Wetterkapriolen

Beiträge zum Thema Wetterkapriolen

Lokales
Eine Mure ging in Thomatal ab (SYMBOLBILD)

Polizeimeldung
Murenabgang in Thomatal

Wie aus einer Presseaussendung der Polizei Salzburg zu erfahren ist, ging am Mittwoch eine Mure auf die Bundschuh Landesstraße ab. THOMATAL (red). Am Nachmittag des 28. August 2019 verlegte eine Mure rund 50 Meter der Fahrbahn der Bundschuh Landesstraße (L267) im Thomatal, meldet die Polizei. Durch den Murenabgang sei niemand verletzt worden. Laut der Freiwilligen Feuerwehr Thomatal wurde die L267 nach einen heftigen Gewitter auf rund 60 Meter verschüttet. Umleitung eingerichtetEine...

  • 29.08.19
Politik

Kommentar
Wetterkapriolen immer häufiger

Nach den verheerenden Hochwasserjahren 2016 und 2018, bei dem vor allem das Gebiet rund um Loipersdorf-Kitzladen und Grafenschachen besonders betroffen war, wird nun viel Geld in die Hand genommen, um Maßnahmen zu setzen, um derartigen Ereignissen entgegenzuwirken. Die Wetterkapriolen der letzten Jahren zeigt, wie dramatisch es bereits um das Klima steht. Während auf der einen Seite lange Trockenheit für teilweise massive Ernteausfälle in der Landwirtschaft sorgen, werden andernorts durch...

  • 29.04.19
Leute
2 Bilder

8. Tiefdruckgebiet 2019 wird Ilmar heißen
Ilmar bestimmt das Wetter im Jänner 2019

Das 1. Tiefdruckgebiet mit dem Namen I im Jahre 2019, das normalerweise so gegen Ende Jänner kommt, wird den Namen Ilmar tragen. Der Biohotelier Ilmar Tessmann aus St. Oswald bei Eberstein konnte sich trotz großer Bewerberschar durchsetzen und die freie Universität Berlin bestätigt die Wetterpatenschaft für Ilmar. Tessmann: „Also ich werde also Ende 2019 entscheiden, wo es überall schneien wird, Wünsche können ab sofort unter hotel@bioarche.at eingebracht werden. Bevorzugt wird vor...

  • 05.11.18
Wirtschaft
Besonders die Maisfelder sind von der Dürre betroffen.
6 Bilder

Trockenheit wirkt sich fatal auf Ernteergebnisse aus

Heuer sorgt vor allem Trockenheit bei den Landwirten für Beunruhigung. Es gibt große Verluste bis hin zum Totalausfall der Ernte. Jetzt muss europaweit gehandelt werden. BEZIRK (gwz). Schädlinge, starker Regenfall, Dürre,... die Acker der Landwirte müssen in einem Jahr eine ganze Menge überstehen. So kritisch wie jetzt war es mit der Trockenheit jedoch schon lange nicht mehr. Ernte leidet unter Trockenheit und Schädlingen "Wir haben das 2003 schon mal gehabt mit der Dürre. Da haben wir die...

  • 07.08.18
Lokales
Damit der Urlaub nicht zum Horrortrip wird, gibt es eine Reihe von rechtlichen Bestimmungen.
2 Bilder

Tipps für einen Urlaub ohne Ärger

Welche Rechte haben Ferienreisende bei Reisemängeln? EISENSTADT. Nicht immer entpuppt sich der Urlaub als schönste Zeit des Jahres. Die Liste der Urlaubsreise-Probleme reicht von Flugverspätungen über überbuchte Hotels bis hin zu Baulärm am Ferienort. Ausgleichszahlung bei FlugausfallGerade heuer strapazierten Flugausfälle und Verspätungen aufgrund von Streiks die Nerven der Reisenden. „Bei Flugausfällen haben Passagiere den Anspruch auf einen anderen Flug, alternativ kann auch das bezahlte...

  • 02.08.18
  •  1
Lokales
Heftige Unwetter am Gaberl, der Hagel machte die B77 ziemlich gefährlich.
2 Bilder

Heftiger Hagel am Gaberl und im Raum Modriach

Schneeräumfahrzeuge mussten in den Gemeinden Maria Lankowitz und Edelschrott ausrücken. Der April macht, was er will. Das bewies er auch heute, Montag, mit heftigen Wetterkapriolen. Denn innerhalb von wenigen Stunden gab es nicht nur einen Mix aus Sonnenschein, Wolken und Regen, sondern massivem Hagel am Gaberl und im Raum Modriach. Die Asfinag musste im Packabschnitt auf der A2 mit den Schneepflügen ausrücken, auch in den Gemeinden Edelschrott und Maria Lankowitz waren die Räumungsdienste im...

  • 16.04.18
  •  1
Lokales
Autor Günter Antony hat 114 Jahre der Waldviertler Wettergeschichte aufgearbeitet.

Frühlingsbeginn: Einer der kältesten der Messgeschichte

Eine Auswertung der ZAMG zeigt: 2018 bringt einen der kältesten Starts in den astronomischen Frühling seit Messbeginn. Heimatforscher erinnert an die Zustände von 1958. BEZIRK WAIDHOFEN/THAYA. Am Dienstag, 20. März 2018, begann um 17.15 Uhr der astronomische Frühling. Es ist einer der kältesten Starts in den Frühling seit Beginn der Temperaturmessungen in Österreich, zeigt eine Auswertung von Alexander Orlik, Klimatologe an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG): „Die...

  • 22.03.18
  •  1
Leute
Februar 1846 - Auszug aus Nauvoo über den gefrorenen Mississippi
2 Bilder

Wetter: Temperaturen wie am Polarkreis - für Mormonen eine Segen

Die Meteorologen in Österreich erwarten für diese Wochenende einen neuen saisonalen Kälterekord mit Dauerfrost bis zu minus 20 Grad Celsius. Diese Kälte soll bis in den März hinein halten. Alle 8 - 10 Jahre treffen solche Wetterkapriolen im bereits meteorologischen Frühling (1. März) bei uns zu. Beinahe über Nacht könnten dann auch fließende Gewässer, wie die Donau in Wien, zufrieren, auch wenn der Winter zuvor relativ mild war. Wetter verhindert zuerst Pionierszug Vor 172 Jahre brachte eine...

  • 21.02.18
  •  2
  •  3
Lokales
Der Sturm blies am Sonntag das Fahrverbot in der Hans-Kloepfer-Allee um. Nur die Tafeln, nicht das Verbot selbst.
2 Bilder

Sturm blies Verkehrsschilder in Voitsberg um

In Oberösterreich fegte der Orkan mit 180 km/h hinweg, Sonntag Mittag erreichten Böen auch Voitsberg. Zuvor gab es einen Regenbogen. Im Vergleich zu den ober- und niederösterreichischen Feuerwehr hatten die Feuerwehren im Bezirk Voitsberg zumindest bis Sonntag Mittag ein ruhiges Leben. Am Feuerkogel in Oberösterreich fegte der Orkan mit 179 km/h über den Gipfel, in der Obersteiermark wurden Spitzen mit 120 km/h gemessen. Verkehrstafeln umgeblasen Im Bezirk Voitsberg war es am Sonntag...

  • 29.10.17
  •  1
Freizeit
Gewitterstimmung
6 Bilder

Wetterkapriolen

In den letzten Tagen hatten wir in Italien wahrlich abwechslungsreiches Wetter. Natürlich war es auch sonnig, aber es gab einige Gewitter, die Bora und natürlich auch die dazugehörigen Stimmungen. Vom Balkon aus konnte ich ein paar davon einfangen.

  • 07.09.17
  •  20
  •  29
Lokales
BFK Gerfried Bürger setzt sich für eine Intensivierung der gemeindeübergreifenden Zusammenarbeit der Feuerwehren ein

Gerfried Bürger: "Werden immer mehr gefordert!"

Der Bezirksfeuerwehrkommandant über die Herausforderung für die Feuerwehr aufgrund der sich verändernden Wetterlage. KLAGENFURT LAND. Die Wetterkapriolen – von Hitzewellen bis hin zu starken Gewittern – häufen sich. Sie stellen auch die Feuerwehren im Bezirk vor neue Herausforderungen. Man denke nur an den plötzlichen Wintereinbruch im April letzten Jahres oder die vielen Unwettereinsätze im heurigen Sommer. Gerfried Bürger, seit ca. acht Jahren Bezirksfeuerwehrkommandant, zum Thema. WOCHE:...

  • 06.09.17
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.