Alles zum Thema Wien zu Fuß

Beiträge zum Thema Wien zu Fuß

Freizeit
Mit der "Wien zu Fuß"-App sollen noch mehr Menschen in Wien angeregt werden zu Fuß zu gehen.
3 Bilder

iOS und Android App "Wien zu Fuß"
Fleißigste Fußgänger der Stadt gesucht!

"Wien zu Fuß" und die bz-Wiener Bezirkszeitung suchen die fleißigsten Fußgängerinnen und Fußgänger der Stadt. „Gehen oder Laufen ist ein wichtiger Ausgleich zu meinem Bürojob. Wenn man beim Spazieren mit offenen Augen durch die Stadt geht, entdeckt man immer wieder neue Dinge. Das ist der Vorteil gegenüber Öffis und E-Scootern. Wenn man sich regelmäßig bewusst dafür entscheidet, lohnt sich das für Geist und Körper. Mit der "Wien zu Fuß"-App werde ich durch die anderen Nutzer angespornt,...

  • 06.05.19
Lokales
Die zwölf historischen Schriftzüge sollen 2019 an der Feuermauer der Leopoldgasse 51angebracht werden.
3 Bilder

Karmeliterviertel
Spendenaktion für historische Schriftzüge

Die Mauerschau mit zwölf historischen Schriftzügen kommt 2019 an den Ludwig-Hirsch-Platz. Für die fachgerechte Montage werden nun Spenden gesammelt. LEPOLDTSTADT. Einen neuen Platz sollen die zwölf historischen Schriftzüge, vom Möbelladen bis zur Kleiderreinigung, an der Feuermauer der Leopoldsgasse 51 bekommen. Darunter ist der Schrifzug „METALLE“, er repräsentiert den einstigen Metallwarenhändler Blasser von der Taborstraße. Die fachgerechte Montage der Mauerschau im Karmeliterviertel...

  • 04.11.18
Lokales
Mit der "Wien zu Fuß"-App kann man sich auf Spazierrouten durch die Stadt navigieren lassen oder einfach Schritte zählen.

Wie man mit der "Wien zu Fuß"-App Bezirkssieger wird

Wer macht die meisten Schritte? In der "Wien zu Fuß"-App gibt es nun Statistiken nach Bezirken. Außerdem können zurückgelegte Wege gegen Goodies und Gutscheine getauscht werden. WIEN. Die Wiener legen ihre Wege gerne zu Fuß zurück. Laut der Verkehrserhebung Modal Split lag der Anteil der zu Fuß zurückgelegten Wege im Jahr 2014 bei 26 Prozent. Heute sei dieser Wert bereits auf 28 Prozent gestiegen, so Kathrin Ivancsits von der Mobilitätsagentur Wien. Somit würden mittlerweile mehr Menschen zu...

  • 08.05.18
  •  2
Lokales
Mittels QR-Code kann man an 17 Stationen Wiener Protestgeschichte anhand von Audio- und Videodateien erfahren - tolle historische Aufnahmen inklusive!
18 Bilder

Wanderweg durch Wien: Auf den Spuren des Protests

Vom Parlament bis zur Arena: Mit dem ersten "Wiener Protestwanderweg" Geschichte einmal anders erfahren. WIEN. Wenn morgen die große Demo gegen die ÖVP-FPÖ-Regierung stattfindet, freut das nicht alle. Seien es Autofahrer, die sich über Verkehrsbehinderungen beschweren oder Unternehmer, die Geschäftseinbußen befürchten. Dass man das Recht auf Demonstrationsfreiheit aber nicht leichtfertig in Frage stellen sollte, das erfährt man am ersten Wiener Protestwanderweg. Denn viele Menschen haben zu...

  • 12.01.18
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.