Weltwirtschaftsforum

Beiträge zum Thema Weltwirtschaftsforum

 Alle Berufe in der Zahn,-Kiefer-, und Mundheilkunde sind einem besonders hohen Risiko an einer Covid-19-Infektion ausgesetzt.
2

Weltwirtschaftsforum
Diese Jobs sind in der Corona-Krise am gefährlichsten

Während viele Beschäftigte ihre Arbeit von zu Hause in Sicherheit fortführen können, sind Arbeiter und deren Familien systemkritischer Berufsgrupppen wie im Handel oder Gesundheitswesen größten Risiken ausgesetzt. Für sie ist das für die Gesellschaft mittlerweile zum Alltag gewordene Social Distancing ein Luxus, das sich nicht jeder leisten kann.   ÖSTERREICH. Viele Menschen haben in den letzten Wochen soziale Distanzierung praktiziert, indem sie von zu Hause aus arbeiteten. Diese Regelung kann...

  • Adrian Langer
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Davor - Davos - Danach

Der jährliche Wahnsinn hat ein Ende. Rund 3.000 Teilnehmer, davon 100 Milliardäre waren vergangene Woche beim Weltwirtschaftsforum in Davos. Mit knapp 12.000 Einwohnern wuchs der Nobelskiort um ein Vielfaches, zählt man all die Sicherheitsleute, Serviceleute und Vertreter der Medien hinzu. Unterschiedliche Zahlen weisen darauf hin, dass 30.000 Betten gebucht wurden. Da kann es schon vorkommen, dass drei Nächte über eine bekannte Buchungsplattform über 30.000 Franken kosteten. Die Frage der...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Johannes Reinstadler bei den WEF-Protesten. Junge Generation in der neuen SPÖ Tirol.

Weltwirtschaftsforum Davos
Junge SPÖ Tirol Generation als Demonstranten anwesend

TIROL. Noch bis Freitag findet das 50. Weltwirtschaftsforum in Davos statt. Als Protestanten mit dabei: Die Junge Generation der neuen SPÖ Tirol. Die Teilnehmer demonstrierten gemeinsam mit hunderten Friedensaktivisten und Klimademonstranten gegen die fortschreitende Zerstörung der Umwelt.  Für echte Maßnahmen gegen die UmweltzerstörungMit ihren Protesten wollen die Demonstranten auf die Missstände in der Welt aufmerksam machen. Das Weltwirtschaftsforum in Davos bietet dafür eine geeignete...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Österreich belegt in Sachen Zugang und Qualität der Bildung Platz vier im internationalen Vergleich.

Studie
Österreich bei sozialen Aufstiegschancen weltweit unter den Top 10

Im internationalen Vergleich mit 82 Ländern liegt Österreich bei den Aussichten auf sozialen Aufstieg auf Platz acht. ÖSTERREICH. Das zeigte die Datenzusammenstellung des Weltwirtschaftsforums (WEF). Auf Platz Eins liegt Dänemark gefolgt von Norwegen Finnland, Schweden, Island, den Niederlanden und der Schweiz. Die 28 EU-Staaten liegen alle unter den ersten 50 Ländern. Das EU-Land mit den geringsten sozialen Aufstiegsmöglichkeiten ist in der Tat Griechenland auf Position 48. Die Autoren der...

  • Julia Schmidbaur

E-Mobil: Das nächste Auto wird ein Stromer

Wird die Ankaufsförderung der E-Mobilität zu Drehmoment verhelfen? Diese E-Autos sind am Start. Ö (smw). Knapp fünf Millionen Autos stehen in den Garagen der Österreicher. Die Neuzulassungen stiegen zuletzt um 6,8 Prozent auf fast 330.000. Am aktuellen Pkw-Bestand von 4,8 Millionen haben Elektroautos einen sehr geringen Anteil. Pkw: 0,2 Prozent elektrisch Die E-Neuzulassungen stiegen zwar rapide, aber auf sehr niedrigem Niveau. 2015 waren es 1.677 E-Autos, 2017 wurden 3.826 Elektro-Pkw neu...

  • Motor & Mobilität
7

Luftraumsicherungsoperation „Daedalus“ - Telfer Ortsteil Bairbach ein Teil davon

Das Bundesheer hat sich seit Anfang der Woche wieder in Telfs/Bairbach eingenistet: Es läuft die Luftraumsicherungsoperation „Daedalus“ zum Schutz des Weltwirtschaftsforums in Davos. TELFS. Zur Absicherung der jährlichen Veranstaltung in der Schweiz führt das neu aufgestellte Kommando Luftstreitkräfte vom 16. bis 20. Jänner 2017 die Operation DAEDALUS durch. Nachdem Davos nahe der österreichischen Grenze liegt, erging seitens der Schweiz das Ersuchen, den Luftraum in Österreich abzusichern....

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Eurofighter am Flughafen Innsbruck: Vom16. bis 20. Jänner läuft die Operation DAEDALUS.

Weltwirtschaftsforum: Bundesheer sichert Luftraum

Operation „DAEDALUS“ startet: 22 Luftfahrzeuge stehen für den Schutz des Weltwirtschaftsforums in Davos bereit BEZIRK. Zur Absicherung der jährlichen Veranstaltung in der Schweiz führt das neu aufgestellte Kommando Luftstreitkräfte vom 16. bis 20. Jänner die Operation DAEDALUS durch. Dazu wurde ein Flugbeschränkungsgebiet über Teilen Vorarlbergs und Tirols errichtet. Das Bundesheer überwacht den Luftraum und tauscht sich mit der Schweiz über das Lagebild aus. 22 Luftfahrzeuge stehen für den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Eurofighter am Flughafen Innsbruck. Auf die vorherrschende Lawinenstufe 3 wird bei den Übungen Rücksicht genommen.

Eurofighter trainieren für Luftraumsicherungsoperation

Eurofighterpiloten des Österreichischen Bundesheeres trainieren ab dieser Woche für die Luftraumsicherungsoperation „Daedalus 15“. BEZIRK. Vom 21. bis 24. Jänner 2015 findet in Davos/Schweiz das jährliche World Economic Forum statt. Zur Absicherung dieser Veranstaltung führt die Schweiz eine Luftraumsicherungsoperation durch. Das Österreichische Bundesheer unterstützt dabei und sichert den betroffenen österreichischen Luftraum an der Grenze zur Schweiz. Zur Vorbereitung auf diesen Einsatz...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.