Alles zum Thema Waisenhaus

Beiträge zum Thema Waisenhaus

Sport
Am 3. Juli findet beim Waldsee in Simbach wieder der Sponsorenlauf "Lauf für uns" statt. 
Lena Jetzinger, Anna Katits und Lena Zierhut freuen sich schon auf viele Teilnehmer am diesjährigen Lauf.

Lauf für uns
HLW-Schülerinnen im Organisationsteam von Spendenlauf

Im Zuge ihrer Diplomarbeit organisieren drei Schülerinnen einen Spendenlauf mit.  BRAUNAU, SIMBACH. Der Spendenlauf "Lauf für uns" im Waldsee in Simbach, hat beinahe schon Traditionsfaktor. Am 3. Juli 2019 findet er bereits zum achten Mal statt. Schülerinnen organisieren mit Erstmals werden die Organisatoren von einem Schülerinnenteam der HLW Braunau unterstützt. Anna Katits, Lena Jetzinger und Lena Zierhut haben schon öfters selbst als Läuferinnen an dem Spendenlauf teilgenommen. Nun...

  • 12.06.19
Lokales
Helmut Kahr, Davy Koller und Alois Fötsch (alle letzte Reihe) mit Kindern vom Waisenhaus Jimbolia/Rumänien.
2 Bilder

Osteraktion für rumänische Waisenkinder

Die Österreichische Lebens-Rettungs-Gesellschaft sammelte gemeinsam mit dem Kameradschaftsbund Dobl-Zwaring Spielsachen für ein Waisenhaus in Rumänien. ÖLRG-Präsident Davy Koller, ÖKB-Landeskommandant Alois Fötsch und Helmut Kahr von der südsteirischen Rumänienhilfe brachten in der Vorwoche die Ostergeschenke zum Waisenhaus Jimbolia und übergaben neben Spielsachen auch Schokolade-Osterhäschen an 450 Kinder. „Die dankbaren Blicke, das herzliche Dankeschön, das wir dort erleben durften, ließ ...

  • 17.04.19
Lokales

Rotary Club Braunau unterstützt „Haus der Hoffnung“

BRAUNAU, ARAD. „Vor nunmehr 20 Jahren hat uns die Idee zu einem Kinderheim für Waisen in Rumänien ergriffen und seither nicht mehr losgelassen“, sagt Dorin Moldovan, Leiter des „Haus der Hoffnung“ in Arad. Seine Partnerin und Ehefrau Marion Moldovan fügt hinzu: „2004 war es dann so weit. Seitdem betreuen wir Babys und Kinder, die sich nach der Zeit bei uns ein gutes Zuhause bei Adoptiveltern wünschen.“ Im Gespräch mit den beiden wird schnell klar, dass die Moldovans, die früher in...

  • 22.03.19
Lokales
Carolina Chiavistrelli mit den Kindern von Mpigi.
3 Bilder

Reportage
Mpigi – Hoffnungsort für Ugandas Straßenkinder

Über Tiroler Hilfe zur Selbsthilfe und einen sinnstiftenden Urlaub MPIGI/ST. JOHANN/WÖRGL (red.). 2011 stieß ein Vorstandsmitglied von Love & Care Österreich bei einer Rundreise durch Uganda auf ein Projekt für Straßenkinder im Slum Kibuli in Kampala. Ein Ort, an dem die Armut nicht drastischer sein könnte und ein Leben für Kinder ohne Eltern unvorstellbar ist. Und dennoch hat sich selbst an solch einem unmenschlichen Ort wie Kibuli ein Funke Hoffnung entzündet, der vielen Kindern einen...

  • 06.03.19
Leute
Mag. Petra Fister
5 Bilder

Das Waisenhaus „Tuleeni“ in Tansania

V O R T R A G  von Frau Mag. Petra FISTER 28.11.2017, 19:30 - Haydnbräu, 7000 Eisenstadt, Pfarrgasse 22 „Tuleeni“ ist ein Wort aus der Landessprache von Tansania (Swahili) und bedeutet so viel wie „für uns sorgen " („care for us“). Das Tuleeni Waisenhaus in Tansania bietet Waisen und benachteiligten Kindern und Jugendlichen ein liebevolles Zuhause und die Chance auf den Zugang zur Schulbildung, um ihnen ein selbstständiges und selbstbestimmtes Erwachsenenleben zu...

  • 16.11.17
Lokales
Fritz Hofmann (re.) mit den Waisenkindern in Nepal.
9 Bilder

Ex-Floriani im Einsatz für Waisenkinder

Charity-Turnier zugunsten des Vereins "Friends for Nepal" soll nepalesischen Kids Schulunterricht ermöglichen. ATZENBRUGG. Er ist ein "Zuagroasta" und Patenpapa und lebt seit acht Jahren in Atzenbrugg. Die Rede ist vom ehemaligen Berufsfeuerwehrmann Fritz Hofmann, der durch einen Bekannten auf ein Schulprojekt in Nepal aufmerksam geworden ist. Im Zuge seiner Reisetätigkeit hat er sich das Objekt vor Ort angesehen und wusste gleich: "Da will ich unbedingt helfen". Erdbeben hinterlässt...

  • 25.08.17
Lokales

Neues Buch über das Waisenhaus

BEZIRK MÖDLING. Schon vor einiger Zeit hatte Walter Jirka ein Buch über die Waisenhauskirche in Mödling geschrieben, welches großen Anklang in der Fachwelt fand. In seinem neuen Werk widmet sich der Mödlinger nun dem Waisenhaus selbst: "Beim Durchforsten des Archives des Waisenhauses bin ich nun auf 120 Jahre völlig unberührter Geschichte gestoßen. Bilder, Fotos, Urkunden, Zeitungsausschnitte und vieles mehr, die noch nie veröffentlicht worden sind. Unter anderem neue Details über Schöffel und...

  • 18.08.17
Lokales
U.v. a. unterstützten auch Elana Iby, Larissa Fichtner, Vanessa Woppel und Julia Graf die Cariats-Aktion "Coffee to help: Jeder Schluck tut GUTes!" an der HBLA Oberwart
3 Bilder

"Coffee to help: Jeder Schluck tut GUTes!" an der HBLA Oberwart

Die Caritas-Aktion „Coffee to help: Jeder Schluck tut GUTes!“ wurde heuer erstmals als Fastenaktion an der HBLA Oberwart durchgeführt. 3 Wochen lang waren Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrerinnen und Lehrer sowie das gesamte Schulpersonal eingeladen, in der Bibliothek vorbeizukommen und gegen eine kleine Spende einen im wahrsten Sinne des Wortes HILFREICHEN Schluck Kaffee (oder auch Kakao bzw. Tee) zu trinken und eventuell in einem guten Buch zu lesen oder einfach in der Bibliothek ein...

  • 05.04.17
  •  1
Lokales
5 Bilder

Ein Waisenhaus in Ruanda - Reisebericht von Johann Hofbauer

70 interessierte Gäste verfolgten am Freitag, dem 24.03.2017, den Vortrag des Altkurators der Evangelischen Pfarrgemeinde Nickelsdorf, Johann Hofbauer, im Evangelischen Gemeindesaal Nickelsdorf, über seine Reise nach Ruanda. Anhand von Fotos, aber vor allem durch die detaillierten Erklärungen konnten die Anwesenden sehr rasch eine Vorstellung davon bekommen, wie die Menschen in diesem Land, 23 Jahre nach einem verheerenden Bürgerkrieg, leben. Wie sie versuchen ihre Existenz zu meistern und...

  • 27.03.17
Lokales
75 Bilder

Auf Hilfsmission in der Ukraine

Warum der Kameradschaftsbund Neunkirchen-Dunkelstein ausgerechnet in der Ukraine hilft. BEZIRK/UZGOROD. Den Kameradschaftsbund verbinden die meisten Leute mit Kranzniederlegungen bei Friedhöfen gefallener Soldaten. Umso überraschender, dass Bezirksobmann Heinrich Grössl und seine Kameraden Hilfsgüter nach Uzgorod in der Westukraine transportieren. Die Bezirksblätter begleiteten die Gruppe auf ihrer Reise. Warum überhaupt Ukraine? "Weil das Transkarpatien war – zu Zeiten der Monarchie ein Teil...

  • 24.03.17
Lokales
Heinrich Grössl, Bezirksobmann Neunkirchen und Landesvorstand für das Ressort Internet im NÖKB.
2 Bilder

Auf Ukraine-Fahrt für die "Mission Waisenhaus"

Neunkirchner Redaktion begleitet den Kameradschaftsbund in die West-Ukraine. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Kameradschaftsbund Neunkirchen tut Gutes. Und das nicht gerade um die Ecke. Er fährt 630 Kilometer in die Ukraine, um dort ein Waisenhaus zu unterstützen. Angst vor den kriegerischen Auseinandersetzungen kennt man beim Kameradschaftsbund nicht. "Das Kriegsgebiet ist 1.600 Kilometer weit weg", skizziert Bezirksobmann Heinrich Grössl. Ein Kleinbus und ein Pkw mit Anhänger werden sich am 19. März...

  • 10.03.17
Freizeit
8 Bilder

"Musik ist universell und verbindet"

Ladji Kanté, ein Ausnahmemusiker aus Afrika, gibt in seiner neuen Heimat Weng Trommelworkshops. WENG (ebba). Ladji Kanté ist Musiker, Künstler sowie Botschafter der afrikanischen Kultur und Trommelkunst. Er stammt von einer westafrikanischen Griot-Familie ab. "Griot" gibt es schon seit Jahrhunderten. Sie sind sozusagen "musikalische Friedensbringer", die dazu beitragen, dass durch mündliche Überlieferung traditionelles Wissen weitergegeben wird. Seit November letzten Jahres lebt er...

  • 06.02.17
Lokales
Die Außerferner Hilfe wird in Nepal dringend benötigt.

Nepalhilfe lädt zu zwei Filmvorträgen

Viel hat die Außerferner Nepalhilfe bereits erreicht. Darüber, was sich im vergangenen Jahr alles getan hat, informiert ein Film, der einmal in Höfen und einmal in Grän gezeigt wird. Das Projekt "Schulkinder in Nepal" ist dabei, ein Waisenhaus zu errichten. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Am 10. Februar wird darüber ein Film im Gemeindesaal Höfen gezeigt. Einen zweiten Termin gibt es am 13. Februar im Gemeindesaal in Grän. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Freiwillige Spenden sind gerne...

  • 02.02.17
Lokales
Die neue Schulleiterin der HAK Deutschlandsberg Elke Herler mit Hannelore Wisiak.

HAK Deutschlandsberg spendet für Waisenhaus in Tansania

HAK Deutschlandsberg, die Wirtschaftsschule mit sozialer Verantwortung, unterstützt ein Förderprojekt für Kinder in Tansania. DEUTSCHLANDSBERG. Schenken ist heutzutage in unseren Breiten nicht so einfach, weil die Menschen im Überfluss leben und alles haben. Die Lehrerinnen und Lehrer der HAK Deutschlandsberg haben sich daher in diesem Jahr entschlossen, statt Weihnachtsgeschenken ein Waisenhaus in Tansania zu unterstützen. Spenden für baufälliges Waisenhaus Im baufälligen Waisenhaus in...

  • 19.12.16
Lokales
Gemeinsam für Sri Lanka: Peter und Gerda Kowal, Bürgermeister Martin Treffner und Peter Michael Kowal (von links)

„Lachen trocknet Tränen“ kommt nach Feldkirchen!

Nach zehn Jahren im Casineum Velden übersiedelt die Benefizveranstaltung "Lachen trocknet Tränen in den Stadtsaal nach Feldkirchen . FELDKIRCHEN. Die Benefiz-Veranstaltung „Lachen trocknet Tränen“ gastiert am 14. Oktober erstmals im Feldkirchner Stadtsaal. Das gab Initiator Peter Kowal im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. Zehn Jahre lang fand die Veranstaltung im Casineum Velden statt. „Den Standort in meine Heimatstadt zu verlegen, war keine Entscheidung gegen das Casineum, sondern eine...

  • 15.09.16
  •  1
Lokales
Gertrud Rotter-Sorgo in ihrem Amthof in Gmünd

"Die Pension ist mir zu fad"

Die WOCHE sprach mit Gertrud Rotter-Sorgo, die sich in Südafrika mit Hilfsorganisationen einsetzt. GMÜND (ven). WOCHE: Wie sind Sie zu Ihrer Afrika-Hilfe gekommen? ROTTER-SORGO: Mein erlernter Beruf ist Röntgenassistentin. Ich bin mit 50 Jahren in die Altersteilzeit gegangen, das war mir aber zu fad. Durch Zufall sind mir eines Tages auf einem Flughafen südafrikanische Kerzen aufgefallen und ich habe dann eine Mail an die Hersteller geschickt, sie waren interessiert, sie in Österreich zu...

  • 14.07.16
Lokales
5 Bilder

BENEFIZ-KONZERT

Am 26. Mai - 19:30 Uhr im Seethurnhof in Strobl Mit Unterstützung des WONTANARA-ORCHESTER zu Gunsten des Waisenhausprojektes Ladji Kanté & "Sylla Manafing childrens care". Eintritt frei. Freiwillige Spenden erwünscht. Das Repertoire des Orchester reicht von Afro-Jazz, Afro-Blues bis hin zu lateinamerikanischer Musik, Rock, Pop & deutschsprachiger Musik. Vorstellung des Projektes. Erlebt einen Multi-Kulti-Mix Abend und unterstützt dabei dieses tolle Projekt. Wir freuen uns auf...

  • 16.05.16
Lokales
4 Bilder

BENEFIZ KONZERT

Am 21. Mai - 19:30 Uhr im Urbankeller Benefizkonzert mit dem WONTANARA ORCHESTER zu Gunsten des Waisenhausprojektes Ladji Kanté & "Sylla Manafing childrens care". Eintritt frei. Freiwillige Spenden erwünscht. Das musikalische Repertoire reicht von Afro-Jazz, Mali Blues bis hin zu lateinamerikanischer Musik, Rock, Pop und deutschsprachiger Musik. Wir freuen uns auf zahlreiches Kommen!! Mehr Info unter: www.wontanara-orchester.jimdo.com Wann: ...

  • 16.05.16
Reisen

Miteinander in Thailand

Kinderarmut ist in Thailand weit verbreitet. Aus diesem Grund entschied sich Heidelinde Thanner dort einen Freiwilligendienst zu absolvieren. Mehrere Monate unterrichtete sie Englisch an einer Volksschule und arbeitete in einem Waisenhaus. Sie erlebte, dass es den Kindern oft an Kleidung, Spielzeug und Hygieneartikel fehlt. Das Familienzentrum Dialog und der Verein „grenzenlos“ laden am Samstag, 16. April ins Pfarrheim Enns (Lauriacumstraße 4, 4470 Enns), wo Heidelinde Thanner ab 19 Uhr von...

  • 07.04.16
Lokales
127 Fahrräder, für den Transport mit Folie auf Paletten gewickelt, sammelte das EATON-Charity-Team um Erwin Blahusch (re.).
2 Bilder

Schrems: 127 Fahrräder für Rumänien

Der EATON-Charity-Truck setzte sich mit Hilfe zur Selbsthilfe-Lieferung nach Faniob in Bewegung. SCHREMS (eju). Um einem Waisenhaus in Rumänien bei der Hilfe zur Selbsthilfe unter die Arme zu greifen, rief EATON-Mitarbeiter Erwin Blahusch vor Weihnachten die Hilfsaktion "Fahrräder für Rumänien" ins Leben (die Bezirksblätter berichteten exklusiv). Hilfe zur Selbsthilfe Mit Hilfe der Bezirksblätter-LeserInnen wurden alte, noch gebrauchsfähige Fahrräder am Werksstandort in Schrems gesammelt....

  • 27.01.16
Lokales
11 Bilder

600 Menschen beteten für Julia

Gottesdienst für die tödlich verunglückte Julia Waitzbauer (27) am 21. Jänner in Neunkirchen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Menschenschlangen vor der Kirche und viele Tränen prägten den Gottesdienst im Gedenken an Julia Waitzbauer. 600 Menschen fanden sich am 21. Jänner in der Neunkirchner Stadtpfarrkirche ein, um für die 27-Jährige zu beten. Julia war am 2. Jänner am Schneeberg in den Tod gestürzt (die BB berichteten). Im Seitenflügel war eine Spendenbox für Julias Herzensanliegen – einem indischen...

  • 21.01.16
Lokales

Blues und Roots-Gigant Hans Theessink im Metropol unterstützt Helft Helfen

Nach einer sehr erfolgreichen Amerikatournee wieder zurück in Wien, gab es am 25. November 2015 im Metropol ein Wiedersehen mit Hans Theessink, der diesmal den britischen Blues-Musiker und Songwriter Ian Siegal als Gast an seiner Seite hatte. Das tolle Konzert wurde - durch einen Spendenaufruf von Hans - auch für unseren Verein "Helft Helfen - Wir helfen den Kindern Kenias" zu einem großartigen Erfolg. 832,60 Euro haben sich am Ende des tollen Konzertes in den Spendenboxen...

  • 28.11.15
Lokales
5 Bilder

Magdalenas anderer Adventkalender

Nach der Matura an der HLM verbrachte die Wiener Neustädterin Magdalena Schwarhofer (19) zwei Monate in einem afrikanischen Waisenhaus. Dieses Hada Huigu Care Centre wurde 2007 mit Hilfe einiger Schulen der Stadt in Namibia gebaut. Geben statt nehmen Der Betrieb des Waisenhauses wird über einen Adventkalender finanziert, in den man etwas hinein gibt, anstatt heraus nimmt. Magdalena stellt in diesem Zündholzschachtel-Kalender die Waisenkinder ihres Heimes vor. Jede Schachtel enthält ein Bild...

  • 27.11.15