Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Anzeige

Trinkwasser - Hygiene und Frische steht an erster Stelle
Wasser - das wichtigste Lebensmittel

Wasser ist lebensnotwendig und daher sehr wertvoll. Wie bei allen Lebensmitteln stehen Hygiene und Frische an erster Stelle. Der Experte für ausgezeichnete Trinkwasserqualität ist Ihr NÖ Installateur. Fachgerechte Installationen, optimale Materialwahl, passende Filtersysteme und Wartung stellen sicher, dass Bakterienbildung, Korrosion, Kalk oder Verschmutzung vermieden werden. Jede Trinkwasserinstallation in den eigenen vier Wänden ist einzigartig. Ihr NÖ Installateur ist technisch auf...

  • St. Pölten
  • Installateure

BUCH TIPP: Andrea Fischer, Bernd Ritschel – "Alpengletscher – eine Hommage"
Bildgewaltige Bestandsaufnahme

Unsere Gletscher verflüssigen sich langsam, der Klimawandel setzt den hochalpinen Erscheinungen zu und beschert dem "ewigen Eis" ein Ende. Mit ihren beeindruckenden Bildern und der fundierten Bestandsaufnahme zeigen Bergfotograf Bernd Ritschel und Gletscherforscherin Andrea Fischer, was wir und unsere Nachfahren verlieren werden und nennt 25 Plätze, Pfade und Hütten für den "letzten" Blick auf die Gletscherwelt, die niemanden kaltlässt. Tyrolia Verlag, 256 Seiten, 39 € Vortrag und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anzeige

Wasser - das wichtigste Lebensmittel

Wasser ist lebensnotwendig und daher sehr wertvoll. Wie bei allen Lebensmitteln stehen Hygiene und Frische an erster Stelle. Gerade jetzt, nach der Corona-Krise, wo Restaurants, Hotels und Geschäfte wieder aufsperren, ist es extrem wichtig die Wasserqualität zu prüfen. Bereits nach wenigen Tagen können sich in den Leitungen Legionellen - mit gravierender Auswirkung auf die Gesundheit - bilden. Fachgerechte Wartung, optimale Materialwahl und passende Filtersysteme stellen sicher, dass...

  • St. Pölten
  • Installateure
In den 1970ern: Zu erkennen sind rote, "übermäßig verschmutzte Flussabschnitte, etwa an der Ybbs zwischen Kematen und Donaumündung.
2

Wie die Ybbs (wieder) sauber wurde

Verschmutzt: Bis in die 1990er-Jahre war die Ybbs teilweise massiven Belastungen ausgesetzt. BEZIRK AMSTETTEN. Ein Sprung in die erfrischende Ybbs oder zumindest ein wenig mit den Füßen planschen – das war nicht immer und überall empfehlenswert. Die Ybbs heute "Güteklasse II", also "mäßig belastet" – je weiter ins Ybbstal hinein, umso geringer – bei der Mündung etwas stärker: So weist die sogenannte Gewässergütekarte die Ybbs heute aus. Ein Blick in die 1970er-Jahre zeigt ein ganz...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Wassermeister Wolfgang Hackl, Stadtrat Heinz Ettlinger, Stadtwerke-Direktor Jürgen Hürner.

Sichere Versorgung
Stadtwerke Amstetten nehmen neuen Brunnen in Betrieb

Mit der neuen Brunnenanlage in Allersdorf setzen die Stadtwerke auf die Versorgung mit Wasser – in jedem Fall. ### INFORMATION: Die Stadtwerke wenden sich an besorgte Bürger Die Stadtwerke Amstetten wenden sich an die Amstettner, da viele der Mitarbeiter "bereits von besorgten Bürgern angesprochen und gefragt, ob die Versorgungssicherheit im Stadtgebiet Amstetten angesichts der Verbreitung des Corona-Virus (COVID-19) als gewährleistet gilt".  Seitens der Stadtwerke wird betont: "Unsere...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
12 10 5

**Gedanken in schwarz & weiß**

Stille. Nur die Natur spricht zu mir. Flüstert und wispert. Durch den Wind der mit den Blättern spielt. Durch die vom Wasser umspülten Steine. Zeigt mir die Vergänglichkeit. Erwacht zu neuem Leben.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger

Haabergbach in Amstetten wird hochwassersicher

STADT AMSTETTEN. Bei Starkregen-ereignissen verursachte der Haabergbach immer wieder erhebliche Überflutungen im Stadtgebiet von Amstetten. Vor allem mehrere Liegenschaften in der Waidhofner Straße wurden immer wieder in Mitleidenschaft gezogen. Damit dies künftig der Vergangenheit angehört, werden insgesamt 2,1 Millionen Euro von Bund, Land und Gemeinde investiert. 2021 soll das Schutzprojekt fertig sein. „Das geplante Hochwasserschutzprojekt soll den Hochwasserabfluss des Haabergbaches...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
14 13 6

** Loslassen **

Loslassen - Setz dich an einen Bach und sei einfach da. Das Lied des Wassers  wird deine Sorgen aufnehmen und sie hinab zum Meer tragen. Marcel Proust

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
<f>Landesfeuerwehrkommandant</f> Dietmar Fahrafellner, Simon Ebner und Bundesfeuerwehrrat Thomas Docekal.
5

Zillenbewerb
Kematner "stangelt" sich zum Bundessieg

KEMATEN. Simon Ebner von der Freiwilligen Feuerwehr Kematen holte den ersten Platz beim Bundes-Wasserwehr-Leistungsbewerb in Ach an der Salzach. Er ist somit der schnellste Zillenfahrer Österreichs. Kematner "Stangler" "Ich kann es noch gar nicht glauben, hätte mit einem Sieg oder einer guten Platzierung überhaupt nicht gerechnet", so Simon Ebner. Denn der 25-jährige Kematner hätte den Bewerb, für den er sich durch gute Leistungen bei Bezirks- und Landesbewerben qualifiziert hatte, fast...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Der neue Stadtwerke-Direktor Jürgen Hürner.
2

Da kommt unser Wasser her: "Verrückte" Reise durchs Amstettner Leitungsnetz

Verrückte Reise durchs Leitungsnetz: Der Amstettner braucht täglich (nicht ganz) eine Badewanne voll Wasser. STADT AMSTETTEN. Ist Ihnen heiß? Dann tauchen Sie mit den BEZIRKSBLÄTTERN Amstetten ab zu einer erfrischenden Reise direkt durch den Wasserhahn, Kilometer für Kilometer durch das Leitungsnetz bis zur Quelle des Amstettner Wassers. Aber Vorsicht, dass Sie sich bei all den unglaublichen Zahlen nicht verschlucken. Der Ursprung des Wassers Das Amstettner Wasser stammt aus fünf...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Jürgen Hürner, Anton Katzengruber, Ursula Puchebner.
3

Beim Trinkwassertag gab es "edle Tropfen" zu probieren

AMSTETTEN. Die Stadtwerke rund um den neuen Direktor Jürgen Hürner und Wassermeister Wolfgang Hackl gewährten erfrischende Einblicke in ein regionales Natur- und Qualitätsprodukt: das Amstettner Leitungswasser. Neben Schulklassen genehmigten sich am Trinkwassertag auch die Stadtverantwortlichen, darunter Bürgermeisterin Ursula Puchebner sowie die Vizebürgermeister Michael Wiesner und Anton Katzengruber, einen "edlen Tropfen" und näherten sich bei den Stationen auf spielerische Weise dem Thema...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Günter Kuttner, Gemeinderat Gerhard Krenn, Gemeinderat Manfred Haselsteiner, Bürgermeister Werner Krammer, Vizebürgermeister Mario Wührer, Heinrich Mayr (Wasserwerk), Franz Rechtberger, Manfred Nußbaumer, Günther Kuttner, Johannes Haselsteiner und Walter Lugmayr beim Spatenstich der Wassergenossenschaft Urnbachtal.

Waidhofen/Ybbs
25 Kilometer Wasserleitungen im Ybbstal

WAIDHOFEN. Sauberes und sicheres Trinkwasser Spatenstich Wassergenossenschaft Urnbachtal: Aufgrund der in den letzten Jahren immer trockener werdenden Sommer wurde von Bürgerinnen und Bürgern des Urnbachtales der Wunsch nach einer öffentlichen Wasserversorgung geäußert. 80 Anwesen in Waidhofen Im Zuge der Erhebungen für den Breitbandausbau wurde von den Gemeinderäten Gerhard Krenn und Manfred Haselsteiner der Bedarf eruiert und seitens der Stadt eine Versorgungsstudie in Auftrag gegeben....

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Wassermeister Wolfgang Hackl garantiert, dass die Wasserversorgung Amstettens auch in Zukunft gesichert ist.

Wasserversorgung: Das würde eine EU-Richtlinie jeden Amstettner kosten

„Natürlich wären wir nicht erfreut, die Kosten an unsere Kunden weiterreichen zu müssen", erklärt der Stadtwerke-Direktor. STADT AMSTETTEN. Die mediale Berichterstattung hätte die "Bürger der Stadt" verunsichert, heißt es von den Amstettner Stadtwerken, die etwa auf den BEZIRKSBLÄTTER-Bericht "Alarm um das Amstettner Wasser" verweisen, in denen die BEZIRKSBLÄTTER die Amstettner über eine geplante EU-Richtlinie informierten, die zu einer immensen Verteuerung führen könnte. ÖVP und SPÖ...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Zwei 500 m³ fassende, sieben Meter hohe, zehn Meter breite Hochbehälter in der Parksiedlung versorgen seit dem Vorjahr die Amstettner.

Neue EU-Richtlinie: Alarm um das Amstettner Wasser

Eine neue Richtlinie der EU könnte das Aus für Gemeindebrunnen im Bezirk bedeuten. BEZIRK AMSTETTEN. Im Großteil der Orte stammt das Trinkwasser aus Brunnen und Wasserwerken der Gemeinden. Das könnte sich aber bald ändern. Denn eine neue Richtlinie der EU sieht strengere Kontrollen und Grenzwerte vor als bisher. Gefährdung der Versorger EU-Parlamentarier Lukas Mandl (ÖVP) schlägt Alarm: „Die neue Richtlinie würde für die Betreiber örtlicher Wasserwerke grob eine Verzehnfachung der Kosten...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Hannes Neuheimer, Hubert Poustka, Franz Pressl, Rudolf Katzengruber, Josef Weber, Markus Steinacher.
3

Feuerwehren sorgen für Spektakel auf der Donau in Ardagger

In Ardagger laufen die Vorbereitungen für den Landeswasserdienstleistungsbewerb. ARDAGGER. Die vier Feuerwehren der Marktgemeinde Ardagger – Ardagger Markt, Stift Ardagger, Kollmitzberg und Stefanshart – fiebern einem besonderen Event entgegen. Bis zu 5.000 Besucher inklusive Zillenfahrer werden vom 23. bis 26. August erwartet, wenn der 62. NÖ Landeswasserdienstleistungsbewerb und 45. Bewerb um das Wasserdienstleistungsabzeichen in Gold über das Wasser geht. Langfristige Planung „Das...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Anzeige
Karriere mit Ausblick? Als Installateur-Lehrling erwartet dich ein krisensicherer Job, gutes Einkommen und eine abwechslungsreiche Tätigkeit
2

Gut verdienen und niemals fad

Experten für Heizung, Wasser und Klima sind gefragt wie nie. Ein helfender Experte – wäre das nichts für Ihr Kind? Ein krisensicherer Job, gutes Einkommen und eine abwechslungsreiche Tätigkeit zugleich – wer kann das schon von seinem Arbeitsplatz behaupten? Jeder Installateur-Lehrling zum Beispiel. Denn die Spezialisierung – von Bad-Design bis Klimatechnik – lässt viel Spielraum für individuelle Begabungen. Gefragt sind die Experten für Heizung, Wasser und Klima ohnehin wie nie....

  • St. Pölten
  • Installateure
Eine Blasenschwäche ist zwar unangenehm, aber kein Grund, weniger zu trinken.

Keine Trinkdiät bei Blasenschwäche

Es ist unangenehm, oft auf die Toilette gehen zu müssen. Eine Trinkdiät ist bei Blasenschwäche aber der völlig falsche Ansatz. Über Blasenschwäche spricht man nicht. Das häufige Aufsuchen einer Toilette ist vielen Betroffenen peinlich und so handelt es sich um ein regelrechtes Tabuthema. Vor allem bei älteren Menschen kommen verschiedene Formen der Harninkontinenz allerdings recht häufig vor. Umso wichtiger wären offene Gespräche, denn viele Betroffene verzichten aus Scham auf einen Arztbesuch...

  • Michael Leitner
Anzeige
Für Wartungsarbeiten bei Heizanlagen bzw. einen Heizkesseltausch, aber auch bei Fragen zu alternativen Energieformen, haben Sie mit dem NÖ Installateur einen kompetenten Ansprechpartner.

Vor dem Winter zum Heizungs- und Energieexperten

Neue Technik beziehungsweise gut gewartete Geräte sparen Energie und damit Heizkosten. Was vor fünf Jahren gerade noch zeitgemäß war, kann heute hoffnungslos veraltet sein. Alles auf dem neuesten Stand? Ist Ihre Anlage tatsächlich noch auf dem neuesten Stand? Lässt es sich nicht vielleicht umweltfreundlicher heizen? Oder schlummert gar großes Sparpotential in der vorhandenen Anlage? Für Wartungsarbeiten bei Heizanlagen bzw. einen Heizkesseltausch, aber auch bei Fragen zu alternativen...

  • St. Pölten
  • Installateure

Feuerwehrjugend ist jetzt "fit" fürs Wasser

BEZIRK. Auf dem Eisenreichdornacher Teich in Amstetten fand die Prüfung Fertigkeitsabzeichen Wasserdienst der Bezirks-Feuerwehrjugend statt. Organisiert wurde die Prüfung von der Preinsbacher Feuerwehr und ihrem Preinsbacher Jugendleiter Gottfried Raab. "Die Prüfungen sind sehr anspruchsvoll, wir freuen uns über die großartigen Leistungen der 61 zehn- bis 15-jährigen Mädchen und Burschen", so Raab. So musste eine Strecke mit der Zille bewältigt und der Rettungsring korrekt geworfen werden, und...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.