Wien-Wahl2020

Beiträge zum Thema Wien-Wahl2020

Das große „M“ rechts im Vordergrund steht nicht für Markus (Rumelhart, l.) oder Mathias (Kautzky, r.), sondern für Mariahilf.
1 2 2

Interview mit Markus Rumelhart
In Mariahilf stehen große Vorhaben an

Markus Rumelhart (SPÖ) hat das Amt des Mariahilfer Bezirkschefs bei der Wien-Wahl 2020 erfolgreich verteidigt. Mit der bz sprach er über die Zukunft des 6. Bezirks. Die Grünen haben vor der Wahl siegessicher gewirkt, Ihnen das Bezirksvorsteherbüro abnehmen zu können. Haben Sie damit gerechnet? MARKUS RUMELHART: Zu rechnen ist immer mit allem (schmunzelt). Die Voraussetzungen für die Grünen waren nicht schlecht: In Wien haben sie mit ihren Pop-ups viel Aufmerksamkeit erhalten, auch wenn es...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Mathias Kautzky
Gerald Bischof gibt sein Bestes für den 23. Bezirk: Die Wähler haben ihm bestätigt, dass er seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen soll.
1

Wien Wahl 2020
Der 23. Bezirk setzt den Kurs fort

Gerald Bischof war, ist und bleibt der Bezirksvorsteher von Liesing. Wie sehen seine Pläne für den 23. Bezirk aus? Die bz traf ihn zum Interview. LIESING. Liesing hat gewählt – und das Votum war klar: 1,17 Prozent hat die SPÖ dazugewonnen und kommt nun auf 40,4 Prozent. Haben Sie mit diesem Ergebnis gerechnet? GERALD BISCHOF: Mein Ziel war es, das Ergebnis von 2015 zu halten. Dass es mehr geworden ist, freut mich natürlich. Was ist aus Ihrer Sicht der Grund für diesen Erfolg? In...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Der Mandatskuchen wird nicht gleich verteilt.
2

Wien-Wahl 2020 in Mariahilf
Jetzt wird der Mandatskuchen verteilt

Die Wien-Wahl 2020 ist geschlagen, die Stimmen sind ausgezählt: Jetzt geht es an die Verteilung der Mandate im Bezirksparlament. MARIAHILF. 8.118 - soviele Wahlkarten wurden für die Wien-Wahl im 6. Bezirk von den insgesamt 24.831 Wahlberechtigten beantragt. 15.402 Mariahilferinnen und Mariahilfer wählten am 11. Oktober auch tatsächlich: Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 62,03 Prozent. Ungültige Stimmen gab es immerhin 247, das sind 1,6 Prozent aller Stimmen. Für das neu gewählte...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Mathias Kautzky
1

Ergebnisse Ottakring Wien-Wahl 2020
So hat der 16. Bezirk gewählt

Es ist geschafft! Die Wien-Wahl 2020 ist Geschichte - Gemeinderat und Bezirksvertretung sind gewählt. Wie die Ottakringer Bürger gewählt haben, lesen Sie hier. OTTAKRING. Der 16. Bezirk bleibt rot! Bezirksvorsteher Franz Prokop wurde in seinem Amt bestätigt. Mit 39,03 Prozent bleibt die SPÖ klar die Nummer eins in Ottakring und konnte im Vergleich zu 2015 (38,71 Prozent) sogar noch zulegen (plus 0,32 Prozentpunkte). Die Grünen konnten mit 20,01 Prozent (plus 2,98 Prozentpunkte) Platz...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer

Ergebnisse Hernals Wien-Wahl 2020
So hat der 17. Bezirk gewählt

Es ist vollbracht! Die Wien-Wahl 2020 ist Geschichte - Gemeinderat und Bezirksvertretung sind gewählt. Wie die Hernalser Bürger gewählt haben, lesen Sie hier.  HERNALS. Der 17. Bezirk bleibt rot! Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer wurde in ihrem Amt als Bezirkschefin bestätigt. Mit 33,21 Prozent bleibt die SPÖ klar die Nummer eins in Hernals. Im Vergleich zu 2015 (34,06 Prozent) hat man 0,85 Prozentpunkte verloren. Die Grünen kamen auf 24,28 Prozent (plus 4,46 Prozentpunkte) und sind jetzt...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
1

Ergebnisse Hietzing Wien-Wahl 2020
So hat der 13. Bezirk gewählt

Die Gemeinderatswahl und die Bezirksvertretungswahl in Hietzing ist geschlagen. Alles Wissenswerte dazu finden Sie hier. HIETZING. Die ÖVP bleibt mit 44,25 Prozent die klare Nummer 1 in Hietzing und Silke Kobald damit auch weiterhin Bezirksvorsteherin. Die SPÖ konnte mit Spitzenkandidat Matthias Friedrich mit leichten Verlusten und 22,28 Prozent den zweiten Platz im 13. Bezirk verteidigen. Die Grünen mit der Doppelspitze Christopher Hetfleisch-Knoll und Ramona Wendtner eroberten mit 15,06...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Kuriosum in Ottakring: Ein einziger Wahlsprengel in ganz Wien ist blau eingefärbt.
2 2

Wien-Wahl 2020
Polizeibau bleibt als einziger Wahlsprengel blau

Die FPÖ ist der klare Verlierer bei der Wien-Wahl. Doch hat wirklich kein einziger Sprengel die Blauen gewählt? Doch! Sprengel 44 sticht aus dem roten Ottakring heraus. Der sogenannte "Wiener Polizeibau" hat auch diesmal die FPÖ gewählt.  OTTAKRING. Wirft man einen Blick auf die Sprengelergebnisse, dann sieht man "Rot". Die SPÖ hat im 16. Bezirk die Nase vorn. Das einheitliche Bild wird von einem blauen Fleck "gestört". Der "Wiener Polizeibau" - Sprengel 44 ist blau eingefärbt. Ein Phänomen,...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
100 Gemeinderatsmandate werden bei der Wahl am 11. Oktober 2020 neu besetzt. Der Gemeinderat kommt im Rathaus zusammen.
1

Wien-Wahl 2020
So wird das Wetter am Wahlsonntag

Laut Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) erwartet Wien am Wahlsonntag ein veregneter Herbsttag mit kühlen Temperaturen. Die Frühtemperaturen liegen bei nur neun Grad. ÖSTERREICH. Einige Kandidaten müssen sich bei der Wien-Wahl am Sonntag nicht nur aufgrund der Wahlprognosen warm anziehen. Wie die ZAMG prognostiziert, bleibt der Himmel am Sonntag den ganzen Tag über wolkenverhangen und es regnet zeitweise. Vor allem am Nachmittag wird der Regen auch stärker....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Schmidbaur
Sepp Zuckerstätter sorgt als Wahlbeisitzer dafür, dass Ihre Stimme richtig gezählt wird.

Wahlbeisitzer im Dienste der Demokratie
Weil jede Stimme zählt

Seit 33 Jahren ist Sepp Zuckerstätter aus der Donaustadt als Wahlbeisitzer im Einsatz.  DONAUSTADT. Ohne sie wären demokratische Wahlen, wie wir sie kennen, nicht möglich. Wahlbeisitzer sorgen dafür, dass es beim Gang zur Wahlurne mit rechten Dingen zugeht. Einer von ihnen ist der Donaustädter Sepp Zuckerstätter. Seit 33 Jahren verbringt der gebürtige Salzburger Wahlsonntage mit dem Auszählen von Stimmen. Begonnen hat er als Wahlbeisitzer im 9. Bezirk. Seit 21 Jahren versieht der 53-Jährige...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Florian Felix Maksymowicz ist einer von 150 Wienern, die am Sonntag als Wahlbeisitzer tätig sein werden.

Wahlbeisitzer in Hietzing
Der Wahlsonntag ist sein Dienst-Tag

Am Wahltag tritt Florian Felix Maksymowicz bereits um 6 Uhr seinen Dienst als Wahlbeisitzer in Hietzing an. HIETZING. "Wer sich wie ich politisch interessiert und engagiert, sollte sich auch einbringen", meint Florian Felix Maksymowicz. Diesen Worten lässt er heuer bereits zum dritten Mal Taten folgen. Er tritt diesen Sonntag wie 150 weitere Bürger um 6 Uhr früh wieder seinen Dienst als Wahlbeisitzer in Hietzing an. Ein überaus wichtiges Amt, dessen Bedeutung von vielen Menschen...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Kira Höfenstock ist eine von 300 Wienern, die am Sonntag in Liesing als Wahlbeisitzer tätig sind.

Wahlbeisitzerin in Liesing
Der Wahlsonntag ist ihr Dienst-Tag

Am Wahltag tritt Kira Höfenstock bereits um 6 Uhr ihren Dienst an – als Beisitzerin im Sprengel 92. LIESING. "Seit ich wahlberechtigt bin, bin ich Beisitzerin", sagt Kira Höfenstock voller Stolz, denn "für mich ist es eine Ehre, an den demokratischen Prozessen direkt beteiligt zu sein." Sie tritt wie 300 weitere Bürger diesen Sonntag um 6 Uhr früh in Liesing ihren Dienst als Wahlbeisitzerin an. Ein überaus wichtiges Amt, dessen Bedeutung von vielen Menschen unterschätzt wird. Die...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Die Jungen der SPÖ Hernals wollen Gutes erhalten und offen für Neues sein.
1 1

SPÖ Hernals
Junge wollen frischen Wind bringen

Birgit Gasser ist die neue Vorsitzende der Jungen Generation in der SPÖ Hernals und hat im Zuge der Wien-Wahl mit ihrem Team eine Kampagne mit Forderungen für das Junge Hernals der Zukunft auf die Beine gestellt. HERNALS. "Coronabedingt können wir unsere Ziele und Visionen nur begrenzt im direkten Kontakt mit den Hernalserinnen und Hernalsern diskutieren, also haben wir das ganze kurzerhand auf das Internet verlegt", schildert Birgit Gasser. Auf der Facebookseite...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Der Lainzer Tiergarten ist die grüne Lunge Hietzings. Aber wie sieht es außerhalb von ihm aus?
7

Wien-Wahl 2020
Klimaschutz ist den Hietzingern wichtig

Die bevorstehende Begrünung des Amtshauses ist ein erster Schritt in Richtung Klimaschutz. Aber unternimmt Hietzing im Kleinen genug, um auf die großen Herausforderungen des Klimawandels zu reagieren? HIETZING. Beim Thema Klimaschutz sind sich nahezu alle einig, wie eine Umfrage der bz zeigte. Kurt K. bringt den Tenor auf den Punkt: "Die Grünflächen in Hietzing müssen ausnahmslos erhalten bleiben." Auch Ursula B. macht sich darüber Gedanken: "Täglich werden Gärten und Grünflächen...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Die Renaturierung des Liesingbachs zeigt die Bereitschaft, etwas zu unternehmen. Aber ist das auch genug?
8

Wien-Wahl 2020
Klimaschutz ist den Liesingern wichtig

Die Begrünung des neuen Speicherbeckens "Gelbe Haide" oder die Reanturierung des Liesingbachs zeigt die Bereitschaft, zu handeln. Aber unternimmt Liesing im Kleinen genug, um auf die großen Herausforderungen des Klimawandels zu reagieren? LIESING. Beim Thema Klimaschutz sind sich nahezu alle einig, wie eine Umfrage der bz zeigte. Veronika V. bringt den Tenor auf den Punkt: "Viel wird für den Klimaschutz im 23. Bezirk nicht gemacht. Im Gegenteil: In diesem Bezirk wird alles verbaut. Ein paar...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Verkehrsberuhigung: Wo in Hernals gibt es noch Bedarf?
6

Wien-Wahl 2020
Auf den Straßen in Hernals ist zu viel los

Die Spitzenkandidaten zur Wien-Wahl am 11. Oktober nehmen zum Thema „Verkehrsberuhigung im 17. Bezirk“ Stellung. Ilse Pfeffer (SPÖ): „In der Ottakringer Straße haben wir heuer eine Tempo-30-Zone in den Nachtstunden eingerichtet. Auch eine neue Ampel bei der Frauengasse wird künftig für mehr Sicherheit sorgen. In der Kalvarienberggasse wird auf Wunsch der Anrainer-Innen eine Begegnungszone eingerichtet. Ein aktuelles Thema ist der Lückenschluss auf dem Hauptradweg auf der...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Können die Ottakringer bei politischen Entscheidungen mitbestimmen?
6 7

Wien-Wahl 2020
Gibt es in Ottakring ehrliche Bürgerbeteiligung?

Werden die Ottakringer gehört? Diese Frage beschäftigt viele Menschen im 16. Bezirk. Die Spitzenkandidaten im Bezirk haben zum Thema "Bürgerbeteiligung" Stellung genommen. Franz Prokop (SPÖ): „Die Ottakringer sollen bei allen Projekten mitreden: ob bei den Neugestaltungen der Ottakringer Straße, des Johann-Nepomuk-Berger-Platzes, der Neulerchenfelder Straße oder aktuell bei der Thaliastraße. Wir sind für alle Anregungen offen. Wer in Ottakring Interesse an Mitbestimmung hat, kann sie...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Bis Ende November soll die Fasangasse zur Flaniermeile werden.
1 7

Wien-Wahl 2020
Neugestaltung der Landstraße: Ja oder nein?

Die Landstraßer Politiker präsentieren ihre Ideen für den Bezirk: LANDSTRASSE: Begegnungszonen, Flaniermeilen, oder einfach alles so lassen, wie es ist? Die Spitzenkandidaten aus dem 3. Bezirk zur Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahl 2020 erklären, wie sie Landstraße umgestalten wollen: Erich Hohenberger (SPÖ):„Bei den Hitze-Hotspots haben wir investiert und Erleichterungen für die Bewohner geschaffen: Etwa einen Erholungsbereich mit Nebelanlagen, Parklets und Sitzbänken im...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
2

Kommentar
Springt die Ampel um, herrscht Verwirrung

WIEN. Es ist kein einfaches Jahr. Wir stecken mitten in einer Pandemie, die einiges von uns abverlangt. Wir wissen, dass der Corona-Virus im Sommer nicht seine Koffer gepackt und sich vom Acker gemacht hat. Wir wissen auch, dass Abstand halten, Hände waschen und Menschen nicht umarmen zu unserer aktuellen Lebensrealität gehören. Was wir jedoch nicht wissen ist, warum es die Corona-Ampel gibt. Denn das so angepriesene Wundertool, welches uns klar und transparent kommunizieren soll, wo wir...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Bei der Straßenbahnlinie 2 kommt es oft zu längeren Wartezeiten.
1 1 7

Wien-Wahl 2020
Wie zuverlässig sind die Öffis in Ottakring?

Die Spitzenkandidaten zur Wien-Wahl am 11. Oktober nehmen zum Thema „Öffentlicher Verkehr im 16. Bezirk“ Stellung. Franz Prokop (SPÖ): „Der öffentliche Verkehr ist in den vergangenen Jahren laufend verbessert worden. In weiten Teilen ist Ottakring perfekt angebunden. Das muss uns erst einmal ein anderer Bezirk nachmachen! Auch die weiter draußen gelegenen Gebiete wie der Wilhelminenberg sind öffentlich gut erreichbar. Die Verlässlichkeit der Öffis ist in Summe in Ordnung. Besser kann es...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Die Straßenbahnlinie 43 ist eine der meistgenutzten Linien Wiens.
1 6

Wien-Wahl 2020
Wie zufrieden ist die Politik mit den Öffis in Hernals?

Die Spitzenkandidaten zur Wien-Wahl am 11. Oktober nehmen zum Thema „Öffentlicher Verkehr im 17. Bezirk“ Stellung. Ilse Pfeffer (SPÖ): „Mit der Straßenbahn-Linie 43 haben wir eine der meistgenutzten Linien Wiens. Bei den Bussen auf den Heuberg und den Schafberg haben wir zahlreiche Verbesserungen und kürzere Intervalle erreicht. Auch auf der Schnellbahn-Linie S45 wurden die Intervalle verkürzt. Ich wünsche mir eine rasche Anbindung der neuen U-Bahn-Linie U5 an die S-Bahn in...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Spitzenkandidaten aus Floridsdorf äußern Ihre Konzepte zur medizinischen Versorgung.
10

Wien-Wahl Floridsdorf
Wie steht es um die Gesundheit?

Die Spitzenkandidaten von Floridsdorf erklären, was es braucht, damit die medizinische Versorgung im Bezirk gewährleistet ist. FLORIDSDORF. In den vergangenen Wochen hat die bz-Wiener Bezirkszeitung ihre Leserinnen und Leser aufgefordert, zu schreiben, welche Themen Floridsdorf vor der anstehenden Wien-Wahl bewegen. Die medizinische Gesundheitsversorgung beschäftigt die Bewohner sehr. Nun nehmen die Spitzenkandidaten und -kandidatinnen der Parteien zu diesem Thema Stellung: Georg Papai...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Die neue Route des 42A durch dicht bebautes Wohngebiet sorgte in Währing für große Aufregung.
2 1 6

Frage an Spitzenkandidaten
Wo soll der 42A in Zukunft fahren?

Die Diskussion um die neue Busstrecke beschäftigt derzeit auch die Spitzenkandidaten der Währinger Parteien. Die bz hat in Hinblick auf die Bezirksvertretungswahl die Vorschläge der verschiedenen Fraktionen im 18ten zu diesem Thema eingeholt. Silvia Nossek (Grüne): „Die Anbindung des 42A ans Gersthofer Platzl ist ein jahrzehntelanger Wunsch der Bevölkerung am Schafberg und der Besucher des Schafbergbads. Dazu kommt bald eine neue Schule in der ehemaligen Orthopädie Gersthof....

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Ein heißes Thema bei der Wien-Wahl ist der Grünraum im dritten Bezirk.
3 7

Wien-Wahl Landstraße
Wie steht es um den Grünraum?

Landstraßer Politiker präsentieren ihre Ideen für den Bezirk. LANDSTRASSE. Grünraum: Ein heißes Thema für die Wahl. Landstraßer Politiker äußern ihre Ideen für die kommende Wien-Wahl. Erich Hohenberger (SPÖ):„Im Herbst 2020 ist die Neugestaltung des Paulusplatzes abgeschlossen und somit mehr neuer Grünraum vorhanden. 2021 wird der Kardinal-Nagl-Park generalsaniert, auch hier liegt das Hauptaugenmerk auf einer Erweiterung des Grünraumbestandes. Wo immer möglich, werden neue Bäume gepflanzt...

  • Wien
  • Landstraße
  • Sophie Brandl
Im Amtshaus Währing entscheidet sich die Zukunft des Bezirks – wir leiten Ihre Anregungen weiter.

Wien-Wahl 2020
Das wünschen sich die Währinger

In den letzten Wochen hat die bz nachgefragt, wie die Zukunft des Bezirks aussehen soll. Das sind die Ergebnisse. WÄHRING. Gleich zu Beginn sei gesagt, dass die Bewohner des 18. Bezirks ausgesprochen großes Interesse an der zukünftigen Gestaltung ihres Heimatbezirks haben. Mehrere Dutzend E-Mails und Briefe zu den wichtigen Themen im Bezirk sind in der Redaktion eingelangt. Vom Parkpickerl bis zum Klimaschutz geben die teils sehr ausführlichen Antworten auf unsere Fragen einen guten...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.