Alles zum Thema Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Lokales
Freuen sich mit den Kindern über den Trinkbrunnen: VS-Dir. Martin Knabl, Bgm. Klaus Steinberger und Künstler Christian Gollob.
44 Bilder

Ein Trinkbrunnen für die VS Nestelbach

Diesen Trinkbrunnen im Schulhof haben sich die 140 Kinder der VS Nestelbach verdient. Seit Jahren laufen die Schüler im Frühjahr für einen guten Zweck, heuer aber in eigener Sache. Sponsoren, Eltern, Großeltern und Paten finanzierten mit jeder gelaufenen Runde den wasserspendenden Pausentreffpunkt inmitten des kürzlich angelegten Naschgartens. Zum modernen Schulgebäude passenden, designte der Hitzendorfer Künstler Christian Gollob die auf Kindergröße angepasste Skulptur aus Granit. „Als ich...

  • 10.07.19
Politik
Auch Landesparteiobmann Mario Kunasek kam zur Verteilaktion.

Die FPÖ verteilte Wasser im Bezirk

Bei Temperaturen um die 30 Grad nahmen die Freiheitlichen die Hitzewelle zum Anlass, um in Graz-Umgebung für Abkühlung zu sorgen. Gemeinsam mit den Jungfreiheitlichen wurden dabei rund 400 Flaschen Mineralwasser an Kreuzungen und Baustellen an die steirische Bevölkerung verteilt. Der Gössendorfer Gemeinderat Patrick Kurat zeigte sich erfreut über den großen Zuspruch innerhalb der Bevölkerung. Landesparteiobmann Mario Kunasek und Bezirksparteiobmann Vizebürgermeister Stefan Hermann wollen auch...

  • 30.06.19
Lokales
Für Tagesmütter und Tagesväter gibt es im neuen Jahr auch neue Förderungen von der Marktgemeinde.

Gratwein-Straßengel
Ab 1.1. gibt's Förderungen und Erhöhungen

Mit dem 1.1.2019 fallen in Gratwein-Straßengel neue Förderungen, aber auch Erhöhungen an. Geförderte Projekte So werden etwa die Ausbildungs- und Prüfungskosten für Tagesmütter beziehungsweise -väter neu mit bis zu 1.200 Euro, auf drei Jahre berechnet, gefördert. Wobei für jedes begonnene Betriebsjahr ein Teilbetrag von maximal 400 Euro gebührt wird. Um Arbeitsplätze zu schaffen, wurden neue Förderrichtlinien beschlossen. Diese gelten für Unternehmen, die ihren Sitz in der Marktgemeinde...

  • 20.12.18
Freizeit
2 Bilder

Ein schöner Platz in der Steiermark
Die Wallfahrtskirche Schüsserlbrunn

Bei 9 Plätze 9 Schätze im ORF erreichte gestern die Wallfahrtskirche Schüsserlbrunn, in der Oststeiermark im Naturpark Almenland gelegen, einen guten dritten Platz. Unterhalb der Lantschmauern am Hochlantsch treten kleine Quellen aus dem Felsen. Das Quellwasser sammelt sich in steinernen Schüsserln, deshalb der Name. Nebenan steht die Wallfahrtskirche, die in den 1970er Jahren zum Schutz vor Steinschlag um 10 Meter nach vorne verlegt wurde. Der Ort ist schon lange ein Kraftplatz. Eine...

  • 27.10.18
  •  1
Gesundheit
Eine Blasenschwäche ist zwar unangenehm, aber kein Grund, weniger zu trinken.

Keine Trinkdiät bei Blasenschwäche

Es ist unangenehm, oft auf die Toilette gehen zu müssen. Eine Trinkdiät ist bei Blasenschwäche aber der völlig falsche Ansatz. Über Blasenschwäche spricht man nicht. Das häufige Aufsuchen einer Toilette ist vielen Betroffenen peinlich und so handelt es sich um ein regelrechtes Tabuthema. Vor allem bei älteren Menschen kommen verschiedene Formen der Harninkontinenz allerdings recht häufig vor. Umso wichtiger wären offene Gespräche, denn viele Betroffene verzichten aus Scham auf einen Arztbesuch...

  • 05.04.18
Lokales
Wegen einer Leitungsspülung entwich die kleine Menge Chlor.
2 Bilder

Dobl: Keine Gefahr durch Chlor

Chlorgeruch im Trinkwasser verunsicherte, Gemeinde gibt Entwarnung. Vergangene Woche herrschte bei den Bewohnern in der Marktgemeinde Dobl-Zwaring kurzzeitig Aufregung. Bei der Spülung der Transportleitung für den Hochbehälter in Muttendorfberg sind kleine Mengen Chlor in die Ortswasserleitung gelangt. "Wir haben viele Anrufe erhalten. Die Bewohner sind da sehr sensibel, und das ist auch gut so", sagt Wasserverbands-Geschäftsführer Dietmar Luttenberger. Gemeinsam mit der Gemeinde wurde umgehend...

  • 06.02.18
Gesundheit

TRINK WASSER

Wir haben nun schon die vierte Hitzewelle hinter uns und es gibt keinen Grund zur Annahme, dass sich das in den nächsten Jahren ändern wird. Deswegen ist es an der Zeit, uns einmal über unser Wasser, unser kostbarstes Gut, zu unterhalten. Jeder von uns hat schon die guten Ratschläge aus den Medien vernommen, wie man sich in der heißen Jahreszeit verhalten und wieviel Wasser man trinken soll. Aber haben sie sich schon mal darüber Gedanken gemacht, welche Bedeutung diesem Element...

  • 05.08.17
  •  6
  •  19
Gesundheit

Dürre in Äthiopien: Spenden Sie für den Bau von Brunnen!

"Ohne Wasser gibt es nicht genügend Lebensmittel. Wir müssen dringend Brunnen bauen und Quellen fassen." Berhanu Bedassa, Projektleiter Ginde Beret von Menschen für Menschen Um die Dürre in Äthiopien zu bekämpfen, muss man nur Quellen fassen und Brunnen bauen! Die Hilfsorganisation Menschen für Menschen,gegründet von Karlheinz Böhm 1981, sichert den Menschen in Afrika lebensnotwendiges Wasser, damit sie Nahrungsmittel selbst anbauen können und so den Hunger effektiv bekämpfen...

  • 27.07.17
LokalesBezahlte Anzeige
Insgesamt 240 Schulkinder kamen am Trinkwassertag zum Hochbehälter nach Dobl. Ein Stationsbetrieb brachte den Kids das Gut Wasser näher.
3 Bilder

Bewusstsein für unser Wasser

Am Freitag war Trinkwassertag. Der Wasserverband Umland Graz nutzte dies für Bewusstseinsbildung. Den zweiten österreichweiten Trinkwassertag am vergangenen Freitag nahmen die Verantwortlichen des Wasserverband Umland Graz um Obmann Anton Weber und Geschäftsführer Dietmar Luttenberger zum Anlass, um Bewusstseinsbildung für die Lebensgrundlage Wasser zu betreiben. "Wir wollen heute das Bewusstsein zum Lebensmittel Wasser näherbringen", sagte Luttenberger. Bei einem Stationsbetrieb, für den fast...

  • 29.06.17
  •  1
Freizeit

Gedächtnis und Wesen des Wassers

BUCH-TIPP: Bernd Kröplin, Regine C. Henschel – "Die Geheimnisse des Wassers" Faszinierende Mikroskopbilder von winzigen Tropfen zeigen verblüffende und geheimnisvolle Eigenschaften des Wassers. Prof. Dr. Bernd Kröplin und sein Team vermitteln verständlich ihre Forschungsarbeiten, wie sensibel Wasser auf äußere Einflüsse reagiert, Informationen speichert und erklären, wie Mobilfunk, Ultraschall, Wetter, Musik, Schwingungstherapien und Gedankenkräfte die Struktur des Wassers verändern. Einfach...

  • 28.06.17
  •  1
Lokales
Ist unterwegs und beantwortet Fragen rund um das plastikfreie Leben: Sandra Krautwaschl (mit Grünen-Bezirksobmann Günter Lesny)
2 Bilder

Darf's ein Schluck Plastik sein?

Es gibt einen Zusammenhang zwischen Trinkwasser und Plastik. Sandra Krautwaschl verrät ihn der WOCHE. Heute schon Plastik eingenommen? Wer bei sommerlichen Temperaturen mit einem kräftigen Schluck aus einem Glas Wasser seinen Durst stillt, hat höchstwahrscheinlich winzige Kunststoffteilchen, genannt Mikroplastik, mitgetrunken. Denn die Partikel überwinden auch die beste Abwasserreinigungsanlage. Grünen-Landtagsabgeordnete Sandra Krautwaschl unterhielt mit der WOCHE GU-Nord darüber, warum ein...

  • 28.06.17
Freizeit

Sinnvoller ist es nach Äthiopien zu spenden!!

Angefangen hat es bei Wetten,dass...? 1981: Karlheinz Böhm setzte den Startschuss für seine Äthiopienhilfe - Hilfe zur Selbsthilfe für die ärmsten Bauern in diesem afrikanischen Land, denen schon mit Brunnenbauten sehr geholfen wird, damit ihre Kinder nicht mehr vom verschmutzten Wasser krank werden und sterben. Diese Hilfe kommt an! www.menschenfuermenschen.at Wo: Mu00f6stl, 8046 Stattegg auf Karte anzeigen

  • 27.03.17
  •  1
Gesundheit
Blasenschwäche ist kein Grund, weniger zu trinken.

Trotz Blasenschwäche ausreichend Wasser trinken

Blasenschwäche trifft vor allem, aber nicht ausschließlich ältere Leute. Oft aufs Klo laufen zu müssen ist nicht nur nervig, sondern vielen Menschen auch unangenehm. Peinlich sollte es aber niemanden sein, denn Blasenschwäche ist nicht zuletzt bei älteren Leuten alles andere als selten. Um dem Problem entgegen zu wirken, versuchen einige Betroffene einfach weniger zu trinken, was aber leider gar keine gute Idee ist. Denn dies führt nur zu einem stärker konzentrierten Urin, reizt unsere Niere...

  • 16.03.17
  •  2
Gesundheit
Selbst gemachte Säfte und Tees sind gesunde Durstlöscher.

Viel trinken ist bei Hitze wichtig

Flüssigkeitsmangel kann besonders bei den warmen Temperaturen im Sommer gefährlich sein Menschen bestehen zu beinahe 60 Prozent aus Wasser. Jede Körperzelle sowie Blut, Urin und die Verdauungssäfte sind wasserhaltig. Da unser Körper täglich Wasser verliert, ist es notwendig, ausreichend zu trinken. Bei Hitze wird Flüssigkeitsmangel zur Gefahr für die Gesundheit. Schließlich schwitzt der Körper einiges an Flüssigkeit aus. Wer nicht genug trinkt, riskiert ernstzunehmende Symptome....

  • 08.07.16
  •  2
Leute
4 Bilder

SPRUNG IN DEN SOMMER

Jährlich veranstaltet die well welt kumberg ihren "Sprung in den Sommer". Rund um den See können die tausenden Besucher den Sonnenuntergang musikalisch und theatralisch umrahmt erleben. Am Sa, 11. Juni, ab 13 Uhr dreht sich die well welt wieder rund um Sport, Spiel und Spaß! NEU dabei: Der ASVÖ-Familiensporttag mit vielen Stationen zum ausprobieren und kennenlernen. PREMIERE: 1. Spinning Power Party presented by SeemBody! Neben diesem erweiterten Nachmittagsprogramm erwartet Sie natürlich...

  • 08.06.16
Freizeit

Kleines Buch für Entdecker

BUCH TIPP: Alice Thinschmidt / Daniel Böswirth – "Das Rucksackbuch rund ums Wasser" Tipps, Tricks und Wissenswertes rund ums Wasser, Rezepte, Anleitungen zum Basteln und Experimentieren sind im Büchlein in der Perlen-Reihe (Band 140) versammelt und machen den Ausflug rund um Gewässer aller Art zum Erlebnis für Kinder und Erwachsene. Ein abwechslungsreicher, nett illustrierter Ratgeber und Begleiter für alle Jahreszeiten. Perlen-Reihe, 128 Seiten, 12,95 € BEZIRKSBLÄTTER verlosen dreimal...

  • 10.05.16
  •  3
Lokales
Der Kesselfall in Semriach

Der Kesselfall in Semriach

Die Kesselfall Klamm befindet sich am Ende des Augrabens in Semriach. Wenn man von der Leber Richtung Semriach fährt, überquert man nach etwa einem Kilometer die Grenze Stattegg-Semriach und kommt in ein tiefes Tal, den Rannach-Graben. Links erhebt sich die Rannach (1018m), rechts der Loregg. Rechts heißt die Gegend Semriach-Präbichl. Wenn sich das Tal wieder weitet, sieht man rechts die Volksschule Augraben. Fährt man dann nach rechts, abseits der breiten Landesstraße, die nach Semriach...

  • 21.10.15
Lokales
Obmann Johann Lendl (l.) und Geschäftsführer Dietmar Luttenberger haben auch bei Hitze alles im Griff.

Hitze: Zähler für das Wasser glüht

Trotz der Hitze stößt Wasserverband nicht an Kapazitätsgrenze. In den nächsten Jahren wird aber investiert. "Wir hatten im Vergleichszeitraum zum Vorjahr heuer im Juli eine Steigerung des Wasserbrauchs um 40 Prozent", sagt Wasserverbands-Geschäftsführer Dietmar Luttenberger zu Beginn des Gesprächs. Natürlich sind diese Wassermengen der extremen Hitze, die derzeit unseren Bezirk heimsucht, geschuldet. "Im Vorjahr hatten wir aufgrund des schlechten Sommerwetters klarerweise weniger Verbrauch",...

  • 12.08.15