern Mittag (22. Oktober) zu einem Brand in einem Gasthof ausrücken. Bei Ankunft am Einsatzort gegen 12:40 Uhr wurde durch Feuerwehrkommandant und Einsatzleiter Dominik Huber ein durch den Besitzer bereits abgelöschter Saunabrand festgestellt. Mittels schweren Atemschutzes und einer Wärmebildkamera wurde der Brandherd abgesucht und nachlöscharbeiten durchgeführt. Abschließend wurde noch mittels Hochleistungslüfter das Gebäude rauchfrei...

  • Schärding
  • David Ebner
In Wilhering geriet ein Heuboden in Brand.
4

Feuerwehren im Einsatz
Brandalarm in Heuboden in Wilhering

Drei Feuerwehren sowie Rettung und Polizei wurden Donnerstag, 15. Oktober, zur Mittagszeit zu einem Brand in Reith, Gemeinde Wilhering alarmiert. WILHERING (red). Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte eine Rauchentwicklung im Bereich des Heubodens festgestellt werden. Ein Atemschutztrupp führte die Brandbekämpfung durch. Ein weiterer Kontrollierte anschließend noch mittels Wärmebildkamera auf Glutnester. Personen wurden bei dem Brand keine verletzt.

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Die Feuerwehr Markt Allhau löschte einen Strohballenbrand.
4

Markt Allhau
Feuerwehr löschte Strohballenbrand im Industriegebiet

Die Feuerwehr Markt Allhau rückte zu einem Strohballenbrand aus. MARKT ALLHAU. Erstmalig wurde die FF Markt Allhau am Dienstag, 6. Oktober, mittels stillem Alarm (B1) zu einem Strohballenbrand im Industriegebiet alarmiert. Durch Umlagern der Ballen mittels eines Teleskopladers und Ablöschen unter Vornahme eines C-Rohres konnte der unmittelbare Brandherd lokalisiert und abgelöscht werden. Bereits tags darauf musste die Wehr am Nachmittag abermals ausrücken und wiederum Löscharbeiten durchführen....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Video 6

Regionalitätspreis 2020
Drohne rettet Rehkitze vor dem Mäher

Vor der Mahd befliegt der Verein "Rehkitzrettung" mit einer Drohne kostenlos die Felder der Bauern. PONGAU (jb). Der Verein "Rehkitzrettung und Copterassistenz" gewinnt den Regionalitätspreis in der Kategorie "Land- & Forstwirtschaft". Mit einem "Copter" (Drohne) inklusive Wärmebildkamera greift der Verein erstmals im Frühjahr 2020 Landwirten und Jägern bei der Suche nach Wildtiernachwuchs vor der Mahd unter die Arme. Die von Rehgeißen in Feldern abgesetzten Kitze fliehen bei Gefahr aufgrund...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger

Allerheiligen bei Wildon
Suche erfolgreich abgeschlossen

Ein 86-Jähriger wurde Freitagabend, 28. August 2020, im Zuge einer großangelegten Suchaktion leicht verletzt gefunden. ALLERHEILIGEN BEI WILDON. Bedienstete eines Pflegeheimes erstatteten kurz vor 20:00 Uhr bei der Polizei die Anzeige, dass der 86-jährige Bewohner abgängig sei. Bei dem darauffolgenden Sucheinsatz waren die Feuerwehren Allerheiligen bei Wildon, Wildon und Feiting mit insgesamt 52 Kräften im Einsatz. Weiters wurden über die Landesleitzentrale der Polizei zwei Diensthundestreifen...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Die Feuerwehr war bei einem Zimmerbrand im Einsatz.
5

Kemeten
Feuerwehren Kemeten und Oberwart löschten Brand in Schlafzimmer

In Kemeten kam es am Sonntag zu einem Zimmerbrand in einem Reihenhaus. KEMETEN Die Feuerwehr Kemeten wurde am Sonntag, 23. August, zu einem Zimmerbrand in einem Reihenhaus gerufen. Unverzüglich rückte die Wehr mit 30 Mann und sämtlichen Einsatzfahrzeugen zum Einsatzort aus. Auch die Stadtfeuerwehr Oberwart wurde als Unterstützung mit dem Einsatzleiterfahrzeug, dem Universallöschfahrzeug und er Teleskopmastbühne alarmiert. Insgesamt waren 42 Mann im Einsatz. "Der Nachbar entdeckte Rauch aus dem...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Bürgermeister Martin Radatz überreicht die Wärmebildkamera an Feuerwehrkommandant Hannes Heiss.
1 1

Übergabe: Feuerwehr Leithaprodersdorf erhält neue Wärmebildkamera

„Unsere neue Wärmebildkamera ist die ideale Unterstützung in unterschiedlichen Einsatzszenarien“, erklärt BM Yannic Sommer von der Feuerwehr. Durch die Thermalsicht können heiße und warme Stellen lokalisiert werden. „Dadurch wird es uns möglich, Glutnester zu finden und gezielt abzulöschen. Auch bei Personensuchen kann diese Wärmebildkamera als Unterstützung dienen“, führt Sommer aus. Die Kosten für die Kamera lagen bei rund € 7.500 und werden von der Gemeinde getragen.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Yannic Sommer
 Am 13. August konnte die Freiwillige Feuerwehr Bruckhäusl keinen Fahrzeugbrand vorfinden.
3

Fahrzeugbrand
Die Feuerwehr Bruckhäusl konnte keinen Brand feststellen

Am 13. August rief man die Feuerwehr Bruckhäusl zu einem angeblichen Fahrzeugbrand. Als die Einsatzkräfte aber dort ein trafen konnten sie keinen Brand feststellen. KIRCHBICHL, BRUCKHÄUSL (red). Die Feuerwehr Bruckhäusl wurde in den Abendstunden des 13. August gegen 21:45 Uhr zu einem Fahrzeugbrand im Bereich der Pfarrkirche alarmiert. Vor Ort konnte die Feuerwehr jedoch keinen Brand feststellen. Die Batterie des Fahrzeuges wurde abgeklemmt und das Fahrzeug mit der Wärmebildkamera kontrolliert....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Bezirksjägermeister Franz Humpl aus Spital/Pyhrn.

Gefahr Mähwerk
Kitzen droht der Mähtod

Drohnen mit Wärmebildkameras und Wildwarngeräte schützen Jungtiere vor dem sicheren Tod in der Wiese. BEZIRK (sta). Jedes Jahr werden Rehkitze, Junghasen und viele am Boden brütende Vogelarten durch diverse Mähwerke getötet. Besonders gerne legen Rehgeißen ihre Kitze im hohen Gras ab. Wenn die Landwirte ihre Wiesen mähen, beginnt für die Wildtiere eine gefährliche Zeit. Bezirksbauernkammer-Obmann Andreas Ehrenhuber sagt: "Wir sind natürlich bemüht, dass so wenig Tiere wie möglich den scharfen...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.