Alles zum Thema Welser Initiative gegen Faschismus

Beiträge zum Thema Welser Initiative gegen Faschismus

Freizeit
Das Mahnmal am Welser Friedhof wurde auf Anregung der Antifa von der Stadt Wels errichtet.
2 Bilder

Schauspieler Gregor Seberg als Ehrengast am 24. April
Todesmarsch-Gedenken am Welser Friedhof

WELS. Die Welser Initiative gegen Faschismus (Antifa) lädt auch heuer wieder zu einem Gedenken an die Opfer des Todesmarsches der ungarischen Juden ein. Dieses Gedenken findet am Mittwoch, 24. April, um 18.30 Uhr beim Jüdischen Mahnmal im Nordteil des Welser Friedhofs statt. Nach der Begrüßung durch Werner Retzl, dem Vorsitzenden der Welser Initiative gegen Faschismus, spricht der Schauspieler und Autor Gregor Seberg. Der Evangelische Posaunenchor Wels unter der Leitung von Rosemarie...

  • 10.04.19
Leute
V.l.: Kathrin Quatember, Sigi Maurer, Laurien Scheinecker und Thomas Rammerstorfer.

Schloss Puchberg
Politischer Aschermittwoch der Welser Initiative gegen Faschismus

Sigi Maurer, Kathrin Quatember und Thomas Rammerstorfer diskutierten am Aschermittwoch auf EInladung der Welser Initiative gegen Faschismus zum Thema „Sexismus – Rassismus – Hass im Netz“. WELS. Sigi Maurer, ehemalige ÖH-Vorsitzende und Nationalratsabgeordnete der Grünen, berichtete über ihr Engagement gegen Hass, Rassismus und Sexismus im Internet. 2018 stand sie im Mittelpunkt des sogenannten „Craftbeer“-Skandals, als sie sexistische Beleidigungen gegen sich öffentlich machte. Maurer...

  • 11.03.19
Freizeit
Richard Dietl überlebte als einziger Welser Widerstandskämpfer im KZ Mauthausen den Mordbefehl, den Gauleiter August Eigruber im April 1945 gab. Nach dem Krieg war Dietl KPÖ-Gemeinderat.

„Sie sind den anderen Weg gegangen“: Im Gedenken an Widerstand

Die Welser Initiative gegen Faschismus lädt zur Gedenkveranstaltung „Sie sind den anderen Weg gegangen“ ein WELS. Am Montag, 12. März 2018, um 17.00 Uhr vor dem Widerstandsmahnmal im Pollheimerpark in Wels. Mit dieser Veranstaltung wird an den „Anschluss“ Österreichs vor 80 Jahren und an den Widerstand gegen das NS-Regime erinnert. Es sprechen Stadtrat Johann Reindl-Schwaighofer (SPÖ), Leo Mikesch (KPÖ) und Robert Eiter (Mauthausen Komitee, OÖ. Netzwerk gegen Rassismus und Rechtsextremismus)....

  • 07.03.18
Leute
Antifa Vorsitzender Retzl, Regisseur Riahi, Moderatorin Bahcetepe, Veranstalter Stöbich und Achleitner.

Regisseur Arash T. Riahi präsentierte seinen preisgekrönten Film in Puchberg

Thema „Flucht und Asyl“ beim politischen Aschermittwoch der Welser Antifa WELS. Bereits zum fünften Mal lud die Welser Initiative gegen Faschismus unter dem Vorsitz von Werner Retzl zum politischen Dialog am Aschermittwoch. Auch in diesem Jahr fand die Veranstaltung in Kooperation mit Wilhelm Achleitner im Schloss Puchberg statt. Im vollbesetzten Festsaal des Bildungshauses präsentierte Regisseur Arash T. Riahi seinen vielfach preisgekrönten Spielfilm „Ein Augenblick Freiheit“, der 2010 als...

  • 20.02.15
Lokales

Einladung zur Kundgebung gegen Rassismus am 8. November in Wels

Der Autor Hans-Henning Scharsach hält die Gedenkrede WELS. Am Freitag, dem 8. November 2013, um 19.00 Uhr führen die Stadt Wels und die Welser Initiative gegen Faschismus anlässlich des 75. Jahrestages der "Reichspogromnacht" eine Gedenkkundgebung für die Opfer von Rassismus und Fremdenhass durch. Zu dieser Kundgebung vor dem Jüdischen Mahnmal im Pollheimerpark rufen mehr als 40 religiöse, politische, kulturelle und humanitäre Organisationen auf, darunter auch die katholische und die...

  • 06.11.13