Waffe

Beiträge zum Thema Waffe

Lokales
Ein unheilbar kranker Mann kam im KH Hallein mit der Diagnose nicht zurecht und wollte sich umbringen.

Eine Waffe im Spital!

HALLEIN (tres). Geschockt berichtete eine Augenzeugin der Bezirksblätter Tennengau-Redaktion folgende Begebenheit: "Am 17. April war ich in der Palliativabteilung des Halleiner Krankenhauses, als mir plötzlich eine Krankenschwester mit den Worten "Er hat eine Waffe!" entgegenlief. Ich bin sofort hinausgerannt. Was war da los?" Angst brach aus Was los war, erfuhr die Redaktion auf Nachfrage im Krankenhaus: Ein Mann mit einer fortgeschrittenen unheilbaren Krankheit hat tatsächlich mit einer...

  • 24.04.13
Lokales
Zweimal wurde das Sportwettenlokal in der vergangenen Woche von einem Unbekannten ausgeraubt.

Maskenräuber kam zweimal

Sportwettenlokal wurde gleich zweimal von maskiertem und bewaffnetem Täter ausgeraubt. HERZOGENBURG (sr). Dramatische Szenen musste Walter Z. in der Nacht vom 21. auf den 22. März erleben. Ein maskierter Täter versuchte mit vorgehaltener Pistole das Lokal in der Sankt Pöltner Straße, in dem er Dienst hatte, auszurauben. Der Überfall geschah zwischen drei und vier Uhr nachts - der Angestellte war zu diesem Zeitpunkt alleine. "Es ging alles sehr schnell", so Z. auf die Frage, wie er die Situation...

  • 26.03.13
Lokales
"Ich bin gegen Waffen, aber ich muss meine Familie schützen!", sagt Steiner.
3 Bilder

"Wildwest-Sheriff bin ich keiner"

Seit er einen Dieb mit einer Pistole in Schach gehalten hat, ist Hubert Steiner Gesprächsthema. GOLLING (tres). "Ich werde von Leuten täglich angesprochen, die mir zu meiner "Selbstjustiz" gratulieren", erklärt der Gollinger Steinbruchbesitzer, "dabei war das ja gar nicht so, wie es in einigen Medien dargestellt wurde." Er stehe nun nämlich als schießwütiger Sheriff da und das will der Rotarier vom Rotary Club Golling-Tennengau ganz und gar nicht sein: "Ich hasse Gewalt!" Was ist passiert?...

  • 05.03.13
Lokales

Bewaffneter Täter forderte Bargeld

ZEISELMAUER/KÖNIGSTETTEN. Montag Früh wurde ein 29-jähriger Mitarbeiter einer Zeiselmaurer Firma nach Betreten des Unternehmens von einem unbekannten Mann mit dem Wort "Überfall" bedroht. Bargeld sollte er herausgeben, was er aus dem Tresor entnahm. Danach flüchtete der vermeintliche Täter. Selbiger soll – nach Angaben der Polizei – bereits Tage davor, durch Aufzwängen einer Außentür, in das Objekt eingedrungen sein und auf einen Mitarbeiter gewartet haben. Die Alarmfahndung verlief negativ....

  • 08.10.12
Lokales
4 Bilder

Kriegsreliktfund in Schwoich

SCHWOICH. Am Mittwoch gegen 14.50 Uhr fand ein 49-jähriger Mann aus Kufstein eine Sprenggranate aus dem zweiten Weltkrieg. Der 49-Jährige war mit Baggerarbeiten auf einer Baustelle in Schwoich beschäftigt und legte dabei das Kriegsrelikt frei. Nach der Auffindung verständigte der Unterländer die Polizei Kufstein, die den Bereich sicherheitshalber absperrte. Die Granate wurde unter einer Baggerschaufel gesicher und in weiterer Folge vom Entminungsdienst aus Innsbruck geborgen.

  • 04.10.12
Lokales
Die Polizei nahm den Verdächtigen mit Handschellen fest (Symbolfoto).

Mann forderte Polizisten auf, ihn zu erschießen

TÜRNITZ-FREILAND. Es war Sonntag in der Früh, als ein Mann bei der Polizei in Lilienfeld anrief: Er befinde sich mit einem silberfarbenen Renault auf dem Bahnhof Freiland, habe eine geladene Schusswaffe bei sich und beabsichtige, auf alles zu schießen, was sich ihm nähere. Er selbst wolle nur sterben. Alle verfügbaren Polizeistreifen des Bezirks sowie das Einsatzkommando Cobra und die Diensthundestreife „St.-Pölten-Tasso-1“ wurden sofort zum Einsatzort alarmiert. Zwischenzeitlich meldete...

  • 10.09.12
Lokales

Bauer drohte mit Erschießen: COBRA-Einsatz in Söll

SÖLL. Am Abend des 23. August kam es zu einem Beziehungsstreit zwischen einem 39-jährigen Bauern und seiner 27-jährigen Ex-Freundin. Als der Streit eskalierte, holte der 39-jährige ein Gewehr aus der Werkstätte und drohte damit, ein paar Menschen in Söll zu erschießen. Seine 27-jährige Ex-Lebensgefährtin beobachtete noch, wie er am Gewehr hantierte und Munition in der Hand hielt, als wolle er das Gewehr laden. Sie alarmierte sofort die Polizei, woraufhin der Landwirt die Flucht Richtung...

  • 24.08.12
Lokales

Mit bewaffnetem ÖWD- Security von friedlichem Maturastreich an HLW Biedermannsdorf abgehalten

Die Maturanten der HLW Biedermannsdorf sind schockiert: Ihr in friedlicher Absicht geplanter Maturastreich wurde böswillig vereitelt. Die Schulleiterin Mag. Christine Pasteka ließ doch tatsächlich einen angeblich bewaffneten Security die Schule bewachen. Aus Angst, die Schüler könnten in die Schule eindringen und etwas beschädigen, drohte sie ihnen schon zuvor mit Besitzstörungsklage. Niemals hätten die Schüler jedoch eine Aktion geplant gehabt, in der es um reine Zerstörung der Schule ginge,...

  • 23.06.12
Lokales
Ein Waffenverbot wird verhängt, wenn die Annahme gerechtfertigt ist, dass Waffen missbräuchlich verwendet werden.

22 Waffenverbote im Jahr 2010

BEZIRK (sta). Dass ein Waffenverbot verhängt wird, kommt eher selten vor. Im laufenden Jahr sind es bisher zehn Fälle, über die ein Verbot verhängt wurde. 2011 waren es bisher 22 Menschen im Bezirk, denen der Besitz von Waffen und Munition untersagt wurde, so Raphael Bina von der Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf. Waffenverbote werden verhängt, wenn die Gefahr besteht, dass Waffen missbräuchlich verwendet werden. Hauptgründe für die Abnahme von Waffen sind gefährliche Drohungen,...

  • 01.12.11
Lokales

Festnahme nach Suchtgifthandel

Aufgrund länger andauernder Ermittlungen durch Beamte des Bezirkspolizeikommandos Salzburg Umgebung – Suchtigftermittlungsgruppe, konnte einem obdachlosen, 27-jährigen in Hallein geboren, der gewerbsmäßige Verkauf von etwa 4.500 Gramm Cannabiskraut an einen größeren Personenkreis nachgewiesen werden. Durch den Verkauf des Suchtgiftes finanzierte sich der Mann seinen Lebensunterhalt. Weiters wurde bei der Kontrolle einer Wohnung in der Stadt Salzburg, wo sich der Mann auch aufgehalten hat,...

  • 09.08.11
Lokales

Mit Gaspistole hantiert

Beamte der Polizeiinspektion Rathaus nahmen am Freitag, 15.07.2011, um circa 02:45 Uhr, während einer Amtshandlung in der Rupertgasse (Stadt Salzburg), einen lauten Knall aus einer Wohnung im ersten Stock eines Gebäudes wahr. Bei der Nachschau stellte sich heraus, dass dort ein 25-jähriger tschetschenischer Staatsanghöriger mit einer Gaspistole hantiert hatte. Gegen den Mann, welcher alleine in der 1-Zimmer Wohnung angetroffen wurde, wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen und die...

  • 15.07.11
Lokales

Verbotene Waffe und Cannabis sichergestellt

Ein 23-jähriger Salzburger wurde am Donnerstag, 16.06.2011 um 20:30 Uhr, von Polizeibeamten in Salzburg-Itzling kontrolliert. Dabei wurde ein Springmesser (verbotene Waffe) sowie gemachte Öffnungswerkzeuge (Dietrich) sichergestellt. Bei einer Nachschau in der Wohnung des 23-Jährigen wurde neben einer kleineren Menge Cannabis ein größerer Bargeldbetrag (mehrere tausend Euro) vorgefunden. Der 23-Salzburger wird wegen § 27 SMG sowie § 50 WaffG der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

  • 17.06.11
  •  1
Lokales

Bewaffneter Raubüberfall in Hallein

Zu einem bewaffneten Raubüberfall kam es am Freitag, 06.05.2011 um etwa 23:20 Uhr, in Hallein. Ein 17 bis 22 Jahre alter Mann mit inländischem Dialekt, schwarz gekleidet, mit Skimaske, zwang einen in Hallein wohnhaften und auf seinem Heimweg befindlichen deutschen Staatsbürger mit gezogener Pistole zur Herausgabe seiner Geldbörse und des Handys. Der 23-jährige Deutsche kam der Aufforderung des Täters nach. Als er danach um Hilfe schrie, lief der Räuber davon und riss sich dabei die Skimaske vom...

  • 09.05.11
Lokales

Raubüberfall auf Tankstelle in Maxglan

Zwei bislang unbekannte Täter verübten auf eine Shell Tankstelle in Salzburg Maxglan am Freitag, 06.04.2011 gegen 03:24 Uhr, einen bewaffneten Raubüberfall. Die Täter forderten die Tankstellen-Mitarbeiterin mit vorgehaltener Waffe und den Worten "Überfall, Geld her" auf, ihnen Bargeld zu überreichen. Die Frau überreichte den beiden Unbekannten einige wenige 50- und 20-Euro-Scheine. Daraufhin verließen die Täter den Verkaufsraum und flüchteten zu Fuß in Richtung Flughafen. Dabei wurden sie...

  • 06.05.11
Lokales

Festnahme nach versuchtem schweren Raub

Ein 32-jähriger Rumäne versuchte am Freitag, 08.04.2011 um 13:26 Uhr, ein Antiquitätengeschäft in der Salzburger Innenstadt unter Einsatz einer Waffe auszurauben. Es blieb hierbei jedoch nur beim Versuch. Beamte einer Polizeistreife, welche gerade einen Kollegen in Zivil in einer anderen Amtshandlung bei der Verfolgung eines Tagverdächtigen unterstützten, nahmen nach Einleitung der Alarmfahndung umgehend die Anfahrt des neuen Tatorts auf. Im Bereich der Ausfahrt Bruderhof / Paris-Lodron-Straße...

  • 11.04.11
Lokales

Verbotene Waffen am Flughafen sichergestellt

Beamte der PI Flughafen konnten am Dienstag (22.03.2011) bei einer Sicherheitskontrolle am Salzburger Flughafen verboten Waffen auffinden. Eine 41-jährige Frau aus Russland hatte in ihrem Koffer einen "Totschläger" und einen Schlagring mitgeführt. Die Waffen wurden sichergestellt und die Frau auf freiem Fuße angezeigt. Quelle: www.bmi.gv.at

  • 23.03.11
Lokales

16-jähriger bedrohte Bruder mit Faustfeuerwaffe

Ein 16-Jähriger Kufsteiner bedrohte in der Nacht auf Sonntag in Kufstein am Unteren Stadtplatz seinen Bruder (20) mit dem Umbringen und hielt ihm dabei eine Schusswaffe vor´s Gesicht. Bei der folgenden körperlichen Auseinandersetzung tauchte er seinen Bruder mit dem Kopf in den Brunnen und schlug ihn mit der Waffe ins Gesicht, worauf dieser an der Unterlippe sowie im Bereich eines Schneidezahnes verletzt wurde. Am nächsten Morgen erstattete dann eine Bekannte des Opfers Anzeige bei der...

  • 21.02.11
Lokales
Unachtsamkeit: Kugel traf Pensionistin. Im Keller dieses Hofes in Egelsee ereignete sich Donnerstagvormittag das Unglück.

Kugel traf 77-Jährige in Hals

Eine 49-jährige Hobbyfriseurin aus Egelsee nutzte den Besuch eines Bekannten, um ihm einen Revolver zu zeigen. Ihre „Kundin“, eine 77-Jährige, saß gerade unter der Trockenhaube, als sie unvermutet von einer Kugel aus der geladenen Waffe getroffen wurde. WÜRMLA. Donnerstagvormittag machte eine Egelseeerin einer Nachbarin (77) gerade die Haare, als sich Besuch einstellte. Die Hobbyfriseurin – sie hat laut Angaben der Polizei eine Waffenbesitzkarte – wollte dem Besucher einen Revolver (Kaliber 22)...

  • 18.01.11
Lokales
Gefährliche Drohung oder dummes Gepose mit einer Waffe? Was genau in dieser Nacht gegen halb vier Uhr Früh am Parkplatz einer Diskothek in Judenau passiert ist, wird die Staatsanwaltschaft klären müssen.

„Wollte Waffe nur herzeigen“

Für getrübte Partystimmung sorgte ein Vorfall am Parkplatz einer Disco in Judenau. Der gefährliche Cocktail: Alkohol, Randalierer, Türsteher und eine Waffe mit geladenem Magazin. JUDENAU-BAUMGARTEN/SIEGHARTSKIRCHEN (cog). Zu einem gefährlichen Zwischenfall kam es kürzlich vor einer Diskothek in Judenau. Auf dem Parkplatz soll laut einer Zeugenaussage ein Sieghartskirchner die Türsteher mit einer Waffe – das Magazin war voll – bedroht haben. Vorangegangen war ein Streit des Beschuldigten mit dem...

  • 22.12.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.