Wahl

Beiträge zum Thema Wahl

In sechs der 23 Wiener Bezirke liegt FPÖ-Kandidat Norbert Hofer auf Platz eins.
6 3 3

Bundespräsidentenwahl in Wien: Van der Bellen auf Platz eins vor Hofer

Wien hat gewählt – das vorläufige Endergebnis ohne Briefwahl: Alexander Van der Bellen mit 31,96 Prozent vor Norbert Hofer (29,28 Prozent) und Irmgard Griss (18,71 Prozent). Plus: alle Bezirksergebnisse im Überblick. WIEN. Die Wahllokale sind geschlossen – Wien hat gewählt. Das vorläufige Endergebnis ohne Briefwahl: Alexander Van der Bellen konnte sich mit 31,96 Prozent den ersten Platz sichern. Dahinter liegt mit 29,28 Prozent FPÖ-Kandidat Norbert Hofer. Ebenfalls am Stockerl: Irmgard Griss...

  • Wien
  • Agnes Preusser
6

bz-Leserforum: Wie stellen Sie sich Ihren Bundespräsidenten vor?

Am 24. April wird Österreichs nächster Bundespräsident gewählt. Aber welche Eigenschaften sollte dieser mitbringen? Stimmen Sie ab! WIEN. Staatsmännisch oder charismatisch? Aktiv oder zurückhaltend? Wie stellen sich die bz-Leser den Bundespräsidenten vor? Machen Sie mit bei unserer Umfrage. Klicken Sie an und diskutieren Sie mit. Die Ergebnisse werden online und in der bz - Wiener Bezirkszeitung veröffentlicht. Die Umfrage ist bereits geschlossen. Hintergrund: Bericht: Wie Wiener wählen können...

  • Wien
  • Agnes Preusser
Am 24. April wählen die Österreicher den Bundespräsidenten. In Wien sind die Wahllokale von 7 bis 17 Uhr geöffnet.
1

Wie Wiener wählen können: Die wichtigsten Infos zur Bundespräsidentenwahl

Am 24. April wählen die Österreicher den Bundespräsidenten. In Wien sind die Wahllokale von 7 bis 17 Uhr geöffnet. Die bz hat alle wichtigen Informationen rund um Standorte, Wahlkarten und eine mögliche Stichwahl gesammelt. 1. Wann findet die Wahl das Bundespräsidenten statt? Die Wahl findet am 24. April statt. In Wien sind an diesem Tag alle Wahllokale von 7 bis 17 Uhr geöffnet. (Falls eine Stichwahl zwischen zwei Kandidaten nötig ist, gibt es einen zweiten Wahltermin. Dieser wäre am 22. Mai.)...

  • Wien
  • Christoph Schwarz
In seiner Kindheit bekam Richard Lugner Hasen geschenkt – die anschließend geschlachtet wurden.
4 2

Richard Lugner: Im Herbst muss der Hase sterben

Von männlichen Vorbildern, Briefen aus dem Krieg und Rockefeller. Richard Lugner – eine Spurensuche. WIEN. „Der Lugner ist einer, der viel aushält.“ Das sagt Richard Lugner nicht nur über sich selbst. Das meint auch seine Ex-Frau Christina Lugner. Das zeigt aber auch seine Biografie. Aufgewachsen ist Lugner großteils ohne Vater: „Im Jahr 1942 habe ich ihn das letzte Mal in Wien gesehen. Da war ich zehn.“ Der Vater, ursprünglich Rechtswanwalt und anschließend als Oberstlieutnant im Zweiten...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Andrea Hörtenhuber, Chefin vom Dienst der bz-Wiener Bezirkszeitung.
5 10

2. Februar 2016: Richard Lugner - so dumm, dass es schon weh tut?

"Prolo-Präsident. Bundesclown. Österreichs Donald Trump. Und: eine Tragödie." Richard Lugners Bewerbungsvideo als Bundespräsident spornt das Netz kommentartechnisch zu Höchstleistungen an. Leider jedoch nicht in Sachen konstruktiver Kritik, sondern eher in Richtung unterste Schublade tendierend. Was sich in den sozialen Netzwerken derzeit an Lugner’schen Beschimpfungen abspielt, ist jedenfalls schon fast so peinlich wie das Video selbst. Ja, Cathy Lugner bräuchte einen Teleprompter. Ja, Richard...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Weinprinzessinnen: Pamela Korimort, 2. Platz (l), die Gewinnerin Agatha Golab (Mitte), und den 3. Platz belegte  Irene Schabert (r)
1 35

Döblinger Weinprinzessin 2015 gekürt

Die diesjährige Wahl zur Weinprinzessin fand im Rahmen der 10-Jahres-Feier des Einkaufszentrums Q19 statt. Bei einer Trachten- und Dirndl-Modeschau stellten sich im Finale die besten Kandidatinnen der Jury. Botschafterin für Weinkultur Die Weinprinzessin 2015 Agatha Golab und ihre zwei Stellvertreterinnen Pamela Korimort und Irene Schabert werden von nun an als die neuen Botschafterinnen für Wein und Kultur aus Döbling fungieren.

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
1

Die Machtspiele des Manfred Juraczka: Rücktritt teuer erkauft

Verärgerung bei ÖVP-Parteikollegen: Der Job von Manfred Juraczka als Klubobmann sei nur ein Versorgungsposten. WIEN. Die ÖVP musste sich den Rücktritt von Manfred Juraczka nach dem Wiener Wahl-Debakel teuer erkaufen, heißt es aus ÖVP-Kreisen. Denn: Juraczka hat seinen Posten nur aufgegeben, nachdem ihm vorher der Job als Klubobmann zugesichert worden war. Die ÖVP dürfte auf den Deal eingegangen sein, um eine rasche Erneuerung der Partei zu ermöglichen. Immerhin stand schon wenige Stunden später...

  • Wien
  • Agnes Preusser

SPÖ Penzing weiterhin vor FPÖ

PENZING. Die FPÖ konnte sich zwar wieder den zweiten Rang sichern, die Roten aber nicht vom Thron stoßen. Die Grünen bleiben konstant auf Platz drei, Platz vier geht an die ÖVP. Die größten Herausforderungen für Bezirkschefin Andrea Kalchbrenner und die Bezirks-SPÖ? Hier ein Überblick: • Bildung: Einerseits ist ein neues Gymnasium in der Steinbruchstraße geplant, aber auch der Schulcampus Wien-West steht auf der Liste der Vorhaben. Im Sommer wurde verkündet, dass dieser in der...

  • Wien
  • Hernals
  • Anja Gaugl

Unterschiede im Wahlverhalten: SPÖ punktet bei Frauen und Penionisten, FPÖ bei Männern und im Gemeindebau

Bei Frauen, Einwanderern der ersten Generation und Pensionisten konnte die SPÖ überdurchschnittlich punkten. Die FPÖ war besonders unter Männern, im Gemeindebau sowie unter Arbeitern stark. Das zeigt die ORF/SORA/ISA Wahltagsbefragung zum Wahlverhalten unter 2.045 Wahlberechtigten. FPÖ stärker bei den Männern Bei der Gemeinderatswahl zeigt sich einmal mehr ein Gender Gap, allerdings weniger ausgeprägt als bei den vorangegangen Landtagswahlen in diesem Jahr: Hätten nur Frauen gewählt, wäre die...

  • Wien
  • Andrea Peetz

Wahlmotive: Flüchtlingspolitik und Sorge um Lebensqualität entscheidend

SORA-Wahltagsbefragung zeigt: FPÖ mobilisierte Wähler vorwiegend über Asylpolitik sowie Sorge über sinkende Lebensqualität. Zuversichtliche Wähler stimmten für SPÖ und Grüne. Sorge um Lebensqualität und die Flüchtlingsdiskussion haben die Wahl bewegt: Das zeigt die SORA-Wahltagsbefragung unter 2.045 Wahlberechtigten. Erneut konnte die FPÖ den Ärger über Flüchtlingspolitik sowie Sorge über Verluste an Lebensqualität in der Stadt für sich mobilisieren. Zufriedene Wähler stimmten hingegen...

  • Wien
  • Andrea Peetz

Wien-Wahl: SPÖ bleibt Nummer eins

Die SPÖ liegt klarer als erwartet vor der FPÖ. Die ÖVP wird einstellig, die Grünen verlieren leicht und die Neos schaffen den Einzug in den Landtag. WIEN. Die Marke Michael Häupl hat überzeugt: Mit 39,44 Prozent (- 4,90 Prozent) liegt die SPÖ auf Platz eins und somit deutlich vor der FPÖ mit 32,24 Prozent (+ 6,47 Prozent). Die Grünen verlieren leicht mit 11,14 Prozent (- 1,50 Prozent). Die ÖVP rutscht mit 8,70 Prozent (- 5,29 Prozent) auf Platz vier. Die Neos schaffen mit 5,59 Prozent den...

  • Sabine Miesgang
5

Wien-Wahl auf Facebook: So aktiv sind die Parteien am Wahltag

Auch Social Media wird für den Wahltag von den Parteien genutzt, um das letzte Mal Stimmung zu machen und mehr oder weniger wichtige Botschaften an die vermeintlichen Wähler auszusenden. WIEN. Die SPÖ Wien bedankt sich bereits vor dem Ende der Wahl bei Ihren Wählern für Ihre Stimme, die laut den Roten ein Zeichen für "Haltung" ist. Auch sonst war die SPÖ auf Facebook am Wahltag sehr umtriebig und hat gleich acht Beiträge zur Wahl auf Ihrer Seite www.facebook.com/spoewien gepostet Die FPÖ...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner

Wahlfinale: Wettanbieter sehen SPÖ auf Platz eins

Wer macht diesmal das Rennen bei der Wien-Wahl? Laut den Buchmachern von Interwetten bleibt Häupl weiter Bürgermeister, die FPÖ wird zweit-stärkste Kraft. Die Frage aller Fragen: Welche Partei kommt bei der Wien-Wahl auf wie viel Prozent der Stimmen? Wer wird Bürgermeister, welche Partei ist am Stimmenstärksten? Zumindest für Interwetten ist die Bürgermeister-Frage geklärt: Laut dem Wettanbieter wird die SPÖ mit Michael Häupl mit 85-prozentiger Wahrscheinlichkeit den Bürgermeister stellen. Die...

  • Wien
  • Andrea Peetz
2

Zur Wahl: Politische Urgesteine und neue Gesichter

Neun neue Gesichter sind seit der vergangenen Wahl 2010 an den Bezirksspitzen • Adolf Tiller und Erich Hohenberger sind am längsten im Amt. WIEN. Adolf Tiller (ÖVP) bricht an der politischen Spitze Döblings alle Rekorde: Seit 37 Jahren leitet er die Geschicke des 19. Bezirks. Damals war Mariahilfs Bezirkschef Markus Rumelhart gerade einmal drei Jahre alt. Mit mehr als einem Jahrzehnt Abstand folgt der Landstraßer Bezirkschef Erich Hohenberger (SPÖ). Er ist seit 26 Jahren im Amt. Sesselrücken an...

  • Wien
  • Ottakring
  • Anja Gaugl
Go green: Grünen-Chefin Maria Vassilakou (r.) mit bz-Chefin vom Dienst Andrea Hörtenhuber im ichkoche.at-Kochstudio.
1 3 18

Koch-Talk mit der bz: Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou lässt nix anbrennen

Grünen-Chefin Maria Vassilakou verrät im Koch-Talk, wie sie brenzlige Situationen in der Küche – und in der Politik – meistert. Von Alonnisos nach Wien: Das Rezept für ihren Käsestrudel hat Maria Vassilakou von der griechischen Urlaubsinsel importiert. „Ich habe den Strudel in einem Gasthaus gegessen und den Wirt gleich nach dem Rezept gefragt. Es verbreitet Urlaubs-Flair und der Strudel geht noch dazu sehr schnell.“ Kochen gelernt hat die Grünen-Chefin von Mama und Oma: „Meine Großmutter hat...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Andrea Hörtenhuber, Chefin vom Dienst der bz-Wiener Bezirkszeitung, bloggt bis zur Wien-Wahl abwechselnd mit Chefredakteur Christoph Schwarz und der stv. Chefredakteurin Agnes Preusser.
2

26. August 2015: Ein halber Liter Kaffee in 2,14 Minuten

Georg Niedermühlbichler steht nicht so auf Starbucks-Kaffee. Er steht nämlich mehr auf echten Wiener Kaffee. Mehr als 53.600 firme Youtube-User wissen das bereits, seit sie den neuesten Video-Streich "Was sagen die Jungen, oida? - Teil 1" der SPÖ Wien angeklickt haben. 2,14 Minuten lang sitzt der Landesparteiskeretär dabei auf der Mahü vor der Kamera und steht jungen Wienern Rede und Antwort - in seiner rechten Hand stets lässig einen monströsen Take Away-Becher von Starbucks schwenkend. Echt...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Andrea Hörtenhuber, Chefin vom Dienst der bz-Wiener Bezirkszeitung, bloggt bis zur Wien-Wahl abwechselnd mit Chefredakteur Christoph Schwarz und der stv. Chefredakteurin Agnes Preusser.
5

20. August 2015: 4.700 Kilometer

Kleines Rätsel zum Einstieg: Was haben Kaugummi-Automaten, senegalesische Fischer und verdreckte Fahrräder miteinander zu tun? Auf den ersten Blick genau gar nix. Auf den zweiten Blick sieht man sich allerdings mit dem (bisherigen) Grünen-Wahlkampf konfrontiert. Klingt komisch, ist aber so: Eva Glawischnig will Kaugummi-Automaten verbieten - und sei es nur der eine böse auf dem Schulweg ihres Kindes. Böse ist auch die EU: 600.000 Fischern aus dem Senegal hat diese nämlich durch den Kauf von...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Jessi Lintl ist nun fraktionslose Abgeordnete.
3 1

Jessi Lintl scheidet aus der Bezirkspolitik aus

INNERE STADT. Vor wenigen Tagen ist Jessi Lintl aus dem Team Stronach ausgetreten und sitzt nun als fraktionslose Abgeordnete im Nationalrat. Auf ihre Arbeit als Bezirksvorsteherin-Stellvertreterin der Inneren Stadt hat diese Entscheidung keinen Einfluss, betont sie. "Ich habe die Bundes- und Lokalpolitk immer getrennt betrachtet und mich als Vorsitzende der Wirtschafts- und Verkehrskommission auf Sacharbeit konzentriert." Stronach-Abgeordnete unterstützen neue Liste Fünf Abgeordnete des Team...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Die fünf Fixstarterinnen für das Castingfinale der Narzissenhoheiten: Patricia Brandecker aus Ebensee (Oberösterreich), Sabrina Schober aus Deutsch Goritz (Steiermark), Michaela Hagmayr aus Oberhofen am Irrsee (Oberösterreich), Christina Vlachinsky aus St. Georgen am Steinfeld (Niederösterreich) und Marie-Theres Gewessler aus Bad Mitterndorf.
13

Fünf Fixstarterinnen bei Publikumswahl der Narzissenhoheiten

Für zwölf weitere Kandidatinnen heißt es ab Montag Stimmen beim Online-Voting zu sammeln Strahlende Gesichter gab es am Samstag beim Casting für die Narzissenhoheiten in Bad Aussee. Fünf Kandidatinnen – Patricia Brandecker, Sabrina Schober, Christina Vlachinsky, Marie-Theres Gewessler und Michaela Hagmayr – erhielten einen Fixplatz für die Publikumswahl von Narzissenkönigin und Narzissenprinzessinnen am Pfingstsonntag, dem 24. Mai. Für zwölf weitere junge Damen heißt es nun Stimmen für das...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker

maschek: Bye-bye, Österreich, Rabenhof:

Das Wahlergebnis ein Desaster, Stronach und die Neos in der Regierung und Josef Cap demnächst gemeinsam mit Maria Fekter bei „Dancing Stars“! Die politische Elite des Landes ist bruchlandungsreif. Deshalb sagt sie: „Bye-bye, Österreich!“ 3., Rabengasse 3, Karten: 26 €, Infos: www.rabenhoftheater.com Wann: 28.05.2014 20:00:00 Wo: Rabenhof Theater, Rabengasse 3, Erdberg, 1030 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Landstraße
  • BZ Wien Termine
Auftakt der Plattform ÖAAB-FCG zu AK-Wahl: Fritz Pöltl, Gaby Tamandl, Elisabeth Bulis, Thomas Rasch und Leopold Wagner (vlnr.).
22

Der Wahlkampf hat begonnen

Die Plattform ÖAAB-FCG feierte ihren Auftakt zur Arbeiterkammer-Wahl im "bahnorama". Die Ziele sind vor allem stärker werden und mehr Kontrolle in den Gremien. (siv). "Bei der letzten Wahl haben wir es knapp nicht geschafft, den Vizepräsidenten zu stellen. Uns fehlten 80 Stimmen. Dieses Mal werden wir es schaffen", gibt sich Gaby Tamandl kämpferisch. Sie ist die Spitzenkandidatin der Plattform ÖAAB-FCG (Österreichische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund-Fraktion Christlicher...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sabine Ivankovits
10

Philipp ist der schönste Mann Österreichs

Steirer siegte bei der Mister Wahl in Linz, Platz zwei für den Wiener Ike Musitz. Im bis auf den letzten Platz gefüllten Diskothek "Empire" kochte die Stimmung, als Moderatorin Silvia Schneider den Startschuss zur Mister Austria Wahl 2013 gab. Prominente Schönheiten wie Amina Dagi, Anna Hammel und Ena Kadic dazu Joanna Tuczynska, Schauspielerin Christine Schuberth und Schwimmstar Fabienne Nadarajah, Fotograf Heli Mayr, Style up your Life-Lady Tina Handlechner, Mandu-Guru Toni Klein und die von...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Dominik Wirland (2.), Benedict Hickl (1.) & Andre Jost (3.)
5

Männermodel-Contest: Sieg geht an Benedict Hickl aus Wien

Nach den Modedurchgängen war er noch knapp auf Rang 2 gelegen, im Finaldurchgang konnte er sich aber entscheidend absetzen. Der 20-jährige Benedict Hickl (1,90 m groß) aus Wien gewinnt mit Österreichs Nächstes Malemodel 2011 den einzigen reinen Männermodel-Contest Österreichs und kürt sich zum Nachfolger von Vorjahressieger Kurt Kases. Der Event fand im Wiener In-Club "The Box 2.0" in Kooperation mit der Eventreihe Play statt. Hickl erhält einen 3-Jahres Profivertrag samt Ausbildung zum...

  • Wien
  • Landstraße
  • Peter F. Hickersberger
Kandidatin Doris Gsöls (24) arbeitet im elterlichen Heurigenbetrieb „Berger-Gsöls“ in Grinzing.
1

Doris Gsöls ist die erste Kandidatin zur Döblinger Weinprinzessin

Gesucht werden fesche Mädchen aus ganz Wien zwischen 16 und 25 Jahren. Die erste Anmeldung zur Weinprinzessin flatterte bereits am Erscheinungstag der letzten bz-Ausgabe ins Haus. „Ich habe den Bericht in der Wiener Bezirkszeitung gelesen und sofort die Bewerbungsfotos hochgeladen“, erzählt Doris Gsöls. Die 24-Jährige arbeitet im elterlichen Heurigen­betrieb „Berger-Gsöls“ und ist Mutter des kleinen Dominik (4). „Ich ­möchte, dass Grinzing und sein Wein wieder aufleben. Dazu möchte ich als...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.