Weltcup

Beiträge zum Thema Weltcup

Sport
In Innsbruck (Bild) konnte Markus Treichl noch nicht richtig starte. In Königssee zeigte seine Formkurve steil nach oben.

Nach starker Fahrt im zweiten Lauf am Königsee auf Platz 13
Treichl zeigte auf

KÖNIGSSEE (pele). „Heute ist im zweiten Lauf das geglückt, auf das wir schon lange gewartet haben – endlich eine gute Fahrt“, freute sich Nationaltrainer Wolfgang Stamper über die Darbietung im Viererbob vom Team Markus Treichl. Der hatte sich nach einer starken Leistung in der Bahn von Rang 19 noch auf Rang 13 vorgeschoben. „Damit können wir vorerst sehr zufrieden sein. Auch am Start haben das die Jungs heute gut gemacht, obwohl Markus nach seiner Verletzung noch lange nicht bei 100 Prozent...

  • 26.01.20
Sport
Auf der Bahn am Königssee demonstrierte die Wahltirolerin Katrin Beierl wieder ihre Klasse.

Katrin Beierl lässt mit Rang fünf beim Weltcup am Königssee aufhorchen
Zurück in der Weltelite

KÖNIGSSEE (pele). Nach dem Rennen strahlte sie übers ganze Gesicht! Und das zu Recht, denn mit ihrem fünften Rang im Weltcup am Königssee fuhr Katrin Beierl mit Partnerin Jennifer Onasanya am Samstag zurück in die Weltspitze. Auf der anspruchsvollen Bahn in Bayern entwickelte sich schon im ersten Lauf ein Hundertstelkrimi. Beierl/Onasanya lagen zeitgleich mit den Deutschen Stephanie Schneider und Ann-Christin Strack auf Rang vier. Im Nacken saß diesen beiden Duos Weltmeisterin Mariama...

  • 25.01.20
Sport
Für Samuel Maier schien in Königssee die Sonne. Er schaffte sein bisher bestes Weltcupergebnis.

Tiroler Skeletonpilot schaffte sein bisher bestes Weltcupergebnis
Sami durfte in Königssee strahlen

KÖNIGSSEE (pele). Mit Rang 19 schaffte Skeletonpilot Samuel Maier beim Weltcup in Königssee den Einzug in den Finallauf. Und dort zeigte er dann erstmals so richtig, was in ihm steckt. Seine Fahrt war nahezu fehlerlos, je näher er dem Ziel kam, umso schneller wurde er. So kam es auch, dass er längere Zeit am Leaderboard stehen bleiben durfte, dort breit in die Kameras grinste. Am Ende reichte es mit Rang 14 zu seinem bisher besten Weltcupergebnis. An seiner Zeit scheiterte auch der nach dem...

  • 25.01.20
Sport
Ein lädierter Benjamin Maier und seine Crew kamen beim Viererbob-Weltcup in Igls nicht richtig in Schwung.

Weder Benjamin Maier, noch Markus Treichl konnten im Viererbob regulär starten
Ohne Fitness war nichts zu holen

IGLS (pele). Im Viererbob-Bewerb beim Weltcup in Igls gab es seitens des österreichischen Lagers einige Hoffnungen. Doch schnell wurde klar, dass diese enttäuscht werden würden. Neben Markus Treichl, der immer noch an den Folgen seines Mittelfußknochenbruchs laboriert, konnte nämlich überraschenderweise auch Benjamin Maier nicht regulär starten.” Nationaltrainer Wolfgang Stampfer: „Er hat mir vor dem Start ins Ohr geflüstert, dass er wieder ein Ziehen im Oberschenkel spürt und dann selbst...

  • 20.01.20
Sport
Am Start musste es Benjamin Maier noch vorsichtig angehen lassen.

Benjamin Maier landete im Zweier-Bob-Bewerb auf Rang 17
Friedrich der König von Innsbruck

Sechster Sieg beim Zweier-Bob-Weltcup auf der Olympiabahn in Igls in Serie: Der Deutsche Francesco Friedrich kürte sich damit am Samstag endgültig zum König von Innsbruck. Ein Vorsprung von 0,74 Sekunden auf den Zweitplatzierten Briten Brad Hall waren noch dazu ein Brett. Von den beiden österreichischen Bobs erreichte Benjamin Maier mit Bremser Markus Sammer den Finallauf und klassierte sich in der Endabrechnung auf 17. Rang. „Ich musste mich bei den Starts nach meiner Verletzung noch...

  • 18.01.20
Sport
Für Katrin Beierl war beim Bob-Weltcup in Innsbruck/Igls mehr drinnen.

Nach Fehlern in der Bahn landete Österreichs Bob-Piloten Nummer eins in Igls auf Rang sieben
Kati verschenkte besseren Platz

Der Bob-Bewerb der Damen beim Weltcup in Innsbruck/Igls war wieder einmal eine Beute für die deutschen Amazonen. Mariama Jamanka siegte vor Laura Nolte. Katrin Beierl und Anschieberin Jennifer Onasanya landeten auf Rang sieben. Nationaltrainer Wolfgang Stamper war nicht zufrieden: „Heute hat es Kati auch in der Bahn vergeigt. Vor allem im ersten Lauf sind ihr zu viele Fehler passiert. Und leider sind die Startleistungen immer noch nicht so, dass ein Platz ganz vorne drinnen ist. Es wartet...

  • 18.01.20
Sport
In Innsbruck schrammte Janine Flock nur hauchdünn am Sieg vorbei.

Janine Flock landet im 5. Skeleton-Weltcup der Saison in Innsbruck-Igls zum fünften Mal auf dem Podest.
Podestserie hält im Hundertstelkrimi

Beim Heimrennen belegt die Europameisterin Platz zwei – zwei Hundertstel fehlen zum Sieg. Dieser geht an die Gesamtweltcup-Führende Jaqueline Lölling. Die Deutsche, zur Halbzeit auf Platz vier, sichert sich mit Bahnrekord im zweiten Lauf noch den Sieg. Flock, nach Durchgang eins knapp in Führung, gelingt ebenfalls ein starkes Finale – am Ende fehlen lediglich zwei Hundertstel auf den Heimsieg. „Sicher wurmt es mich ein bisschen, weil es einfach so knapp war. Ich kann mit meiner Leistung aber...

  • 18.01.20
Sport
Ein Fehler im zweiten Lauf kostete Katrin Beierl in La Plagne eine bessere Platzierung.

Katrin Beierl landete beim Bob-Weltcup in La Plagne auf Rang neun
Da war mehr drinnen

LA PLAGNE. Beim Damen-Bob-Weltcup im französischen La Plagne landete Katrin Beierl mit Bremserin Jennifer Onasanya am Samstag auf Rang neun. Nicht ganz das, was man sich erwartet hatte. Und tatsächlich war auch mehr drinnen. Nach Lauf eins lag Beierl noch auf Position sieben mit Rang sechs in Reichweite. Dann passierte ihr im zweiten Durchgang aber im oberen Teil ein folgenschwerer Fehler. Nationaltrainer Wolfgang Stampfer: „Da hat sie sich leider den ganzen Schwung abgestochen und dann...

  • 11.01.20
Sport
Florian Auer fuhr im franzöischen La Plagne wieder unter  die Top 20.

Beide Skeletonpiloten schafften in La Plagne Qualifikation für Entscheidungslauf
Langsam kehrt die Kraft zurück

LA PLAGNE. Winterberg war für Österreichs Skeletonpiloten Florian Auer und vor allem Samuel Maier noch ein Event zum vergessen. Geschwächt von einem Magen-Darm-Infekt hatten sie dort mehr mit sich selbst als mit der Bahn zu kämpfen. Da lief es jetzt in La Plagne doch einigermaßen besser. Zumindest schafften diesmal beide Sportler die Qualifikation für den Entscheidungslauf. Am Ende belegte Auer Rang 17, Maier klassierte sich auf Position 19. Am kommenden Wochenende bestreiten die beiden...

  • 11.01.20
Sport
Siegerbild aus La Plagne, von links: Janine Flock (2.),  Elena Nikitina (1.) und Jacqueline Lölling (3.).

Janine Flock macht mit Platz zwei in La Plagne Jagd auf den Gesamtweltcup.
Viertes Podium in Folge

Was für ein Lauf von Skeleton-Europameisterin Janine Flock! Auf der rumpeligen Bahn von La Plagne (FRA) wird die Innsbrucker Heeressportlerin am Freitag Zweite, ihr vierter Podestplatz im vierten Weltcuprennen! Im Gesamtweltcup macht Flock Jagd auf Platz eins, liegt mit 820 Punkten nur sieben Zähler hinter der aktuell Führenden Jacqueline Lölling aus Deutschland, die in Frankreich mit mehr als zwei Zehntelsekunden Rückstand auf die Österreicherin Dritte wird. Ganz vorne ist Russlands...

  • 10.01.20
Sport
Siegerbild aus Winterberg, von rechts: Mirela Rahneva (Kanada, 2.), Tina Hermann (Deutschland, 1.), Janine Flock (Österreich, 3.).

Janine Flock holt Virus-geschwächt Platz drei in Winterberg
Dritter Start, drittes Podest

WINTERBERG. Janine Flock bleibt im Skeleton-Weltcup trotz Magen-Darm-Virus auf Spur! Die Europameisterin glitt am Sonntag in Winterberg auch beim Europa-Auftakt mit Platz DREI aufs Podest und verteidigte mit 610 Punkten im Gesamtweltcup Rang ZWEI. Der Sieg ging an die Deutsche Tina Hermann (1:56,21 Minuten) vor der Kanadierin Mirela Rahneva (+ 0,03 Sekunden). Janine Flock erzielte mit Laufzeiten von 58,21 und 58,16 Sekunden jeweils die drittbeste Zeit und lag am Ende 0,16 Sekunden hinter der...

  • 05.01.20
Sport
In Winterberg will Janine Flock am kommenden Wochenende wieder voll durchstarten.

Janine Flock kommt als Gesamtweltcup-Zweite nach Winterberg.
Kopfvoraus ins neue Jahr

Skeleton-Europameisterin Janine Flock rutscht im deutschen Winterberg ins neue Jahr. Und zwar buchstäblich und wie gewohnt auf ihrem Skeleton kopfvoraus beim Training am 1. Jänner ab 10 Uhr. Im Vorjahr gab es auf der 1609 Meter langen Bahn in Nordrhein-Westfalen Platz 3 für die Heeressportlerin aus Innsbruck. Was der Gesamtweltcup-Zweiten trotz des sehr guten Saisonstarts in Übersee wenig hilft. „Wir haben noch einmal am Schlitten einiges verändert, auch die Kufen sind neu. Das hat bei...

  • 01.01.20
  •  1
Sport
Katrin Beierl kann nach überstandener Erkrankung wieder lachen.

Benjamin Maier und Markus Treichl zum Zuschauen verdammt – Katrin Beierl startet mit Jennifer Onasanya
Mit Rumpfteam nach Winterberg

Die Verantwortlichen des Bob-Nationalteams haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, diese aber letztlich im Sinne der Gesundheit der Sportler getroffen. Benjamin Maier und Markus Treichl sind am Montag nicht mit zum nächsten Weltcupbewerb beziehungsweise der Vierer-Europameisterschaft im deutschen Winterberg gereist. Nationaltrainer Wolfgang Stampfer: „Es hätte keinen Sinn gemacht, sie dort starten zu lassen. Auch nicht sitzend. Es ist wichtig, dass wir beide jetzt rausnehmen, damit...

  • 01.01.20
Sport
Am zweiten Tag des Viererbob-Weltcups in Lake Placid lief es für das Team von Benjamin Maier nicht nach Wunsch.

Benjamin Maier muss sich im zweiten Viererbob-Weltcup mit Rang elf begnügen
Startmalheur verhindert Top-Ten-Platz

LAKE PLACID (pele). Das Rennen hatte kaum begonnen, da war es mit einem Spitzenplatz auch schon vorbei! Das Team von Benjamin Maier verhaute im zweiten Viererbob-Weltcup in Lake Placid im ersten Lauf komplett den Start. Marco Rangl war nicht rechtzeitig ins Renngerät gekommen. Dazu kamen noch Probleme nach dem Labyrinth. So stand am Ende ein enttäuschender Zwischenrang. Mit Rang acht im zweiten Lauf betrieben Maier und Co. Schadensbegrenzung. Schoben sich im Endklassement noch auf Rang elf...

  • 15.12.19
Sport
Benjamin Maier (Zweiter von links) kehrten in Lake Placid aufs Podest zurück.

Benjamin Maier raste im Viererbob-Weltcup von Lake Placid aufs Podest – Markus Treichl starker Neunter
Bärenstark den Kumpel bezwungen

LAKE PLACID (pele). Auf seinem Renngerät klebt ein Pickerl vom konkurrierenden aber gleichermaßen befreundeten Bobteam von Francesco Friedrich, dem überragenden Piloten der vergangenen Saison. Doch am Samstag schlug Benjamin Maier gemeinsam mit Marco Rangl, Markus Sammer und Danut Moldovan den Kumpels aus Germany ein Schnippchen. Nach Rang vier nach dem ersten Lauf im Viererbob-Weltcup von Lake Placid zogen sie im zweiten noch an „Mister Perfekt“ vorbei und schafften den Sprung aufs Podest....

  • 14.12.19
Sport
Janine Flock (rechts) rodelte in Lake Placid auf den ausgezeichneten dritten Rang.

Europameisterin gelingt in Lake Placid Aufholjagd von sechs auf drei
Nächster Podestplatz für Janine Flock

LAKE PLACID (pele). Gelungene Aufholjagd für Janine Flock (30) am Freitag im zweiten Weltcuprennen im Olympia-Eiskanal von Lake Placid von Rang 6 auf 3. Die Innsbrucker Heeressportlerin raste mit der zweitbesten Laufzeit nach Platz 2 im Auftaktrennen wieder aufs Podest und liegt im Gesamtweltcup mit 410 Punkten auf Rang 2. Der Sieg in 1:49,93 Minuten mit zwei Laufbestzeiten ging an die Russin Elena Nikitina unglaubliche 1,12 Sekunden vor Auftaktsiegerin Jacqueline Lölling aus Deutschland,...

  • 14.12.19
Sport
Benjamin Maier fand in Lake Placid wieder in die Spur und holte mit Rang acht einen Top-Ten-Platz.

Benjamin Maier gelingt im zweiten Rennen in Lake Placid Leistungssteigerung
Zurück unter den Top-Ten

LAKE PLACID (pele). Es war das ausgegebene Minimalziel für Tag zwei in Lake Placid. Und Benjamin Maier hat es mit Bremser Markus Sammer erreicht. Durch Rang acht im zweiten Zweier-Bewerb schaffte das Duo den Sprung auf Rang zehn im Gesamtweltcup und damit die Rückkehr in die erste Gruppe. „Dabei wäre sogar noch mehr drinnen gewesen. Aber Benni hat immer noch gewisse Probleme mit der Bahn, wie wir im zweiten Lauf im oberen Bereich gesehen haben“, sagte Coach Gerhard Rainer. Der ergänzte: „Das...

  • 10.12.19
Sport
Gabriel Odor bestreitet seine letzte Saison bei den Junioren und kämpft um den Anschluss in der Elite!

Gabriel Odor
Knapp an Weltcuppunkten vorbeigeschrammt

Zum zweiten Mal in seiner Karriere nahm der aktuelle Juniorenweltmeister im Massenstart, der Tiroler Gabriel Odor, an einem Eisschnelllaufweltcup teil. Über 1.000 und 1.500 Meter startete der 19-Jährige aus Grinzensder kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan. Über die längere der beiden Distanzen verpasste er um einen Platz Weltcuppunkte am Sonntag. In 1:50.60 wurde er 21. der Division B. Unzufrieden Zufrieden war er mit den gezeigten Leistungen aber nicht ganz: "Es war einfach nicht so, wie ich...

  • 08.12.19
Sport
Starkes Podest: Nico Gleirscher siegte im Nationencup, Jonas Müller landete auf dem dritten Platz.
4 Bilder

Rodel-Erfolg
Siege im Nationencup zum Weltcupauftakt

Österreich RodlerInnen zeigen im Nationencup auf der Heimbahn in Innsbruck-Igls mit zwei Siegen auf und starten mit einem zehnköpfigen Aufgebot in den Heim-Weltcup. Bei den Herren waren David Gleirscher, Wolfgang Kindl und Reinhard Egger für den Weltcupauftakt auf der Heimbahn in Igls gesetzt, hinzu kommen Nico Gleirscher, der im heutigen Nationencup Bestzeit fuhr, sowie der Vorarlberger Jonas Müller, der die Qualifikationshürde mit Platz drei ebenfalls locker meisterte. Damit gehen die...

  • 23.11.18
Sport
Olympiasieger David Gleirscher will gleich zu Saisonbeginn klare Akzente setzen.
2 Bilder

Rodel-Auftakt
Weltcupstart für die RodlerInnen in Igls

Nach den Tests in Königssee und Winterberg kehren Österreichs Top-Rodler an diesem Wochenende auf ihre Heimbahn zurück. Das Rennen um die WM-Fahrkarten (25. bis 27 Jänner in Deutschland) eröffnet. Das ÖRV-Aufgebot für das Heimrennen am 24./25. November steht fest: Nach zwölf Qualifikationsläufen auf sechs unterschiedlichen Bahnen qualifiziert sich bei den Herren neben den gesetzten David Gleirscher und Wolfgang Kindl das Trio Reinhard Egger, Nico Gleirscher und Jonas Müller für den...

  • 18.11.18
Sport
263 Bilder

Schlusspunkt des Nordic Weekend in Seefeld: Watabe sichert sich TRIPLE-Trophäe - mit VIDEO

Grandioses Finale beim 5. Nordic Combined Triple für Japaner Akito Watabe und spannende Langlauf-Entscheidungen: Seefeld feiert nach drei Wettkampftagen eine gelungene Generalprobe für die Nordische Ski-Weltmeisterschaft 2019. SEEFELD. Das „Nordic Weekend“ 2018 in Seefeld ist Geschichte, die WM2019 kann kommen! Ganz Seefeld und die Olympiaregion freuen sich über die gelungene Vor-WM: Sieben Weltcupentscheidungen in drei Tagen – es war eine gelungene Generalprobe für die FIS Nordischen...

  • 28.01.18
  •  1
Sport
Die Schweizerin Laurien Van der Graaff feiert den Sprint-Sieg bei den Langlauf-Ladies!
113 Bilder

Premiere in Seefeld: 3 Weltcupentscheidungen an einem Tag, Watabe feiert 2. Sieg!

Großkampftag in Seefeld: Gleich drei Weltcupentscheidungen standen am Samstag, 27. Jänner 2018, auf dem Programm - eine Premiere für Seefeld. Vor dem Nordic Combined Triple, bei dem der Japaner Akito Watabe so wie am Freitag wieder allen auf und davon lief, kämpften am Samstag erstmals seit 1999 wieder die Spezial-Langläufer um Weltcup-Punkte. SEEFELD. Die Mühe war dem Langlauf-Sieger aus Norwegen bis zum Ende nicht anzusehen: Saison-Dominator Johannes Hoesflot Klaebo sprintete in Seefeld zu...

  • 27.01.18
  •  1
Sport
Akito Watabe (Mitte) jubelte über seinen ersten Sieg auf österreichischem Boden
22 Bilder

Packender Auftaktbewerb der Kombinierer beim Nordic Weekend in Seefeld

Akito Watabe (JPN) sicherte sich am Freitag, 26.1., in einem spannenden Zielsprint den Auftaktsieg beim Nordic Combined Triple in Seefeld. Jarl Magnus Riiber (NOR), der nach dem Wettkampfsprung noch mit großem Vorsprung ins Rennen ging, feierte mit Rang zwei sein Comeback am Podium, Fabian Rießle bescherte dem deutschen Kombiniererteam ein weiteres Seefeld-Podium. Aus österreichischer Sicht konnte Lukas Klapfer mit einer packenden Aufholjagd und der zweitschnellsten Zeit in der Loipe aufzeigen....

  • 27.01.18
Sport
Langläuferin Teresa Stadlober (vorne) freut sich auf den "Heimweltcup" in Seefeld.
2 Bilder

Drei Tage Kräftemessen der weltbesten Kombinierer und Langläufer in Seefeld - mit Video

Mit dem 5. Nordic Combined Triple und zwei Weltcup-Entscheidungen im Speziallanglauf hält das „Seefeld Nordic Weekend“ am kommenden Wochenende die perfekte Generalprobe für die FIS Nordischen Skiweltmeisterschaften 2019 bereit. Gute Chancen haben dabei auch die heimischen Hoffnungsträger Stadlober, Klapfer und Co. SEEFELD. Nachdem vergangenes Wochenende in Seefeld die Österreichischen Meisterschaften im Skiathlon auf dem Programm standen, ist in dieser Woche der Weltcup am Zug. Das „Nordic...

  • 23.01.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.