Alles zum Thema Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Lokales
Unter dem Mikroskop werden Planktonproben aus dem Mondsee beim Girls Day untersucht.
3 Bilder

Berufsorientierung für Mädchen
Forschen beim Girls' Day am Mondsee

MONDSEE. Heuer startet der Girls' Day OÖ am Forschungsinstitut für Limnologie Mondsee bereits zum neunten Mal und bietet wieder einen Schnuppertag für Schülerinnen zwischen 13 und 15 Jahren zum Thema Gewässerforschung und Wissenschaft. Die Mädchen erfahren, wie  Wasserproben aus dem See gewonnen werden, untersuchen diese unter dem Mikroskop und arbeiten unter fachlicher Anleitung im Labor. Darüber welche Berufe es im Themenfeld Forschung und Wissenschaft gibt, wird ebenfalls informiert. ...

  • 22.02.19
  •  1
Lokales
Mayringer in der Lehrwerkstätte für Tischler
6 Bilder

Spenden für Schule in Afrika
Rüstorfer hilft in Uganda

RÜSTORF. Der Rüstorfer Johannes Mayringer, Tischlereitechnik-Meister bei der Firma Holzleitner in Desselbrunn, befindet sich derzeit in Uganda. Nach Meisterprüfung und Matura wollte der 26-Jährige etwas Soziales tun und stellt daher für drei Monate sein Können und Wissen afrikanischen Kindern im Südwesten Ugandas zur Verfügung. Dort gründete der Priester Dr. Pastor Mpora vor zehn Jahren die St.-Konrad-Schule, die im Distrikt Kabale speziell der armen Landbevölkerung eine Ausbildung ermöglicht....

  • 27.11.18
Reisen
Eingangsbereich zum Nixenfall ab hier ist es dann am besten Kinderwägen stehen zu lassen.   © Gabriele P.
9 Bilder

Nixenwasserfall - Weissenbachtal

Wanderung zum Nixenfall  Start unsere kleinen Wanderung ist die  Fachbergbrücke, Weißenbach am Attersee.   Dort befindet sich auch ein Parkplatz.  Die ersten paar Meter orientieren wir uns auf dem Eibenberg-Rundweg nach einem kurzen Stück biegt man dann dann rechts ab Richtung Nixenfall. Weg ist gut Beschildert.  Der Weg ist gut begehbar auch für Kinder und Kinderwägen geeignet ( außer die Holztreppen hoch zum Wasserfall )  Für richtige Wandere ist es dann ein Spaziergang...

  • 24.08.18
  •  19
  •  18
Lokales
Junge Uni am Mondsee - eine Veranstaltung für 6-12 Jährige, Foto: S. Wanzenböck
3 Bilder

Die Junge Uni am Mondsee beschäftigt sich diesmal mit dem „Wunder Wasser“

Am Dienstag, dem 7. August zwischen 13 und 15 Uhr können 6 bis 12-Jährige junge ForscherInnen beim nächsten Junge Uni Termin in Mondsee mitmachen. Mit dem zweiten von drei Junge Uni Terminen haben interessierte Kinder am Forschungsinstitut für Limnologie der Uni Innsbruck in Mondsee die Möglichkeit einmal Uniluft zu schnuppern. Beim Mikroskopieren von Wasserproben aus dem Mondsee, dem Bau einer Minikläranlage zum Mitnehmen, einem Wassermobile und der Lösung von spannenden Fragen zum Thema...

  • 24.07.18
Gesundheit
Eine Blasenschwäche ist zwar unangenehm, aber kein Grund, weniger zu trinken.

Keine Trinkdiät bei Blasenschwäche

Es ist unangenehm, oft auf die Toilette gehen zu müssen. Eine Trinkdiät ist bei Blasenschwäche aber der völlig falsche Ansatz. Über Blasenschwäche spricht man nicht. Das häufige Aufsuchen einer Toilette ist vielen Betroffenen peinlich und so handelt es sich um ein regelrechtes Tabuthema. Vor allem bei älteren Menschen kommen verschiedene Formen der Harninkontinenz allerdings recht häufig vor. Umso wichtiger wären offene Gespräche, denn viele Betroffene verzichten aus Scham auf einen Arztbesuch...

  • 05.04.18
Lokales
Bildrechte:Chris Guba
3 Bilder

Umweltsünder verunreinigt den Schwanbach

Nachdem Bewohner in Schwanenstadt eine starke Verschmutzung bzw. Geruchsbelastung des Schwanbaches im Ortsgebiet wahrgenommen hatten, wurde sofort die Stadtgemeinde verständigt. Gleichzeitig nahmen auch Beamte der PI Schwanenstadt die Ermittlungen auf. Nach einiger Zeit konnte der mutmaßliche Verursacher der Verunreinigung ausgemacht werden. Es wurden Wasserproben genommen und Zeugen befragt. Genauere Ergebnisse stehen erst nach deren Auswertung fest.

  • 28.03.18
Freizeit
Bei heißen Temperaturen ist Leitungswasser ein günstiger und gesunder Durstlöscher!

Umfrage: Gratis Leitungswasser in Restaurants?

Im Juni 2017 wurden die Preise von einem Glas Leitungswasser in oberösterreichischen Gastronomiebetrieben erhoben. Die Ergebnisse der 138 überprüften Betriebe sind durchaus erfreulich: Nur ein Viertel aller überprüften Betriebe verlangt für ein Glas Leitungswasser etwas - hochgerechnet auf einen Liter zwischen 0,40 Euro und 2,80 Euro. Die restlichen 102 Betriebe (74 %) schenken Leitungswasser gratis aus. Im Vergleich zum ersten Leitungswasser-Test des Landes OÖ aus dem Jahr 2014 ein leicht...

  • 01.08.17
  •  1
Lokales
Wissenschaft an Bord-Fischarten im Mondsee kennenlernen und Fischbestände live mit dem Forschungsecholot beobachten
3 Bilder

Wissenswertes und Wissenschaft rund um den Mondsee

Kommende Woche gibt es drei Veranstaltungen, die das Herz von Forschungsinsteressierten und Anglern höher schlagen lässt. Am Dienstag, 25.7. zwischen 13 und 15:30 Uhr können Interessierte (Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren) unter fachlicher Anleitung einer Wissenschafterin einen Einblick in die Planktonwelt des Mondsees erhalten. "Leben im Wassertropfen" ist der Titel der ersten Veranstaltung in der Wissenschaftswoche am Forschungsinstitut für Limnologie, Mondsee. Am Mittwoch, 26.7. zwischen...

  • 21.07.17
  •  1
Freizeit

Gedächtnis und Wesen des Wassers

BUCH-TIPP: Bernd Kröplin, Regine C. Henschel – "Die Geheimnisse des Wassers" Faszinierende Mikroskopbilder von winzigen Tropfen zeigen verblüffende und geheimnisvolle Eigenschaften des Wassers. Prof. Dr. Bernd Kröplin und sein Team vermitteln verständlich ihre Forschungsarbeiten, wie sensibel Wasser auf äußere Einflüsse reagiert, Informationen speichert und erklären, wie Mobilfunk, Ultraschall, Wetter, Musik, Schwingungstherapien und Gedankenkräfte die Struktur des Wassers verändern. Einfach...

  • 28.06.17
  •  1
Freizeit
TeilnehmerInnen auf dem Forschungsboot bei der Ausfahrt zur Probenahme am Mondsee, Foto: ILIM

WissenschafterIn für einen Tag

Mikrokosmos des Mondsees - begleiten sie die WissenschafterInnen der Universität Innsbruck von der Probennahme mit dem Forschungsschiff am Mondsee über die Auswertung mittels Spezialkamera bis zur Analyse und Interpretation der gesammelten Daten Leitung: Prof. Dr. Thomas Weisse (Planktonökologe) Ab 14 Jahren geeignet! € 12, - max. 10 Personen Anmeldung: Tourismusverband MondSeeLand, bis spätestens Vortag der Veranstaltung um 17:00 Uhr , Tel. +43 (0)6232 2270 oder info@mondsee.at ...

  • 21.06.17
Freizeit
Wimpertierchen, Foto: B. Sonntag

Leben im Wassertropfen

Sehen sie Planktonorganismen aus dem Mondsee im Live-Mikrotheater ganz groß. Mikroskopieren Sie selbst und lernen sie die mikrobielle Vielfalt im Mondsee kennen. Leitung: Dr. Bettina Sonntag (Ciliatenforschung) Ab 12 Jahren! Erwachsene € 12, - Jugendliche (12 - 14 Jahre) € 10, - max. 12 Personen Anmeldung: über den Tourismusverband MondSeeLand, bis spätestens Vortag der Veranstaltung um 17:00 Uhr Tel. +43 (0)6232 2270 oder info@mondsee.at Wann: ...

  • 21.06.17
Freizeit

Abenteuer Wasser

Erforsche und beobachte Wasserlebewesen unter dem Mikroskop. In Mitmach-Aktivitäten und auf einer Tour durch das Forschungsinstitut erfährst du mehr über die Arbeit der WissenschafterInnen in Mondsee. Leitung: Dr. Sabine Wanzenböck (Öffentlichkeitsarbeit) Für angemeldete Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, Unkostenbeitrag € 8,- max. 10 Personen. Treffpunkt am Eingang des Forschungsinstituts für Limnologie, Mondsee (Universität Innsbruck) Mondseestrasse 9, 5310 Mondsee, OÖ um 13:00...

  • 21.06.17
LokalesBezahlte Anzeige
Gasteiner Mineralwasser ist bei den Oberösterreichern sehr beliebt und überzeugt durch kurze Transportwege.
2 Bilder

Mineralwasser aus der Region

Lokal statt global: Die Oberösterreicher trinken gern Gasteiner Mineralwasser aus Salzburg. Produkte aus der Region, die nicht um die halbe Welt gereist sind, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Denn: Österreichische Konsumenten interessieren sich verstärkt für Herkunft und Produktionsbedingungen der Lebensmittel. Vor allem bei Wasser – dem Grundnahrungsmittel Nummer eins – legen Verbraucher viel Wert auf den Bezug zur Heimatregion und darauf, dass es aus der Nähe kommt. Die...

  • 14.06.17
Lokales
Verleihung des NEPTUN Wasserpreises OÖ 2017, v.l.n.r. HR DI G. Fenzl (OÖ Landesregierung), OÖ Landesrat KommR E. Podgorschek, Bürgermeister K. Feurhuber, Dr. S. Wanzenböck (Projektleitung „Wasserleben“, Universität Innsbruck), M. Ellmauer (Projektkoordination „Wasserleben“, Technologiezentrum Mondseeland)
5 Bilder

Mondsee ist NEPTUN-Wassergemeinde 2017

Gleich zwei Auszeichnungen erhielt das FFG Talente regional-Projekt „Wasserleben“ im Rahmen des Weltwassertags 2017. Die Jury belohnte die bewusstseinsbildenden Projektaktivitäten im Mondseeland und ernannte Mondsee zur NEPTUN-Wassergemeinde 2017. Hofrat DI Gerhard Fenzl, Leiter der Abteilung Oberflächengewässerwirtschaft beim Amt der Oö. Landesregierung, strich bei der Preisverleihung in der Landwirtschaftskammer in Linz die Bedeutung des Projekts hervor: Österreich sei zwar nicht von...

  • 23.03.17
Freizeit
Die Marktgemeinde Mondsee wurde mit dem Neptun-Wasserpreis ausgezeichnet.

60.000 Swimmingpools in ganz Oberösterreich

OÖ. In Oberösterreich gibt es 60.000 private Pools, 150 Freibäder, 30 Hallenbäder, 20 Kleinbadeteiche, fünf Thermen, 150 bis 180 Hotelbäder und 40 Therapiebäder in Kuranstalten. Und freilich zahlreiche Flüsse sowie die großen Seen im Salzkammergut. Diese werden alljährlich vom Land OÖ untersucht und seit Jahren "durchwegs positiv" – also extrem sauber – bewertet. Nur bei zwei Badestellen (Badesee Waldhausen und Badesee Mining) mussten die Prüfer im Vorjahr erhöhte Verunreinigungswerte...

  • 21.03.17
Gesundheit
Blasenschwäche ist kein Grund, weniger zu trinken.

Trotz Blasenschwäche ausreichend Wasser trinken

Blasenschwäche trifft vor allem, aber nicht ausschließlich ältere Leute. Oft aufs Klo laufen zu müssen ist nicht nur nervig, sondern vielen Menschen auch unangenehm. Peinlich sollte es aber niemanden sein, denn Blasenschwäche ist nicht zuletzt bei älteren Leuten alles andere als selten. Um dem Problem entgegen zu wirken, versuchen einige Betroffene einfach weniger zu trinken, was aber leider gar keine gute Idee ist. Denn dies führt nur zu einem stärker konzentrierten Urin, reizt unsere Niere...

  • 16.03.17
  •  2
FreizeitBezahlte Anzeige
9 Bilder

Freizeitpark Vöcklabruck

Schwimmen ist gesund, macht schlank und schön. So einfach wie es klingt, ist es auch. Wer sich regelmäßig in die Fluten stürzt, tut viel für die Gesundheit. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass Schwimmen eine ideale Kombination aus Ausdauer, Muskelaufbau und Fettverbrennung darstellt. Schwimmen macht Spaß, hebt die Laune und formt ganz nebenbei auch den Körper. Wasser ist ein menschliches Element, zu rund 60 bis 70 % bestehen wir Menschen daraus. Im Wasser fühlen wir uns einfach wohl, das...

  • 01.03.17
Lokales
Geologe Wolfgang Gadermayr, Unternehmer Herbert Hofbauer und Robert Nusser von den Bundesforsten (v.l.).
9 Bilder

Knalleffekt in Steinbach: Betreiber stoppt Projekt für Wasserabfüllung

"Ich werde den Antrag auf Flächenumwidmung zurückziehen", sagte Vivida-Geschäftsführer Herbert Hofbauer am Ende der gestrigen Informationsveranstaltung. STEINBACH. "Ich muss nach dieser Diskussion feststellen, dass ich mich außerstande sehe und mir auch die Kraft fehlt, dieses Projekt fortzusetzen." Nach knapp drei Stunden kündigte Herbert Hofbauer an, den Antrag auf Flächenwidmung zurückzuziehen. Wie berichtet, plant der Wiener Unternehmer mit seiner Vivida GmbH eine Wasserabfüllung im...

  • 03.02.17
Lokales

Gemeinde informiert zu Trinkwasserabfüllung

STEINBACH. Die Steinbacher Bevölkerung wird am Donnerstag, 2. Februar, um 19 Uhr im Christian-Ludwig-Attersee-Saal über die geplante Trinkwasserabfüllanlage informiert. Dabei stehen Vertreter der Vivida GmbH, der Bundesforste sowie der zuständige Geologe für Fragen zur Verfügung.

  • 25.01.17
Lokales
Hochwertiges Quellwasser aus dem Weißenbachtal könnte in einigen Jahren auch international Durst löschen.

Steinbach: Quellwasser soll abgefüllt werden

Vivida will Wasser "im kleinen, feinen Rahmen" vermarkten und plant Betrieb im Weißenbachtal. STEINBACH (ju, rab). Die Wiener Vivida Beteiligungs GmbH plant, in einem Betrieb im Weißenbachtal Wasser abzufüllen und zu vermarkten. Eine schon länger zurückliegende Probebohrung auf dem Areal, das den Österreichischen Bundesforsten (ÖBf) gehört, war erfolgreich. Der Brunnen liefert rund fünf Liter bestes Wasser pro Sekunde. Von Mineralwasser will Vivida-Geschäftsführer Herbert Hofbauer aber noch...

  • 18.01.17
Gesundheit
Die Aktionswoche startet ab 17. Oktober.

Das Wasser ist ein Geschenk der Natur

OÖ. Mit seinem Projekt "Gutes Leben" startet der Katholische Familienverband wieder in eine Aktionswoche. Unter dem Motto "Geschenke der Natur" lädt die Organisation dazu ein, zuerst den Getränkekonsum zu dokumentieren und anschließend nur noch Leitungswasser zu trinken – außer beim Frühstück. Das bedeutet einen bewussten Verzicht auf Mineralwasser, Limonaden, Kaffee, Tee und alkoholische Getränke. Dazu gibt es wieder eine Menge Impulse zum Reflektieren und zum bewussten Leben. Den Newsletter...

  • 13.10.16