Wandern

Beiträge zum Thema Wandern

2 1 26

Winterwanderung
Tut gut Runde 1 - Start: Wallfahrtskirche Maria Schnee

Diese Runde bin ich das erste Mal vor fast genau 2 Jahren gegangen. Auch heute genieße ich schon die Anfahrt in die bucklige Welt. Die weißen Hügel und Straßen vergrößern noch das Gefühl von Weite und Reinheit. Meinen Bericht von 2019 findest du hier. Heute habe ich meine Gedanken zum Thema FREIheit, FREIraum und FREIsein schweifen lassen. Bei meinen Wanderungen - besonders seit es "Corona" in unserem Alltag gibt - komme ich mir oft vor wie in einem Paralleluniversum. Unter der Woche im Dienst...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Ich mag die hügelige Landschaft der Buckligen Welt. Die Natur ist mit etwas "Puderzucker" bestreut wie ein süßer Gugelhupf
3 2 19

Rundweg in der Buckligen Welt
Walderlebnisweg Gschaidt

Der Walderlebnisweg in Gschaidt ist ein Rundweg, den man gut mit Kindern gehen kann. Auf 3 km, 100 Höhenmeter befinden sich 20 Stationen, bei denen man über die Natur einiges erfahren kann.  Ich parke beim Gasthaus Höller und sehe auf der rechten Seite schon die Wandertafeln. Der Erlebnisweg ist extra  mit "Ameisentafeln" ausgeschildert und manchmal entdeckt man auch rote Ameisenmarkierungen auf den Bäumen.  Irgendwie habe ich es momentan mit den Ameisen, erst vor einigen Tagen war ich am...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Die Wanderung im Nebel in den wunderschönen Föhrenwäldern schenkt uns eine mystische Stimmung. Ich fühle Schutz, Geborgenheit und eine tiefe innere Ruhe - möge diese Stimmung ihre Kraft in der kommenden Zeit vollständig entfalten.
13

Neujahrswanderung Naturpark Föhrenberger
Goldene Stiege - Husarentempel - Meiereiwiese

Das neue Jahr haben ich und meine Freundin heute mit einer Wanderung im Naturpark Föhrenberge begrüßt. Zuhause weggefahren bin ich in der Früh bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein. Nach Seebenstein hat sich aber immer mehr Nebel gezeigt, der sich bis Mödling auch nicht verzogen hat. Der Nebel tat meiner guten Stimmung aber keinen Abbruch 🥰. Beim Parkplatz "Goldene Stiege", wo sich auch das Waldgasthaus Bockerl befindet, treffe ich mich mit meiner Freundin. Es gibt einige Sagen, die hier...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Ein möglicher Zugang zum Bärengraben liegt hinter dem Seniorenheim der Caritas.
4 3 32

Wandern im Wechselgebiet
Der Bärengraben in Friedberg - Europaschutzgebiet

Heute habe ich mich wieder mal von meiner Intuition treiben lassen. Als ich mich ins Auto setzte, wusste ich noch nicht wo die Reise hingeht - ich fuhr mal Richtung Wechsel, weil mich sein Schneehäubchen so anlachte. Während der Fahrt freue ich mich - über den Sonnenschein und anderes. In Pinggau angekommen entscheide ich mich nach Friedberg zu fahren. Friedberg liegt auf der Anhöhe und ich habe heute Lust auf Fernsicht und gleichzeitig denke ich an Frieden, der so wichtig ist in unser aller...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Blick auf den Masenberg, im Tal liegt Pöllau und wer genau schaut sieht die Wallfahrtskirche am Pöllauberg
20

Wanderrückblick - den Wandersommer Revue passieren lassen
Im Rabenwald Richtung Steinbruch

Ich bin mal von Stubenberg über (oder sagt man durch?) den Rabenwald nach Pöllau gefahren. Damals dachte ich daran diesen mal per pedes zu erkunden. Heute habe ich Lust dazu. Ich fahre nach Pöllau und ein Stückerl weiter - ich lasse mein Auto beim Wirtpoldl unter einem riesigen Kastanienbaum und neben einem schönen Bildstock stehen. Am Wegweiser ist zu lesen, dass man in 2,5 Stunden auf dem Rabenwaldkogel ist. Ich gehe los und werde nach ein paar Metern schon von prächtigen Bäumen begrüßt,...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Gipfelkreuz Grosser Otter - dahin wandere ich
4 2 22

Wanderrückblick - den Wandersommer Revue passieren lassen
Von Raach am Hochgebirge auf den großen Otter

Wandern ist für mich nicht nur Bewegung in der Natur WANDERN IST: MICH SELBST AUF MEINEM WEG/LEBENSWEG KENNENZULERNEN💓 Heute hab ich mich wieder einmal bewusst beobachtet, wie es mir geht, wenn ich mich nicht entscheiden kann. Jedes Ziel, welches ich seit gestern anvisiert habe, hat sich nur kurz gut angefühlt und dann kamen wieder Zweifel und ein Gefühl der Unsicherheit. Nachdem Frühstück bin ich dann mal Richtung Prigglitz losgefahren - war mein vorrangiges Ziel, wobei aber noch immer nicht...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
In diese Richtung gehe ich, um die Eng zu erforschen.
1 22

Wanderrückblick - den Wandersommer Revue passieren lassen
Von Reichenau durch die Eng zur Knofeleben-Hütte

Im Sommer bin ich von Reichenau/Rax durch die Eng auf die Knofleben, dann über den Lackerbodenweg und Eng wieder retour. Beim Recherchieren ist mir aufgefallen, dass manche Beschreibungen den Mariensteig erwähnen und andere nicht. Ich hab mich dann entschlossen in Reichenau zu starten, weil ich da nichts vom Steig gelesen habe. Ich habe dann noch 2 Einheimische gefragt, ob sie den Weg rauf kennen und ob hier der Mariensteig zu gehen ist. Info die ich bekommen hab: "nein, da ist kein Steig, aber...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Noch ein letzter Blick zurück zur Burg, bevor ich einen schönen Waldweg entlang wandere
1 1 15

Herbstwanderung
Rundwanderung Grimmenstein - Grotte - Burg - Kulmriegelspitze, Beitrag 2

Nach einer kleinen Besichtigung der Burg (Beitrag 1) gehe ich weiter zur Kulmriegelspitze. Auf ihr thronte einst die Burg Hochgrimmenstein, die im 12. Jahrhundert gebaut wurde und zur Ruine verfallen ist.  Einst gab es 3 Burgen auf dem Kulmriegel, wobei die Burg Grimmenstein als einzige noch sehr gut erhalten ist. Der Weg zur Ruine führt ca. 15 Minuten bergauf, weg vom Rundweg. Man kommt auch beim  Sender vorbei, umrundet die Ruine und geht den gleichen Weg wieder retour. Ich gehe dann weiter...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Vom Parkplatz aus gehe ich vorbei an der Kirche, über die Pitten und nach ein paar Minuten folge ich dem Wegweiser "Grotte" hinein in den goldenen Wald
1 1 24

Herbstwanderung
Rundwanderung Grimmenstein - Grotte - Burg - Kulmriegelspitze (Beitrag 1)

Eine wunderschöne Herbstwanderung mit Start in Grimmenstein. Der Rundweg führt durch bunte Mischwälder den Kulmriegel hoch. Ich freue mich auf die Grotte/Naturdenkmal, die am Weg liegt und auf die Burg Grimmenstein mit ihrer zauberhaften Burgtaverne. Auf der Burgterasse genieße ich einen Burgkaffee bei wunderschöner Aussicht. Laut Homepage ist die Burg dieses Jahr noch bis 8.11.20 geöffnet und es finden Führungen statt. Eine Wanderung die auch mit Kindern interessant ist. Zur Burg kann man auch...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
4 1 19

Wanderrückblick - den Wandersommer Revue passieren lassen
Mit der Salamander rauf auf den Schneeberg

Mit der Salamander, Zahnradbahn, fahr ich auf den Schneeberg auf 1800 Höhenmeter rauf. In ca. 40 Minuten überwinde ich 1227 HM. Die Temperatur ist echt angenehm 😉 12 Grad. Oben angekommen lasse ich erst mal die Fernsicht auf mich wirken. Auf einer Weide grasen einige Kühe und ich beobachte eine Gruppe - Familie mit größeren Kindern - wie sie lärmend und wild gestikulierend in der Weide auf die Kühe "zurennen". Achtsamkeit und Vorsichtigkeit scheinen ihnen fremd zu sein. Erst als eine Kuh...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Von der Hütte auf der Thyrnauer Alm hat man einen schönen Weitblick ins Umfeld
2 2 16

Teichalm
2./ Vom Teichalmsee zur roten Wand, Schüsserlbrunn und wieder zum See

Fortsetzung - Von derThyrnauer  Alm gehe ich den Forstweg weiter.  Eigentlich wollte ich direkt wieder zum Teichalmsee, aber nach einiger Zeit sehe ich den Steirischen Jokl /Almhütte und die Wallfahrtskirche Schüsserbrunn angeschrieben - 1,5 Stunden. Zeit hab ich, deshalb schlage ich eine Haken nach links und gehe wieder bergauf. Fast bereue ich es ein bisserl, weil ich bemerke, dass ich doch schon etwas müde bin, der Weg sich deshalb zieht und mir auch die Sonne auf den Rücken knallt. Weiters...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Los geht es in St. Jakob im Walde - ich folge den Markierungen und bin schon gespannt, was Kraftgolf ist
1 1 18

Wanderrückblick - den Wandersommer Revue passieren lassen
St. Jakob - Romaiwasserfall - Arzberghütte

Wenn es warm ist geh ich ja gern "Klammwandern" oder neben Bacherl. Im Juni hab ich doch noch einen "Wasserweg" gefunden, den ich nicht kenne. Ich bin von St. Jakob im Walde zum Romaiwasserfall gewandert und dann weiter zur Arzberghütte. Eine 1/2 Stunde vor der Hütte, höre ich es über mir grumeln und donnern - immer öfter 😲 Hui, da hab ich aber meine Füße in die Händ' genommen und bin den Berg hinauf geeilt. Mit hochrotem Kopf und sehr atemlos bin ich bei der Arzberghütte angekommen - trocken😊,...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Blick von der Tyrnauer Alm auf die rote Wand - die Felswand links
3 3 19

Teichalm
1./ Vom Teichalmsee zur roten Wand, Schüsserlbrunn und wieder zum See

Am frühen Morgen, um 6.30 Uhr, hat mich eine Elster aufgeweckt.  Da mir die Sonne schon beim Fenster reinlacht, bleib ich gleich auf, frühstücke, packe meinen Rucksack und auf gehts: Teichalm.   Diesmal wandere ich vom Teichalmsee zur Tyrnauer Alm. Ich starte um 8.48 Uhr, erst geht es am Skihang entlang und nach ca. 1/4 Stunde in den Wald. Der Weg ist meistens schattig und schön zu gehen.  Erst marschiert man auf einer Forststraße und schließlich führt ein Pfad weiter bis zur Tyrnauer Alm. Als...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Mit gedehnten Muskeln wandert sich's besser.

Dehnen und aufwärmen
Beinmuskeln gut auf die Wanderung vorbereiten

Wandern zählt nicht unbedingt zu den Hochleistungssportarten, kann aber durchaus zu Muskelkater – vor allem in den Beinen – führen. ÖSTERREICH. Wandern zählt nicht unbedingt zu den Hochleistungssportarten, kann aber durchaus zu Muskelkater – vor allem in den Beinen – führen. Um die Muskulatur auf Betriebstemperatur zu bringen sollte man vor der Tour einige Übungen durchzuführen. Dynamisch statt statischSportmediziner empfehlen dynamisches Dehnen. Dabei wird die Position nur kurz gehalten und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Richtung Gipfelkreuz ein Blick auf den Schöckel
1 1 17

Wandern in der Steiermark
Von Nechnitz übern Gschaid-Nock-Gipfel zur Gerlerkogler-Hütte und wieder nach Nechnitz

Vom Holzskulpturenweg führt der Wanderweg bergan weiter zum Gschaidnock-Gipfel. Nach ein paar Minuten verlässt man den Wald und über eine üppig blühende Bergwiese erreicht man das Gipfelkreuz. Der Rundumblick ist einfach zauberhaft. Schautafeln zeigen die Namen der vielen Berge und Gipfel - ich sehe erstmal den Schöckl von einer ganz neuen Seite. Weiter gehts leicht bergab, immer den Kuhfladen ausweichend und von Kuhglockenklängen begleitet. Immer wieder sehe ich wunderschöne orangeblühende...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Durch dieses Tor schreitet man, um den Holzskulpturenweg zu erkunden.
2 2 20

Wandern in der Steiermark
Rundweg Nechnitz, Gschaid-Nock-Gipfel über Gerlerkogel im Almenland

Hoch hinaus wollte ich diesmal und so hab ich mich entschlossen die Gegend um die Teichalm zu erkunden. Ich fand einen Rundweg, der in Nechnitz beim Gasthof Haider beginnt. Hier befindet sich auch ein Spielplatz für Kinder.  Schon vom Parkplatz sehe ich den Eingang zum Holzskulpturenweg, der ca. 1,5 km steil bergan führt. Der Künstler Erich Haider-Harrer versüßt einem den Weg mit seinen Holzfiguren, die er mit der Motorsäge "schnitzt". Cirka 50 verschieden Holzfiguren säumen den Weg und laden...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
The Burnouts luden zum Wandern am Eisenberg.

Eisenberg
"The Burnouts"-Fanwandertag bei sommerlichen Temperaturen

EISENBERG/GROSSPETERSDORF. Im Vorjahr feierten "The Burnouts" ihr zehnjähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass überlegten Markus Appenzeller, Christian Schulte, Inger Bauer, Robert Seier und Thomas Baldasti eine Fanwanderung auf den Eisenberg. Diese ging nun am Samstag, 27. Juni, bei sommerlichen Temperaturen und herrlichem Wetter über die Bühne. Neben zahlreichen Fans der beliebten Band waren auch Vertreter der Jugendkapelle Großpetersdorf mit dabei. So wurde gemütlich auch bei einigen Stationen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Anzeige
Per Kanufahrt die Natur hautnah erleben und seine Seele baumeln lassen - das schafft nur der Naturpark Raab im Südburgenland.
11

Das Südburgenland genießen
Erlebniswelt Naturpark Raab

Die Vielfalt der Natur genießen, Abenteuer erleben, Kreativität in verschiedenen Formen kennenlernen und ausüben - im Naturpark Raab können Sie den Alltag vergessen und einfach die Seele baumeln lassen! Die Kanufahrten auf der Raab von Neumarkt bis zur ungarischen Grenze versprechen Action und Spaß pur. Im Juli und August sind die Raab-Erlebnisfahrten dienstags, donnerstags und samstags jeweils für 10 und 14 Uhr buchbar. Gruppen ab sechs Erwachsene Teilnehmer erhalten auch Termine an anderen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
Anfangs gehe ich der Feistritz stromaufwärts im Schatten der Bäume entlang
3 3 34

Wandern in der Steiermark
Blick von der Geierwand auf den Stubenbergsee

Am Morgen war ich heute etwas planlos, wohin es denn gehen will. Zuerst war da Richtung Baden, oder auch nicht? Wetteranzeige eher bewölkt, na dann schaun ma halt ins Steirische. Es sollte mal wieder  Wasser sein - Stubenbergsee? Vielleicht kombiniert mit Feistritzklamm vom Schloß Herberstein weg? Nagut - grobe Richtung hab ich - rein ins Auto und los zum Parkplatz  Tierpark Herberstein. In Herberstein hab ich dann gleich mal umgedreht, weil  Massen unterwegs waren. Ich bin dann zurück nach St....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
20

Wandern vor der Haustür
Osterinselskulptur im Wald?

Ich bin sehr dankbar, dass ich in einem kleinen Dorf lebe, dass umgeben ist von Wiesen, Feldern und Wäldern. So habe ich mich heute nach Unterweinberg aufgemacht. Auf dem Weg dahin bin ich über den 501 m hohen Waldwiesenberg gegangen und habe einige Hütten und Jägersitze fotografiert. Einige waren alt, vergessen und verlassen, andere neu und benutzt.  Am Weg nach Weinberg bin ich die meiste Zeit am Straßenrand gegangen, fast kein Verkehr, Sonnenschein und soooo viele Vögelchen haben...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
5 4 37

Wandern Naturpark Geschriebenstein
Vom Rechnitzer Stausee zur Geschriebenstein Warte

Ich war vor ca. 30 Jahren - boooah, wie sich das anhört - das letzte Mal auf der Geschriebenstein Warte. Damals mit dem Auto über die Geschriebensteinstraße und vom Parkplatz ca. 1/2 Stunde gehen. Diesmal bin ich vom Rechnitzer Stausee, durchs Faludital dem Rechnitzbach folgend rauf auf den Gipfel (884 m)  - 641 Höhenmeter hab ich gemeistert, 8 steigende Kilometer in 2,5 Stunden. Da der Wald noch blattlos ist, habe ich immerwieder schöne Ausblicke auf die umliegenden Dörfer, nach Ungarn, sogar...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold
Viele Wanderer nahmen an der Dreikönigswanderung in Eisenzicken teil.
2

Eisenzicken
Dreikönigswanderung der ÖVP-Ortspartei

EISENZICKEN. Am 5. Jänner 2020 veranstaltete die ÖVP Eisenzicken eine Dreikönigswanderung. Ortsvorsteher Harald Haselbacher durfte unter den zahlreichen Gästen auch Bürgermeisterin Klara Liszt und Oberwarts Bürgermeister Georg Rosner begrüßen.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Nach der Fackelwanderung gab es noch ein gemütliches Beisammensein.
6

Oberwart
Zweite Fackelwanderung mit 60 Teilnehmern

OBERWART. Der Sport-, Freizeit-, Jugend- und Kulturverein Oberwart (SFJK) veranstaltete am 5. Jänner in Kooperation mit dem 1. Burgenländischen Eislaufverein Oberwart die zweite Fackelwanderung. Start und Ziel der etwa fünf Kilometer langen Rundstrecke war der Stieberteich. An die 60 Wanderfreunde waren trotz eisigen Windes zur Fackelwanderung gekommen! SFJK-Obmann Ewald Hasler durfte unter den zahlreichen Wanderern auch NR Christian Drobits, LA Bgm. Kurt Maczek und Bgm. Günter Valika...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Rückblick auf Goberling mit der kleinen Bergkirche
2 1 14

Winterwanderung Kohlstättwiesenweg W33
W33 von Goberling auf die kleine Plischa

Die Wanderwege der Lauf- und Walking-Arena sind gut gekennzeichnet. Wenn ich meine nähere Umgebung erkunde, sind diese sehr hilfreich. Diesmal bin ich den W 33 / Kohlstättwiesenweg gegangen. Ich starte beim Bergbaumuseum  in Goberling, wo man Interessantes über die Bergbaugeschichte der Gegend erfahren kann. Der Weg geht ständig bergan, erst über Wiesen und Felder, wo ich die ersten schönen Ausblicke finde. Dann über schöne Waldwege Richtung "Kleine Plischa". Die kleine Plischa ist eine...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.