Alles zum Thema Wiener Alpen

Beiträge zum Thema Wiener Alpen

Lokales

3 Fragen an...

... Markus Fürst, Geschäftsführer der Wiener Alpen Woran denken Sie, wenn Sie Bergtourismus hören? Ich denke dabei natürlich an unseren Weg am Wiener Alpenbogen. Entlang dieses "roten Fadens" findet das Bergerlebnis in den Wiener Alpen statt – und das erstreckt sich sehr wohl von sanften Hügeln, wie wir sie z.B. in der Buckligen Welt haben, bis hin zu typisch hochalpinen Gefilden, wie z.B. am Schneeberg. Entlang dieses Wegs sind auch unsere Sommer-Bergbahnen zu finden, sowie die vielen...

  • 12.05.15
Wirtschaft
Wiener Alpen Geschäftsführer Markus Fürst, Reichenaus Bgm. Hans Ledolter, Prof. Christoph Madl, MAS - Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung, Semmerings Bgm. Horst Schröttner, Manfred Moser (Panhans).
28 Bilder

Wiener Alpen: Diese Hausaufgaben stehen bis 2020 an

Wiener Alpen Symposium im Panhans am Semmering mit "Fahrplan" für die nächsten fünf Jahre. Für Niederösterreich werden einige klare Ziele verfolgt: – Steigerung der Nächtigungen um 700.000 (derzeit 6,5 Millionen) – Erhöhung der Wertschöpfung im Ausflugstourismus um 100 Millionen Euro (derzeit 980 Mio. €) – Erhöhung der Zahl an Qualitätspartnern um 200 (derzeit 1.500) Die Wiener Alpen haben ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2014 offen gelegt. Ein Knackpunkt darin: die Ausrichtung der...

  • 04.05.15
Politik

180 Euro Kosten für "Tourismus-Upgrade"

NEUNKIRCHEN. FPÖ-GR Norbert Höfler stellte die Sinnhaftigkeit der Beteiligung Neunkirchens an der Wiener Alpen Gästecard in Frage. Diese Karte ermöglicht Nächtigungsgästen in Neunkirchen freien Eintritt ins Erholungszentrum oder Stadtmuseum. "Die Gästecard wird für die Ausflugsziele der Stadt Neunkirchen nur zum Vorteil sein", heißt es dazu aus dem Wiener Alpen-Büro in Katzelsdorf. Seitens der FPÖ meinte man, was die Card kostet, solle besser in die Sanierung von Museum und Erholungszentrum...

  • 23.04.15
  •  1
Wirtschaft
Sprach sich gegen die Ermäßigungen Dank Gästecard aus: Norbert Höfler.

FPÖ wetterte gegen Vergünstigungen mit der "Wiener Alpen Gästecard"

NEUNKIRCHEN. Die Wiener Alpen Gästecard soll Neunkirchen-Touristen vergünstigte Eintrittsmöglichkeiten entweder ins Stadtmuseum oder ins Erholungszentrum eröffnen. So die (gute) Grundidee, deren Sinnhaftigkeit FPÖ-Gemeinderat Norbert Höfler und seine beiden FPÖ-Kollegen anzweifelten. Besser das Stadtmuseum und das Erholungszentrum sanieren anstatt 30.000 Euro für die Teilnahme an der Wiener Alpen Gästecard berappen – so die Meinung von Höfler. Der Blaue sprach in diesem Zusammenhang auch von...

  • 21.04.15
  •  9
  •  1
Freizeit
4 Bilder

Wertvolle Ausflugs-Tipps in die "Wiener Alpen"

Wohin, wenn einem der Sinn nach einem Ausflug aufs Land steht? Auf 56 Seiten vereint die Broschüre „Ausflugstipps – Unterwegs am Wiener Alpenbogen“ Bekanntes und so manchen Geheimtipp. Die meisten der ausgewählten Ziele sind rund ums Jahr geöffnet, viele sind auch bei weniger gutem Wetter eine abwechslungsreiche Alternative. Zur leichteren Orientierung sind die Ziele nach Regionen geordnet: von der Buckligen Welt über den Wechsel, Semmering und Rax bis hin zu Schneeberg und Hohe Wand. Eine...

  • 12.04.15
Lokales
Da Hans, Matthias und Veronika Marx, Sigi Inlejnda
14 Bilder

Gipfeltreffen der Dialektmusik

Am 24. August 2014 kam es am Hochwechsel im Wetterkoglerhaus zum sprichwörtlichen Gipfeltreffen der Dialektliedermacher trafen doch die beiden Steirer "Da Hans" und "Sigi Inlejnda" aufeinander und gaben sich mit frechen, schrägen, nachdenklichen und mitunter bösen Texten ein Dialektduell der besonderen Art. Dies animierte den anwesenden Tschif Windisch, dem unlängst der Leobener Kulturpreis verliehen wurde, ebenfalls einen Text aus eigener Feder vorzutragen. Hüttenwirtin Veronika Marx sorgte...

  • 08.09.14
Lokales
Die Anti Cornettos und Hannes Mini Oberger (rechts) nahmen sich kein Blatt vor den Dialektmund.
10 Bilder

Premiere in der Enzianhütte

Am 30. August 2014 machte die Konzertreihe "Dialekt schmeckt am Berg" erstmals Station in der Enzianhütte am Semmering. Wie mehrmals dieses Jahr musste das Konzert in die Hütte verlegt werden. Das Wiener Duo "Anti Cornettos" und der Lokalmatador Hannes "Mini" Oberger durften sich bei strömendem Regen trotzdem über einige Zuhörer freuen. Oberger, der sonst mit "dieCHILLER" oder "Mini&Claus" für Unterhaltung sorgt, trat in der Enzianhütte ersmals solo auf und präsentierte witzige aber auch...

  • 08.09.14
Lokales
Markus Hackl (mit Gitarre) lud zur Fanwanderung auf die Hohe Wand. Hüttenwirt Herbert Haiden (rechts) freute sich über zahlreiche Gäste aus der Gegend um Stockerau.
10 Bilder

Fanwanderung auf der Hohen Wand

Am Samstag den 6. September 2014 lud Dialektmusiker Markus Hackl seine Fans zur Fanwanderung auf die Hohe Wand. Danach gab es ein Konzert in der "Familienaufstellung" im Gasthaus Almfrieden im Rahmen von "Dialekt schmeckt am Berg". Leider war das Wetter unbeständig und so musste ein Tandemsprung mit dem Paragleiter kurzfristig abgesagt werden. Auch das Konzert selbst musste nach drinnen verschoben werden, den Fans - vorwiegend aus der Gegend um Stockerau - war's egal, hatten sie doch schon bei...

  • 08.09.14
Lokales
Heuer zeigte sich auch das Fernsehen interessiert an "Dialekt schmeckt am Berg".
13 Bilder

Dialekt schmeckt am Berg 2014

9 Konzerte von insgesamt 14 unterschiedlichen Dialektmusik-Acts innerhalb von 30 Tagen - das war "Dialekt schmeckt am Berg" 2014. Das Wetter zeigte sich während dieser Zeit nicht wirklich von der besten Seite und so mussten 6 von 9 Konzerten ins Innere der Hütten verlegt werden. Das tat der Stimmung jedoch kaum Abbruch, da sich immer wieder wetterfeste Fans und Wanderer auf den Weg machten, um sich den Dialekt am Berg schmecken zu lassen. Und so lockte die Veranstaltungsreihe heuer einige Leute...

  • 08.09.14
  •  1
Lokales
Warm anziehen mussten sich Philipp Griessler und seine (halbe) Band.
16 Bilder

Mit Austropop ganz oben

Bergauf geht es derzeit mit Austropop-Newcomer Philipp Griessler. Dies konnte man am 15. August sogar wörtlich nehmen, gab er doch vor der Fischerhütte am Schneeberg das höchstgelegenste Austropop-Konzert Niederösterreichs. Da ein paar graue Wolken mit Regen drohten, wurde das Konzert kurzerhand um eine Stunde vorverlegt, letztlich hatte der Wettergott einsehen und öffnete erst nach dem Abbau der Tonanlage die Pforten. Die zahlreichen Gäste waren von der neuen Dialektmusik begeistert und...

  • 20.08.14
Lokales
Hüttenwirt Viktor Krenthaler (li.) wünschte sich die Gruppe Hauk auf die Knofeleben.
17 Bilder

Atemfrische Dialektmusik auf der Knofeleben

Besser als befürchtet war das Wetter beim diesjährigen Konzert der Gruppe Hauk im Naturfreundehaus Knofeleben im Rahmen von "Dialekt schmeckt am Berg". Das Quartett lockte am 17. August wieder viele Fans in die Genußhütte am Gahns. Aufgrund der kühlen Wetterprognose wurde der Auftritt in die Gaststube verlegt. Da die Sonne im Laufe des Konzertes steigendes Interesse an den Dialektliedern des Loipersbachers Christoph Hauk zeigte, ließen sich die Gäste auch auf der vollbesetzten Terrasse den...

  • 20.08.14
Lokales
Toni Kempter (GoschArt), Hüttenwirt Martin Tod, Georg Laube und Clemens Gersthofer (GoschArt) gönnten sich nach dem Konzert ein kühles Waxriegel-Bier.
17 Bilder

Gelungener Auftakt am Berg

Erst drückend heiß, dann nass war es am Samstag beim Auftakt der Konzertreihe "Dialekt schmeckt am Berg" vorm Waxriegelhaus auf der Rax. Die meisten Gäste ließen sich den Appetit nach junger Dialektmusik durch den einsetzenden Regen jedoch nicht verderben und harrten bis zum Schluss eng zusammengerückt unter den Sonnenschirmen aus. Belohnt wurden sie mit spontanen, musikalischen Einlagen und unterhaltsamen Zugaben des Duos „GoschArt“, wobei der Bandname Programm war. Etwas weniger frech, dafür...

  • 10.08.14
Lokales
zum vierten Mal schmeckt heuer der Dialekt am Berg
5 Bilder

Vom 9. August bis 7. September 2014 erklingt junge Dialektmusik am Berg.

Junge, frische Dialektmusik, die auf originelle Weise Traditionelles mit Modernem vereint, gewinnt immer mehr Liebhaber. Wie kaum ein anderes Musikgenre verbindet Dialektmusik Jung und Alt, Stadt und Land und gibt auf besondere Weise Einblicke in Aktuelles und Typisches. Auch dieses Jahr lädt „Dialekt schmeckt am Berg“ vom 9. August bis 7. September 2014 wieder zu neun Konzerten mit Dialektsängern und –ensembles aus Österreich. Schauplätze sind ausgewählte Berggasthäuser und Almhütten in den...

  • 27.06.14
Lokales
Van Gurk besticht mit ausdrucksvollem Gesang, eingängigen Melodien und mit bissigem Humor gewürzten Texten.
2 Bilder

Unterhaltsame Dialekt-Liedermacher auf der Hohen Wand.

Abschluss des mundartigen Konzertreigens in der Eicherthütte. Den Abschluss des diesjährigen „Dialekt schmeckt am Berg“ Konzertreigens machen am 7. September 2014 die beiden Liedermacher „Walter Nagel“ und „Van Gurk“. Während der Loipersbacher Walter Nagel ab 13:00 Uhr mit Fingerpicking und Slidespiel seine Fingerfertigkeit an der Gitarre unter Beweis stellen wird, betitelt der Weinviertler Liedermacher Van Gurk sein aktuelles Programm gar mit „I kaun ned singen“. Doch keine Angst, Van Gurk...

  • 27.06.14
Lokales
Der Weinviertler Dialekt-Singer/Songwriter Markus Hackl präsentiert auf der Hohen Wand Lieder aus seinem aktuellen Album "Nuasch".

Der Dialekt schmeckt im Gasthaus Almfrieden.

Markus Hackl präsentiert Lieder seines neuen Albums auf der Hohen Wand. Musikalische Darbietungen sind im Gasthaus Almfrieden keine Seltenheit, daher ist es wohl fast selbstverständlich, dass die Konzertreihe „Dialekt schmeckt am Berg“ am 6. September 2014 auch bei Gastwirt Herbert Haiden auf der Hohen Wand Station macht. Ab 16:00 Uhr präsentiert dort der Weinviertler Dialekt-Singer/Songwriter Markus Hackl die Lieder seines aktuellen Albums „Nuasch“. Mit einer Poesie, die es versteht den...

  • 27.06.14
Lokales
3 der 5 Musiker von Pepis Bagage grooven im Hallerhaus

Pepis Bagage groovt das Hallerhaus.

Burgenländische Bluesklänge erklingen am Wechsel. Am Sonntag den 31. August 2014 kann man sich im Hallerhaus am Wechsel davon überzeugen, dass Blues und Rock’n’Roll auch im Dialekt gesungen ordentlich grooven. Mit Gitarren und Mundharmonika ausgerüstet, machen sich nämlich 3 der 5 Burgenländer von „Pepis Bagage“ auf, um ab 14:00 Uhr ordentlich Schwung in die Hütte zu bringen. Neben den musikalischen Schmankerln sorgt das Wirtsehepaar Pölzlbauer mit erfrischenden Getränken und kulinarischen...

  • 27.06.14
Lokales
Lokalmatador Mini Oberger ist am Semmering auf Solo-Pfaden unterwegs.
2 Bilder

Der Dialekt schmeckt erstmals auch am Semmering.

Musik von Mini Oberger und den Anti Cornettos in der Enzianhütte. Am Samstag den 30. August 2014 ist die Enzianhütte am Semmering Spielstätte für zwei besondere Dialektmusikkonzerte. Den Anfang macht das Wiener Duo „Anti Cornettos“, das von Gstanzln über Punkrock und Ska bis hin zur ernsten Ballade einen Bauchladen der Musikrichtungen mit auf den Berg nimmt. Es folgt Lokalmatador Hannes Mini Oberger, der in der Region wohl kein unbekannter mehr ist. Mit „Mini & Claus“ und den „dieChiller“...

  • 27.06.14
Lokales
Sigi Inlejnda singt und dichtet im Wetterkoglerhaus am Hochwechsel
2 Bilder

Steirische Dialektmusik im Wetterkoglerhaus.

Witzig-schräge Unterhaltung mit „Da Hans“ und „Sigi Inlejnda“. Eine Mischung aus Liedermacherei, Kabarett und schrägem Wortwitz erwartet am 24. August 2014 die Gäste des Wetterkoglerhauses am Hochwechsel. Ab 14.00 Uhr unterhalten „Da Hans“, der sonst mit seinen „Saitenreissern“ unterwegs ist, und „Sigi Inlejnda“ ihr Publikum im steirischen Dialekt mit Liedern und Texten aus eigner Feder. Die Themen der Songs reichen von korrupten Beamten über soziale Ungerechtigkeiten bis hin zu schlichten...

  • 27.06.14
Lokales
Hauk bringt Kleinkunst im Dialekt auf die Knofeleben.
3 Bilder

Herrlich ehrliche Dialektmusik am Berg.

Christoph Hauk bringt Kleinkunst auf die Knofeleben. Am Sonntag den 17. August 2014 lädt die Dialektmusikgruppe „Hauk“ ab 11:30 Uhr ein zum Frühschoppen ins Naturfreundehaus auf der Knofeleben am Gahns. Dabei singt der Liedermacher Christoph Hauk mit unverwechselbarer Stimme Melodien die ins Ohr und Texte, die unter die Haut gehen. Bei kulinarischen Gustostückerln aus der Region in der ersten Genusshütte der Wiener Alpen und einem herrlich ehrlichen Musikgenuss kann man sich den Dialekt so...

  • 27.06.14
Lokales
Austropop-Newcomer Philipp Griessler sorgt für bezaubernde Moment in über 2000 Meter Seehöhe
2 Bilder

Mit neuem Austropop hoch hinaus.

Dialekt schmeckt in der höchstgelegenen Hütte des Landes. Wenn Austropop-Newcomer Philipp Griessler davon spricht, mit seiner Musik hoch hinaus zu wollen, dann kann man das durchaus wörtlich nehmen. Der auf Radio Niederösterreich und Radio Steiermark gern gespielte Musiker gibt nämlich am 15. August 2014 ab 12:30 Uhr gemeinsam mit seiner Band ein Konzert am höchsten Punkt der Konzertsreihe „Dialekt schmeckt am Berg“. 2049 Meter über dem Meer wird er in der Fischerhütte am Schneeberg für...

  • 27.06.14
Lokales
Thomas Franz-Riegler präsentiert sein neues Programm "Aundas"
2 Bilder

Beim Enzianwirten musiziert man „Aundas“.

Musiksatire mit Thomas Franz-Riegler in Mönichkirchen. Auf kritisch-nachdenkliche und kurzweilig-witzige Unterhaltung darf man sich am 10. August 2014 im Alpengasthaus Enzian auf der Mönichkirchner Schwaig freuen. Die musikalische Eröffnung macht dort um 14:00 Uhr Erwin R, seines Zeichens auch Veranstalter des diesjährigen Grazer Dialektmusikfestivals. Mit seiner Gitarre in der Hand und seinem Herzen auf der Zunge bringt Erwin R sein Publikum zum Lauschen, Nachdenken, Lachen und Tanzen....

  • 27.06.14
Lokales

Wiener Alpen Klausur im Molzbachhof

Das Büro der Wiener Alpen zog sich in die familiäre Atmosphäre des Molzbachhof in Kirchberg am Wechsel zurück, um in einer eintägigen Arbeitsbesprechung die internen Weichen für die künftigen Herausforderungen der GmbH zu stellen. In einer willkommenen Arbeitspause ließ sich das Team der Wiener Alpen von Molzbachhof Seniorchef Peter Pichler durch das Pardiesgart‘l führen. Treffend - werden die Wiener Alpen doch auch gerne „Paradies der Blicke“ genannt.

  • 08.04.14
Lokales
Landesrätin Dr. Petra Bohuslav überzeugte sich bei ihrem Besuch am Stand der „Wiener Alpen in NÖ“ von der tollen Kooperation mit den Tourismusschulen Semmering: Geschäftsführer Markus Fürst, die Schüler Sebastian Kürner und Daniel Kleinander und Landesrätin Bohuslav.

Der Zauberberg unterstützt die Wiener Alpen bei der Ferienmesse

Um bei der Ferienmesse besonders aufzufallen, gestaltete man einen tollen Stand, veranstaltete ein Gewinnspiel – und holte sich die Schüler der Tourismusschulen Semmering zur Unterstützung. Diese informierten die Gäste über die Angebote der Destination, halfen beim Gewinnspiel und sorgten für gute Stimmung. Für die Schüler war es eine einmalige Möglichkeit, einen Messebetrieb von innen kennen zu lernen, die Vorgänge zu beobachten und neue Kontakte zu knüpfen. Markus Fürst, der neue...

  • 22.01.14