wien

Beiträge zum Thema wien

Lokales
Ballkomitee des Planungsverbandes 36, : Elisabeth Blanik, Obmann  Josef Mair, Fähnrich der Ballfahne des Tirolerbundes Charly Kashofer, Ludwig Pedarnig, Andreas Pfurner sowie Obmann Tourismusverband Osttirol Franz Theurl.
2 Bilder

Tirolerball 2020
Kartenverkauf für Trachtenball-Highlight gestartet

OSTTIROL/WIEN. Der Lienzer Talboden wird am 11. Jänner Osttiroler Kultur auf das Tanzparkett der Bundeshauptstadt brigen. Mit einer Rekordzahl von 15 Gemeinden fächert sich die Gastgeberrolle beim 28. Tirolerball im Wiener Rathaus dieses Mal besonders facettenreich auf. Pünktlich zum Auftakt der Ballsaison startet jetzt der Vorverkauf für einen der urigsten Trachtenbälle der Bundeshauptstadt, der seine Ursprünge im Tiroler Kirtag seit 1863 hat. Unter der Ägide des Tirolerbundes reisen...

  • 07.11.19
Politik
„Statt starken Strukturen und Mitsprache in ganz Österreich, setzt man seitens des Bundes konsequent auf Machtkonzentration und Kontrolle", kritisiert SPÖ-Blanik.

Föderalismus
SPÖ-Blanik spricht sich für Föderalismus aus

TIROL. Anlässlich des aktuellen Föderalismusberichts macht die SPÖ-Landtagsabgeordnete Elisabeth Blanik ihrem Ärger Luft. Sie sei "erschüttert" über die Ergebnisse. Deutlich würde sich abzeichnen, dass unter der türkis-blauen Regierung die föderalistische Mitbestimmung immer wieder "bewusst ausgehebelt" wurde.  Blanik unterstützt Kritik des Instituts für FöderalismusDie Lienzer Bürgermeisterin ist verärgert über die Föderalismus-Entwicklung in Österreich. Sie kann der Kritik des Instituts...

  • 21.10.19
Politik
ÖVP-Bundesrätin Klara Neurauter will mit einem Initiativantrag den Anstoß zur Dezentralisierung der Bundesdienststellen geben.

Bundesdienststellen
VP strebt ausgewogene Verteilung der Standorte an

TIROL. Ein Initiativantrag soll zu einem Gesetz führen, dass Bundesdienststellen nicht nur in Wien einen Standort haben. Gesetze wie diese sollen den ländlichen Raum stärken und helfen, die Landflucht zu stoppen.  Bundesdienststellen dezentralisierenDie Situation in Österreich ist folgendermaßen: 68 von 72 Bundesbehörden sind in Wien angelagert. Eine Weiterentwicklung ist in den Augen der ÖVP-Bundesrätin Klara Neurauter dringend nötig. Als fehlerhafte Entscheidung definiert Neurauter auch...

  • 11.10.19
Lokales
Die Musikkapellen Thurn und Tristach beim Abmarsch auf dem Maria-Theresien-Platz in Wien.

Österreichisches Blasmusikfest
Zwei Osttiroler Musikkapellen vertraten Tirol in der Bundeshauptstadt

Die Musikkapellen aus Thurn und Tristach hatten die große Ehre, das Bundesland Tirol beim 40. Österreichischen Blasmusikfest in Wien zu vertreten. WIEN/THURN/TRISTACH (red). Seit vier Jahrzehnten findet in Wien das Österreichische Blasmusikfest statt. Dort dürfen jedes Jahr zwei Musikkapellen aus jedem Bundesland, sowie zwei Kapellen aus Südtirol und eine aus Liechtenstein auftreten. Heuer wurden zwei Osttiroler Musikkapellen – nämlich jene aus Thurn und aus Tristach – vom Blasmusikverband...

  • 10.07.19
Freizeit

BUCH TIPP: Volker Hage – "Des Lebens fünfter Akt"
Melancholie und Anziehungskraft

Volker Hage schildert in seinem biografischen Werk die letzten dramatischen Jahre von Arthur Schnitzler, greift dabei auf Dokumente, Berichte und ein Tagebuch zurück, jenes seiner 18-jährigen Tochter Lili. Mit ihrem Selbstmord in Venedig beginnt der melancholisch gestimmte Roman. Bis zu seinem Tod verkehrt der umschwärmte Schriftsteller mit berühmten Literaten und genießt die Zuneigung mehrerer Frauen. Luchterhand Literaturverlag, 320 Seiten, 20,60 €

  • 16.01.19
Motor & Mobilität
Die Vienna Autoshow 2019 lockt mit rund 400 Neufahrzeuge von 40 Marken sowie einem E-Mobility und Offroad-Bereich.
5 Bilder

400 Neuwagen von 40 Automarken
Vienna Autoshow 2019

Die Vienna Autoshow 2019 wartet heuer mit rund 400 Neuwagen von 40 Automarken auf. Auf Österreichs größte Automesse finden interessierte Besucher nicht nur zwei Europa- und zahlreiche Österreichpremieren, sondern auch bemerkenswerte Concept- und Showcars sowie einige neue Marken wie Cupra (ehemals Seat Cupra) oder ZhiDou aus China. Die NeuheitenErstmals gibt es auf der Vienna Autoshow auch eine eigene E-Mobility Area. Auf rund 450 m² informieren Experten vom geeigneten Elektroauto über...

  • 10.01.19
Politik
Gemeinsam mit den anderen KulturlandesrätInnen regte LRin Palfrader eine stärkere Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern an. V.li.: LR Christopher Drexler (Steiermark), LH Johanna Mikl-Leitner (Niederösterreich), BM Gernot Blümel, LH Peter Kaiser (Kärnten), LRin Beate Palfrader und LR Christian Bernhard (Vorarlberg).

Gemeinsamer Austausch mit Kulturminister Gernot Blümel in Wien

Die KulturreferentInnen der Länder trafen sich zu einem gemeinsamen Austausch mit Kulturminister Gernot Blümel. Viele Gesprächsthemen standen auf dem Programmpunkt aber auch ein anregendes Miteinander mit zielführenden Gesprächen. TIROL. Die Schwerpunkte des Treffens waren unter anderem der Ausbau der Kinder- und Jugendkulturarbeit und die Stärkung der regionalen Kulturinitiativen. LRin Beate Palfrader vertrat bei dem Treffen in Wien Tirol und setzte sich für die Landesinteressen...

  • 07.05.18
Lokales
v.l.: Markus Prock, Mario Stecher, LH Günther Platter und Gardekommandant Stefan Kirchebner.
8 Bilder

Tirol-Empfang in Wien mit TirolerInn des Jahres 2017

Der Wiener Kursalon lud mit LH Günther Platter zum alljährlichen Tirol-Empfang. Mit Größen der Tiroler Politik und unter dem Motto "Spüre die Kraft Tirols", wurde ein gemütlicher Abend gefeiert. Spitzenvertreter aus Wirtschaft, Kultur und Politik strebten einen gemeinsamen Austausch mit der Bundeshauptstadt an und kürten nebenbei auch noch die "TirolerInnen des Jahres 2017". TIROL. Ganz im Fokus stand auch die Digitalisierung Tirols und der damit verbundene Ausbau des Breitbandnetzes. Der...

  • 14.09.17
Freizeit

"Hin & Retour" - In Wien lebende Osttiroler Künstler und Künstlerinnen zeigen ihre Werke

Vor 20 Jahren zeigten Osttiroler KünstlerInnen, die nun in Wien leben und arbeiten in Lienz unter dem Titel "Hin & Retour" ihre Werke, nun gibt es eine spannende Neuauflage. Unter den TeilnehmerInnen sind sowohl arrivierte KünstlerInnen, die schon 1997 dabei waren und auf deren Weiterentwicklung man gespannt sein darf als auch junge KünstlerInnen, die sich in Lienz erstmals präsentieren. Interessant sind nicht nur die Werke, sondern auch die Locations. Zum einen die Spitalskirche, die...

  • 16.08.17
LokalesBezahlte Anzeige
Das Grauhvieh Katharina, nach erfolgreichem Umzug nach Wien.
4 Bilder

Tiroler Grauvieh am Tirolerhof im Tiergarten

Schönbrunn: Grauviehkalb „Katharina“ erobert die Herzen von Wien Im Tiergarten Schönbrunn ist –pünktlich zu seinem Namenstag am 25. November – das Tiroler Grauviehkalb „Katharina“ eingezogen. Dabei kann sich das Kalb über ein Stück Tirol in seiner neuen Heimat freuen: Der Tirolerhof, ein alter Einhof aus dem 18. Jahrhundert, wurde in Brandenberg Stück für Stück abgetragen und im Tiergarten wiedererrichtet. Hier werden nun seit über 20 Jahren vom Aussterben bedrohte Haustierrassen gepflegt...

  • 28.11.16
Freizeit
Im Jahr des Panda von Clemens Berger

Glück, Geld und Gesellschaft

BUCH TIPP: Clemens Berger – "Im Jahr des Panda" Clemens Berger verknüpft im Gesellschaftsroman Personen miteinander, die Handlungen klaffen weit auseinander. Ein junges Paar aus Wien arbeitet zusammen bei einer Sicherheitsfirma. Sie rauben Bankomaten aus und suchen im Ausland ihr neues Glück. Die Mutter der Flüchtenden kostet im Tiergarten Schönbrunn das Panda-Babyglück aus, und dann ist noch der angesehene Künstler, der den Wohlstand mit dem Leben auf der Straße tauscht. Verlag Luchterhand,...

  • 25.10.16
Freizeit
Eva Maria Gintsberg und die Akkordeonistin Alexandra Hirsch.

Tiroler Schnitzel & Wiener Speckknödel

Eine „Realsatire der besonderen Art“ nennen die Schauspielerin Eva Maria Gintsberg und die Akkordeonistin Alexandra Hirsch das Verhältnis zwischen Wien und Tirol. Ihr Programm am Freitag, 7. Oktober 2016 mit dem Titel „Tiroler Schnitzel & Wiener Speckknödel“ stellt musikalische und literarische Lustbarkeiten der Älpler und der Flachländer in den Mittelpunkt und beleuchtet damit das schwierige Verhältnis auf humorvolle Weise. In zwei Pausen werden Tiroler Speckknödel und Wiener Schnitzel (im...

  • 01.10.16
Politik
Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) verkündet den Fahrplan zum neuen Wahltermin für die Wiederholung der Stichwahl.
2 Bilder

Bundespräsidentenwahl: Wahl muss verschoben werden, gewählt wird am 4. Dezember

Die Verschiebung der Bundespräsidentenwahl ist fix: Innenminister Wolfgang Sobotka ist am Vormittag mit dieser Mitteilung an die Öffentlichkeit getreten. WIEN. Die Vorzeichen haben sich schon verdichtet, und nun ist es fix. Die Wiederholung der Bundespräsidenten-Stichwahl muss verschoben werden. Schuld sind beschädigte Wahlkarten, deren Kuverts nicht richtig zugeklebt waren. "Einwandfreie Wahlen können nicht gewährleistet werden", sagt Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) bei seiner heutigen...

  • 12.09.16
  •  3
  •  1
Freizeit
LRin Beate Palfrader mit Barbara Weis, Direktorin des Südtiroler Amtes für Film und Medien, LR Philipp Achammer und Michael Kern, Fachbereichsleiter des Tiroler Bildungsinstituts – Medienzentrum, (v.li.) bei der heutigen Vorstellung des Films „Wien – Eine Stadt stellt sich vor“.

Film stimmt SchülerInnen aus Tirol und Südtirol auf die „Wienwoche“ ein

„Wien – Eine Stadt stellt sich vor“ Neue Erfahrungen sammeln, in das Leben einer Großstadt eintauchen und vor allem die Bundeshauptstadt kennenlernen: Dafür reisen jedes Jahr SchülerInnen aus Tirol und Südtirol für eine Woche nach Wien. Eine Gemeinschaftsproduktion der Medienzentren Österreich und Südtirol bereitet die SchülerInnen nun auf die Reise vor. Bildungslandesrätin Beate Palfrader stellte heute gemeinsam mit Südtirols LR Philipp Achammer das Unterrichtsmedium in Innsbruck...

  • 16.06.16
Lokales
MA 33 Leiter Harald Bekehrti, Communalp Chef Walter Peer, Bürgermeisterin Elisabeth Blanik und Stadtelektriker Bernhard Znopp.

Es werde Licht in Lienz

LIENZ (ebn). Die Beleuchtung einer Stadt, insbesondere die der Straßen und Wege, wirkt sich direkt auf die Verkehrssicherheit und das allgemeine Sicherheitsgefühl der Bewohner aus. Neben diesen Aspekten werden bei der Entscheidung über die Straßenbeleuchtung zunehmend wirtschaftliche Aspekte und Umweltgesichtspunkte beachtet. Eine Vorreiterrolle auf diesem Gebiet nimmt die Stadt Wien mit der MA 33 ein. International gilt das Lichtkonzept der Bundeshauptstadt als eines der Besten. Lienz will...

  • 06.02.16
Lokales
2 Bilder

RK Osttirol erneut im Flüchtlingseinsatz in Wien

Am 14. September 2015 gegen 19 Uhr erhielt das Rote Kreuz Osttirol erneut den Ein- satzauftrag zu einem Betreuungseinsatz in der Bundeshauptstadt. Neun freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rückten umgehend ab. BEZIRK (red). Nach einem kurzfristigen neuerlichen Anfrage für einen Betreuungseinsatz in Wien konnten wiederum neun freiwillige Sanitäterinnen und Sanitäter gefunden werden, die sich innerhalb kürzester Zeit in Bezirksstelle eingefunden haben und sofort für 48 Stunden bis...

  • 16.09.15
Gesundheit
Großartiger Auftritt in Wien: Die Stadtmusikkapelle Wilten und die k.u.k. Postmusik Tirol marschierten und spielten gemeinsam!
46 Bilder

Wiltener und Postmusik machten in Wien gemeinsame Sache

Die beiden Vorzeigekapellen vertraten Tirol beim 36. Österreichischen Blasmusikfest und musizierten gemeinsam in einem Block! Die Sonne brannte am Samstag erbarmungslos vom Himmel, die Thermometer zeigten deutlich über 30 Grad. Auf der Wiener Ringstraße schwitzten nicht nur die Mitglieder der Stadtmusikkapelle Wilten in ihren "Rotjacken" sowie die Mitglieder der k.u.k. Postmusik Tirol in ihren schwarzen Traditionsuniformen, sondern rund 1.200 weitere MusikantInnen aus ganz Österreich sowie aus...

  • 06.06.15
  •  1
Sport

First Vienna Summer Camps

DER SOMMER KANN KOMMEN und mit dem Sommer, die ultimativen SUMMERCAMPS AUF DER HOHEN WARTE! Mit viel Rückenwind aus den vergangenen Jahren gehen die „First Vienna Summer Camps“ für Kinder und Jugendliche beim First Vienna Football Club 1894 auch diesen Sommer wieder an den Start. Die Termine für die Summercamps 2015 mit dem Schwerpunkt Fußball oder Tennis, für Mädchen und Burschen von 6-16 Jahren, sind bereits im Internet unter www.viennasummercamps.at online und zu buchen! Action...

  • 04.05.15
Lokales
Parlamentspräsidentin Doris Bures und NR BM Mag. Gerald Hauser bei der Weihnachtszirbe, der Krippe von Michael Lang
3 Bilder

Osttiroler Weihnachtsbäume schmücken das Parlament in Wien

Eine Weißtanne aus den Wäldern des Lienzer Hochsteins wird über die Weihnachtszeit das Parlament in Wien verschönern. Im Inneren sorgt eine Zirbe aus St. Jakob im Defereggental für vorweihnachtliche Stimmung. BEZIRK (red). Am Dienstag, 25. November, machte sich eine besondere Fracht auf den Weg von Lienz nach Wien. Geladen hatte der LKW den Weihnachtsbaum für den Außenbereich des Parlaments in Wien. Dort wurde die 12 Meter hohe und rund 100 Jahre alte Weißtanne aus dem Hochsteinrevier der...

  • 30.11.14
Wirtschaft
Die Tiroler Delegation stellte den Jungunternehmern bei der Bundestagung die Frage: Bist Du ein junger Gipfelstürmer?
16 Bilder

Unternehmer bei BUTA in Wien

Tiroler Gipfelstürmer bei der Bundestagung der Jungen Wirtschaft TIROL/WIEN (bp). Die 21. Bundestagung der Jungen Wirtschaft lockte am 26. und 27. September rund 1.000 Jungunternehmer aus ganz Österreich – unter dem Motto "Proud to be" – nach Wien. Doch auch Wirtschaftstreibende aus Deutschland und der Schweiz ließen es sich nicht nehmen, an dem größten Wirtschaftskongress Österreichs für Jungunternehmer teilzunehmen. Die Bundestagung bietet den jungen Unternehmern die Möglichkeit, ihr...

  • 01.10.14
Lokales

BUCH TIPP: Neuer Blick auf den Wiener Kongress

Eine Neugründung Europas war nach Napoleons Abzug nötig. Der Wiener Kongress (18.9. 1814 bis 9.6. 1815) brachte Ordnung. In einer Gesamtschau seziert der französische Historiker Thierry Lentz dieses Schlüsselereignis, blickt hinter den Vorhang der diplomatischen Vorgänge. Die großen Herausforderungen von damals sind den heutigen nicht unähnlich. Die Wende wird unterhaltsam dargestellt. Siedler, 432 Seiten, 25,70 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter...

  • 16.09.14
Lokales

BUCH TIPP: Vom Versager zum Mann im Blickpunkt

Der Wiener Gratisblatt-Journalist Gerold Plassek löst mit seinen sozialen Meldungen eine Welle anonymer 10.000,- Euro-Spenden an die Adressen der Bedürftigen aus. Wer steckt dahinter? Spielt hier Plasseks Sohn Manuel (14), von dessen Existenz der 43-Jährige erst seit kurzem weiß, eine Rolle? Glattauers neues Werk ist spannend, hat Tiefgang und Humor - bestsellerverdächtig! Deuticke Verlag, 336 Seiten, 20,50 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps Daniel...

  • 25.08.14
  •  5
Lokales

BUCH-TIPP: Hofrat Halb lädt zu Tee, Kuchen und Krimi

„Der Vorhang schließt – was für ein Stück! Wie’s heißt? Schön schlicht….Halb ganz im Glück!“ Ganz im Glück sind Hofrat Ludwig Halb und sein Bundeskriminalamt-Team in Peter Wehles „Kommt Zeit, kommt Mord“ zu Anfang jedoch nicht. Ein Mann gesteht nämlich auf seinem Totenbett einen Dreifachmord, für den seit Jahren ein anderer im Gefängnis sitzt. Ein amüsanter, verflechteter, Wien und Mehlspeisen liebäugelnder Krimi. Haymon, 312 Seiten, 12,95 € Weitere Buch-Tipps finden Sie...

  • 01.07.14
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.