Wien Energie

Beiträge zum Thema Wien Energie

Sport
Kurt Weber mit herrlichem Simmeringer Frischgemüse. Doch die Nahversorgerbetriebe werden von Jahr zu Jahr weniger.
3 Bilder

Gärtner kämpfen ums Überleben

Immer bedrohlichere Situation für die Gemüsegärtner: Diskontpreise, hohe Energiekosten. SIMMERING. (tom). "Wien kann sich nur noch zu einem Drittel mit eigenem Gemüse versorgen", so der Simmeringer Gärtner Kurt Weber. Mittlerweile sind von mehr als 1.200 Gärtnern nur noch rund 80 aktive Stadtbauern tätig. Tendenz: stark fallend. Was den Gärtnern besonders zu schaffen macht ist der niedrige Preis. So müssen die Gärtner etwa mit 25 Cent pro Bund Radieschen das Auslangen finden. "Nahzu...

  • 25.03.16
  •  5
SportBezahlte Anzeige

Stadion Center Lauf am 30.4.2016

Sport für die ganze Familie - 10 Startplätze zu gewinnen! Am 30.4.2016 findet der beliebte Stadion Center Lauf statt. Verschiedene Bewerbe wie der 10 km Lauf, 5 km Lauf oder der Stadion Center Mini-, Kids- und Junior Lauf machen diesen Tag zu einem sportlichen Event für die ganze Familie. Alle Details und Informationen zur Anmeldung und den einzelnen Bewerben finden Sie unter www.stadioncenterlauf.at Start und Ziel befinden sich direkt vor dem Stadion Center, gleich bei der U2-Station...

  • 14.03.16
Lokales
Der technische Leiter von Manner, Michael Höbinger, in der komplexen Haustechnikanlage.
2 Bilder

Die Manner Schnitten heizen den Nachbarn ein

Die rosarote Traditionsfabrik liefert Fernwärme für 600 Haushalte in Hernals und Ottakring. HERNALS. Manner investiert derzeit 40 Millionen Euro in den Ausbau und die Modernisierung des Standorts in der Wilhelminenstraße 6. Die Flächen werden um ein Drittel erweitert, die Waffelproduktion gesteigert und die Energieverwertung effizienter gemacht. Bei der Wärmeenergie erfolgte der Baustart für eine besonders innovative Lösung von Wien Energie: Die Abwärme aus dem Backprozess wird ab Herbst 2016...

  • 12.01.16
Wirtschaft
2 Bilder

Mödling reinigt Abwasser mit Solarkraft

Photovoltaikanlage liefert ab 2016 Sonnenstrom für Abwasserentsorgung Mödling. Heute war der Baubeginn für ein neues Solarkraftwerk bei der Kläranlage Mödling. Auf einer Fläche von 4.800 Quadratmetern werden 712 Paneele errichtet. Die Photovoltaikanlage hat eine Leistung von 185 Kilowattpeak und liefert ab nächstem Jahr Solarstrom für die Abwasserreinigung der Kläranlage. Zum Vergleich: Mit der gleichen Leistung könnten umgerechnet auch 74 Haushalte jährlich versorgt werden. Durch den Ökostrom...

  • 25.11.15
Lokales
4 Bilder

Purkersdorf: Spatenstich für Photovoltaikanlage mit Bürgerbeteiligung

Wien Energie errichtet BürgerInnen-Solarkraftwerk entlang der ÖBB-Bahnstrecke in Purkersdorf. Das Interesse war groß, alle 567 Anteile waren in kurzer Zeit weg. PURKERSDORF (red). Mit einer neuen Photovoltaikanlage treibt Wien Energie den Ausbau seiner BürgerInnen-Kraftwerke voran. Am vergangenen Dienstag fand der Spatenstich für das Beteiligungsprojekt in Purkersdorf statt. Das Solarkraftwerk hat eine Leistung von ca. 150 Kilowattpeak und wird am Bahndamm Tullnerbachstraße entlang der...

  • 16.11.15
Sport
Wien Energie Halbmarathon Werbeberatung Weinhandl Klaus Ihr Werbeberater
28 Bilder

Wien Energie Halbmarathon 2015 in der Donaustadt

Das war der 16. Wien Energie Halbmarathon Über 2.650 Sportbegeisterte waren beim Wien Energie Halbmarathon am Start. Die Veranstaltung zum Auftakt der Wien Energie Sportwochen (Funcup) und mein persönlicher Startschuss in die Laufsaison 2015. Das Wetter war optimal, Die Stimmung war Super! Die Strecke führte die Läufer über 3 Runden (21,1 KM) vom Donauplex über die Kagranerbrücke auf die Arbeiterstrandbadstraße vorbei am Donaupark bis nach Floridsdorf und auf der...

  • 17.03.15
  •  1
Bauen & Wohnen
4 Bilder

Gesucht wird die Stromspar WG 2015 - Jetzt mitmachen!

Der Wettbewerb STROMSPAR WG 2015 der Power Generation für Wiener WGs geht in eine neue Runde Ab Mitte März bekommen Wiener Wohngemeinschaften wieder die Chance, sich den Titel „Stromspar WG“ zu holen. Power Generation, die Jugendmarke von Wien Energie, sucht bereits zum 5. Mal nach Wiens kreativster und stromsparendster Wohngemeinschaft. Die Anmeldephase startet ab sofort und erstmals können sich auch WGs mit nur zwei BewohnerInnen anmelden. Ab dem 16. März müssen die angemeldeten WGs in...

  • 23.02.15
Wirtschaft
So wird das neue Rechnezentrum in Favoriten in etwa einem Jahr aussehen
3 Bilder

Datenbunker in Favoriten statt im Flakturm im Augarten

In der Computerstraße 4 in Favoriten fahren seit wenigen Tagen Bagger und Betonmischer im Minutentakt vor. Auf dem bisher brachliegenden Gelände entsteht die größte internationale Betriebsansiedlung in Wien seit über 30 Jahren. 140 Millionen Euro investiert der Deutsche Ruprecht Rittweger und seine Frau, Eigentümer des führenden Spezialisten für Rechenzentren mit dem Parade-Betrieb "e-shelter". Ausgerechnet in der Computerstraße im Wiener Technologie-Cluster entsteht damit das größte...

  • 10.07.14
Lokales
Karl Heinz Wimmer vor der wegen der Bauarbeiten an einer neuen Gasleitung entfernten Verkehrsinsel in der Leopoldauer Straße.
4 Bilder

Staugefahr durch neue Gasleitung

In der Leopoldauer Straße führen Bauarbeiten bis Ende Oktober zu Verkehrsbehinderungen. FLORIDSDORF. „Wir wurden nicht informiert und von der Baustelle überrascht“, so Anrainer Karl Heinz Wimmer über die Arbeiten auf der Leopoldauer Straße. Gerüchte waren sogar im Umlauf, dass die teure Verkehrsberuhigung und die sicheren Verkehrsinseln entfernt werden. Tatsächlich handelt es sich bei den Bauarbeiten jedoch um die Erneuerung der Gasleitungen. Christian Neubauer, Wiener Netze: „Die Bauarbeiten...

  • 04.07.14
  •  1
  •  2
Lokales
Trafen sich zum gemeinsamen Spatenstich: J. Janker, R. Hofbauer, J. Seitinger, S. Zapreva und T. Heim (v.li.).

Größter Windpark der Alpen

Der Windpark Steinriegel auf der Rattener Alm wird um elf Anlagen erweitert. Baubeginn war am Montag. Mit der Erweiterung des Windparks Steinriegel auf der Rattener Alm werden sich mit Ende des Jahres 21 Windräder drehen. Damit ist die Anlage auf 1.600 Meter Seehöhe der größte alpine Windpark Mitteleuropas. Zum Spatenstich trafen sich letzte Woche Donnerstag LR Johann Seitinger, die Bgm. Rudolf Hofbauer (Langenwang) und Thomas Heim (Ratten), für den Errichter und Betreiber des gesamten...

  • 14.05.14
Lokales

Trumau setzt auf Wasserkraft

TRUMAU. Die Marktgemeinde Trumau baut in Kooperation mit Wien Energie die Ökostromerzeugung in den nächsten Jahren stark aus. Heute erfolgte der Spatenstich für die Modernisierung des Kleinwasserkraftwerks. Die Anlage, die aus dem Jahr 1908 stammt und von Wien Energie betrieben wird, versorgt rund 130 Haushalte mit nachhaltiger und ressourcenschonender Energie. Nach 106 Jahren Betrieb wird sie bis Jahresende baulich und anlagentechnisch generalüberholt und auf neuesten ökologischen Stand...

  • 07.05.14
Wirtschaft

Das BürgerInnen Solarkraftwerk Liesing feiert sein 1-jähriges Bestehen

Fixvergütung Als Mitbesitzerin und Unterstützerin freue ich mich, dass die jährliche Fixvergütung schon auf mich wartet. Zukunftweisendes Projekt Mit den BürgerInnen Solarkraftwerken von Wien Energie kann man seinen persönlichen Beitrag für den Ausbau der erneuerbaren Energien leisten. Davon profitiert nicht nur unsere Umwelt, sondern man erhält für seine Beteiligung auch eine attraktive Vergütung. Website Wo: BürgerInnen Solarkraftwerk Liesing, ...

  • 15.03.14
  •  13
Lokales
Erika Fritsch mit ihrer Mutter Gertraud Alvanos, die verzweilt ist über ihre Stromnachzahlung.
3 Bilder

Stromrechnung sorgt für Schock

Ehepaar Alvanos soll 1.250 Euro Strom nachzahlen. Die beiden Pensionisten können sich die Rechnung nicht erklären. (siv). Schock für Getraud und Lambros Alvanos: Beim Öffnen der Strom- und Gasrechnung trauten die beiden ihren Augen nicht. Wien Energie fordert eine Nachzahlung von über 1.250 Euro. "Wir wissen nicht, wie die Rechnung zustande gekommen ist", sind die beiden und ihre Tochter Erika Fritsch ratlos. Abgeblitzt "Ich habe dreimal bei Wien Energie angerufen und darauf hingewiesen,...

  • 28.02.14
  •  3
  •  1
Lokales
Josef Spazierer (Wien Energie), Irene Mayringer, Wien Energie-GF Robert Grüneis, Direktorin Elisabeth Beranek, Bürgermeister Karl Schlögl und Christian Peterka (Wien Energie) bei der Übergabe des "Easy Energie Spiels" an die Volksschule Purkersdorf.
7 Bilder

Wien Energie beschenkte Purkersdorfer Volksschule

Neues Lernspiel für die Volksschule Purkersdorf: Das Easy Energy-Spiel soll den Kindern das Thema erneuerbare Energie spielend näher bringen. PURKERSDORF. Hoher Besuch bei den Knirpsen der Volksschule: Eine Abordnung der Wien Energie, darunter auch Geschäftsführer Robert Grüneis, kam im Zuge einer NÖ-Volksschul-Aktion nach Purkersdorf und beschenkte die Schüler mit zwei Easy Energy-Spielen. Auch Bürgermeister Karl Schlögl war zur Übergabe vor Ort. Darin sollen unter anderem Begriffe wie Strom...

  • 24.02.14
Lokales

Wien Energie besucht VS Fischamend!

Am 23.01.2014 besuchte eine Delegation des Energieunternehmens Wien Energie unsere Volksschule. Wien Energie-Geschäftsführer Robert Grüneis höchstpersönlich übergab den Kindern der 3a das Easy Energy Spiel. Das Spiel enthält einen Experimentierkasten und soll neben den spannenden Experimenten zum Thema erneuerbare Energie den Kindern auch wertvolle Informationen zur Verwendung von Energie im Alltag vermitteln.

  • 24.01.14
WirtschaftBezahlte Anzeige
Die Photovoltaikanlage auf dem Dach des neuen EUROSPARs hat eine Leistung von 80 KWp. Das bedeutet, dass die Anlage jährlich den Strombedarf von ca. 17 Einfamilienhäusern produziert.
V.l. Mag. Alois Huber (SPAR-Geschäftsführer)Susanna Zapreva (Wien Energie), Hans K. Reisch (SPAR-Vorstandsdirektor)

Das SPAR-KundInnen-Solarkraftwerk

Lebensmittelhändler SPAR entwickelt mit Wien Energie neues Kooperationsmodell mit Einkaufsgutscheinen WIEN. Solarkraftwerke boomen. Wien Energie-Geschäftsführerin Susanna Zapreva präsentierte gemeinsam mit SPAR-Vorstand für Filialen und Finanzen Hans K. Reisch und SPAR-Geschäftsführer Alois Huber am Montagvormittag vor Journalisten das neue Modell. Wien Energie stattet SPAR-Supermärkte mit Photovoltaikanlagen aus. SPAR-KundInnen können den Bau unterstützen und bekommen dafür jährlich...

  • 13.12.13
Lokales
Eröffnung des Bürger-Solarkraftwerks durch LR Dr. Stephan Pernkopf (mitte) mit Alexander Nowotny (li.), Dr. Susanna Zapreva GF Wien Energie und Bgm. Martin Schuster (re.)
4 Bilder

Bürger-Solarkraftwerk geht ans Netz

Das Bürger-Solarkraftwerk in Perchtoldsdorf wurde am 29.November von Landesrat Dr. Stephan Pernkopf feierlich im Weingut Georg & Helene Nigl eröffnet. LR Pernkopf bekräftigte dabei, dass Österreich sich ganz klar gegen Atomkraft und ganz klar für Alternativ Energie entschieden hat. Dazu sei es notwendig, dass erneuerbare Energie von Gemeinden, Bürgern und Betrieben gelebt wird, so wie es bereits in Perchtoldsdorf der Fall sei. Die Klima- und Energie-Modellregion hat gemeinsam mit Wien Energie...

  • 29.11.13
Lokales
v.l. (vorne) Christian Reim, Bmg. Martin Schuster, Susanna Zapreva, Alexander Nowotny, Johannes Stadler
v.l. (hinten) Christian Hirsch, Gregor Gatscher-Riedl, Wolfgang Hitzigrath
5 Bilder

Solarkraftwerk in Perchtoldsdorf

BürgerInnenbeteiligung bei Energiegewinnung Seit bereits 20 Jahren ist Perchtoldsdorf Klimabündnis-Gemeinde. Jetzt bietet die Marktgemeinde ihren BürgerInnen ein Beteiligungsmodell, bei dem diese Anteile in Form von Photovoltaik-Paneelen am gemeindeeigenen Solarkraftwerk erwerben können. Somit können auch Haushalte ohne eigene Dachnutzung Teil der nachhaltigen Energiegewinnung werden. Vorgestellt wurde das Projekt von Wien Energie-Geschäftsführerin DI Dr. Susanna Zapreva, GfGR Alexander Nowotny...

  • 16.09.13
Lokales
Am Töchtertag: GF Hermann Nebel, BV Renate Angerer, GR Monika Vana, GF Peter Weinelt und vorne Vanessa (13), Julia (13) und Nathalie (12)
11 Bilder

Simmering: 12. Töchtertag bei Wien Energie

Bei den ersten gemeinsamen Workshops von Energie Gas- und Stromnetz wurde den Mädchen Technik auf spannende und unterhaltsame Art präsentiert. SIMMERING. Das bestätigten auch die vierzig 12 bis 14jährige Schülerinnen, die sich in den Werkstätten an Übungsstücken beim Schweißen beweisen konnten und mit viel Hitze aus Kunststoffrohren coole Ketten zauberten. Ausbildungsmöglichkeiten Ob Gas- und Sanitärtechnikerin, Elektro-, Energie- oder Anlagentechnikerin: Die Bandbreite der...

  • 02.09.13
Lokales
„Wäre die Lecksuche früher erfolgt, hätte man Wärmebildkameras einsetzen können“, ist Gerhard Zinke überzeugt und ärgert sich über die langsame Vorgehensweise der Hausverwaltung.
6 Bilder

Donaustadt: Kein Warmwasser durch Leck im Rohrsystem

Weil täglich 77.000 Liter Warmwasser ausfliesen, haben die Bewohner der Reihenhaussiedlung Spargelfeldstraße kein Warmwasser. Duschen mit kaltem Wasser, Zähneputzen mit kaltem Wasser und auch Geschirrspülen nur mit der Maschine oder wenn man sich mühevoll im Teekessel Wasser erwärmt. Dieses Horrorszenario betrifft zurzeit 87 Häuser in der Spargelfeldstraße. Problematische Reparatur Nach dem Einbau von zusätzlichen Absperreinrichtungen im sekundären Heizkreis und einer Leckabdichtung bei...

  • 31.07.13
Wirtschaft

Strom tanken am Flughafen

Alle Reisenden können ab sofort im Parkhaus 4 am Flughafen ihr Elektro-Fahrzeug, egal ob Auto oder Roller, laden. Die Ladesäulen wurden gemeinsam von Flughafen Wien und Wien Energie umgesetzt. Sie sind die erste Ladestelle in einem Parkhaus am Flughafen Wien. Flughafen Wien-Vorstand Günther Ofner und Wien Energie-Geschäftsführer Robert Grüneis testeten am 10. Juli persönlich die Stromtankstellen. Elektromobilität ist eine zentrale Säule für die Fortbewegung der Zukunft, die Wien Energie mit...

  • 12.07.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.