Waldviertel

Beiträge zum Thema Waldviertel

8 3 10

Der Romantikweg

Impressionen -  Romantikweg Beschreibung:   Raabs – Thayatal Vitalbad – Oberpfaffendorf – Plappert Hütte – Oberndorf – Allerheiligenkirche – Raabs (1,5 Stunden). Die Tour führt durch eine typische, leicht hügelige Waldviertler Landschaft. Es geht durch Felder, Wiesen und Wälder, die sich ständig abwechseln. Vorbei an der Plapperthütte ein schönes Platzerl zum rasten. Eine traumhaft schöne Wanderung.

  • Waidhofen/Thaya
  • Hannelore Tiller
Anzeige

Angebote der Woche aus Waidhofen/Thaya
Mondkalender 2021 in der Buchhandlung Kargl

Der Mondkalender 2021 mit dem Titel "Zauberhaftes Waldviertel", ist ab sofort für Sie in der Buchandlung Kargl am Hauptplatz in Waidhofen/Thaya um € 21,60,- zu haben. Einfach HIER klicken und den Kalender bequem bestellen! Eine Buchhandlung mit viel Tradition Firmengeschichte Franz M. Kargl, geb. 1848 in Altstadt, genoß in Wien seine Buchhändlerausbildung und gründete am 15.08.1876 in Waidhofen an der Thaya 76 (heute Hauptplatz 14) gemeinsam mit seiner Frau Auguste die Buch- und...

  • Waidhofen/Thaya
  • Stefan Liebhart
Sie fühlen sich eingesperrt und allein in der großen Krise? Kommen Sie ins Waldviertel - bei uns ist die Welt noch in Ordnung!
4 9

Überleben im Waldviertel
Nochmal acht Tipps für die Quarantäne

Sie haben also den Lockdown dank unserer Tipps im Frühjahr überlebt? Gut, hier weitere acht Überlebensregeln in der "Nicht-schon-wieder-Edition". WALDVIERTEL. Also haben wir es doch in den zweiten Lockdown geschafft. Wie schön, dass Sie diesen schon wieder im Waldviertel verbringen dürfen, Sie Glückspilz! Damit da sicher nichts schief gehen kann, geben wir Ihnen Tipps, wie Sie die Pandemie in der schönsten Gegend der Welt locker überstehen. Mehr Tipps, wie Sie jede Situation im...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Die vier Viertel Niederösterreichs haben geschmacklich viel zu bieten.
1 16

Gschmackig guat
Der Geschmack Niederösterreichs in einer Box

Zehn einmalige Boxen: Purer Geschmack in Blau-Gelb aus allen Winkeln. NIEDERÖSTERREICH. Sich einfach mal was gönnen, einfach mal auf einen Kurztrip gehen, einfach genießen. All das haben wir uns gerade mehr als verdient. Und all das geht auch – oder gerade – jetzt mit den neuen „Gschmackig guat“-Paketen. Gönnen Sie sich echte Waldviertler Erdäpfel, lassen Sie sich vom Dirndl Chutney auf eine Reise ins Mostviertel mitnehmen und genießen Sie daheim ein perfektes Achterl aus dem...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
10 5 6

Schloss Gmünd

Das Schloss Gmünd steht in der südwestlichen Ecke des Altstadtviertels in der Stadtgemeinde Gmünd im Bezirk Gmünd in Niederösterreich. Das Schloss steht unter Denkmalschutz Der im Kern romanische Bau wurde im 15. und 16. Jahrhundert zu einem dreigeschoßigen Vierflügelbau über eine trapezartigen Grundriss mit einem Torturm und einem Bergfried in Südwesten umgebaut. Das Schloss ist von einer englischen Parkanlage umgeben. Die ursprünglich wehrhaft schützenden Sümpfe im Süden des Schlosses...

  • Waidhofen/Thaya
  • Hannelore Tiller
Die Ermittler konnten den Verkauf von über 5,6 Kilogramm Cannabiskraut nachweisen.

Akribische Polizeiarbeit
Drogenring im Waldviertel ausgehoben

Geständig: Junge Drogendealer aus den Bezirken Zwettl, Gmünd und Krems belieferten 140 Süchtige WALDVIERTEL. Bedienstete der Polizeiinspektion Zwettl führten nach Angaben von Zwettls Bezirkspolizeikommandanten Rudolf Mader seit Jänner 2020 intensive Ermittlungen zur Bekämpfung der Suchtmittelkriminalität. Durch die akribisch geführten Ermittlungen konnten die Kriminalisten sieben Beschuldigten aus den Bezirken Zwettl, Gmünd und Krems-Land den Verkauf von mehr als 5,6 Kilogramm Cannabiskraut,...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer

REGION - UMWELT - VERKEHR
Bahn oder Autobahn? Eine entscheidende Frage.

Vor einigen Jahren ließ uns ein gewichtiger Manager aus der Region ein Statement zukommen, welches wie folgt lautete: Eine leistungsfähige FJB ist Voraussetzung für die Entlastung der B4. Entweder FJB-Ausbau oder Waldviertelautobahn - beides "nicht" - geht nicht! Dass es wirklich eine „Entweder ODER Entscheidung“ wird, zeichnet sich in den letzten Jahren mittlerweile eindeutig ab. Die Fakten zeigen, dass von Seiten des Landes NÖ die Autobahn vorangetrieben wird und ein „Pseudo-Ausbau“ der FJB...

  • Waidhofen/Thaya
  • Gerald Hohenbichler

Verkehr Umwelt Region
Strategische Prüfung Verkehr – wie läuft das?

In einigen Monaten, also ca. Anfang 2021 sollten die Ergebnisse der „strategischen Prüfung Verkehr“ welche im Klimaministerium läuft fertig sein. Eingereicht wurde diese Anfang 2019 vom Land NÖ und eine Laufzeit von cirka zwei Jahren wurde verkündet. Das Ergebnis wird von vielen Menschen und vor allem Entscheidungsträgern in der Region mit großem Interesse erwartet. Für alle die wissen möchten, wie so eine Prüfung abläuft stellt die ASFINAG Informationen zur Verfügung. Echt lesenswert:...

  • Waidhofen/Thaya
  • Gerald Hohenbichler
Anzeige
Bier im Hofbräu am Steinertor in Krems schmeckt immer!
1 7

Internationale Tag des Bieres
Wachau, Krems, Bier: passt das zusammen? Das Hofbräu am Steinertor beweist es!

 Heuer wird der Internationale Tag des Bieres am 7. August gefeiert. NÖ. Bierexperte August Teufl kennt sich in punkto Bier genau aus: „Bier sollte die optimale Temperatur haben. Bei leichten Bieren sind acht bis zehn Grad perfekt, stärkere sollten zwölf bis 15 Grad haben.“ Er weist auch auf die Wichtigkeit der Gläser hin: „In Degustationsgläsern (nach oben hin verjüngte Stielgläser) kann sich das Aroma voll entfalten.“ Das Aroma ist aber nicht alles, wie der Experte weiß: „Unbedingt...

  • Krems
  • Doris Necker
Die Abgeordneten Martina Diesner-Waid, Lukas Brandweiner und Eva-Maria Himmelbauer kritisieren nicht eingehaltene Versprechen.
1

Franzlbahn
Wirbel um Wagen und schlechte Garnituren für Pendler

Trotz 20 Prozent mehr Fahrgästen: Zuerst werden Cityjets abgezogen, jetzt verzögern sich sogar die Doppelstock-Garnituren. Pendlern und Politikern reicht's. WALDVIERTEL. Ende des Vorjahres gab es bereits Aufregung: Die vollklimatisierten modernen Cityjets sollten von der Franz-Josefs-Bahn abgezogen werden, weil sie anderswo benötigt werden. Dafür sollten ältere Doppelstockgarnituren zum Einsatz kommen. Das Versprechen: Diese werden modernisiert und beispielsweise mit WLAN...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
1

Verkehr Umwelt Region
FJ-Bahn: Streit um DOSTO – Zuteilung

Der Beitrag in der "KRONE" über den Abzug des einzigen neuen DOSTOs hat für viel Wirbel in NÖ gesorgt. Wir haben bei den ÖBB nachgefragt und gleichzeitig wurden von KURIER und ORF nun weitere Details bekannt. Eines vorne weg - der umgebaute DOSTO bleibt auf der FJB.  DOSTO neu bleibt, weitere folgen – teils verspätet Wie sich nun herausstellt, werden zur bestehenden und aufgewerteten ersten DOSTO-Garnitur, in den nächsten Monaten noch zwei weitere auf der FJB dazu kommen. Die 4. Garnitur...

  • Waidhofen/Thaya
  • Gerald Hohenbichler
Lukas Brandweiner, Franz Dinhobl, Franz Mittermayer, Elfriede Mayrhofer, Stephan Pernkopf, Michael Widermann, Franz Mold (v.l.).
2

EVN-Mega-Projekt
Neue Trinkwasserleitung bis Zwettl

EVN-Mega-Projekt soll Versorgungssicherheit für den Bezirk Zwettl und das obere Waldviertel erhöhen. ZWETTL. Vergangenen Freitag ist der Startschuss für den Bau einer 60 Kilometer langen Trinkwasser-Versorgungsleitung von Krems (Brunnenfeld Grunddorf/Donaudorf) nach Zwettl durch die EVN gefallen. „Durch die Verbindungsleitung zwischen der Region Krems und dem Bereich Zwettl werden die Kapazitäten der Wasserversorgung im Waldviertel weiter erhöht. Unser Ziel ist ein Trinkwasserversorgungsnetz...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Andreas Schwarzinger, Adam Lamprecht, Rudolf Mayer, Gerhard Wendl und Johann Mayer eröffnen das modernisierte Jufa-Hotel.
3

Raabs
Jufa Hotel feiert Neueröffnung

Hotel wurde um 650.000 Euro erneuert und soll den Raabser Tourismus noch einmal kräftig anschieben - man hofft auf die Gäste aus Österreich. RAABS. Die durch das Coronavirus bedingte Schließzeit hat man beim Jufa Hotel in Raabs genutzt um das gesamte Haus zu modernisieren. Die Idee dahinter: Weg vom ehemaligen Jugendgästehaus, hin zu einem Hotel mit Familienfokus. Jufa-Chef Gerhard Wendl erklärt das so: "Vor elf Jahren haben wir in nur neun Monaten das Seniorenheim umgebaut. Zehn Jahre...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

SPÖ Nationalrat Silvan unterstützt Klimavolksbegehren

Abgeordneter zum Nationalrat Rudolf Silvan, SP-Vertreter für das Waldviertel, hat das Klimavolksbegehren unterzeichnet. „Das Klimavolksbegehren setzt sich nicht nur den Schutz des Klimas zum Ziel, sondern stellt auch klar, dass Klimaschutz belohnt werden soll und niemand zurückgelassen werden darf,“ betont Silvan die Wichtigkeit des Volksbegehrens. Und der Abgeordnete weiter: „Klimaschutz ist wichtig, allerdings darf im Zuge des Klimaschutzes niemand bestraft werden, der z.B. sein Auto braucht,...

  • Waidhofen/Thaya
  • Thomas Widhalm
3

Leserbrief
zu „Zwei Wolfsrudel verschwunden“

Artikel in der Ausgabe 24 10./12. Juni 2020 der Bezirksblätter Zwettl. "Es ist schon entlarvend, dass beim WWF für alle wildökologisch offenen Fragen illegale Handlungen die Antwort sind. Entweder passiert dies wider besseren Wissens oder aufgrund von fehlendem Wissen. Denn die Fakten – und das belegt auch der Artikel – sprechen eine andere Sprache. Im Namen der Jägerinnen und Jäger in Niederösterreich stellen wir jedenfalls klar: Der Abschuss von geschützten Wildtieren wäre ein offener...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Dieses Bild sorgte im Sommer 2016 für große Aufregung: Ein Wolfsrudel tappte in eine Fotofalle am TÜPL Allentsteig.
2 2 3

Exklusiv
WWF: "Zwei Wolfsrudel ‚verschwunden‘"

Schlagabtausch zwischen WWF und Land NÖ über den Verbleib der Wolfsrudel im Waldviertel. WALDVIERTEL. Am 25. August 2016 war die Aufregung im Waldviertel, speziell rund um Allentsteig, groß. "Der Wolf ist zurück" vermeldeten die Bezirksblätter unter Berufung auf Angaben des Landesverteidigungsministeriums. Vermutungen gab es schon zuvor, doch dann tappte ein ganzes Wolfsrudel in eine Fotofalle am Truppenübungsplatz (TÜPL) Allentsteig. In der Bevölkerung machte sich schnell Angst und Sorge...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
12 6 10

Döllersheim

Kirche und Friedhof Döllersheim sind Gedenkstätten welche an das nationalsozialistische Unrecht erinnern und das Andenken an die Opfer wahrt. Etwa 7.000 Menschen in 42 Dörfern mussten ihre Häuser und Höfe verlassen. Der Grund: Die deutsche Wehrmacht plante, im Döllersheimer Ländchen, einem Landstrich zwischen Zwettl, Horn und Allentsteig, einen Truppenübungsplatz zu errichten. Den Verantwortlichen der deutschen Wehrmacht waren die bisher vom österreichischen Bundesheer benutzten...

  • Waidhofen/Thaya
  • Hannelore Tiller

LAbg. Josef Wiesinger (SPÖ): Radfahren besitzt großes Potenzial für zukünftiges Mobilitätssystem und im Tourismus.

„Das Radfahren ist für die Gesundheit wie auch die Umwelt und Tourismus oftmals die beste Wahl. Besonders auf kurzen Wegen bleibt das Fahrrad unschlagbar“, betont LAbg. Josef Wiesinger im Zuge des internationalen Tags des Fahrrades am 3. Juni 2020. Allerdings verhindern Gewohnheiten und vorhandene Barrieren vielfach, eine Strecke mit dem Rad zurückzulegen. Besonders in Ortszentren hat jedoch die aktive Mobilität als Fortbewegungsart ihre Vorteile. Aber auch in der Freizeit sind Radausflüge...

  • Waidhofen/Thaya
  • Thomas Widhalm
Petra Witzmann, Vorstandsmitglied des Verbandes Financial Planners und Leiterin Private Banking bei der Waldviertler Sparkasse Bank AG, in Zwettl und Waidhofen an der Thaya.
1

Finanzplaner streuen ihren Kunden Rosen
"Anleger haben aus der letzten Finanzkrise gelernt"

Beim Lesen der aktuellen Schlagzeilen in den Medien könnte sich so mancher Anleger in die Zeit rund um 2008 zurückversetzt fühlen. „Aus der Finanzkrise lernen“, war damals einer der plakativsten Sager, nachdem sich die Wogen einigermaßen geglättet hatten. Die Niederösterreicherin Petra Witzmann, Vorstandsmitglied des Österreichischen Verbandes Financial Planners, erläutert, wie sich heimische Investoren nun in der ersten Belastungsprobe nach über zehn Jahren Bullenmarkt schlagen und...

  • Waidhofen/Thaya
  • Sofia Schrötter

Coronavirus
Hypnosetrainer bietet Unterstützung bei Angst vor dem Coronavirus und dessen Auswirkungen

GROSS SIEGHARTS. Während sich das Coronavirus weltweit ausbreitet und dadurch der tägliche Stresspegel der Menschen neue Höhen erreicht, hilft ein Hypnotiseur den Menschen dabei, leichter mit den Anspannungen umzugehen. Hypnosetrainer Florian Lindtner bietet auf seiner Webseite eine gratis Audiohypnose als Download an, welcher dazu dient, dass die Menschen in dieser schwierigen Zeit besser mit Zweifel, Stress und Ängsten umgehen können. “Die meisten von uns haben solch lebensverändernde...

  • Waidhofen/Thaya
  • Stefan Liebhart
7 6 6

Schottisches Hochlandrind

Das Schottische Hochlandrind, Highland Cattle oder Kyloe ist eine Rasse des Hausrindes. Sie ist die älteste registrierte Viehrasse (1884). Sie stammt aus dem Nordwesten Schottlands und von den Hebriden, wo sie seit Jahrhunderten durch natürliche Selektion die ihr zugeschriebenen Eigenschaften entwickelt hat – das kleinwüchsige und relativ leichte Hochlandrind gilt als gutmütig, robust und langlebig, es eignet sich für die ganzjährige Freilandhaltung auch auf für schwere Rinder ungeeigneten...

  • Waidhofen/Thaya
  • Hannelore Tiller
Der Verein Interkomm und seine Mitglieds-Gemeinden feiern den 11. Geburtstag der Initiative "Wohnen im Waldviertel" – die Kinder aus Sigmundsherberg feiern mit.

11 Jahre „Wohnen im Waldviertel“

Vor 11 Jahren, am 16. März 2009, startete die Initiative "Wohnen im Waldviertel" im Rahmen einer Kick-off-Veranstaltung im Stadtsaal von Waidhofen. BEZIRK. Seit 16. März 2009 unterstützen 56 Gemeinden des Waldviertels Menschen dabei, ein neues Zuhause zu gründen. Ein Haus im Grünen oder auch eine Wohnung, zum Beispiel in einer der Stadtgemeinden. Das ist gleich für zwei Seiten gut. Denn so können die Gemeinden für das Waldviertel neue Einwohner aus den großen Stadtregionen der Umgebung wie...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Die Statistik Austria hat die Bevölkerungsentwicklung analysiert.

Schlusslicht in NÖ
Die Waidhofner werden immer weniger

Minus 203 Einwohner innerhalb von einem Jahr: Der Bezirk Waidhofen ist Schlusslicht in ganz Niederösterreich. Der Mangel an Baugrund schadet vor allem der Bezirkshauptstadt. WALDVIERTEL. Die großen Abwanderungswellen sind vorbei und die Initiative "Wohnen im Waldviertel" meldet seit Jahren steigendes Interesse und Zuzug ins Viertel - wobei auch Krems und Teile der Wachau dazugezählt werden. Das reicht aber nicht um die Sterberate auszugleichen. In manchen Bezirken wirkt sich das dramatisch...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
1

Mehr Steuern
NÖ Städte und Gemeinden streifen mehr als 1,75 Milliarden Euro an Steuergeld ein

BEZIRK. Im Vorjahr haben die 573 niederösterreichischen Städte und Gemeinden mehr als 1,75 Milliarden Euro an Steuern aus den gemeinschaftlichen Bundesabgaben eingenommen. Wie der Städtebund dem NÖ Wirtschaftspressedienst mitteilt, ist das gegenüber 2018 ein Plus um rund 64 Millionen Euro oder 3,8 Prozent gewesen. Im Bundesschnitt liegt der Anstieg bei 4,7 Prozent. Zurückzuführen ist der Zuwachs bei den Gemeindeertragsanteilen vor allem auf die positive Entwicklung bei der Lohn-, der Umsatz-...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.