Wald

Beiträge zum Thema Wald

Bernd Sykora mit seinem Königspudel Poldi beim Spaziergang im Wald.
Aktion 7

Niederösterreich
Unser Wald fühlt sich "pudelwohl"

Niederösterreichs Forst: Weniger Schadstoffe lassen Bäume sprießen und die Artenvielfalt nimmt zu. NÖ. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr: Das trifft auch in Pandemiezeiten den Nagel auf den Kopf. Jene, die sich nicht an Maßnahmen halten und ihr eigenes Wohlergehen in den Vordergrund rücken, achten nicht auf das große Ganze. Daher die Empfehlung: Gehen Sie raus, atmen Sie durch. Und wo kann man das besser als bei einem Spaziergang im Wald? Davon können auch Bernd Sykora...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Holz in NÖ
Fichten sind die "Waldführer"

NÖ. Blickt man auf das Diagramm, kann man schnell erkennen, dass Fichten jene Bäume sind, die in Niederösterreich am häufigsten vorkommen. Die Gesamtwaldfläche beträgt in Niederösterreich 790.000 Hektar, das sind 41 Prozent der Landesfläche.

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Dieser Baum ist im Kataster verzeichnet.
2

Digitaler Baumkataster in NÖ
"Nummernschilder" für uns're Bäume

Digitaler Baumkataster ist zwar (noch) nicht vorgeschrieben, aber auf jeden Fall von Vorteil. NÖ. Tulpen und Märzenbecher umzingeln jenen Baum, der im Baumkataster von Sieghartskirchen verzeichnet ist. Doch wozu dient das digitale Werk? Bäume passen sich grundsätzlich gut an die Umweltverhältnisse an, ein gesunder Baum wird bei einem Sturm nicht umfallen. Ist er jedoch erkrankt, dann ist Vorsicht geboten. Daher hat man etwa auch in Kottingbrunn entschieden, einen sogenannten digitalen...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Wandern entlang der Zwettl.

Wandern
Walderlebnisweg: Natur pur entlang der Zwettl

Das Zwettltal ist mit Sicherheit das beliebteste Nahwandergebiet mit Start in der Bezirkshauptstadt.  Zwei Wanderwege verzweigen sich direkt an der Promenade entlang der Stadtmauer, welche anschließend dem Zwettltal stadtauswärts folgen. ZWETTL. Diese beiden Wanderwege wurden zum Walderlebnisweg zusammengefasst. Am Waldrand vorbei an der „Graslhöhle“ und der „Langen Ruhe“ zum Steinbruch. Kurz vor dem Wirtshaus im Demutsgraben hinauf zum Talrand und zurück nach Zwettl. Der leicht zu wandernde...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Douglasien sind kegelförmig und werden bis zu 60 Meter
hoch.
2

Holzwirtschaft
Douglasie: Baum der Zukunft im Waldviertel?

Durch die Klimaerwärmung kommen Fichte und Tanne im Waldviertel vor allem in tieferen Lagen in Bedrängnis. Mit der Douglasie bietet sich für heimische Waldeigentümer eine interessante Alternative an, um auch in Zukunft die Nachfrage der Holzwirtschaft zu bedienen und den Wald fit für die Zukunft zu machen. BEZIRK ZWETTL. Die Baumart aus Nordamerika übersteht Sommerhitze und -dürre deutlich besser als Fichte, Tanne oder Waldföhre. Sie ist wesentlich standfester bei Sturm, Schnee und...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Jäger pflanzen Sträucher und Bäume und schaffen so Lebensräume für alle wildlebenden Tierarten und Insekten.
2

Lebensraum Wald
Jäger pflanzten im Coronajahr rund 31.000 Bäume & Sträucher

Die Jäger in Niederösterreich sind auch im Coronajahr 2020 ihrer Verantwortung nachgekommen und haben insgesamt 31.362 Sträucher sowie Wildobst-, Laub- und Nadelbäume gepflanzt. Damit schaffen sie wichtige Lebensräume und Einstände für Wildtiere, von denen auch zahlreiche andere Tierarten, Vögel und Insekten profitieren. Insbesondere in Notzeiten sind die geschaffenen Lebensräume wichtige Rückzugsgebiete, die Schatten, natürliche Äsung sowie Schutz und Deckung bieten. BEZIRK ZWETTL. Auch im...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Ein Waldspaziergang fördert die körperliche und seelische Gesundheit.

Natur
Mit Rückwärtsgehen und Waldbaden den Wald neu entdecken

Nach einem langen Winter zieht es viele Menschen zur Erholung wieder in die Natur. Unser heimischer Wald bietet Menschen, die sich nach Bewegung im Freien sehnen, Entspannung und gesunde körperliche Betätigung. Die Bezirksblätter haben einige Tipps einen klassischen Waldspaziergang interessanter zu gestalten. BEZIRK ZWETTL. Grundsätzlich sollte man bergauf und bergab etwas langsamer gehen und kleinere Schritte machen. Dabei bringen Wanderstöcke Entlastung und helfen, die Gelenke zu...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Rudolf Buchinger, Gründer der Selbsthilfegruppe Borreliose warnt vor der Gefahr.
Aktion 7

Gesundheit
Achtung, Zecken im Anmarsch (mit Umfrage)

Gründer der Borreliose-Selbsthilfegruppe über die Blutsauger, die Pflegestufe, seine Erfolge und die fixe Idee, helfen zu wollen. NÖ. Die Sonne scheint, die eigenen vier Wände werden verlassen, der Spaziergang steht auf dem Programm. Freude bei den Zecken, denn sie erwarten uns schon. Die Tiere sitzen aber nicht nur auf Bäumen, sondern sie tummeln sich auch in der Wiese, hüpfen auf den Hund, um sich auf dem Vierbeiner festzusaugen oder gar auf dem  Menschen. Darauf will Rudolf Buchinger, seines...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Seit 1. März sind die Strecken im Wienerwald wieder für Mountainbike-Fahrer geöffnet.
2

Mountainbike-Saison
1.350km für die Mountainbiker im Wienerwald

Nach der viermonatigen Winterruhe sind die Wienerwald Mountainbike-Strecken und Trails ab 1. März wieder offiziell befahrbar. Auf dem auf 1.350 Kilometer erweiterten Streckennetz darf wieder in die Pedale getreten werden. WIENERWALD/NÖ (red.) Die flächendeckende Beschilderung mit rund 6.000 Wegweisern und die zusätzlichen Übersichtstafeln an den Startpunkten dienen als benutzerfreundliche Orientierungshilfe, geben aber auch wichtige Sicherheitsinfos und nützliche Tipps zu den Biketouren.   „Ich...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Landtagsabgeordnete Moser ist enttäuscht über die Ablehnung ihres Antrags.

"Jede Baum-Fällung melden"
Grüne blitzen mit Wald-Antrag im Landtag ab

WALDVIERTEL. In den letzten Jahren fallen in Niederösterreich, vor allem im Waldviertel, flächenweise Fällungen von wertvollen Naturwäldern auf. Diese Wälder sind nicht geschützt und gelten als Wirtschaftswald. Wenn die betroffenen Flächen weniger als 0,5 Hektar betragen, oder nur einzelne Bäume gefällt werden, sind das freie Fällungen nach dem Forstgesetz, die jeder Waldeigentümer ohne Bewilligung oder Meldung an die Forstbehörde durchführen kann. „Jede Waldrodung hat Auswirkungen auf das...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Projektleiterin Bürgermeisterin Eva Schachinger (St. Leonhard am Hornerwald) und Bürgermeister Franz Aschauer (Jaidhof) mit Projektbeteiligten.

Kleinregion Kampseen
Zukunft des Waldes liegt in der Naturverjüngung

Exkursion zu Versuchsflächen in der Kleinregion Kampseen war Startschuss zur Bearbeitung des Themas Naturverjüngung. REGION. Die Situation der regionalen Wälder ist wie vielerorts geprägt vom Fichtensterben und Borkenkäfer durch die Kombination von Hitzeperioden und wenig Niederschlag. Viele Waldflächen mussten bereits gerodet werden. Dies hat nicht nur für die Forstwirtschaft und den Wasserhaushalt Auswirkungen, auch das gesamte Landschaftsbild verändert sich. Im Rahmen der...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Making Of: Herbert Grulich, Christian Prinz und Lukas Hochwallner
3

"Wald-Videos"
Kurzvideos für Waldbesitzer erstellt

Die Koordinationsstelle "Wald WKL" hat in Zusammenarbeit mit Experten vom Verein zur Förderung des Waldes leicht verständliche Kurzvideos erstellt. Die Videos sollen vor allem Personen, die einen Wald besitzen, diesen aber selbst nicht bewirtschaften können, Einblicke in die Herausforderungen zum Erhalt eines stabilen und gesunden Waldes geben und Wissen über Themen wie Borkenkäferabwehr und Grenzfindung vermitteln. WALDVIERTEL. Der ehemaliger Leiter der Bundesforste Waldviertler-Voralpen...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz

BUCH TIPP: Maximilian Moser – "Kerngesund mit der Kraft des Waldes"
Eine Gesundheit, die im Wald wächst

Die Kraft der Natur ist nicht zu unterschätzen! Der Trend geht zum "Aufenthalt" im Wald – er bietet Wohlgefühl und ein hervorragendes Gesundheitsprogramm, er hilft Krankheiten vorzubeugen und man spart sich Medikamente. Maximilian Moser ergänzt den Bereich Gesundheit mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und zeigt auf, dass wir nachhaltig und bewusst mit dem Wald, seinen Rohstoffen und seiner Heilkraft umgehen sollen. Servus Verlag, 192 Seiten, 22 € ISBN-13 9783710402449

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Grund für die Schlägerung sind schlechtwüchsige oder kranke Bäume, die ein hohes Sicherheitsrisiko darstellen.
6

Aufgrund hohen Schadbefalls
Großflächige Baumschlägerungen im Zwettltal

ZWETTL. Im Zwettler Erholungswald finden derzeit ab der „Fürstwiese“ Richtung Syrafeld großflächige Schlägerungen statt. Der Hauptgrund der Baumschlägerungen im Zwettltal, dessen Eigentümer die Zwettler Bürgerstiftung ist, liegt laut Bürgerstiftung-Direktor Franz Oels in der Herstellung beziehungsweise Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit zum Schutze aller Waldnutzer. Die gesetzlichen Haftungsbestimmungen für Waldbesitzer sind sehr rigoros und die Bedeutung der Verkehrssicherheit ist gerade...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Franz Schöller, Franziska Weber, Martin Wögerer.

SPÖ-Bauern fordern bedingungslose Unterstützung des Bauernwaldes

BEZIRK ZWETTL. „Wir brauchen planbare Werkzeuge und Hilfestellung für die Landwirte“ meint Franz Schöller Spitzenkandidat der SPÖ-Bauern im Bezirk Zwettl bei den anstehenden Landwirtschaftskammer-Wahlen. Die SPÖ-Bauern fordern daher neben Fördergerechtigkeit für regionale Produkte, der Stärkung von klein- und mittelstrukturierte Landwirtschaftsbetrieben sowie Produktionssicherheit trotz Klimawandel, einen Aktionsplan „Bäume der Zukunft“. „Es ist unerlässlich, das eine Hilfestellung bei den...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Die Teilnehmer besichtigten verschiedene Aufforstungsvarianten im Wald - hier eine sogenannte "Nesterpflanzung".

LFS Edelhof
Großes Interesse beim Seminar zur fachgerechten Waldbewirtschaftung

BEZIRK ZWETTL. Großes Interesse herrschte beim Seminar "Was braucht der Wald?", das am 25. Jänner an der Fachschule Edelhof durchgeführt wurde. Den 22 Teilnehmern standen die beiden Vortragenden Forstexperte Herbert Grulich und Forstwirtschaftsmeister Andreas Maringer zur Seite. Dabei wurden Lösungsmöglichkeiten für einen klimafitten Wald in Theorie und Praxis behandelt. Themenbereiche waren auch der Klimawandel, die Baumartenwahl, Standortsfaktoren, Naturverjüngung, Aufforstung, Pflanzmethoden...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Dietmar Hipp: "Der Befall im Bezirk Zwettl ist 2019 selbst in Höhenlagen von 600 Metern so richtig in die Fläche gegangen. Das hätten wir nicht erwartet.“
5

Schweiggers
Frisst der Borkenkäfer das Waldviertel?

Borkenkäferkatastrophe macht dem Waldviertel weiterhin zu schaffen - Forstwirte kämpfen ums Überleben der Fichte SCHWEIGGERS. Wer wird im Waldviertel überleben: Der Forstwirt oder der Borkenkäfer? Mit dieser provokanten Frage startete Bramburi-Geschäftsführer Karl Eder die Diskussion im Gemeindesaal von Schweiggers. Unter den 300 Gästen befanden sich auch viele Leidtragende der Borkenkäferproblematik. Für viele Betriebe ist der Wald die wichtigste Einnahmequelle, doch bisher wurde kein...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Anzeige
Ihr Spezialist für gefährliche Baumabtragungen: Christian Bruckner und sein Team helfen weiter!

Baumabtragungen aus der Hand der Profis

BAD GROSSPERTHOLZ. Die Firma Baumabtragungen und Waldservice Christian Bruckner ist Ihr kompetenter Partner für Spezialfällungen. Ob Laub- oder Nadelbäume, ob im Wald, in Ihrem Garten oder eng verbauten und gefährlichen Stellen, bei Bruckner sind Sie genau richtig. Auf Wunsch kann auch die Entsorgung organisiert werden. Das Team berät Sie in einem ausführlichen Gespräch über die Abtragung bis zur Entsorgung und Säuberung der Baustelle. Kontakt Baumabtragung, Waldservice Bruckner Christian...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anzeige
Landeskammerrat Peter Schmiedlechner steht als Landesobmann der Freiheitlichen Bauern NÖ auf der Seite der Bauern und Landwirte!
1 2

„Waldviertel bald ohne Wald! Sieht so die düstere Zukunft aus?“, fragen sich nicht nur die Vertreter der Freiheitlichen Bauernschaft NÖ.
Borkenkäfer treibt die Bauern in den Ruin - ÖVP Bauernbund ist mutlos-ratlos-tatenlos!

Die Sägeindustrie zockt die ohnehin geschädigten Waldbauern und Waldbesitzer ab und der ÖVP Bauernbund sieht zu! Am Rücken der durch die Borkenkäferplage geschädigten Bauern ist leicht schnelles Geld für die Sägeindustrie verdient, während die Bauern nur mehr 26,-/fm Holz erlösen können. Die Tatsache, dass täglich Holz aus Tschechien importiert wird, verschärft die Situation noch zusätzlich. Trotz dieses Überangebotes werden die Konsumenten fleißig abgezockt. Der Konsument zahlt immer noch...

  • Zwettl
  • Walter Gall
Wolfgang Chaloupek, Institutsleiter Wald- und Bodenwissenschaften BOKU Wien Manfred Lexer, KLAR! Managerin Doris Maurer, Franz Vieghofer (Forsttransportunternehmen),  Helga Kromp-Kolb, Obmann der WWG Krems Franz Stöger, Leiter der Forstabteilung LK NÖ Werner Löffler, Leiter Forstbetrieb Esterhazy Peter Fischer, Obmann vom Verein zur Förderung des Waldes Gerhard Blabensteiner (v.l.).

Chance auf Klimastabilisierung lebt

OTTENSCHLAG. „Wir können unser Klima noch stabilisieren, wenn wir in den nächsten 10 Jahren aktiv und konsequent handeln“, so die Kernaussage der Klimaforscherin Em.O.Univ.Prof. Dr.phil. Helga Kromp-Kolb bei der Klima- und Waldveranstaltung am 16. November im Gemeindezentrum Nöhagen. Nach den Grußworten durch NR Angela Fichtinger ging Frau Kromp-Kolb auf die derzeitigen klimatischen Veränderungen und deren Auswirkungen ein. Je nach Szenarium wird mit einem Temperaturanstieg von 2 bis 5 C° bis...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
3

Laubbäume richtig bestimmen

BUCH TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Laubbäume" Manchmal fragt man sich beim Wandern oder Spazieren, welcher Baum da steht und ev. auch blüht. Bei manchen Gewächsen sind sich selbst Naturkenner nicht ganz sicher, erst recht wenn sie die Sommer- und Winter-Linde auseinanderhalten wollen. Helmut Fladenhofer und Karlheinz Wirnsberger bieten Abhilfe und bieten den interessierten Naturfreund ein übersichtliches Bestimmungsbuch für unterwegs. Jagd- u. Fischerei-Verlag, 96 Seiten,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Typische Städter im Wald: Leicht bekleidet aber ohne Plan.
5 7

So überleben Sie im Waldviertler Forst

Vergessen Sie Ihr Outdoor-Seminar: Hier kommt das härteste Survivaltraining der Welt - und wie Sie es überleben. WALDVIERTEL. Das Waldviertel: wildromantische Schönheit, raues Klima, ehrliche Leut und unberührte Natur machen diese Region zur erwiesenermaßen schönsten der Welt. Doch bei so viel Pracht und Anmut gibt es natürlich einige Dinge zu beachten, will man hier überleben: Für unsere Sonderausgabe zum Thema Holz haben wir die wichtigsten Tipps gesammelt. Wald ist nicht gleich Wald Sie...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Brenn-Holz: Scheite, Schnitzel, Pellets und ein alter Sessel auf Holzfußboden in einer Holzmansarde.
3

Zivilisation auf dem Holzweg

Holz als Baustoff und Energieträger ließ die Menschheit erst zu dem werden, was sie heute ist. (kuli). Seit Jahrtausenden ist Holz der Baustoff schlechthin für Menschen überall auf der Erde. Mit Holzbehausungen, hergestellt mittels steinernem Werkzeug, wurde seinerzeit das Höhlenleben beendet, unsere Vorfahren hatten sich damit die Möglichkeit geschaffen, sich ihr Domizil dort zu errichten, wo es ihnen richtig, schön und gut erschien, und nicht mehr mit dem Bären oder keulenschwingenden Rivalen...

  • Zwettl
  • Ulrich B. Küntzel
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.