Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Vizebürgermeister Daniel Kosak und Bürgermeister Michael Göschelbauer mit dem Altlengbacher 10er

Gemeinde Altlengbach
Der neue Gutschein ist da

Der neue "Altlengbacher Gutschein" ist ab sofort am Gemeindeamt erhältlich und kann in vielen Betrieben in Altlengbach eingelöst werden. So kann schenken zur doppelten Freude werden. ALTLENGBACH. Zeitgerecht vor der Weihnachtszeit ist nun der "Altlengbacher Gutschein" Realität. Er ist ab sofort am Gemeindeamt erhältlich und kann in allen teilnehmenden Betrieben im Gemeindegebiet eingelöst werden. "Damit wollen wir unsere lokale Wirtschaft unterstützen", erklärt Bürgermeister Michael...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Die Pässe: jetzt erhältlich in "Marthas Schuhkastl".

Feinschmeckerpass – jetzt schon reservieren
Mit dem idealen Geschenk doppelt Freude bereiten

Die Bezirksblätter-Feinschmeckerpässe sind da: Diese Wirte sorgen für Hochgenuss und sie stärken jetzt die Wirte. REGIO (ag/kk). Ab sofort, gibt es sie wieder: Die Feinschmeckerpässe der Bezirksblätter Wienerwald, St. Pölten, Pielachtal und Lilienfeld. Der Pass eignet sich als ideales Weihnachtsgeschenk für alle Fans der guten Küche und zusätzlich stärken Sie jetzt die Wirte. Vier ausgewählte Restaurants, bekannt für ihre außergewöhnliche gute Küche, sind enthalten. Greifen Sie daher schnell...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Das Draxlerfeld eignet sich für Photovoltaik-Anlage.
2

Strom aus Sonnenenergie
EVN will 20 Hektar Photovoltaik-Anlage in Neulengbach bauen

Die EVN möchte eines der größten Photovoltaik-Anlagen Niederösterreichs in Neulengbach am Draxlerfeld zwischen Raipoltenbach und Inprugg realisieren. Mit den Grundbesitzern gab es bereits Gespräche.  NEUELNGBACH. Eines der fünf Klima- und Energieziele die 2019 im NÖ Landtag beschlossen wurden und bis 2030 umgesetzt werden sollen, ist die Erzeugung von 2.000 Gigawatt-Stunden Photovoltaik. Eine der größten Photovoltaik-Anlagen in NÖ wird derzeit von der EVN in Neulengbach geplant. Sie sind...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Spartenobmann NÖ Industrie DI Helmut Schwarzl, Timo Snoeren, Geschäftsführer Worthington Industries, Prof. DDr. Herwig Schneider und Geschäftsführer der NÖ Sparte Industrie, Mag. Alexander Schrötter.
1 2

St. Pölten
Industrie-Obmann Schwarzl präsentiert Leitbetriebs-Studie

Der Industrie-Betrieb Worthington Cylinders GmbH investiert 10 Millionen Euro in ein neues Composite-Werk in Kienberg bei Gaming und sichert damit insgesamt fast 1000 heimische Jobs ab. ST. PÖLTEN / SCHEIBBS / NÖ (pa). Es ist kein einfacher Zeitpunkt, zu dem Helmut Schwarzl, Geschäftsführer von Geberit in Pottenbrunn, die Führung der Sparte Industrie in der Wirtschaftskammer NÖ übernommen hat: „Es ist eine herausfordernde Zeit, nicht nur für die Industrie, sondern für die gesamte...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bootcamp-Organisatorin Sandra Stromberger von der Initiative Industry Meets Makers, Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, Industriellenvereinigung NÖ-Präsident Thomas Salzer und Hannes Raffaseder, Chief Research and Innovation Officer der FH St. Pölten.

Future Tech Bootcamp
Virtuelles Brainstorming für die Technologien von Morgen

Kreative „digital Makers“ und VertreterInnen aus der Industrie entwickelten von 29. Juni bis 2. Juli Ideen und Projekte rund um Internet of Things (IoT), Radar- Technologie, erneuerbare Energien und künstliche Intelligenz (AI). ST. PÖLTEN / NÖ (pa). Von 29. Juni bis 2. Juli fand mit der Unterstützung durch die IV-Niederösterreich das zweite Future Tech Bootcamp der Initiative „Digital Makers Hub“ statt – aufgrund der Corona-Veranstaltungsregeln heuer nicht an der Fachhochschule St. Pölten,...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Landesrat Jochen Danninger, GF Christoph Vielhaber, Kerstin Blank, GF Michael Duscher
3

Ab in den Wienerwald
Betriebe bereit für einen Neustart

Seit heute haben wieder viele Freizeit- und Ausflugsziele sowie Gastronomiebetriebe geöffnet. Durch die gelockerten Maßnahmen für Kulturbetriebe, Sehenswürdigkeiten und die Gastronomie, öffnen auch wieder viele touristische Attraktionen sowie Bewirtungsbetriebe in der beliebten Tourismusregion vor den Toren Wiens. REGION WIENERWALD (pa). Der Wienerwald steht für eine einzigartige Verbindung von Natur und Kultur, die Besucher aus aller Welt wie auch Einheimische sehr schätzen. Auch Kulinarik...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Katharina Gollner
Bürgermeister Michael Göschelbauer

Wirtschaft Altlengbach
Gemeinde schnürt Hilfspaket für kleine Betriebe

Bürgermeister Michael Göschelbauer und Vizebürgermeister Daniel Kosak wollen vor allem kleinen Unternehmen jetzt so rasch als möglich unter die Arme greifen. ALTLENGBACH. "Wir können und werden nicht mehr zuwarten, für unsere Betriebe geht es um die Existenz", sagt Bürgermeister Michael Göschelbauer. "Wir schnüren ein Hilfspaket für die Betriebe, die seit Ausbruch der Corona-Krise mit drastischen Umsatzverlusten konfrontiert sind, in großer Zahl vorläufig schließen mussten und um ihre...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner

Wirtschaft Neulengbach
Neue Online-Plattform schafft Überblick für Konsumenten

Die wirtschaftliche Situation der Geschäftsleute ist seit den Corona-Maßnahmen für viele bedrückend. Umso erfreulicher sind der Zusammenhalt und die Initiativen, die echte Hilfe bieten. WIENERWALD. Die Geschäftstreibenden  im Wienerwald lassen sich von der Corona-Krise nicht unterkriegen. Im Gegenteil, mit Kreativität und Spontanität ist eine neue Online-Plattform ins Leben gerufen worden. Wer in der Region was anbietet, ist zukünftig unter dem link wirtschaft-neulengbach.at  ersichtlich....

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Obmann: Georg Brutschy
Obmann Stellvertreter: Günther Frank
Schriftführer: Michaela Schmitz
Stellvertretender Schriftführer: Martha Gruber
Kassier: Gudrun Fercher-Gründer
Stellvertretender Kassier: Gerald Binder
2

Wirtschaft Neulengbach
Wer steckt hinter der "Aktiven Wirtschaft"

Den Wirtschaftsstandort Neulengbach attraktiv zu gestalten, ist das Hauptanliegen der "Aktiven Wirtschaft". NEULENGBACH. In den 80er Jahren hatten die Geschäftsleute Neulengbachs ein Ziel und gründeten die "Aktive Wirtschaft", mit Alexander Schmatz als Obmann, nämlich den "Markt" zu beleben und zu stärken. Vieles hat sich seither verändert, aus dem Markt ist eine Stadt geworden, der Obmann ist seit 2015 Georg Brutschy, doch das Ziel ist das gleiche geblieben. "1999 sind wir aus dem...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Klaus Karpf, Agrarpädagogische Hochschule in Wien, Olivia Mugabe-Mitterer von der Uganda Investment Authority, Gerhard Vogel, emeritierter Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien, Fritz Kaltenegger, Geschäftsführer von café + co, Altbürgermeister Martin Michalitsch, Vizebürgermeisterin Elisabeth Götze, Gunter Schall, Austrian Development Agency, Theres Friewald-Hofbauer, Geschäftsführerin Club Niederösterreich und Gemeinderätin Cecilie Thurner.
2

Afrika: Es braucht kontinuierliche Kooperationen auf Augenhöhe - Tagung in Eichgraben

EICHGRABEN. Club Niederösterreich lud in Kooperation mit café + co zur Tagung „Auf nach Afrika!“ ins Gemeindezentrum Eichgraben. Hochkarätige Vorträge von Vertretern der Austrian Development Agency, der Wirtschaftskammer Österreich, der WU sowie aus Wirtschaft, Bildung und Zivilgesellschaft schlugen in dieselbe Kerbe: Kontinuität und echte Partnerschaften auf Augenhöhe in der wirtschaftlichen Zusammenarbeit sind das Um und Auf. Wirtschaftskammer-NÖ Präsidentin Sonja Zwazl und die...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Sarah Loiskandl
Leader Obmann Josef Ecker, GF Dr. Herbert Greisberger (Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ), VBgm. UGR Josef Friedl (Kirchstetten), UGR DI Michael Gruber (Maria Anzbach), Bgm. Paul Horsak (Kirchstetten), LAbg. Doris Schmidl, Ing. Franz Patzl (Land NÖ), UGR Michael Pinnow und EGR Ing. Johannes Maschl (Eichgraben), Bgm. Michael Göschelbauer und Dominik Kraus (Altlengbach)
3

Auszeichnung
19 Vorbild-Gemeinden im Bezirk St. Pölten-Land

Die Niederösterreichischen Gemeinden engagieren sich für Energieeffizienz und überwachen gemeindeeigene Energieverbräuche. Insgesamt 40 Gemeinden aus der Region Niederösterreich Mitte wurden für vorbildliche Energiebuchhaltung ausgezeichnet, 19 davon aus dem Bezirk St. Pölten-Land. REGION/ST. PÖLTEN. Seit 2013 sind Gemeinden per NÖ Energieeffizienzgesetz verpflichtet, ihre Energieverbräuche durch eine Energiebuchhaltung zu überwachen. „Dadurch können Mehrverbräuche sofort analysiert werden...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Daniela Fröstl

Neue Nutzungsmöglichkeiten für das "Alte Stöckl" Böheimkirchen

BÖHEIMKIRCHEN. Das Alte Stöckl ist eines der ältesten Gebäude in Böheimkirchen und stellt das Tor zum historischen Markt dar. Somit liegt es in optimaler Lage zwischen Marktzentrum, Park und Fachmarktzentrum. Die Neugestaltung des Parks wurde bereits in einem LEADER-Projekt beschlossen. Nun wird in einem weiteren Projekt das Alte Stöckl untersucht. Allgemeiner Treffpunkt für Böheimkirchner„Genau wie der Park soll auch das Alte Stöckl in Zukunft als kulturen- und generationenübergreifender,...

  • St. Pölten
  • Sarah Loiskandl
 Bei der Vollversammlung im Lengbachhof in Altlengbach durfte sich der ÖLAKT über den Besuch von NÖ LAbg. Martin Michalitsch freuen.
Präsident Andreas Gleirscher (LAK Tirol), ÖLAKT-Vorsitzender Präsident Andreas Freistetter (LAK Niederösterreich), NÖ Landtagsabgeordneter Martin Michalitsch, Präsident Eugen Preg (LAK Oberösterreich), Vizepräsident Alexander Rachoi (LAK Kärnten) und ÖLAKT-Generalsekretär Walter Medosch.

Wirtschaft
Freistetter: „Neudefinition ist unerlässlich“

Die Landarbeiterkammern hielten im Lengbachhof in Altlengbach in Niederösterreich ihre österreichweite Vollversammlung ab. Von der neuen Bundesregierung erhoffen sich die ÖLAKT-Delegierten eine Neudefinition des land- und forstwirtschaftlichen Gebietes. ALTLENGBACH. Mehr als 100.000 Beschäftigte sind in Österreich als unselbständig Beschäftigte in der Land- und Forstwirtschaft tätig. Doch nicht alle fallen aktuell in den Zuständigkeitsbereich der Landarbeiterkammern. ÖLAKT-Vorsitzender...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Daniela Fröstl

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anzeige

Ferdinand Porsche FernFH kooperiert mit spusu

Fernstudium Wirtschaftsinformatik – „Win-Win-Situation“ für FernFH und Mobilfunker spusu Berufstätige, die an der Ferdinand Porsche FernFH studieren, profitieren davon, dass sie das theoretische Wissen aus dem Studium sofort in der Praxis anwenden können. Das begeistert auch den österreichischen Mobilfunker spusu: Für Herbst 2019 sind im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik zehn zusätzliche Plätze für die spusu Akademie reserviert. Wesentlicher Teil des Studiums ist der fixe...

  • St. Pölten
  • Lisa Ressl
Die Eröffnung des Um- und Zubaus des Neulengbacher Rathauses begeisterte die gesamte Region.

Die EU & DU
EU-Serie: EU-"Zuckerl" für lokale Projekte im Wienerwald

Die EU fördert lokale Projekte aus den Bereichen Wirtschaft, Tourismus und Arbeit vor unser Haustür. REGION WIENERWALD (mh). So manches von der EU geförderte Projekt hat das Leben im Wienerwald positiv verändert. Im Umbau des Neulengbacher Rathauses steckt eine Menge Geld aus der Europäischen Union, das nach Österreich zurückgekommen ist. 80.000 Euro aus dem EU-"Leader"-Fördertopf wurden für den barrierefreien Umbau des neuen Rathauses und des offenen Gemeindesaals mit Bürgerservicestelle...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
Christina Öhlzelt ist Leader-Managerin in Neulengbach.

Die EU & DU
EU fördert die Region Elsbeere Wienerwald mit rund 2,4 Millionen Euro

NEULENGBACH (mh). Christina Öhlzelt ist Leader-Managerin der Region Elsbeere Wienerwald. "Leader" ist die Abkürzung für "Liaison entre actions de développement de l'économie rurale" – auf Deutsch "Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft". Bezirksblätter: Frau Öhlzelt, was ist "Leader"? Christina Öhlzelt: Leader ist ein EU-Förderprogramm zur nachhaltigen ländlichen Entwicklung von Regionen. Gemeinden schließen sich zusammen, forcieren selbst definierte...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
Goldmann Druckerei hat neuen Eigentümer.

Neue Eigentümer
Goldmann Druckerei in Tulln: Verkauf nun fix

TULLN. Jetzt ist es fix: Das ehemalige Goldmann-Areal wurde verkauft. Auch wenn Informationen zufolge (Montag vor Redaktionsschluss) noch eine Unterschrift gefehlt habe, geht man davon aus, dass "dies kein Problem zu sein scheint", heißt es gegenüber den Bezirksblättern. Im Juli 2011 meldete der Tullner Traditionsbetrieb Goldmann Druck Konkurs an (siehe "Zur Sache"). Die Bemühungen um den Verkauf hätten sich jedoch gelohnt, dementsprechend groß wird die Freude in der Gemeinde sein, dass ein...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Wirtschafts- und Technologielandesrätin Petra Bohuslav, ecoplus Sprecher der Geschäftsführung Helmut Miernicki.

Das „Haus der Digitalisierung“ nimmt Fahrt auf

In der Digitalisierungsstrategie des Landes Niederösterreich sind konkrete Maßnahmen definiert, um Land und Leute fit für die Digitalisierung zu machen. Ein zentrales Projekt ist das „Haus der Digitalisierung“, das in mehreren Etappen umgesetzt wird. ST. PÖLTEN (pa). Am vergangenen Mittwoch präsentierte Wirtschafts- und Technologielandesrätin Petra Bohuslav gemeinsam mit WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl im Rahmen einer hochkarätigen Fachveranstaltung an der FH St. Pölten die „erste Ausbaustufe“:...

  • St. Pölten
  • Nikolaus Frings
Laut Ranking von meinbezirk.at kann Krems an der Donau zuversichtlich in die Zukunft blicken.
4

Krems an der Spitze, Gmünd am Ende – Wie bereit sind Niederösterreichs Bezirke für die Zukunft?

Wie schneiden die niederösterreichischen Bezirke im großen meinbezirk.at-Zukunftsranking ab? Hier findet ihr alle blau-gelben Bezirke auf einen Blick und seht, wie zukunftsfähig sie sind. meinbezirk.at veröffentlicht das erste große Ranking über die Zukunft aller Bezirke Österreichs. Sieger und Schlusslicht kommen aus Niederösterreich Mit dem Bezirk Krems an der Donau (Stadt) stellt Niederösterreich den "Gewinner" des österreichweiten Rankings. Weitere sechs niederösterreichische Regionen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Stress lässt sich auch in ein positives Erlebnis umwandeln.
1

Wie man den Stress als Freund betrachtet

Stress ist für viele ein unangenehmer Begleiter des Arbeitsalltags. Doch es gibt nicht nur den altbekannten negativen Stress, den sogenannten Distress, sondern auch positiven Stress. Dieser positive Stress wird auch als Eustress bezeichnet. Während Distress sich negativ auf unsere Gesundheit auswirkt, hat Eustress sehr positive Effekte. Zwar wird er zunächst auch als unangenehm empfunden, fördert aber langfristig unsere Leistungsfähigkeit, verbessert unsere Gesundheit und erhöht die...

  • Elisabeth Schön
Johann Melbinger, der Durchstarter der Woche.

Durchstarter der Woche

Johann Melbinger Stallplanung aus Markersdorf-Haindorf MARKERSDORF-HAINDORF (sl). Johann Melbinger hat sich im Handel selbständig gemacht. In diesem kurzen Interview berichtet er von den Vorteilen, die sich aus dieser Entscheidung ergeben haben: Warum haben Sie sich dazu entschieden, selbstständig zu werden? Weil ich für meine Kunden die optimale Lösung anbieten will und nicht firmengebunden bin. Wo liegen die Vorteile in der Selbstständigkeit? Ich bin mein eigener Chef und kann mir...

  • St. Pölten
  • Sarah Loiskandl
DI Franz Waxenecker, Development und Innovation Director BIOMIN Holding GmbH; Julia Braach;
Arthur Miller; Greta Klier; Judith Szaffenauer; Gaelle Peleus sowie Dr. Hannes Binder, Geschäftsführer BIOMIN Holding GmbH

Mit Studenten die Zukunft gestalten

ZENTRALRAUM /NÖ (pa). „Jenseits von Futterzusätzen – wie sieht das Geschäftsmodell der Zukunft von BIOMIN, einem globalen Player in der Tierernährung aus?“ Studierende der WU und Boku Wien nahmen die Hackathon-Herausforderung an, um unter Berücksichtigung dieser Fragestellung innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln. Es galt, innerhalb von fünf Wochen in vier verschiedenen Teams Projektideen auszuarbeiten. Nach der Eröffnung durch Dr. Hannes Binder, Geschäftsführer BIOMIN Holding GmbH,...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Ausgezeichnet: Landeshauptfrau Mikl-Leitner und Landesrätin Petra Bohuslav nahmen den Preis für das beste Wirtschaftsprojekt Europas entgegen.
5 4

Auszeichnung in Estland: Niederösterreich ist die beste Region Europas

Eine Delegation niederösterreichischer Politiker, rund um Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, bereiste das digitale Musterland Estland. Und kehrte mit einem Wirtschaftspreis im Gepäck heim. Eine dünne Schneedecke hat die desolaten Industriehallen aus sowjetischer Zeit leicht angezuckert, als vergangenen Donnerstag der Bus einer NÖ-Wirtschaftsdelegation  vom Flughafen ins Zentrum der estnischen Hauptstadt Tallinn rollt. Estland: Digital ist besser In der historischen Innenstadt ein...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.