Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Wirtschaft
Im Einsatz: Andrea Keimel ist ein Wirtschaftsprofi und will vor allem Frauen dabei helfen, sich in Führungspositionen zu etablieren.

Wirtschaft in Frauenhand – Andrea Keimel in "Gefragte Frauen"

Seit 1998 leitet Andrea Keimel die Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz. Die städtische Wirtschaft ist in weiblicher Hand – seit 1998 leitet die gebürtige Oststeirerin Andrea Keimel die Geschicke der Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz und verrät im WOCHE-Gespräch, wie Frauen als Unternehmerinnen sind und wieso ihr die Förderung von Frauen in der Wirtschaft besonders am Herzen liegt. WOCHE: Wirtschafts- und Tourismusentwicklung...

  • 09.10.19
Lokales
Teamwork und Nationenvielfalt werden in den Grazer Unternehmen großgeschrieben.
2 Bilder

Grazer Wirtschaft: Vielfalt der Nationen als Trumpf

Ein Blick auf die Angestellten der „Flaggschiffe“ in der Grazer Wirtschaft zeigt: Nationenvielfalt boomt. Die Murmetropole wird oft als Kulturstadt gesehen, von Zeit zu Zeit wird die Sportstadt ausgerufen und man ist Stadt der Menschenrechte. Eines ist Graz aber auf jeden Fall auch: eine Stadt der Vielfalt – Vielfalt der Kulturen, der Angebote und der Nationen, aus denen die Bewohner der Stadt kommen. Ein Beispiel, welches dies besonders gut belegt, bietet ein Blick auf die Angestellten...

  • 09.10.19
Wirtschaft
Zum Wohl: Die Gastronomie ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor im Land und ein großer Arbeitgeber.

Gastro in Zahlen: 1.176 Gasthäuser treffen auf 1.324 Kaffeehäuser

Die Gastronomie in der Steiermark ist eine vielfältige Branche, die 14.485 Menschen beschäftigt. Das generelle Rauchverbot in der Gastronomie trifft zahlreiche Betriebe, die nicht bereits freiwillig auf rauchfrei umgestellt haben. Ein Blick in die Branchendaten für Gastronomie der Wirtschaftskammer Österreich liefert interessante Fakten. In ganz Österreich gibt es in Summe 41.524 Unternehmen, die zur Gastronomie gehören, in der Steiermark sind es 6.098. Dazu zählen etwa 1.176 Gasthäuser,...

  • 17.07.19
Bauen & Wohnen

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • 25.06.19
Wirtschaft
Unternehmerinnenpower: Keimel, Lechner, Newman, Ovesny-Straka, Resch, Jantscher-Schwarz, Fuchs (v. l.) mit WKO-Direktor Dernoscheg

250 Unternehmerinnen bei female business convention

FEMCOM – female business convention: Unter diesem Titel versammelten sich auf Einladung von Frau in der Wirtschaft 250 steirische Unternehmerinnen aus verschiedenen Branchen. Im Rahmen dieser Convention informierten die Bloggerinnen und Influencerinnen Klara Fuchs und Viktoria Resch sowie die Youtuberin Dana Newman über ihr Business und gaben Tipps aus ihrem Alltag. Damit hat die neue Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Gabriele Lechner den Tag der Frauen in der Wirtschaft auf völlig...

  • 13.06.19
Lokales
Ehrenriege in Graz: G. Draxler, H. Schützenhöfer, E. Freismuth, G. Klug, St. Karner und H. Roth (v.l.)

Goldene Ehrenzeichen für ein steirisches Quintett

Was haben der ehemalige Bundesminister Gerald Klug, die ehemalige Rektorin der Kunstuniversität Graz Elisabeth Freismuth, der kürzlich in Ruhestand getretene ORF-Landesdirektor Gerhard Draxler sowie der Historiker Stefan Karner und Unternehmer Hans Roth gemeinsam? Ab sofort können sie sich mit einer hohen Auszeichnung schmücken. Von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landesrat Christopher Drexler wurden nämlich das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit Stern an Klug sowie...

  • 06.06.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
Wie sieht ein GUTES MORGEN für Sie aus? Darüber wird am 12. Juni im Messecongress Graz diskutiert.
3 Bilder

Ein Wirtschaftsphilosoph rockt Graz

Der als „Digitaler Jesus“ oder „Rock’n’Roll Plato“ bezeichnete Vordenker Anders Indset lässt am 12. Juni beim Zukunftstag der SFG aufhorchen. „Unsere Führungskräfte von heute brauchen die Philosophie von gestern gepaart mit der Wissenschaft und der Technologie von morgen", sagt der norwegische Philosoph Anders Indset. Warum er so darauf pocht, dass gerade das Management sich zwar mit Psychologie, Soziologie und anderen Disziplinen beschäftigt, aber die Philosophie und die praktische Weisheit...

  • 01.05.19
Politik
Ausstellungseröffnung: Rödl, Moser, Hirzer, Haubenhofer-Salicites, Zahlbruckner-Jaufer, Gallego, Pierer und Drexler (v.l.)

Volles Haus bei "Art Steiermark" in Brüssel

Die "kunst.wirt.schaft" präsentierte vergangene Woche in einem vollen Steiermark-Haus in Brüssel ihre Schmuckkunst unter dem Titel "Weder Enzian noch Edelweiß". Mit dabei war auch Kulturlandesrat Christopher Drexler, der betonte, dass mit einer bemerkenswerten Konsequenz steirische Kunst und Kultur in ein europäisches Umfeld transportiert wird. "Wir haben hier einen Ort, der steirischen Kunst- und Kulturschaffenden die Möglichkeit bietet, sich in einem internationalen Kontext zu präsentieren",...

  • 30.04.19
Wirtschaft
Fordern Gleichheit in der Bildung: Talowski, Herk, Poier (v.l.)

Ziel: Bachelor und Meister gleichstellen

Bis man einen Meisterbrief in der Steiermark in Händen hält, müssen im Durchschnitt 6.810 Euro an Kurs- und Prüfungskosten bezahlt werden. Ein Bachelor "kostet" hingegen nur rund 540 Euro. Diese Ungleichbehandlung will die Wirtschaftskammer Steiermark nicht mehr so hinnehmen. "Entweder man bezahlt sowohl in der beruflichen als auch akademischen Ausbildung seinen Beitrag oder eben nicht“, sind sich WKO-Präsident Josef Herk und Hermann Talowski, Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk, einig....

  • 04.02.19
  •  1
Lokales
Come together: Ernst Koschuch (Kasalm), Yvonne & Bernd Brünner (Dr.Bottle), David Schradenecker (Stmk. Sparkasse), Gabi Lechner (werbelechner), Stefan Tosoni (WB Obmann St. Leonhard) (v. l.)

17 Bezirke – St. Leonhard: Wirtschaftsbund-Treffen bei Dr. Bottle

Netzwerken in entspannter Atmosphäre: Rund 60 Unternehmer aus St. Leonhard folgten der Einladung des Wirtschaftsbundes Leonhard und trafen sich zum Business Meeting bei Dr. Bottle. Beim Austauschen und Kennenlernen in der Unternehmer-Nachbarschaft waren etwa Wirtschaftsbund-Obmann Stefan Tosoni, Gabi Lechner von werbelechner, Yvonne und Bernd Brünner von Dr. Bottle und weitere dabei.

  • 04.12.18
Lokales
Visit Linz: In der oberösterreichischen Landeshauptstadt werden die kostenlosen Schließfächer im Zentrum intensiv genutzt.
2 Bilder

Schließfächer in Graz
Aufgeschlossenheit bei Schließfächer-Thema

Positives Echo auf den Vorstoß von Sabine Wendlinger-Slanina, Schließfächer in der Stadt zu installieren. Schließfächer im Grazer Zentrum, die für jeden frei zugänglich und kostenlos sind, forderte Wirtschaftskammer-Regionalstellenobfrau Sabine Wendlinger-Slanina in der letzten Ausgabe der WOCHE. Dieser Service würde die Innenstadt beleben und hätte für Grazer wie Touristen einen positiven Mehrwert. Nun bekommt sie Rückenwind von Graz Tourismus. Dessen Chef, Dieter Hardt-Stremayr, begrüßt...

  • 14.11.18
Lokales
WKO-Regionalstellenobfrau Sabine Wendlinger-Slanina spricht sich für kostenlose Schließfächer in Graz aus.
3 Bilder

Schließfächer in Graz
WK-Obfrau Sabine Wendlinger-Slanina: Graz braucht kostenlose Schließfächer im Zentrum!

Schließfächer und Aufbewahrungsboxen würden laut Sabine Wendlinger-Slanina die City attraktivieren. Wer kennt es nicht? Ein Shoppingtag in der Altstadt soll bei einem gemütlichen Achterl Wein oder einem Abendessen seine Krönung finden. Oder man hat den Koffer in der Stadt dabei, weil man nach einem Termin in der Innenstadt den Zug erwischen muss. Wohin aber mit den Einkäufen oder dem Gepäck während man unterwegs ist? "Dieses Problem könnte relativ einfach gelöst werden", meint...

  • 07.11.18
Wirtschaft
Die besten PR-Projekte werden heuer ausgezeichnet.

PR-Panther
Ab sofort: Nominierungen für PR-Panther starten

Ob Agentur, Unternehmen, Institution oder Kommunikator: Der Landespreis für Public Relations geht in die nächste Runde und kürt die besten PR-Projekte des Jahres. Bis 13. November kann jeder beliebig oft nominieren. In einer der fünf Kategorien Tourismus, Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und KommunikatorIn kann das Rennen für sich entschieden werden. Alle Kriterien und Informationen gibt es auf www.pr-panther.at.

  • 25.10.18
Politik
Hochkarätig besetzte Tagung: Experten aus ganz Österreich diskutierten in Graz über die Herausforderungen der 24-Stunden-Betreuung.

24-Stunden-Pflege
Gipfel in Graz: 24-Stunden-Pflege hat Mindeststandards nötig

Auf Einladung von Pflegestadtrat Robert Krotzer diskutierten Vertreter beim Gipfel zur 24-Stunden-Pflege. Die 24-Stunden-Pflege ist ein heißes Thema. Dabei geht es Pflegebedürftigen und ihren Familien vor allem um Qualität, Sicherheit und Transparenz. Diese Punkte und auch die Finanzierbarkeit von Heimpflege wurden vergangene Woche beim Pflegegipfel in Graz diskutiert. Pflegestadtrat Robert Krotzer konnte Experten der Universität Linz, Konsumentenschützer, die Arbeiterkammer, Vertreter der...

  • 25.10.18
Wirtschaft
Hier passt alles: Chef des Hauses Philipp Florian (l.) servierte Martina Maros-Goller und Wan Jie Chen feinste Speisen im "Florian".
2 Bilder

Business Lunch
Er ist der Draht zum fernen Osten – Business Lunch mit Wan Jie Chen

Konfuzius-Institut-Leiter Wan Jie Chen ist federführend bei steirisch-chinesischen Kooperationen. Die Biographie von Wan Jie Chen liest sich wie ein Hollywood-Blockbuster. Vom Spitzensportler in China zum Studenten ohne Sprachkenntnisse und finanzielle Mittel in Graz. Nach seinem Studium und drei China-Restaurants, ist Chen nun Leiter des Konfuzius-Instituts an der Universität Graz und Organisator des vierten China-Forums, das gerade stattfindet. Zudem zieht er die Fäden bei steirischen...

  • 24.10.18
WirtschaftBezahlte Anzeige
2 Bilder

Gewinnspiel
Hotel und Casino Mond verlost ein Seminarpaket

Seit knapp zwei Jahren ist das Hotel im Casino Mond, direkt an der steirischen Grenze, geöffnet. Neben bester Kulinarik zeichnet das Wein und Designhotel auch das Angebot an Firmen für Seminare aus. Gewinne eine einmaliges SeminarpaketWir verlosen daher einen Tagesevent im Seminarraum mit Leinwand, Beamer, Flipchart uvm. für Firmen bis zu 20 Personen mit Empfang der Gäste, Kaffepause mit Getränken und Snacks, 3-Gänge-Mittagessen mit einem Getränk sowie abschließend ein Weinduell – eine...

  • 22.10.18
Wirtschaft
International gefragt: Clemens Gasser von Nextsense

Audi setzt auf Know how von Nextsense

Das Grazer Unternehmen Nextsense beliefert Audi. Der Audi TT ist seit über 20 Jahren für sein sportliches Design bekannt und setzt auf Calipri-Systeme des Grazer Unternehmens Nextsense unter der Geschäftsführung von Clemens Gasser, um die Fahrzeugmontage vom Rohbau bis zur Endmontage zu überwachen. Der Hauptvorteil ist – neben der Eliminierung von Benutzereinflüssen – die Nutzung einheitlicher Auswertemethoden.

  • 04.09.18
Lokales
Powerfrau: Kristina Edlinger-Ploder hat schon viele Stationen hinter sich. Eigentlich wollte sie Tischlerin werden, dann Staatsanwältin. Gelandet ist sie schließlich in der Politik und nun leitet sie die FH Campus 02.

Eine Frau für alle Fälle – "Gefragte Frauen" mit Kristina Edlinger-Ploder

Von der Politik an die Hochschule: Kristina Edlinger-Ploder ist seit 2016 Rektorin der FH Campus 02. Mit 31 Jahren war Kristina Edlinger-Ploder 2003 die jüngste Landesrätin Österreichs. Elf Jahre lang war sie für verschiedene Ressorts zuständig und wechselte danach in die Hochschullandschaft. Die WOCHE bat sie zum Gespräch über Politik, freie Wochenenden, Bildung und Pläne. WOCHE: Sind Sie in Ihrer neuen Rolle bereits angekommen? Kristina Edlinger-Ploder: Ich bin jetzt schon seit vier...

  • 11.07.18
Wirtschaft
Wirtschaft auf Erfolgskurs: Karl-Heinz Dernoscheg (l.) und Josef Herk

Wirtschaftsbarometer zur Jahresmitte: Wirtschafts-Hoch in der Steiermark

61,7 Prozent der steirischen Unternehmer sehen eine Verbesserung der wirtschaftlichen Situation. Die Konjunktur in der Steiermark präsentiert sich in absoluter Hochform – das ist das Resümee des Wirtschaftsbarometers zur Jahresmitte, das WK-Präsident Josef Herk und WK-Direktor Karl-Heinz Dernoscheg präsentierten. "Dies ist die Stimmungslage der 734 befragten steirischen Unternehmer", erklärte Dernoscheg. Dabei meldeten 61,7 Prozent eine Verbesserung und nur 8,9 Prozent eine Verschlechterung....

  • 10.07.18
Lokales
Neue Arbeitswelt: Beim Start-up-Festival wird genetzwerkt, beim Start-up-Run gelaufen und bei der After Party gefeiert.
2 Bilder

Erstes Start-Up Festival: Großer Auftritt für die Start-Ups

Beim ersten Start-up-Festival ist auch Gratwein-Straßengel vertreten. Geballte Start-up-Power: Beim größten Jungunternehmer Treffen Österreichs trifft sich die Gründerszene. Von 4. bis 6. Juni dreht sich alles ums Gründen, Unternehmen und die Selbstständigkeit. Am 7. und 8. Juni geht das international bekannte "15 Seconds Festival" über die Bühne: Das heißt, die Steiermark wird Hotspot der Jungunternehmer. Job-Börse, Investoren-Event, Corporate Start-up Management, Mentoren-Programm und viele...

  • 31.05.18
Wirtschaft
Neuer WKO-Präsident: Harald Mahrer

Herk gratuliert Mahrer zur Nachfolge

Er ist der neue Präsident der Wirtschafstreibenden im Land: Harald Mahrer steht seit letzter Woche der Wirtschaftskammer Österreich vor. Das freut WKO-Steiermark-Präsident Josef Herk, der seinem Kollegen gratuliert. „Harald Mahrer bringt alle Eigenschaften für diese Spitzenfunktion mit und hat meine volle Unterstützung, uns verbindet seit vielen Jahren eine persönliche Freundschaft. Gleichzeitig möchte ich bei Christoph Leitl für sein unermüdliches Engagement und seinen großen Einsatz für...

  • 22.05.18
Lokales
Joachim und Josef Kaindlbauer (© B. Holländer_Naturstein_Ebner Verlag Ulm)

Kaindlbauer Steinbau mit Demografieberatung gegen Fachkräftemangel

Joachim Kaindlbauer und Josef Kaindlbauer führen seit einem Vierteljahrhundert gemeinsam das zehnköpfige Unternehmen Kaindlbauer Steinbau GmbH. Die Brüder haben den Grazer Traditionsbetrieb im März 1993 von ihrem Vater übernommen. Aktuell stehen für die Firma vor allem demografische Herausforderungen wie der Fachkräftemangel im Vordergrund. Unterschiedliche Ansichten zum Vorteil des Betriebs Ärgernisse über den jeweils anderen kommen nicht oft vor, verschiedene Ansichten sind allerdings an...

  • 02.05.18
Politik

Gratis-Suppe und -Film am Tag der Arbeitslosen

Betrachten wir die Entwicklung der Arbeitslosigkeit in Österreich seit dem Ende der Vollbeschäftigung zu Beginn der 1980er Jahre, dann erkennen wir, dass trotz vollmundig verkündetem Wirtschaftsaufschwung die Zahl der Erwerbslosen kaum zurück geht. Deshalb wird auch heuer wieder am 30. April der Tag der Arbeitslosen begangen. Diesmal laden verschiedene Organisationen zu einem feierlichen Rahmenprogramm. Zu feiern gibt es dabei nichts, aber Gratis-Suppe von der Volkshilfe Steiermark und der Film...

  • 26.04.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.