Wahlkampf

Beiträge zum Thema Wahlkampf

Politik
Eine lange Liste an Zielen hat sich VP-Bezirksvorsteherin Silke Kobald vorgenommen.

Verkehr, Sicherheit und Bildung: Auf diese Themen setzt die ÖVP Hietzing im Wahlkampf

Die Schwerpunkte des Wahlkampfes der ÖVP in Hietzing. HIETZING. Die bz-Wiener Bezirkszeitung hat die Hietzinger Parteien nach ihren Schwerpunkten gefragt. Das sagt die ÖVP Hietzing: Erhalt von Grünflächen Wir werden mit allen Mitteln für den Erhalt des Hörndlwalds kämpfen. Die Stadt Wien muss einen Alternativ-Standort für die Reha-Klinik finden. Außerdem wollen wir Hietzing so grün erhalten und setzen uns daher offensiv für die Bewahrung der Grünflächen, die Unantastbarkeit der...

  • 21.08.15
Politik
Alexander Ries-Schweitzer, Spitzenkandidat der Neos Simmering.

Simmeringer Neos wollen mehr Bürgerbeteiligung

Die bz hat nachgefragt, welche Themen im Wahlkampf wichtig sind. Für die Simmeringer Neos hat Alexander Ries-Schweitzer geantwortet. Die fünf Top-Themen, mit denen die Simmeringer Neos in den Wahlkampf ziehen. Alexander Ries-Schweitzer im O-Ton: Bessere Öffis für Kaiserebersdorf Aufwertung und bessere Anbindung der S7-Station Kaiserebersdorf, Schaffung einer Buslinie von Kaiserebersdorf/Leberberg/Albern zur oben genannten S7-Station Kaiserebersdorf (siehe Petition „S7 – Bis die U-Bahn...

  • 21.08.15
Politik
Christine Hahn ist in Favoriten die Neos-Spitzenkandidatin.

Die Favoritner Neos setzen auf Bürgerbeteiligung und Wirtschaft

Die bz hat nachgefragt, welche Themen im Wahlkampf wichtig sind. Für die Favoritner Neos hat Christine Hahn geantwortet. Die wichtigsten Themen im Bezirk laut Christine Hahn: G'scheite Kinder statt g'stopfte Politiker Politik in Wien ist zu teuer. Wir wollen mehr Geld für Bildung und weniger für die Politik. Wir möchten 120 Millionen Euro im Jahr einsparen. Wie das geht? Ganz einfach: Halbieren wir die Zahl der Mandatare in der Gemeinde und in den Bezirken, schaffen wir die...

  • 21.08.15
  •  1
Politik
Christian Moritz kandidiert für die Leopoldstädter Neos.

Leopoldstädter Neos wollen Kaiserwiese neu denken

Die bz hat nachgefragt, welche Themen im Wahlkampf wichtig sind. Für die Leopoldstädter Neos hat Christian Moritz geantwortet. Unsere wichtigsten Themen im Bezirk auf fünf Stück reduziert: Mehr Geld für Bildung Mehr Geld für Bildung statt für Politiker: Wir haben das erste wienweite Volksbegehren gestartet, dass man unter www.aufbegehren.at unterstützen kann. Sparen wir unnötige Versorgungsposten ein, halbieren wir die Parteienförderung in Wien und die Eigenwerbung der...

  • 21.08.15
  •  2
  •  1
Lokales
Hinter dieser Fassade soll ein 30-Meter-Wohnbau entstehen. Dagegen hat Martha Tremmel schon 400 Unterschriften gesammelt.
3 Bilder

Simmering & Schwechat: "Stoppt die 30-Meter-Häuser"

Csokorgasse: Anrainer sammeln Unterschriften gegen die geplante Verbauung. "Wir sind nicht gegen den Bau von Wohnungen, sondern gegen die Dimension des geplanten Projekts", stellt Anrainerin Martha Tremmel klar. 320 Wohnungen bei der S-Bahn Am Gelände Csokorgasse Ecke Simmeringer Hauptstraße 501 plant die Genossenschaft ÖVW rund 320 Wohnungen. Die Höhe soll von Einfamilien-Größe bis zum rund achtstöckigen Bau reichen. Neben den bestehenden Wohnbauten, die allesamt maximal zweistöckig sind,...

  • 20.08.15
  •  1
  •  1
Lokales
Das Grätzel zwischen Südbahn, der Landgutgasse und der Laxenburger Straße wird mit Wohnungen, Büro- und Gewerbeflächen sowie einem Schulcampus bebaut.

Landgutgasse: Favoriten bekommt ein neues Stadtviertel

Vom 25.8. bis zum 8.9. gibt es eine Schau über das Entwicklungsgebiet Landgutgasse Im Areal Laxenburger Straße – Landgutgasse – Südbahn wird in naher Zukunft eine neun Hektar große Fläche frei. Wohnen, Arbeiten und Lernen Auf dem Areal entsteht ein neues Stadtviertel: rund 1.000 Wohnungen, 50.000 Quadratmeter Büro- und Gewerbeflächen sowie ein Schulcampus mit Kindergarten sind hier geplant. Die Siedlung ist im Wesentlichen autofrei geplant. Ausstellung im Columbus Center Wie das...

  • 20.08.15
  •  1
Politik
Grünen-Obfrau Petra Saßmann kämpft für Verkehrsberuhigung, Radwege und breitere Gehsteige auf der Wallensteinstraße.

Grüne Brigittenau: Fokus auf Neugestaltung Wallensteinstraße

Drei Schwerpunkte des Wahlkampfes der Grünen im 20. Bezirk BRIGITTENAU. Die bz-Wiener Bezirkszeitung hat die Brigittenauer Parteien nach ihren Schwerpunkten gefragt. Das sagen die Grünen Brigittenau dazu: Ausbau der Radwege Für den Friedrich Engels Platz wurde bereits ein Antrag einstimmig angenommen Temporeduktionen Die Grünen fordern ein Einbremsen der Autofahrer zum Beispiel in der Hartlgasse, Treustraße oder Othmargasse. Bisher wurden dementsprechende Anträge...

  • 20.08.15
Politik
Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner hat uns die drei Schwerpunkte des Wahlkampfs der SPÖ Penzing verraten.

Wahlkampf 2015: Die SPÖ Penzing setzt auf Bildung, City-Bikes und Öffnung der Kasernen

Drei Schwerpunkte des Wahlkampfes der SPÖ in Penzing. PENZING. Die bz-Wiener Bezirkszeitung hat die Penzinger Parteien nach ihren Schwerpunkten gefragt. Das sagt die SPÖ Penzing: • Öffnung der Kasernen Nicht nur die reine Öffnung für Wohnbauten wird hier angestrebt sondern auch eine öffentliche Durchwegung, eventuelle Spielmöglichkeiten für Kinder und mehr. • Wunsch nach einem Schulcampus Wien-West • City-Bike-Stationen in Penzing Derzeit gibt es im 14. Bezirk nur eine...

  • 20.08.15
  •  1
Politik
SP-Bezirksvize Friedrich Unterwieser wünscht sich die Verbesserung der Verbindungsbahn.

Einsatz für leistbares Wohnen und bessere Öffis

Die Schwerpunkte des Wahlkampfes der SPÖ in Hietzing. HIETZING. Die bz-Wiener Bezirkszeitung hat die Hietzinger Parteien nach ihren Schwerpunkten gefragt. Das sagt die SPÖ Hietzing: Verbindungsbahn Die Realisierung der "Neuen Verbindungsbahn mit 3 Stationen im Bezirk ( Stranzenbergbrücke, Speising und Hietzinger Hauptstrasse) und einer Intervallverdichtung, sowie weitere Intensivierung des öffentlichen Verkehrs Sanierung Gemeindebauten Die weitere Sanierung diverser Wohnbauten der...

  • 20.08.15
  •  1
Politik
Bezirksparteiobmann Markus Figl und Jugendbezirksrätin der Inneren Stadt Elisabeth von Pföstl präsentieren das Familienpaket der ÖVP für die Innere Stadt.

Einstieg in den Wahlkampf: ÖVP stellt Familienpaket für die Innere Stadt vor

ÖVP-Bezirksparteiobmann Markus Figl und Jugendbezirksrätin Elisabeth von Pföstl präsentierten ein zehn Punkte umfassendes Familienpaket für die Innere Stadt. Die ÖVP will sich im 1. Bezirk zunehmend für die Interessen von Kindern und Senioren einsetzten. In diesem Sinne hat Jungbezirksrätin Elisabeth von Pföstl zusammen mit Familien aus dem 1. Bezirk ein Zehn-Punkte-Familienpaket entwickelt. Kinderspots: Schaukeln um's Eck Das Paket beinhaltet unter anderem die Einrichtung von...

  • 19.08.15
Politik
Zankapfel an der Wien: Der Naschmarkt mit seinem Mix aus Gastro und Standln ist ein heißes Thema im Grätzel.

Wahlkampf in Mariahilf: Naschmarkt wird zum Zankapfel

Parknot, Naschmarkt, Grün: Diese Themen werden die Wahl im 6. Bezirk entscheiden. MARIAHILF. Der Wahlkampf startet und damit auch die Frage nach den Aufregern im Bezirk. Das sind die wichtigsten drei: • Naschmarkt: Der Mix aus Gastronomie und Marktständen bietet seit Jahren Stoff für hitzige Diskussionen. Allen voran prangern die Grünen den Vormarsch der Gastroszene an. Derzeit gibt es am Naschmarkt 123 Stände, 38 davon sind Gastrobetriebe. Das ist ein Drittel, so wie es die...

  • 19.08.15
Politik
Im Machtzentrum am Hietzinger Kai werden nicht nur die Temperaturen für heiße Diskussionen sorgen.

Wahlkampf: Vorrang für Öffis in Penzing

Öffis, Wohnbau und Bildung: Diese Themen werden den Wahlkampf im 14. Bezirk prägen. PENZING. Wir haben die drei emotionalsten Themen für den heißen Politherbst zusammengefasst: • Leistbares Wohnen Der Bezirk soll bis 2024 um weitere 3.000 Bewohner wachsen, deshalb ist leistbarer Wohnraum gefragt wie noch nie. Der Umbau der GEBE-Fabrik wird noch im Herbst abgeschlossen, auch auf den Siemens-Gründen ist ein Projekt für 76 Wohnungen in Planung und am Dach des Auhofcenters sind SMART-Wohnungen...

  • 19.08.15
  •  1
Politik
Die Verlängerung der U2 brachte den Donaustädtern eine schnelle Verbindung ins Stadtzentrum.

Wahl in der Donaustadt: Schaden uns Prestige-Projekte?

Das starke Wachstum des Bezirks wird den Wahlkampf 2015 bestimmen. Im Jahr 2060 wird Wien voraussichtlich 2,2 Millionen Einwohner haben. Die Donaustadt ist der mit Abstand größte Bezirk der Stadt und hat die Kapazitäten, einen großen Teil des Zuwachses zu übernehmen. Siedlungsentwicklung Das Thema Wohnbau dominiert die politischen Debatten im Bezirk schon seit geraumer Zeit. Projekte wie die Seestadt Aspern zeigen, wie innovative innerstädtische Entwicklung aussehen kann. Nur: So ganz...

  • 19.08.15
Politik
Im Machtzentrum in der Währinger Straße sorgen nicht nur die Temperaturen für heiße Diskussionen.

Wahlkampf in Währing: Kommt jetzt das Parkpickerl?

Den Währinger Wahlkampf werden Verkehr und Wohnbau bestimmen. Auf Währings Straßen wird es eng. Zwar ist die Anzahl der Pkw mit 358 pro 1.000 Einwohner seit 2013 leicht zurückgegangen, doch auch die anderen Verkehrsteilnehmer fordern mehr Platz ein. Parkpickerl Die Parkpickerl-Debatte ist im 18ten noch lange nicht vom Tisch. Zwar haben die Währinger erst Anfang 2013 gegen die Einführung der Parkraumbewirtschaftung gestimmt, doch bedeutet das auch, dass der Bezirk zum Stellplatz für...

  • 19.08.15
Politik
Bürgermeister Michael Häupl setzt im kommenden Wahlkampf unter anderem auf Gemeindewohnungen und Gratis-WLAN.
3 Bilder

Wahlkampfauftakt der SPÖ in Wien: Häupl rüstet sich gegen die FPÖ

In der Löwelstraße ist die Wahlkampfzentrale der SPÖ: Bürgermeister Michael Häupl rüstet sich dort gegen die FPÖ. WIEN. Die SPÖ nennt sie "Knotenpunkt" oder "Thinktank" – anderen käme eher der Begriff des "War Room", wie man ihn etwa aus US-amerikanischen Wahlkämpfen kennt, in den Sinn: Am Freitag hat Bürgermeister Michael Häupl seine Wahlkampfzentrale in der Löwelstraße eröffnet. Wien-Wahl am 11. Oktober Dort sollen bis zur Wahl am 11. Oktober alle Fäden zusammenlaufen. Mehr als 30...

  • 07.08.15
  •  16
  •  2
Politik
"Momentan steht es bei den Umfragen 44 Prozent SPÖ und 44 Prozent für Schwarz-Blau."
4 Bilder

Landeshauptmann Hans Niessl im Interview über die Wahl, Arbeitsplätze und Sicherheit

Am 31. Mai wählen die Burgenländerinnen und Burgenländer ihren Landtag. Fest steht: Landeshauptmann Hans Niessl und seine SPÖ werden auch nach der Wahl die Nummer eins sein. Offen ist jedoch, ob er für die absolute Mehrheit im Landtag einen Koalitionspartner braucht. Andere Themen im Wahlkampf sind Arbeitsmarkt, Wirtschaft und das brisante Thema Sicherheit. Niessl hat exklusiv mit Christian Uchann, Chefredakteur der Bezirksblätter Burgenland und Wolfgang Unterhuber, Chefredakteur der RMA,...

  • 07.05.15
  •  1
Politik
12 Bilder

Es hat doch nicht...

...geregnet. Der Rathausplatz war auch dieses Jahr voll mit mehrheitlich rot gekleideten Maifest-TeilnehmerInnen. Die Reden waren auf den Wiener Wahlkapf abgestimmt. Stadträtin Renate Brauner hat die Aufgabe bekommen, die Konkurrenten mehr als hart, manchmal bissig zu kritisieren. Für "Hazeeh" hatte sie nur einen spöttischen Satz, der saß allerdings. Die Schwarzen blieben auch unter der Wahrnehmungsgrenze. Neben den Leistungen der Wiener SPÖ hob sie wortreich die angebliche Unfähigkeit der...

  • 01.05.15
  •  1
  •  1
Politik
SP-Bezirksparteivorsitzender Gerhard Schmid (l) freut sich mit seinem Team in den Wahlkampf zu gehen, Harry Kopietz (r) schaute auch vorbei.

SP-Hietzing kürt Team für Bezirksvertretungs- und Gemeinderatswahlen

Mit dynamischem Team für Hietzings Zukunft Die SP-Hietzing hat im Rahmen ihrer gestrigen Bezirkskonferenz mit mehr als 170 TeilnehmerInnen ihre SpitzenkandidatInnen für die diesjährigen Bezirksvertretungs- und Gemeinderatswahlen gekürt. Motiviertes Team Als Spitzenkandidat des Bezirks für die Gemeinderat- und Landtagsswahl wurde der Bezirksvorsitzende der SPÖ Hietzing, Gerhard Schmid, gewählt. Spitzenkandidat für die Bezirksvertretungswahl ist Bezirksvorsteherin-Stellvertreter Friedrich...

  • 06.03.15
Politik

Wünsche für den Wiener Wahlkampf - Peter Pelinka über die Zeit bis zum 11.10.

In Wien wird am 11.10. gewählt, Song Contest hin oder her. Und nicht im Juni, wie sich Beobachter seit Wochen sicher waren. Eine gute Nachricht: Denn so bleibt mehr Zeit für alle Parteien, im Wahlkampf die wirklichen Themen durchaus hart zu diskutieren, ohne dabei die Konkurrenten zu diffamieren. Wohl nicht realistisch. Aber man wird sich ja noch etwas wünschen dürfen. Natürlich sind Wahlkämpfer keine Waisenknaben, ihre Einflüsterer schon gar nicht. Ich glaube nach jahr(zehnt)elanger...

  • 05.03.15
Politik
Kein Wahlkampf an Schulen

Keine Parteipolitik an Schulen

Politiker haben an Schulen nichts verloren ! Immer öfters beschweren sich Eltern, dass in den Schulen ihrer Kinder - in Vorwahlkampfzeiten, Besuche von Politiker stattfinden und auch Werbematerial mit Parteilogo von politischen Parteien verteilt wird bzw. sich Personen des öffentlichen Lebens mit ihren Kindern filmen oder fotografieren lassen, ohne die Zustimmung der jeweiligen Eltern, aber offenbar mit Bewilligung der Schulleitung. Auch werden in diesem Zusammenhang andere Parteien und ihre...

  • 20.01.15
Politik
Kandidatin für die erste grüne Bezirksvorsteherin Währings: Silvia Nossek mit Stellvertreter Marcel Kneuer.

Grüne Vorbereitungen für den Bezirkswahlkampf

WÄHRING. Geht es nach den Grünen, dann soll Silvia Nossek die erste grüne Bezirksvorsteherin Währings werden. "Nachdem wir in Währing bei der Nationalratswahl 2013 nur mehr 96 Stimmen hinter der ÖVP waren, wollen wir 2015 den ersten Platz erreichen", so die neue Spitzenkandidatin. Nossek wohnt und arbeitet seit über 25 Jahren in Währing, fast genauso lange ist sie politisch bei den Bezirks-Grünen aktiv. Waschechte Währingerin Sie genießt die Nähe zum Türkenschanzpark, das Einkaufen am...

  • 20.03.14
  •  2
Politik
2 Bilder

EPAMEDIA am Parlament

Anlässlich der Nationalratswahlen hat der Außenwerbungsspezialist EPAMEDIA Stellung bezogen: Und zwar direkt auf den Säulen im Eingangsbereich des österreichischen Parlaments am Doktor-Karl-Renner-Ring in Wien. Möglich gemacht wurde das Projekt durch eine fast 10 x 6 Meter große Vollvinylplane inklusive Spannrahmensystem, angebracht direkt auf den Säulen des Hohen Hauses. Für die Montage wurden spezielle gummiummantelte Aluminiumschellen verwendet, welche das historische Gebäude optimal...

  • 09.10.13
Politik
Mögliche Streckenführung: Die U5 könnte von Hernals bis zur Gudrunstraße fahren.

Diskussion um U5 in Hernals

Die fehlende U-Bahn-Linie ist wieder Thema in den Medien – pünktlich zum Wahlkampffinale. HERNALS. Pläne für die U5 tauchen seit Jahrzehnten in regelmäßigen Abständen auf, bevor die Geisterlinie dann wieder in den Rathaus-Schubladen verschwindet. Wahlkampfthema „Konkrete Gespräche hat es noch nicht gegeben“, bestätigt Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer die Vermutung eines Wahlkampfgags. Allerdings „freut es uns, dass die U-Bahn nach Hernals wieder angedacht wird, denn wir hätten einige Aspekte...

  • 25.09.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.