Weltfrauentag

Beiträge zum Thema Weltfrauentag

2

Regina Neubauer
"Wenn man für Beruf lebt, gelingt sehr viel"

Seit 1989 ist Regina Neubauer die Chefin des Altenberger Familienunternehmens Neubauer Reisen. ALTENBERG. "2019 feierten wir noch 30 Jahre und begingen mit vier Bussen eine Jubiläumsreise. Drei Monate später kam mit Corona das Aus für uns", sagt Regina Neubauer. Sie führt mit großer Leidenschaft das Altenberger Busunternehmen Neubauer Reisen. Umso schmerzhafter ist für sie der derzeitige Stillstand in derTourismusbranche. Sohn übernimmt FirmaMomentan werden vom Unternehmen nur die Schüler- und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair

Weltfrauentag
SPÖ-Frauen schauten Doku über Johanna Dohnal an

BAD LEONFELDEN. Zum Anlass des Internationalen Frauentages trafen sich viele Frauen und auch einige Männer im Kino Bad Leonfelden zum Dokumentarfilm „Die Dohnal“. Der Film zeigt das Porträt unserer ersten Frauenministerin in der Zeit Bruno Kreiskys. Johanna Dohnal war Visionärin und Feministin, welche nicht für die Frauen, sondern mit den Frauen arbeitete. Zum Abschluss bekam jede Kinobesucherin noch eine rote Nelke und ein Kärtchen mit einem handgeschriebenen Zitat von Johanna Dohnal. Die...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Von links: Vzbgm. Sepp Wall-Strasser, Claudia Werkhausen, Martin Seidl, Elisabeth Werner-Hager

Weltfrauentag
Rote Nelken von der SPÖ

GALLNEUKIRCHEN. Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen des Internationalen Weltfrauentags am 8. März. Auch in Gallneukirchen ehrte die SPÖ Gallneukirchen diesen Tag mit einer Nelkenverteilaktion. Frauen bekommen nach wie vor weniger Lohn, weniger Pension und tragen die Hauptlast bezüglich Betreuungs- und Versorgungspflichten. Die SPÖ OÖ bekräftigt in diesem Zusammenhang auch wieder die Forderung nach 1.700 Euro Mindestlohn, „damit jede Frau von ihrer Arbeit leben kann“. Vizebürgermeister Sepp...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
LH-Stellvertreterin Christine Haberlander spricht anlässlich des internationalen Weltfrauentags über die Chancengleichheit in Oberösterreich
1

Weltfrauentag
Christine Haberlander sieht Chancengleicheit für Frauen und Männer in Oberösterreich

Der 8. März ist als Internationaler Weltfrauentag bekannt und rückt dabei die Stellung der Frauen in unserer Gesellschaft in den Mittelpunkt. Für Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander haben Frauen und Männer in Oberösterreich dieselben Möglichkeiten. OÖ. Rund um den Ersten Weltkrieg, wo Themen, wie Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen erstmals eine große Rolle spielten, wurde der Weltfrauentag ins Leben gerufen. Besonders in der Frauenpolitik kann Österreich...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
v.l. Karin Kiedler (Leiterin Marktforschung der Erste Bank Oesterreich), Etienne Koo (Mitgründerin und GF „Show my Size“), Stefanie Christina Huber (Vorstandsvorsitzende Sparkasse OÖ)

Weltfrauentag 2020
45 Prozent der Gründer sind weiblich

„Frauen gründen später, aber dafür nachhaltiger“, fasst Stefanie Christine Huber, Vorstandsvorsitzende der Sparkasse OÖ, die Ergebnisse einer Studie zum Jungunternehmertum in Österreich zusammen. OÖ. Eine aktuelle IMAS-Studie im Auftrag der Erste Bank und Sparkassen beleuchtet die geschlechtsspezifischen Unterschiede bei Unternehmensgründungen. Der Trend zur Selbständigkeit in Österreich ist keinesfalls einem Geschlecht zuzuschreiben, denn es gründen beinahe gleichviele Frauen wie Männer...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Mutter und Karriere – das eine soll das andere nicht ausschließen.
1 4

Weltfrauentag: Es gibt noch zu tun

Auch nach mehr als 100 Jahren setzen sich Frauen weiterhin für die gelebte Gleichberechtigung ein. BEZIRK (vom). Seit 1911 steht am 8. März der Weltfrauentag im Kalender. Er legt das Augenmerk auf die Gleichbehandlung zwischen Frauen und Männern. Dass es diesen Tag auch heute noch braucht, kann Birgit Auer, Geschäftsführerin des Vereins Spektrum in Gallneukirchen, nur bestätigen. „Von einer Chancengleichheit sind wir nach wie vor noch weit entfernt. Da fallen mir beispielsweise die...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
2

SPÖ verteilte Nelken am Weltfrauentag

ENGERWITZDORF. 2018 feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht. Um einerseits auf die Erfolge der Vergangenheit hinzuweisen und anderseits auf das, was noch zu tun ist hat die SPÖ Engerwitzdorf an die Engerwitzdorferinnen am Weltfrauentag rote Nelken verteilt. Die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern betrugen 2017 in OÖ noch immer 26,1 Prozent. Um diese und weitere Ungerechtigkeiten endlich zu beseitigen braucht es dringend Maßnahmen von Seitens der Politik. „Ein gute Möglichkeit direkt etwas...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair

Mentale Frauengesundheit - Von Löwinnen, Alltagsheldinnen und wunderbaren Weibsbildern!

Mentale Frauengesundheit ist wichtig…  … nicht nur heute am Weltfrauentag, sondern das ganze Jahr über. Aus diesem Grund hat EXIT-sozial bald spezielle Angebote für Frauen im Angebot: Mit Vorträgen wie „Entdecke die Löwin in Dir“ und „Sag ja zum Nein“ bis zu Yoga, alternativen Hilfen bei Schlafstörungen oder der Frauengruppe will EXIT-sozial die mentale Gesundheit von Frauen stärken! Jetzt und in der Zukunft ist Gesundheit das wichtigste Thema für Frauen laut einer aktuellen IMAS-Studie . Zur...

  • Urfahr-Umgebung
  • EXIT sozial
Frauen verdienen auch noch heute oft weniger als ihre männlichen Kollegen, obwohl sie die selbe Arbeit leisten.
1 4

"Weltfrauentag ist ein Meilenstein"

Auch nach mehr als 100 Jahren setzen sich Frauen weiterhin für die gelebte Gleichberechtigung ein. BEZIRK (vom). Die Einführung des Frauenwahlrechts in Österreich jährt sich heuer zum 100. Mal. "Wenn ich diese Zeitspanne betrachte, so hat sich im Rollen- und Selbstverständnis der Frau in der Gesellschaft doch sehr viel verändert. Ich hoffe nicht, dass wir weitere 100 Jahre brauchen, um sagen zu können: Die Gleichberechtigung von Mann und Frau ist in allen Lebensbereichen realisiert", sagt...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Hitzewallungen zählen zu den bekanntesten Beschwerden in den Wechseljahren.
1

Wechseljahre: Eine neue Lebensphase

Am 8. März wird jedes Jahr der Weltfrauentag begangen, der die Rechte der weiblichen Bevölkerung in den Mittelpunkt stellt. Aus diesem Anlass darf auch daran erinnert werden, dass der Körper der Frau etwas ganz Besonderes ist. Die Eigenheiten des weiblichen Hormonhaushaltes können den Damen mitunter aber leider auch das Leben schwer machen. In den Wechseljahren - in der Fachsprache Klimakterium genannt - durchläuft der Körper gravierende Veränderungen. Die Produktion von Östrogen in den...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Fallen die Regelschmerzen besonders stark aus, sollte über eine Behandlung nachgedacht werden.

Menstruation: Wenn Schmerz zur Regel wird

Für Frauen im gebärfähigen Alter gehört die monatliche Blutung zum Programm. Jedoch hat etwa jede fünfte Frau so starke Regelschmerzen, dass diese behandelt werden müssen. Man unterscheidet zwischen primärem Regelschmerz, der vor allem junge Frauen betrifft, und sekundärem Regelschmerz, der meist erst ab dem 30. Lebensjahr auftritt. Die primäre Form kommt durch die hormonellen Schwankungen zustande und kann mit Schmerzmitteln behandelt werden. Ergänzend greifen Betroffene auch gerne zu...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Arbeit und Kindererziehung sind oft nicht leicht zu vereinbaren.

Bei Frauen Vereinbarkeit nach wie vor Top-Thema

OÖ. Eine aktuelle Umfrage des IMAS-Instituts zeigt, dass die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Haushalt nach wie vor Top-Thema bei Frauen ist. Rund ein Viertel der befragten Frauen ab 16 Jahren in Oberösterreich erklären das als große Herausforderung. Auf Platz zwei folgt der Beruf im Allgemeinen, dicht gefolgt vom Gesundheitsthema. "Damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingen kann, investieren wir konsequent in Kinderbetreuungsangebote", sagt Thomas Stelzer,...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.