Wienerwald

Beiträge zum Thema Wienerwald

Anzeige
Der Himmel über der Region erstrahlt in einem herrlichen Blau.
  Aktion   17

Gewinnspiel : Mit Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER)
Zeig uns dein Lieblingsplatzerl in der Region Elsbeere Wienerwald und gewinne ein Wochenende im Refugium Hochstrass sowie weitere tolle regionale Preise!

WIENERWALD. Schnapp dir den druckfrischen Genussführer Elsbeere Wienerwald, zeig uns dein Lieblingsplatzerl in der Region und gewinne tolle Preise! Foto machen, hochladen und gewinnen - so einfach geht’s… Die schönsten Fotos werden mit Preisen im Gesamtwert von über € 1.000,- belohnt und der/die GewinnerIn des Hauptpreises darf sich über eine Auszeit im Refugium Hochstrass mit herrlichem Ausblick auf die Region Elsbeere Wienerwald freuen. Das gibt's zu gewinnenHauptpreis: ein Wochenende...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Eklatante Preisunterschiede bei Installateuren.

ZENTRALRAUM NÖ
AK geht gegen "Installations-Abzocke" vor

AKNÖ erhebt die Preise und gibt Tipps gegen dubiose Notdienste ZENTRALRAUM NÖ. Stark überhöhte Kosten und vermeintliche Handwerker, die noch vor der Behebung des Problems mit dem Geld über alle Berge sind. Immer wieder locken dubiose Installateurs-„Notdienste“ – meist mit Sitz im Ausland – Menschen in Notlagen in die Falle (siehe Interview). Um dem entgegenzuwirken, hat die AK Niederösterreich die Preise von niederösterreichischen Installateurbetrieben erhoben. Anhand der Ergebnisse lässt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Einen schönen Wandertag  mit der Familie genießen - die Strecken sind Wienerwaldatlas beschrieben.
  3

Jubiläumsausgabe
Wanderatlas Wienerwald lädt zu Entschleunigung

Der neue „Wanderatlas Wienerwald“ lädt zu Entschleunigung ein freytag & berndt veröffentlicht Jubiläumsausgabe des Wanderatlas Wienerwald BEZIRK TULLN (pa). Was tun, wenn Veranstaltungen abgesagt, die Freizeitmöglichkeiten reduziert und die sozialen Kontakte eingeschränkt werden sollen? Viele sehnen sich gerade in dieser Situation nach Abwechslung und Aktivität. Leichte Wanderungen und Spaziergänge sind dazu die sichere und zudem kostengünstige Option. Die Touren bieten die Möglichkeit,...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Weißbindige-Bergwald-Mohrenfalter.
  2

Artenvielfalt
Bundesforste entdecken verstecktes Ökosystem

Neue Studie untersucht erstmals Fauna und Flora entlang von Forststraßen. Böschungen und Grünstreifen als Rückzugsort für zahlreiche gefährdete Tier- und Pflanzenarten. Neue Broschüre gibt auch Praxis-Tipps. PURKERSDORF/WIENERWALD. (pa) Blauflügelige Ödlandschrecke, Zauneidechse oder Grasfrosch: Sie alle stehen auf der Roten Liste für gefährdete Arten, finden aber gerade dort, wo man es vielleicht am wenigsten vermutet, neuen Lebensraum. Eingespieltes Ökosystem Das zeigen die Ergebnisse...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Nach der alljährlichen, viermonatigen Winterruhe sind die legalen Wienerwald Mountainbike-Strecken und Trails ab sofort nicht nur wieder offiziell befahrbar, sondern obendrein auch komplett neu beschildert.

Los geht’s auf neu beschilderten Mountainbike-Strecken im Biosphärenpark Wienerwald

TULLNERBACH. Nach der alljährlichen, viermonatigen Winterruhe sind die legalen Wienerwald Mountainbike-Strecken und Trails ab ersten März nicht nur wieder offiziell befahrbar, sondern obendrein auch komplett neu beschildert. Insgesamt wurden rund fünftausend Richtungsweiser und Zusatzschilder in den vergangenen Monaten auf den 1.250 Mountainbike-Streckenkilometern der Destination Wienerwald montiert. Ein Kraftakt, der nunmehr eine benutzerfreundliche Orientierungshilfe für jede Tour darstellen...

  • Tulln
  • Sarah Loiskandl
Biosphärenpark Wienerwald sammelt Porträtbilder für das Jubiläumsplakat „Wir sind Biosphärenpark Wienerwald“
 1

Mitmachaktion
Biosphärenpark rückt Menschen in den Vordergrund

Jänner 2020: Jubiläumsplakat „Wir sind Biosphärenpark Wienerwald“ Anlässlich seines 15-jährigen Bestehens möchte das Biosphärenpark Wienerwald Management die Menschen in der von der UNESCO ausgezeichneten Region in der Vordergrund rücken. Bis 3. April 2020 können Porträtbilder für das Jubiläumsplakat „Wir sind Biosphärenpark Wienerwald“ eingesendet werden - je vielfältiger und abwechslungsreicher, desto besser! BEZIRK TULLN (pa). Im Jahr 2005 wurde der Wienerwald von der UNESCO zum...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Birgit Brandstetter (Papa Luigi) mit Robert Fuchs (Autohaus Neulengbach) und seiner Tochter Lara.

Eis und Auto
Kooperation geht in Verlängerung

Papa Luigi und Autohaus Neulengbach ziehen "eisig-fruchtbare" Bilanz. NEULENGBACH / REGION WIENERWALD. "Und während das Eis geschleckt wird, schauen sich die Gäste die Autos an", sagt Robert Fuchs vom Autohaus Neulengbach. Eine eiskalte Idee hatte Christian Brandstetter, ehem. Chef der Disco Till, zu Beginn des Sommers. Warum nicht einen Eistruck auf dem Gelände des Autohauses Neulengbach aufstellen und die Gäste mit Amarena-, Erdbeer- oder Schokoeis überraschen? Gedacht getan, die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Andreas Thomaso ist der frisch gebackene "Biosphärenparkbotschafter".

Biosphärenpark Wienerwald
Thomaso wird zum "Botschafter"

SIEGHARTSKIRCHEN. "Ich halte wenig vom drüberfahren und ich halte viel vom Gespräch", sagte Bürgermeisterin Josefa Geiger zu FP-Bundesrat Andreas Spanring. Die Bestellung eines neuen Biosphärenparkbotschafters stand Donnerstag Abend auf der Tagesordnung in der Gemeinderatssitzung. Der Vorschlag der ÖVP, Umwelt-Gemeinderat Andreas Thomaso zu nominieren, wurde zwar einstimmig angenommen. Kritik über die Vorgehensweise kam von den Freiheitlichen, die sich gewünscht hätten, in die Thematik früher...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Landeshaupfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Rektorin Petra Winter, Projektleiter Richard Zink und Gemeindebundpräsident Alfred Riedl.
 1   27

Vogelwarte in Seebarn feiert erste Erfolge im Artenschutz

GRAFENWÖRTH. Ein Jahrzehnt ist seit der Freilassung der ersten 22 Jungeulen im Jahr 2009 vergangen. Die Habichtskäuze haben erstmals seit ihrem Aussterben in Niederösterreich wieder eigene Reviere etabliert und selbst erfolgreich für Nachwuchs gesorgt. Grund genug für die Österreichische Vogelwarte und das Team des Habichtskauz-Projektes, um im Rahmen einer Fachveranstaltung in der Außenstelle Seebarn aufzuzeigen, was bisher geschah und was es für die Zukunft braucht, um den Habichtskauz...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Teamgeist, Geschicklichkeit und Wissen mit Bezug zum Biosphärenpark Wienerwald gilt es beim 10-Stationen-Parcours am 1. Mai 2019 im Schul- und Biosphärenparkzentrum Norbertinum in Tullnerbach unter Beweis zu stellen.

Am 1. Mai 2019 ist wieder Biosphärenpark-Cup!

Zum fünften Mal lädt der Biosphärenpark Wienerwald zur beliebten Teamveranstaltung WIENERWALD. Teamgeist, Geschicklichkeit und Wissen mit Bezug zum Biosphärenpark Wienerwald gilt es beim 10-Stationen-Parcours am 1. Mai 2019 im Schul- und Biosphärenparkzentrum Norbertinum in Tullnerbach unter Beweis zu stellen. Bereits zum fünften Mal wird zum Biosphärenpark Cup geladen, der sich in der Region zu einer beliebten Veranstaltung entwickelt hat und sich jährlich über zahlreiche TeilnehmerInnen...

  • Tulln
  • Cornelia Baumann
Rechtsanwalt Andreas Gartner
  2

Schlagstockattacke aus fahrendem Auto

BEZIRK TULLN / WIENERALD (ip). Zeigte sich ein 19-Jähriger zu mehreren Einbrüchen geständig, bestritt er zu Beginn seines Prozesses am Landesgericht St. Pölten eine junge Frau mit einem Schlagstock schwer verletzt zu haben. Eine Überwachungskamera, die den Vorfall Mitte April 2018 in Neulengbach dokumentierte, überzeugte Richter Markus Grünberger auch diesbezüglich von der Schuld des bislang unbescholtenen Burschen. „Es ist möglich, dass ich das Mädchen getroffen habe“, revidierte der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bei der Übergabe: Johanna Nagl und Tierärztin Marietta Turecek.

Tierärztin spendet für Pfotenhilfe

TULBING (pa). Die Tullner Pfotenhilfe dankt Veternärmedizinerin Marietta Turecek und ihrer Mitarbeiterin ganz herzlich für die Spendenaktion in ihrer Ordination in Katzelsdorf. Herzlichen Dank an die Menschen, die auch in Not geratene Tiere nicht vergessen. Nur gemeinsam können wir helfen.

  • Tulln
  • Karin Zeiler
 „Natur im Garten“ Präsident Alfred Riedl, Tullnerbachs Bürgermeister Johann Novomestsky, Landesrat Martin Eichtinger, Simone Wagner vom Biosphärenpark Wienerwald, Gumpoldskirchens Bürgermeister Ferdinand Köck, „Natur im Garten“ Obmannstellvertreter Christian Gepp, Maria Enzersdorfs geschäftsführende Gemeinderätin Anneliese Mlynek, Dominic Urban (Stadtgärten Baden), Gumpoldskirchens Vizebürgermeister Jörgen Vöhringer und Neulengbachs Umweltstadträtin Barbara Löffler.
  2

Biosphärenpark Wienerwald
Alle Gemeinden pflegen pestizidfrei

Alle niederösterreichischen Gemeinden 
im „Biosphärenpark Wienerwald“ pflegen pestizidfrei REGION (pa). Landesrat Eichtinger: „Die Region Biosphärenpark Wienerwald ist eine ökologische Vorzeigeregion Österreichs: Alle 51 NÖ Gemeinden pflegen ihre Grünräume für über 850.000 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher pestizidfrei.“ Die Lebensregion „Biosphärenpark Wienerwald“ ist ein Zusammenschluss von 51 NÖ-Gemeinden und sieben Wiener Gemeindebezirken. Alleine die Fläche des...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf

PERNKOPF / KAUFMANN: Grünräume für Generationen sichern
Grüner Ring: Biosphärenpark Wienerwald wird noch besser geschützt

BEZIRK TULLN / REGION WIENERWALD. "Gerade im Wienerwald treffen unterschiedliche Nutzungsansprüche aufeinander: Erholungs- und Freizeitnutzung, Siedlungs- und Wirtschaftsentwicklung sowie wertvolle Flächen für die Landwirtschaft und den Naturschutz. Die Sicherung der Grünräume und die behutsame Weiterentwicklung der Ortschaften ist uns ein wichtiges Anliegen. Deswegen sollen die schützenswerten Flächen in Abstimmung mit den 51 niederösterreichischen Gemeinden im Biosphärenpark Wienerwald jetzt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Josef Steinböck mit den modphasig geschnittenen Nordmanntannen aus dem Christbaumwald.
  16

NÖ's Christbaumbauern arbeiten auf Hochtouren
Nordmanntannen: Frisch aus dem Wald

GRABENSEE / SIEGHARTSKIRCHEN / ZENTRALRAUM. "Wir sind richtig im Stress", sagt Josef Seinböck aus Grabensee, steigt aus dem Traktor aus, gibt sein Kapperl runter und posiert fürs Foto. Während sich viele schon auf die sogenannte stillste Zeit des Jahres freuen, geht es für die etwa 1.000 Christbaumbauern in Österreich auf die Zielgerade. Die Vorbereitungen sind beinahe abgeschlossen und die Suche nach dem perfekten Weihnachtsbaum kann schon bald beginnen. Seit dem ersten Adventwochenende ist...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Im Wienerwald: Forstfacharbeiter Adolf Mellecker und Joso Corkovic.
  30

Ernte im Wienerwald
"Achtung, Baum fällt!"

WIENERWALD / ZENTRALRAUM. Im Gebiet 47 B1 wird gearbeitet, die Motorsägen laufen auf Hochtouren: Forstfacharbeiter Adolf Mellecker, der von allen Peter genannt wird, ist gemeinsam mit seinem Kollegen Joso Corkovic damit beschäftigt, die Ernte im Wienerwald vorzunehmen. Mit von der Partie ist diesmal auch Bezirksblätter-Redakteurin Karin Zeiler. Sicherheit geht vor An jenem Platz, an dem die Männer derzeit beschäftigt sind, sind nicht mehr viele Bäume zu schneiden, dies hat schon der Wind...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Wolfpassinger Kurt Schuller ist mit seiner Schuhmanufaktur von Wien nach Königstetten übersiedelt.
  13

Kurt bleibt bei "seinen Leisten"

Maßschuhe aus dem Wienerwald: Schuhsalon Schuller übersiedelt von Wien nach Königstetten. WOLFPASSING / KÖNIGSTETTEN. Er schaut Frauen zuerst auf die Fesseln, hat bereits zwei Lehrlinge ausgebildet und bezeichnet die Tätigkeit des Grob-Nähens als seine Passion. Die Rede ist von Kurt Schuller, seines Zeichens Schuhmacher, der den gleichnamigen Schuhsalon in dritter Generation führt. Und die vierte Generation? "Die ist gerade im Kindergarten", lacht der zweifache Vater. Alles ist...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Kaum ein Instrument steht so für den Wienerwald wie die Zither.

Cornelia Mayer spielt das wohl berühmteste Zither-Stück über den Wienerwald, den Walzer, „Geschichten aus dem Wienerwald“.
  3

Servus TV dreht beim "Bonka"

OBERKIRCHBACH (pa). Kaum ein Instrument steht so für den Wienerwald wie die Zither. Werner Chudik (Enkel von Anton Karas, der bekannteste 
Österreichische Zitherspieler, das Thema zum Filmerfolg „Der Dritte
 Mann“ komponierte und spielte und damit als erster Österreicher die
 US Hitliste anführte) ist gern gesehener Gast im Wirtshaus Bonka in 
Oberkirchbach. Anlässlich seines Besuchs hat Seniorchef Bonka auch
 Cornelia Mayer zum gemeinsamen Zitherspiel geladen. Herr Chudik spielt selbst...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
  8

Zwei Unfälle in 24 Stunden bei der Dopplerhütte

KÖNIGSTETTEN (red). Innerhalb von 24 Stunden wurde die Feuerwehr Königstetten erneut auf die L120, nach der Dopplerhütte, in den Wienerwald gerufen. Wo am Montag schon zwei Autos kollidiert sind, passierte am frühen Dienstagabend erneut ein Unfall. Ein PKW-Lenker verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug und schlitterte über die Böschung und krachte gegen einen Baum. Als die Feuerwehr Königstetten eintraf, waren Rettung und Polizei bereits vor Ort. Der Lenker blieb zum Glück unverletzt. Nachdem...

  • Tulln
  • Bettina Talkner
In den kommenden Wintermonaten werden im nördlichen Wienerwald Bäume gefällt.
 1   2

Eschentriebsterben: Im Wienerwald werden wieder Bäume geerntet

KLOSTERNEUBURG/ BEZIRK TULLN/ BEZIRK PURKERSDORF (pa). In den kommenden Wintermonaten werden im nördlichen Wienerwald in den Gemeindegebieten Mauerbach/Penzing, Tulbing/Königsstetten, Klosterneuburg, Tullnerbach, Sieghartskirchen, Rekawinkel, Purkersdorf und Gablitz wieder verstärkt Holzernte-Einsätze durchgeführt.  Baumernte im Wienerwald Die meisten Bäume – Buchen, Eichen und Fichten – werden im Wienerwald rund 120 Jahre alt, bevor sie "geerntet" werden, wie es in der Fachsprache...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Hakenkreuz-Schmierer bei der Verhandlung.
  4

Hakenkreuz-Schmierer zu Bewährungsstrafe verurteilt

WIENERWALD / ST. PÖLTEN (ip). Nachdem er über Monate hindurch in einer Wienerwaldgemeinde Hakenkreuze und den Schriftzug „no refugees“ auf Hinweistafeln, Mistkübeln, EVN-Verteilerkasten, ein Technikgebäude der ÖBB und ein Buswartehäuschen mit schwarzer Farbe gesprüht hatte, erklärte ein 24-Jähriger vor einem Schwurgericht in St. Pölten: „Ich steh dazu, ich hab das gemacht!“ Mann als "gewalttätig" bekannt Staatsanwältin Barbara Kirchner klagte wegen des Verbrechens nach dem Verbotsgesetz und...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Zeiler
Auch Elsbeeren sollen wieder vermehrt im Wienerwald-Gebiet angepflanzt werden.
 2  4   11

Bis 2020 werden rund 7.500 gefährdete Arten im Wienerwald angepflanzt

Österreichweit pflanzen die öst. Bundesforste bis 2020 rund 100.000 seltene Bäume und Sträucher in ihren Revieren an – rund 7.500 davon auch im Wienerwald. ÖSTERREICH/WIENERWALD. So einige Baum- und Straucharten, wie z.B. Schneebirne, Flaumeiche oder Blasenstrauch, sind in Österreichs Wäldern bereits selten geworden. Sie alle stehen auf der Roten Liste für gefährdete Arten Österreichs oder sind regional vom Aussterben bedroht. Die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) haben daher ein...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik
Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann (l.) und Wienerwald Tourismus Geschäftsführer Mario Gruber (r.) gratulierten dem Wienerwald Wirt Herbert Bonka und seine Freundin zur Auszeichnung.
  2

Hohe Auszeichnung für unseren "Bonka"

Region Wienerwald am Tourismusboom beteiligt TULLN / KLOSTERNEUBURG / WIENERWALD. Gemeinsam sind wir stark, lautete wohl das inoffizielle Motto der Wienerwald Tourismus GmbH, die zu ihrem 10-jährigen Bestehen am 11. Mai ins Badener Casino einlud. Viele namhafte Gratulanten aus Politik und zahlreiche Branchenvertreter feierten mit. Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav hob das Engagement und das positive Miteinander aller Beteiligten hervor. Erstmals wurden auch die fünf besten Betriebe für ihre...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die Wienerwälderin 2016 Vroni Breitner (Mitte). Erika Berger und Biosphärenpark Direktor Dr. Herbert Greisberger gratulieren herzlich.

Gesucht: Die „Wienerwälderin 2017“

Bewerbungen und Nominierungen ab sofort möglich. BEZIRK TULN / TULLNERBACH. Bereits zum sechsten Mal begibt sich das Biosphärenpark Wienerwald Management zum Tag der Frauen (8. März) auf die Suche nach der „Wienerwälderin des Jahres“. Dabei sollen Frauen vor den Vorhang geholt werden, die einen besonderen Beitrag zur Nachhaltigkeit im Biosphärenpark Wienerwald leisten. Bewerbungen und Nominierungen werden ab sofort entgegen genommen! Die Einreichfrist läuft bis 6. Februar 2017! Prinzip der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.