Weltfrauentag

Beiträge zum Thema Weltfrauentag

12

Regionaler Bauernmarkt
In Altmünster wird Regionalität gelebt

„Ein regionaler Bauernmarkt, der so wie er bei uns aktiv von den Produzenten betrieben wird, ist eine besondere Bereicherung für unsere Gemeinde!“ so BGM Elisabeth Feichtinger im Interview zum ersten Bauernmarkt im Jahr 2020. Ab sofort findet der Markt am ersten Samstag im Monat statt! Der Wettergott hat zwar kein Einsehen, aber das ist der große Vorteil des Marktes in Altmünster: bei Schlechtwetter wird kurzerhand ins alte Feuerwehrdepot übersiedelt und die Kunden fühlen sich sichtlich wohl....

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
LH-Stellvertreterin Christine Haberlander spricht anlässlich des internationalen Weltfrauentags über die Chancengleichheit in Oberösterreich
1

Weltfrauentag
Christine Haberlander sieht Chancengleicheit für Frauen und Männer in Oberösterreich

Der 8. März ist als Internationaler Weltfrauentag bekannt und rückt dabei die Stellung der Frauen in unserer Gesellschaft in den Mittelpunkt. Für Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander haben Frauen und Männer in Oberösterreich dieselben Möglichkeiten. OÖ. Rund um den Ersten Weltkrieg, wo Themen, wie Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen erstmals eine große Rolle spielten, wurde der Weltfrauentag ins Leben gerufen. Besonders in der Frauenpolitik kann Österreich...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
v.l. Karin Kiedler (Leiterin Marktforschung der Erste Bank Oesterreich), Etienne Koo (Mitgründerin und GF „Show my Size“), Stefanie Christina Huber (Vorstandsvorsitzende Sparkasse OÖ)

Weltfrauentag 2020
45 Prozent der Gründer sind weiblich

„Frauen gründen später, aber dafür nachhaltiger“, fasst Stefanie Christine Huber, Vorstandsvorsitzende der Sparkasse OÖ, die Ergebnisse einer Studie zum Jungunternehmertum in Österreich zusammen. OÖ. Eine aktuelle IMAS-Studie im Auftrag der Erste Bank und Sparkassen beleuchtet die geschlechtsspezifischen Unterschiede bei Unternehmensgründungen. Der Trend zur Selbständigkeit in Österreich ist keinesfalls einem Geschlecht zuzuschreiben, denn es gründen beinahe gleichviele Frauen wie Männer...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

Angebot für Frauen
Netzwerkfrühstück zum Weltfrauentag im AMS Gmunden

GMUNDEN. Das Netzwerkfrühstück für Frauen ist bereits ein Fixpunkt im Jahreskalender des AMS Gmunden. Bei der Veranstaltung informieren die Organisationen und Partner des AMS Gmunden über das Angebot für Frauen im Bezirk. Als Ansprechpartner für 35 Teilnehmerinnen standen das Frauen-berufszentrum, Frauenforum Salzkammergut, FiB Frauen in Bewegung, KiB children care – Der Verein ums erkrankte Kind, Kinderfreunde/Eltern-Kind-Zentrum zur Verfügung. Jede Institution stellte sich mit einer kurzen...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Hannes Heide und die SPÖ Frauen verteilten Blumen anlässlich des Weltfrauentages.
2

Zusammenhalt für Frauenrechte
SPÖ Frauen und Bürgermeister Hannes Heide verteilen Blumen

BAD ISCHL. Der Weltfrauentag am 8.März war für die Bad Ischler SPÖ-Frauen und Bürgermeister Hannes Heide Anlass, um an die Errungenschaften der Frauenbewegung zu erinnern. Heuer ist es hundert Jahre her, dass Frauen in Österreich erstmals wählen durften. Allerdings: "Echte Gleichstellung, wie die Forderung nach gleichem Lohn für gleiche Arbeit, wartet immer noch auf Umsetzung", so Ines Schiller. Mit einer Verteilaktion am Wochenmarkt und einem Besuch in den beiden Altenheimen wünschten die SPÖ...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Die Jugendlichen vom Youz zeigten ihnen wichtige Themen auf selbst-gestalteten Platten.

Youz-Projekt zum internationalen Frauentag

Im Youz Jugendzentrum Bad Ischl gehört die sichtbarmachung und das kritische Hinterfragen von Themen zum fixen Bestandteil des Tagesablaufs BAD ISCHL. Zum Internationalen Frauentag 2018 haben sich Jugendliche (Mädchen, wie Burschen) aktiv und künstlerisch mit den Ungleichheiten zwischen Männern und Frauen – speziell in Österreich – beschäftigt. Gemeinsam wurden eigens Platten mit Graffiti besprayed und verschönert. Anschließend wurden diese mit aktuellen Themen bestückt. So wurden Themen wie...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Hitzewallungen zählen zu den bekanntesten Beschwerden in den Wechseljahren.
1

Wechseljahre: Eine neue Lebensphase

Am 8. März wird jedes Jahr der Weltfrauentag begangen, der die Rechte der weiblichen Bevölkerung in den Mittelpunkt stellt. Aus diesem Anlass darf auch daran erinnert werden, dass der Körper der Frau etwas ganz Besonderes ist. Die Eigenheiten des weiblichen Hormonhaushaltes können den Damen mitunter aber leider auch das Leben schwer machen. In den Wechseljahren - in der Fachsprache Klimakterium genannt - durchläuft der Körper gravierende Veränderungen. Die Produktion von Östrogen in den...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Fallen die Regelschmerzen besonders stark aus, sollte über eine Behandlung nachgedacht werden.

Menstruation: Wenn Schmerz zur Regel wird

Für Frauen im gebärfähigen Alter gehört die monatliche Blutung zum Programm. Jedoch hat etwa jede fünfte Frau so starke Regelschmerzen, dass diese behandelt werden müssen. Man unterscheidet zwischen primärem Regelschmerz, der vor allem junge Frauen betrifft, und sekundärem Regelschmerz, der meist erst ab dem 30. Lebensjahr auftritt. Die primäre Form kommt durch die hormonellen Schwankungen zustande und kann mit Schmerzmitteln behandelt werden. Ergänzend greifen Betroffene auch gerne zu...

  • Marie-Thérèse Fleischer

Vortrag von Sonja Ablinger: "Es reicht. Ihnen auch?"

BAD ISCHL. Vor ziemlich genau 100 Jahren haben Frauen das Wahlrecht erkämpft. Erst 60 Jahre später konnten verheiratete Frauen ohne Zustimmung ihres Ehemannes einer Erwerbstätigkeit nachgehen. Frauen- und Männerlöhne in Kollektivverträgen wurden vor vier Jahrzehnten zugunsten eines für beide Geschlechter gültigen Kollektivvertrages beseitigt. Und erst seit 20 Jahren ist das Gewaltschutzgesetz, welches Frauen vor häuslicher Gewalt schützt, in Kraft. Sonja Ablinger, Vorsitzende des...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Arbeit und Kindererziehung sind oft nicht leicht zu vereinbaren.

Bei Frauen Vereinbarkeit nach wie vor Top-Thema

OÖ. Eine aktuelle Umfrage des IMAS-Instituts zeigt, dass die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Haushalt nach wie vor Top-Thema bei Frauen ist. Rund ein Viertel der befragten Frauen ab 16 Jahren in Oberösterreich erklären das als große Herausforderung. Auf Platz zwei folgt der Beruf im Allgemeinen, dicht gefolgt vom Gesundheitsthema. "Damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingen kann, investieren wir konsequent in Kinderbetreuungsangebote", sagt Thomas Stelzer,...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
Die Ebenseer Politikerin Sabine Promberger engagiert sich in vielen Bereichen.

Weltfrauentag: Sabine Promberger im Gespräch

EBENSEE (pg). Passend zum heutigen Weltfrauentag sprach Landtagsabgeordnete Sabine Promberger mit der BezirksRundschau über ihre Arbeit und wie es ist, sich als Frau auf politischem Terrain etablieren zu wollen. BezirksRundschau: Sie engagieren sich als Landtagsabgeordnete, Kommunalpolitikierin, SPÖ-Landesfrauenvorsitzende und als Erwachsenenbildnerin. Warum ist Ihnen dieses Engagement für die Bevölkerung so wichtig? Sabine Promberger: Interessant ist die Gestaltungsmöglichkeit, die man in der...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Regina Hofer
2

Kabarett-Frauenpower zum Weltfrauentag!

LAAKIRCHEN. Geballte kabarettistische Frauenpower wird im Kulturzentrum ALFA Laakirchen – Steyrermühl rund um den Weltfrauentag, am 8. März geboten. Am Dienstag, 08.03., 20 Uhr stellt Regina Hofer in ihrem neuen Programm „Saus und Braus“ in rasantem Tempo, wilden Schräglagen und mit Kurvengeist die Frage: „Was ist das Wichtigste im Leben?“ Darauf findet die Kabarettistin und Fachärztin für Psychiatrie mit eigener Praxis Antworten, die so schrill und still, so verrückt und banal sind, wie das...

  • Salzkammergut
  • Stadtgemeinde Laakirchen

Viele Frauen arbeiten im Salzkammergut-Klinikum

SALZKAMMERGUT. Das Salzkammergut-Klinikum ist Arbeitgeberin für knapp 2.500 Mitarbeiter. Davon sind 75 Prozent weiblich. 50 Prozent aller Führungspositionen sind von Frauen besetzt. Ein wesentlicher Aspekt hinsichtlich dieses hohen Frauenanteils ist dabei die Orientierung an den altersbedingten Lebensbereichen der Mitarbeiterinnen. Die Teilzeitquote bei den weiblichen Mitarbeiterinnen des Klinikums liegt bei rund 41 Prozent – Familien- und Elternfreundlichkeit sind oberste Prämisse. Daher...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Ein lebensphasen-orientierter Arbeitsplatz für Mitarbeiter/-innen ist auch ein Ausdruck für Chancengleichheit im Beruf.

Chancengleiche Frauenpower – im Salzkammergut-Klinikum nicht nur am Weltfrauentag ein Thema

SALZKAMMERGUT. Das Salzkammergut-Klinikum ist Arbeitgeberin für knapp 2500 Mitarbeiter. Davon sind 75 Prozent weiblich. 50 Prozent aller Führungspositionen sind von Frauen besetzt. Ein lebensphasen-orientierter Arbeitsplatz ist auch ein Ausdruck für Chancengleichheit im Beruf und steht deshalb im Salzkammergut-Klinikum im Mittelpunkt. Ein hoher Anteil an Mitarbeiterinnen erstaunt nicht, angesichts der Tatsache, dass der Pflegebereich auch heute noch zu großen Teilen von Frauen dominiert...

  • Salzkammergut
  • Thomas Kramesberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.