Westring Linz

Beiträge zum Thema Westring Linz

Obwohl der Linzer Autofrühling abgesagt wurde, ist am Wochenende eine Gegenveranstaltung angesetzt.

Demonstration zu Klimaschutz
Klima- statt Autofrühling

Der Linzer Autofrühling kommendes Wochenende fällt aufgrund des Corona-Virus aus. Das hindert Klimaschutzorganisationen jedoch nicht daran, ein Aktionswochenende zur Kritik an der Veranstaltung und dahinterstehenden Autokonzernen durchzuführen. LINZ. Die oö. Klimagerechtigkeits-Bewegung (VerkehrsWende Jetzt!, Fridays for Future, Extinction Rebellion, Linz.AUTOFREItag.org) lädt kommenden Samstag, 14. März, zum Sternradeln ein. Treffpunkte sind um 10 Uhr die Bäckerei Winkler in Steyregg, der...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Die amerikanische Fliegerbombe wurde am Dienstagmorgen bei Baggerarbeiten für den Westring in der Donau entdeckt.
3

Westring-Baustelle
50 Kilo schwere Fliegerbombe aus Donau geborgen

Bei Baggerarbeiten für den Westring in Linz wurde eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die Bombe wurde auf einem Schiff vom Entminungsdienst des Österreichischen Bundesheeres entschärft. LINZ. Bei Baggerarbeiten in der Donau wurde am Dienstag, den 16. Juli, im Bereich der Westring-Baustelle eine Fliegerbombe entdeckt. Vorübergehende SperrenDie Rohrbacher Straße und die Eferdinger Straße (in Richtung Wilhering) waren von 8.30 bis 8.50 Uhr gesperrt. Auch der Römerbergtunnel, die...

  • Linz
  • Carina Köck
Land und Stadt realisieren gemeinsam den Radweg in der Waldeggstraße.

Radwege
Waldeggstraße bekommt provisorischen Radweg

Stadt und Land errichten gemeinsam einen provisorischen Radweg an der Waldeggstraße. LINZ. Mit dem Rad in der Waldeggstraße zu fahren, ist für viele Radfahrer eine Zumutung. Kein Radweg, viel Verkehr und unangenehme Spurwechsel auf der Waldegg-Kreuzung. Damit soll nun Schluss sein. Der Linzer Vizebürgermeister Markus Hein hat gemeinsam mit Instrastrukturlandesrat Günther Steinkellner grünes Licht für die Errichtung eines provisorischen Radweges gegeben – provisorisch deswegen, weil sich die...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Bauarbeiten dauern noch eine Woche lang an.

Ab 15. September wieder zwei Spuren

Vorarbeiten für A 26 Linzer Autobahn bei Puchenau dauern bis 15. September, dann ist die B127 nahe Linz in beiden Richtungen wieder zweispurig befahrbar. BEZIRK. Als Vorleistung zur Errichtung der vierten Linzer Donaubrücke für den „Westring“ haben die ASFINAG und die sogenannten Einbautenträger (Linz AG) über den Sommer Leitungen in bzw. unter die Busspur der B127 Rohrbacher Bundesstraße verlegt. „Alle Bauarbeiten sind den Sommer über plangemäß gelaufen. Bei den abschließenden Prüfungen sind...

  • Rohrbach
  • Annika Höller

Erstes Auto fährt 2023 über die Westring-Brücke

LINZ. Nachdem der Linzer West-#+ring (A26) alle rechtlichen Hürden genommen hat, fordert Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) von der nächsten Bundesregierung, dass das Schließen der Verhandlung sowohl im behördlichen als auch im verwaltungsgerichtlichen Verfahren weiterentwickelt werden soll. Innerhalb einer gewissen Frist sollten alle Stellungnahmen beziehungsweise Einwände abgegeben werden müssen, die man zu diesem Zeitpunkt hätte wissen können. Damit soll verhindert werden, dass das...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Haimbuchner zur Westringdebatte: Naturschutz nicht als Deckmantel missbrauchen

Nach den Meldungen, dass eine angebliche Bedrohung des Bibers durch den Westrings nun ins Spiel gebracht wurde, um ein scheinbar stichhaltiges Argument für eine Verhinderung des Straßenbauprojektes zu haben, richtet Naturschutzreferent LH-Stv. Haimbuchner einen Appell an die Beteiligten. LINZ. „Der Naturschutz sollte von den Gegnern des Westrings nicht als Deckmantel missbraucht werden, denn damit erweist man ihm einen Bärendienst. Wir praktizieren seit Jahren einen ehrlichen, transparenten und...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Daniela Ketter mit dem Brückenkuchen, Andreas Hannerer und Cornelia Ketter.

2 Jahre Jubiläum des Spatenstichs für den Westring gefeiert

ROHRBACH-BERG. Unter dem Motto „Wir zahlen unsere Feier selber“ hat die SPÖ Rohrbach-Berg eine kleine Feier am Stadtplatz anlässlich des zweijährigen Jubiläums der Spatenstichfeier für den Westring ausgerichtet. Gemeinderätin Daniela Ketter präsentierte sogar einen „4.Donaubrücke Kuchen“. Bei Eiskaffee, Bier und Mineralwasser wurde die Hoffnung auf den Baubeginn nicht aufgegeben.

  • Rohrbach
  • Karin Bayr

Baustart der Westring-Brücke im Jahr 2016

BEZIRK. Der Baustart des Autobahnbetreibers Asfinag für die neue A26-Donaubrücke hat mit dem Abriss von drei eingelösten Häusern am Linzer Donauufer begonnen. Sechs Wochen lang wird daran gearbeitet. Im Anschluss starten Felssicherungsarbeiten. Im Bereich der neuen Donaubrücke muss als weiterer Schritt Anfang 2016 der Radweg auf der Urfahraner Seite in Richtung Donau verlegt werden. Beim Radweg zwischen Linz-Urfahr und Puchenau sind zwei Varianten möglich – die eine entlang des jetzigen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
44

Ring frei für den Westring

LINZ (gawe). Nicht nur die Luft war bei der Spatenstichfeier für die Linzer Autobahn heiß. Auch bei den Reden der Politiker ging es heiß her: Einige Demonstranten mit Trillerpfeifen und Transparenten sorgten mit ihren Zwischenrufen für Spannung. Von den Gegnern unbeeindruckt erklärte Vizekanzler Reinhold Mitterlehner: Der Westring wird die Verkehrssituation für die Pendler spürbar entlasten und die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes weiter stärken.. Gerade für das Mühlviertel ist...

  • Rohrbach
  • Werner Gattermayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.