Alles zum Thema Wald

Beiträge zum Thema Wald

Lokales
Die Einsatzkräfte tragen die verletzte Person ins Tal.
3 Bilder

Rotes Kreuz und Bergrettung: Zwei Lebensretter auf gemeinsamer Mission

Die Bergrettung und das Rote Kreuz Waidhofen helfen bei einer Rettungsübung zusammen. YBBSTAL. Die Bergrettung und das Rote Kreuz Waidhofen arbeiten zusammen. Manch einem Radler, der im Bereich Ofenloch (zwischen Waidhofen und Opponitz) auf dem schönen Ybbstal-Radweg unterwegs war, wird bei der letzten Radtour eines der Hinweisschilder mit dem Schriftzug "Rettungsübung" aufgefallen sein. Grund dafür war eine gemeinsame Rettungsübung vom Roten Kreuz und der Bergrettung. Das Geschehen Die...

  • 24.07.18
Lokales
Rasches Handeln in Waidhofens Wäldern: Förster Georg Brenn und Vizebürgermeister Mario Wührer.

Alarm: Waidhofens Wälder in akuter Gefahr

Massive Borkenkäfer-Plage erwartet. Förstern läuft die Zeit davon. Heißes und trockenes Wetter begünstigt Schädlingsbefall. WAIDHOFEN. Er ist wieder da. Und dieses Mal überraschend massiv: der Borkenkäfer. Nachdem der Schädling bereits in den Jahren 2016 und 2017 die heimischen Wälder geplagt hatte, besteht nun die große Sorge, dass es in diesem Jahr zu einer Rekordausbreitung kommt. Das seit Wochen anhaltende heiße und durchwegs trockene Wetter spielt dem ungebetenen Gast in die Karten. Der...

  • 15.05.18
Freizeit

Laubbäume richtig bestimmen

BUCH TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Laubbäume" Manchmal fragt man sich beim Wandern oder Spazieren, welcher Baum da steht und ev. auch blüht. Bei manchen Gewächsen sind sich selbst Naturkenner nicht ganz sicher, erst recht wenn sie die Sommer- und Winter-Linde auseinanderhalten wollen. Helmut Fladenhofer und Karlheinz Wirnsberger bieten Abhilfe und bieten den interessierten Naturfreund ein übersichtliches Bestimmungsbuch für unterwegs. Jagd- u. Fischerei-Verlag, 96...

  • 12.05.18
Lokales
3 Bilder

Waidhofen: So überleben Sie im Wald

Feuer machen und Biwak bauen: Unterwegs mit Wildnistrainer Christian Prager. WAIDHOFEN/YBBS. Kein Telefon, kein Supermarkt, nur Wald und Wildnis: Was für viele unvorstellbar scheint, klingt für andere nach dem perfekten Abenteuer. Die BEZIRKSBLÄTTER waren mit Wildnistrainer Christian Prager aus Waidhofen in Ybbstals Wäldern unterwegs. Und gleich vorweg: Die Kunst, in der Natur und den ungewohnten Umständen zu überleben, kann erlernt werden. "Um in unseren Wäldern überleben zu können, braucht es...

  • 18.04.18
Freizeit

Hütten für das Natur-Erlebnis

BUCH TIPP: Michel Beauvais – "Hütten, Zelte, Tipis - 50 Anleitungen zum Selberbauen" Wer eine Auszeit herbeisehnt, an Kindheitserinnerungen anknüpfen und eine Nacht in der "Wildnis" verbringen will, findet in diesem Buch wichtige Grundtechniken, Tipps für richtiges Werkzeug und 50 Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Errichtung von Hütten, Zelten, Tipis, Iglus. Auch auf Gefahren/Regeln wird hingewiesen, etwa dass wildes Campieren in Österreich – im Gegensatz zur Schweiz – verboten ist! Aber...

  • 13.03.18
Lokales

62-Jähriger stirbt in Wald bei Waidhofen/Y.

WAIDHOFEN/YBBS. Ein 62-Jähriger starb am Freitagnachmittag in einem Wald in Windhag bei Waidhofen/Y. "Beim Schneiden eines Baumes mit der Motorsäge wurde er durch einen umfallenden Baum derart stark verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb", berichtet die Landespolizeidirektion NÖ. Der Mann führte die Forstarbeiten alleine durch.

  • 12.03.18
Lokales
5 Bilder

Waidhofen: Forstarbeiter in unwegsamen Gelände verletzt

WAIDHOFEN/YBBS. Die FF-Wirts wurde von der Bereichsalarmzentrale zu einer Technischen Hilfeleistung alarmiert. Ein Forstfacharbeiter wurde von einem Baum am Fuß erfasst und schwer verletzt. Er konnte sich ohne Hilfe nicht selbst aus seiner misslichen Lage befreien. Die Anfahrt zum Einsatzort gestaltete sich sehr schwierig, da der Unfallort teilweise nur zu Fuß erreichbar war. Die Kameraden der Feuerwehr mussten die Technischen Rettungsgeräte per Fußweg zum Patienten transportieren. Während...

  • 09.02.18
Lokales

45-Jähriger in Hollenstein von Baum erschlagen

HOLLENSTEIN. Ein 45-jähriger Slowake führte am Morgen des 15. Januar gemeinsam mit einem 37-Jährigen aus dem Bezirk Steyr-Land Forstarbeiten im Gemeindegebiet von Hollenstein durch. Als der 45-Jährige gerade dabei war einen Baum zu fällen, brach dieser noch bevor er vollständig durchgeschnitten war ab und fiel auf den Arbeiter. Der 37-Jährige rief sofort den Notruf an. Die Besatzung des Notarzthubschraubers Christophorus 15 führte die Erstversorgung und Reanimation vor Ort durch, jedoch...

  • 16.01.18
Gesundheit
Die Zecken ziehen sich erst bei sehr kühlen Temperaturen zurück.

Zecken sind im Herbst noch aktiv

Ein Spaziergang durch den Wald macht auch in der kühleren Jahreszeit Spaß. Doch wenn die Temperaturen sieben Grad oder mehr betragen, können immer noch Zecken im bunten Blätterdach auf Beute lauern. Während eine Impfung einer Gehirnhautentzündung (Frühsommer-Meningoenzephalitis) vorbeugen kann, gibt es gegen die Borreliose noch keine wirksame Prävention. Zecken sollten möglichst schnell entfernt und gerade aus der Haut gezogen werden – am besten mit einer Pinzette oder Zeckenkarte. Bildet sich...

  • 12.10.17
Freizeit
Die heimischen Wälder sind reich an den verschiedensten Pilzen und Schwammerl. Das merkt man vor allem im September und Oktober, wenn Schwammerlsuchende und Pilzesammler in den niederösterreichischen Wäldern unterwegs sind.
2 Bilder

Herbstzeit ist Schwammerlzeit – Tipps & Tricks für Pilzliebhaber

Vom Spätsommer bis in den Herbst hinein haben Pilze Hochsaison. Das Sammeln von Schwammerl aller Art erfreut sich besonderer Beliebtheit. Allerdings gilt es dabei einiges zu beachten, um die kleinen Waldbewohner genießen zu können. Die heimischen Wälder sind reich an den verschiedensten Pilzen und Schwammerl. Das merkt man vor allem im September und Oktober, wenn Schwammerlsuchende und Pilzesammler in den niederösterreichischen Wäldern unterwegs sind. Vorsicht vor gefährlichen...

  • 06.09.17
  • 1
Freizeit

Mythen und Nutzen von Bäumen

BUCH TIPP: Ursula Stumpf, Andreas Hase, Vera Zingsem – "Mythische Bäume" Was man mit und aus Gehölzen wie z.B. Apfel, Buche, Eiche oder Holunder machen kann, erläutern die Autoren in diesem schmucken Buch. 15 heimische Gehölze werden in einzelnen Kapitel aus verschiedenen Blickwinkeln porträtiert, etwa die Verbindung zwischen Menschen und Bäumen, Wissenswertes zur Nutzung z.B. im Wohnbereich, für die Heilpraxis. Das und viele stimmungsvolle Fotos machen das Buch zum Lesegenuss und Augenschmaus...

  • 19.05.17
Freizeit

Die Macht des Rohstoffes Holz

BUCH TIPP: Walter Mooslechner – "Holz Hand Werk" Holz ist ein lebendiger, nachhaltiger Rohstoff und hat seit jeher schon große Bedeutung für die Menschen. Wir werken damit, schaffen gemütlichen Wohnraum oder lassen unserer Kreativität freien Lauf – in Kunst und Brauchtum. Forstfachmann Walter Mooslechner bringt uns mit Gefühl und viel Wissen die Welt des Holzes näher – eine einzigartige Hommage an den nachhaltigen Naturstoff. Verlag Anton Pustet, 176 Seiten, 25,00 € Weitere Berichte zum...

  • 24.04.17
Lokales
16 Bilder

Waidhofens wilde Waldkinder

"Im Wald und der Natur können Kinder lernen und zu ihren Wurzeln finden," sagt Waldpädagogin Uli Wedl. WAIDHOFEN. Konzentriert bauen Sebastian und Luca ihren Flachbogen unter der Anleitung von Natur- und Wildnistrainer Benjamin Aigner fertig. Bald ist er schussbereit und die Burschen machen sich als Jäger auf die Spuren der Vorfahren und erlegen einen (Moosgummi) Steinbock. Wir sind zu Besuch bei Waidhofens "Wilden Jungs", der Burschengruppe des Vereins spür.sinn. Zu den "Wilden Jungs" dürfen...

  • 14.03.17
Wirtschaft

Schädlinge und deren Gefahren erkennen

BUCH-TIPP: Die wichtigsten Forstschädlinge Forstschädlinge erkennen und Gefahr einschätzen: Mit diesem handlichen Praxisbuch in der ergänzten 5. Auflage geht's einfach mittels Schadbilder von 100 Insekten, 30 Pilzen und 10 Kleinsäugern. Mit dem Wissen um die Biologie der Schädlinge kann deren Gefährlichkeit für den Wald besser eingeschätzt werden. Dieses Buch sollte jeder Waldbesitzer und Interessierte bei sich haben. Leopold Stocker Verlag, 200 Seiten, 29,90 € Weitere Berichte zum Thema...

  • 13.03.17
Wirtschaft

Optimale Holzernte im Kleinwald

BUCH-TIPP: Forsttechnik für Kleinwaldbesitzer und Landwirte. GEWINNEN Sie eines von drei Exemplaren dieses Buches! Moderne Technik hilft heute bei der Waldbewirtschaftung. Dieses Buch gibt einen Überblick über die wichtigsten Forstmaschinen, die sichere Anwendung, Erschließung des Waldes, Tipps und Hinweise zur Holzernte, Lagerung und Vermeidung von Schäden am Bestand. Zudem kommt die Betriebswirtschaft nicht zu kurz. Ein praktischer Ratgeber ohne Fachchinesisch für...

  • 13.03.17
Lokales
Christoph Stiegler fertigt in Öhling Pfeifen aus Holz.

10 Geheimnisse über Holz in Amstetten

Von den Wurzeln bis zur Krone: Zehn Dinge, die Sie über Baum & Co im Bezirk Amstetten wissen sollten. BEZIRK AMSTETEN. Holz ist allgegenwärtig in unseren Häusern, in unseren Orten, in unserer Region. Dennoch ist uns oft nicht bewusst, wie dominant Bäume und deren Produkte in unserem Alltag tatsächlich sind. Die BEZIRKSBLÄTTER lüften daher zehn Geheimnisse rund ums "Holz" im Bezirk. 1. Wald: Fläche Wiens im Bezirk 40.361,81 Hektar Wald bedecken den Bezirk Amstetten. Das entspricht nicht ganz...

  • 13.03.17
Freizeit

Das Wesen und Wirken der Bäume

BUCH-TIPP: Ernst Zürcher – "Die Bäume und das Unsichtbare" Bekannte und sehr viele unbekannte und faszinierende Besonderheiten stecken in Bäumen bzw. im Lebensraum Wald. Dieses Buch erfasst traditionelles Wissen, moderne Naturwissenschaften sowie Esoterik und verrät, wie Wälder auf den Wasserkreislauf wirken oder auf unsere Gesundheit und den Geist, welchen Nutzen Holz hat uvam. Das Thema Wald & Holz sehr facettenreich, spannend und informativ aufbereitet. AT Verlag, 240 Seiten, 25,70...

  • 10.03.17
Lokales
Fabian Krondorfer, Helena Gruber und Alena Pfeiffer.
3 Bilder

Kinder erlebten spannenden Vormittag beim Ferienprogramm in Seitenstetten

SEITENSTETTEN. Die Bäuerinnen und der Bauernbund boten in Seitenstetten ein spannendes und interessantes Ferienprogramm an. Um 9 Uhr ging es in den Wald von Familie Schatzeder, wo 37 Kinder eine Entdeckungsreise machten um Material für ein selbstgebautes Insektenhotel zu sammeln. Beim Bemalen der Silorundballen konnten die jungen Teilnehmer ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Zeit verging wie im Flug und das Grillen am Lagerfeuer rundete den Vormittag ab. Zum Abschluss bekam jedes Kind...

  • 16.07.16
Lokales
7 Bilder

St. Peters Kinder sind die Wald-Champions

Wald-Knigge oder Schädlinge erkennen: Bei den Waldjugendspielen punkten Amstettens Kinder. BEZIRK. Konzentriert halten Lara, Esther, Layla und Elisa Holzhäuschen in den Händen und versuchen einen guten Standort dafür zu finden. Das ist gar nicht so einfach, schließlich soll das Haus bei starkem Regen nicht im Wasser stehen oder bei Steinschlag beschädigt werden. Doch die vier Mädels sind gut vorbereitet und finden die richtigen Bauplätze. Bestens vorbereitet "Für die Waldjugendspiele...

  • 15.06.16
Lokales
Direktor Ing. Leo Klaffner, Waldkönigin Gwendolyne Mayer, Bianca Luger (Siegerin Einzelwertung, FJ Wieselburg), Raphael Populorum(Sieger Einzelwertung, FJ Wieselburg) und Bildungslandesrätin Mag. Barbara Schwarz.
2 Bilder

Hohenlehen hat die besten "Hoizhocka"

Präzisionsschnitt, Stechen und Zusammenschneiden, Zielhacken und Blochrollen im Ybbstal HOHENLEHEN. Beim Waldarbeitswettbewerb der Landwirtschaftsschulen in Niederösterreich gingen an der Bergbauernschule Hohenlehen rund 60 Schüler aus sieben Schulen an den Start. Bei den Burschen unter 17 Jahren siegte die LFS Hohenlehen, bei der Teamwertung holten die Mädchen den zweiten Platz, Bei der Einzelwertung der Burschen unter 17 Jahre siegte "Hohenlehner" Lukas Rauchenberger. Dass die Waldarbeit...

  • 15.06.16
Freizeit

Über 100 Wunder der Natur und ihr Wesen

BUCH TIPP: Conrad Amber – "Baumwelten - und ihre Geschichten" Glanzvolle Fotos von uralten Baumpersönlichkeiten und Wäldern in Deutschland, Österreich, Schweiz sind in diesem prachtvollen Bildband strukturiert dargestellt und porträtiert. Fotograf Conrad Amber weckt in seinen stimmungsvollen Naturaufnahmen und den Beschreibungen dazu Emotionen. Ein herrlicher Schmökerband und eine Anleitung zum selber entdecken. Verlag Kosmos, 448 Seiten, 51,40 € Weitere Buch-Tipps finden Sie...

  • 30.04.16
  • 1