Wirtschaftskammer Tirol

Beiträge zum Thema Wirtschaftskammer Tirol

Leute
Roland Leitner (Bezirksblätter Key Account Manager) überraschte Stefanie Spörr und das Team der Wirtschaftskammer Tirol mit leckeren Frühstückskipferln.
3 Bilder

16. Oktober: Tag des Brotes
Frische Frühstückskipferl zum "Tag des Brotes"

Der 16. Oktober war der "Internationale Tag des Brotes". Eine gute Gelegenheit, an dieses wichtige Grundnahrungsmittel zu erinnern. Unsere heimischen BäckerInnen spielen in der Produktion und Versorgung eine zentrale Rolle. Die Bezirksblätter als medialer Nahversorger wissen bestens über die Bedeutung unserer BäckerInnen und der von ihnen gefertigten Brotwaren Bescheid. Den Tag des Brotes haben wir genützt, um unsere Kunden mit frischen Frühstückskipferln zu überraschen. Tirolweit wurden von...

  • 18.10.19
  •  1
  •  1
Lokales
Gewinnen Sie mit dem Stadtblatt Brotgutscheine im Wert von jeweils 10,- Euro für Ihren lokalen Bäcker.

16. Oktober: Tag des Brotes
Gewinnspiel: Feiern Sie mit uns den „Tag des Brotes“ und gewinnen Sie Brotgutscheine

Kennen Sie schon die Welt der spannenden Tiroler Bäckergeschichten? Auf www.tirolerbaeckerinnen.at finden Sie berührende Geschichten, Tipps und Rezepte rund ums Thema Brot. Lernen Sie die BäckerInnen Tirols mit einem Klick näher kennen. Pünktlich zum Tag des Brotes können Sie Brotgutscheine gewinnen. Einzulösen bei den BäckermeisterInnen in Ihrem Bezirk.

  • 13.10.19
  •  4
Leute
Franz und Hildegard Schmid mit Tochter Karin, die den elterlichen Betrieb übernimmt.
59 Bilder

Firmenübergabe
Das Kaunertal fährt "Ford"

FEICHTEN (jota). Seit ca. 40 Jahren gibt es das Autohaus Schmid im Kaunertal. Franz und Hildegard Schmid bauten eine Reparaturwerkstätte, handeln mit Neu- und Gebrauchtwagen und betreiben eine Tankstelle. Tochter Karin übernimmt den Betrieb mit fünf Angestellten. Eine große Feier anlässlich der Firmenübergabe wurde im Kaunertal auf die Beine gestellt. Knapp 300 geladene Gäste waren dabei, als Franz seiner jüngsten Tochter die Firma übergab. Karin lernte zwischen 2010 und 2013...

  • 06.10.19
Lokales
Der Künstler Paulus Ploier, das Vollmitglied der Vereinigung der mund- und fußmalenden Künstler in aller Welt (VDMFK), mit seiner Frau Monika und seinem Freund Klaus Wendling, dem Gründer vom AAART PROJEKT WENDLING, anlässlich der Eröffnung der ART Salzburg 2019
5 Bilder

Paulus Ploier erfolgreich auf der ART Salzburg 2019
Paulus Ploier aus Nussdorf am Attersee begeisterte die Besucher der ART Salzburg 2019

Nussdorf am Attersee/Salzburg (MS): Der Nussdorfer Mundmaler Paulus Ploier nahm die Einladung zur Teilnahme an der diesjährigen ART Salzburg gerne an und begeisterte dort Ende September nicht nur am Eröffnungsabend, sondern an allen Messetagen u. a. mit seinen Kunstwerken und seinen täglichen Live-Mundmaldemonstrationen. Für die vielen Besucher war es schon etwas schon ganz Besonderes, dem Künstler Paulus Ploier, dem Vollmitglied der Vereinigung der mund- und fußmalenden Künstler in aller Welt...

  • 03.10.19
  •  2
Wirtschaft
(v. l. n. r.): NR Hermann Gahr, Gremialobmann WK Stefan Mair, LK-Präsident Josef Hechenberger, WK-Präsident Christoph Walser, Obmann Tiroler Gemüsebauern Josef Posch
2 Bilder

Gemüsefest Tirol
Gemüsebauern ziehen Bilanz: Das Gemüsejahr verlief positiv

TIROL. Im Rahmen des alljährlichen Gemüsefestes blickten die Tiroler Gemüsebauern auf ein gutes Gemüsejahr mit einigen Herausforderungen zurück. Bilanz der Tiroler Gemüsebauern Die vergangene Saison startete gut und ohne Spätfröste. Jedoch war der Mai kalt und es kam zu einigen Schadereignissen. Jedoch konnten größere Ausfälle an heimischen Gemüse verhindert werden. Und die Saison verlief alles in allem zufriedenstellend. Der neue Obmann der Tiroler Gemüsebauern, Josef Posch, fasst das...

  • 03.10.19
Wirtschaft
(Von li.) Arthur Lux (Felder Group), Michael Renz (Oesterreichische Entwicklungsbank), Gunter Schall (Austrian Development Agency), LHStvin Ingrid Felipe, Hansjörg Felder (CEO Felder Group), Markus Haas (Außenwirtschaft Austria der Wirtschaftskammer)
2 Bilder

Globalisierung
Tagung: Wirtschaftspartnerschaften mit dem globalen Süden

TIROL. Am Donnerstag, 26. September, fand im Felder-Headquarter in Hall ein ExpertInnenaustausch zum Thema Wirtschaftskooperationen mit dem globalen Süden statt. Wirtschaftskooperationen im globalen SüdenUnter dem Motto „Keine Angst! Wirtschaftskooperationen im globalen Süden funktionieren“ wurde darüber diskutiert, wie sich Privatunternehmen aktiv an der Entwicklungsarbeit in Schwellen- und Entwicklungsländern beteiligen können, wie sich sowohl der eigene Betrieb als auch der Standort...

  • 27.09.19
Politik
Wirtschaftspolitische Prioritäten für die neue Bundesregierung – WK-Präsident Christoph Walser und Stefan Garbislander, Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik & Strategie in der WK Tirol.

Nationalratswahl 2019
Was die Wirtschaft Tirols gerne hätte

TIROL. Die Tiroler Wirtschaft präsentiert ihm Rahmen der Nationalratswahl ihre Themen. Diese reichen von Entbürokratisierung bis hin zu Klima- und Umweltpolitik. Befragung der Tiroler Unternehmen Die Tiroler Wirtschaftskammer befragte rund 1.100 Unternehmen, was sie von der kommenden Bundesregierung erwarten. Dies sind die Punkte, die den Tiroler Unternehmen wichtig sind: Entlastung: 72 Prozent der befragten Unternehmen wollen eine Steuerentlastung.Entbürokratisierung (67 Prozent): Christoph...

  • 25.09.19
Wirtschaft
Hotellerieobmann Mario Gerber setzt sich österreichweit für transparente Informationen ei

Thomas Cook Insolvenz
Wirtschaftskammer liefert Informationen für österreichische Hotellerie

TIROL. Die Pleite des Reisekonzerns Thomas Cook trifft nicht nur Reisende, sondern auch die österreichische Hotellerie. Um Klarheit in die Situation zu bringen, hat die Wirtschaftskammer eine Website eingerichtet, die Betroffene informieren soll. Der britische Reiseveranstalter Thomas Cook Group plc hat mit 23. September 2019 Insolvenz angemeldet. Hotellerieobmann Mario Gerber setzt sich österreichweit für transparente Informationen ein und ortet vor allem in Tirol Handlungsbedarf. Bisher...

  • 25.09.19
Wirtschaft
Tirols WKO-Präsident Christoph Walser

WK-Präsident zum Thema Lehre in Tirol
"Besser wären zwei Jahre Poly"

Tirols Wirtschaft sucht Lehrlinge. Wir sprachen mit WK-Präs. Christoph Walser, der als Lehrling Karriere machte. Bezirksblätter: Wie gut sind in Tirol derzeit die Chancen, eine Lehrstelle zu finden? Christoph Walser: "Sehr gut, denn viele Unternehmen suchen derzeit noch immer Lehrlinge. Das Interesse am Lehrberuf ist in den vergangenen Monaten enorm gestiegen, die Kampagnen und der Einsatz für die Lehre machen sich bezahlt, sogar Gemeinden beginnen, Lehrlinge auszubilden, eine echt tolle...

  • 24.09.19
Wirtschaft
BM a.D. Margarete Schramböck im Kreise der Tiroler Kochweltmeisterauf der fafga

Touristiker diskutierten über den Fachkräftmangel – mit Abstimmung
"Stolz auf den Tourismus in Tirol sein"

Einig sind sich Tirols Touristiker: Ohne den Tourismus stünde Tirol nicht so gut da wie es derzeit dasteht. TIROL. Aber die Tiroler Tourismusfachleute plagen trotzdem Sorgen, darunter ist ein großes Thema der Fachkräftemangel. Arbeitszeit, Verdienst sowie die fehlende Bereitschaft der Einheimischen im Tourismus zu arbeiten, sind Hauptprobleme. Das sehen auch viele, die in Ausbildung stehen. AufbruchstimmungTrotzdem mache sich eine Aufbruchsstimmung bemerkbar. „Viele junge Menschen sind...

  • 18.09.19
  •  1
Politik
Tirols ÖBG-Vorsitzender Philip Wohlgemuth

Rauchverbot
„Wir verhandeln nicht über die Gesundheit der Beschäftigten

TIROL. Das Rauchverbot in der Gastronomie sorgt auch weiterhin für Diskussionen. Vertreter der WKÖ fordern nach einer Ausnahmeregelung für die Nachtgastronomie. Tirols ÖBG-Vorsitzender Philip Wohlgemuth kann diese Forderung nicht nachvollziehen.  „Das ganze artet mittlerweile zu einem Kabarett aus. Zuerst beschließt man das Rauchverbot, dann kippt man diese Regelung, dann beschließt man es wieder und kurze Zeit später soll die Regelung wieder aufgeweicht werden“, kann der ÖBG-Vorsitzende nur...

  • 13.09.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
Simon Franzoi, Geschäftsführer Tiroler Lebensmittelhandel, Andrea Speckbacher von Eurogast Speckbacher und der Obmann der Tiroler Lebensmittelhändler, Stefan Mair
2 Bilder

Tiroler stehen auf Regionalität
Auch bei Eurogast Speckbacher gilt: „Je näher, desto besser“

REUTTE. Die Regionalität eines Produktes ist für VerbraucherInnen ein ganz zentraler Faktor beim täglichen Einkauf. Laut einer Studie, die kürzlich vom Tiroler Lebensmittelhandel bei Research Affairs, Wien in Auftrag gegeben wurde, steht Regionalität nach Qualität, gutem, authentischen Geschmack und Gesundheit an vierter Stelle der wichtigsten Kriterien beim Ein-kauf von Lebensmitteln. Das bestätigt auch Eurogast Speckbacher in Reutte. 84 Prozent der Befragten gaben an, dass es für sie...

  • 10.09.19
Wirtschaft
Welcome-Service Tirol: WK-Präs. Christoph Walser, LR Patrizia Zoller-Frischauf, IV-GF Eugen Stark, Med. Uni-Rektor Wolfgang Fleischhacker

Initiative ab September
Tirol sucht internationale Fachkräfte

TIROL. "Der Tiroler Wirtschaft geht es gut." Wenn Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf dies verkündet, so mag das durchaus positiv stimmen. Aber: "Es gibt auch in Tirol eine ganz große Herausforderung, der Fachkräftemangel wird sich bis 2030 eklatant verschärfen", weiß die Landesrätin. So fehlen jetzt bereits 4.000 Fachkräfte, bis 2030 werden es 10.000 werden. Darum wird ab September das "Welcome Service Tirol" in Zusammenarbeit mit dem Land, der WK Tirol, der...

  • 28.08.19
Lokales
Küche passt: Küchenchef Heinz Josef Westhoff und Elisabeth Nitsch vom Isserwirt mit LH Günther Platter

Tiroler Wirtshaussterben
Platter kämpft für das Tiroler Wirtshaus

Vorschriften, Personalmangel und fehlendes Bewusstsein trifft die Dorfgasthäuser Tirols. Und fehlende Nachfolger. TIROL. „Das Wirtshaus in Tirol ist ein fixer Bestandteil der Tiroler Identität. Und um die Gasthäuser in den Dörfern zu erhalten, werde ich mit der Landesregierung ein Paket für den Erhalt des Tiroler Gasthauses schnüren“, erklärte LH Günther Platter im Traditionsgasthaus „Isserwirt“ in Lans. Was sind die Themen? Zuerst wird es eine Befragung von betroffene Wirten aus ganz Tirol...

  • 23.08.19
Politik
NEOS Klubobmann Dominik Oberhofer: „Die jüngsten Aussagen und Forderungen von ÖVP-Funktionären zu Skigebietszusammenschlüssen und Senkung der Brennermaut zeigen, dass sie kein Interesse an Wirtschaftlichkeit, Ökologie und Nachhaltigkeit haben, sondern nur auf ihre eigenen Betriebe und Profit schauen.

Kritik an Wirtschaftskammerfunktionären
Oberhofer: Gerber und Walser schauen auf ihr eigenes Wohl

TIROL. Dominik Oberhofer kritisiert in einer Presseaussagen die jüngsten Aussagen von Mario Gerber (Wirtschaftskammer Fachgruppen-Obmann) und Christoph Walser (Wirtschaftskammerobmann). Kritik an Funktionären der Wirtschaftskammer NEOS Klubobmann Dominik Oberhofer kritisiert in einer Presseaussendung die Aussagen von den Wirtschaftskammerfunktionären Mario Gerber und Christoph Walser. Mario Gerber sei der der Meinung, dass der einzig sinnvolle Zusammenschluss jener von Kühtai und Ötztal sei,...

  • 13.08.19
Wirtschaft
V.l.: Hartwig Röck (Arbeiterkammer Tirol), LRin Beate Palfrader, Maria Steibl (Geschäftsführerin der amg-tirol), Evelyn Geiger-Anker (Direktorin der Wirtschaftskammer Tirol), Anton Kern (Landesgeschäftsführer des AMS Tirol)

Generalversammlung amg-tirol
amg-Tirol für mehr Unterstützung am Tiroler Arbeitsmarkt

TIROL. Die amg-Tirol ist eine gemeinnützige Gesellschaft von Land Tirol, Arbeiterkammer Tirol und Wirtschaftskammer Tirol. Kürzlich präsentierte sie ihren Halbjahresbericht für 2019. amg-Tirol für einen positiven Arbeitsmarkt Die Tiroler Arbeitsmarktförderungsgesellschaft (amg-Tirol) ist eine gemeinnützige Gesellschaft von Land Tirol, Arbeiterkammer Tirol und Wirtschaftskammer Tirol. Sie ist ein Bindeglied zwischen Arbeit und Wirtschaft und arbeitet eng mit dem AMS Tirol zusammen. Die...

  • 12.08.19
Wirtschaft
Coding4Kids in Landeck: Das Programmieren erfordert die höchste Konzentration der Jugendlichen.
2 Bilder

Coding4Kids
Silicon Valley im XS-Format in der WK Landeck

LANDECK. Mit Coding4Kids entdecken Jugendliche in Landeck spielerisch die Welt des Programmierens. Feriencamp in Landeck Von 27. bis 30. August findet in der WK Bezirksstelle Landeck bereits zum zweiten Mal ein Feriencamp der besonderen Art statt. Die Tiroler Wirtschaftskammer hat die landesweite Initiative der Marketingagentur FACTOR Innsbruck von Anfang an unterstützt. Schülerinnen und Schüler aus dem Bezirk Landeck erhalten dabei an vier Tagen in den Sommerferien eine Einführung in...

  • 11.08.19
Politik
Die Aufhebung des „Dieselprivilegs“ kostet die Tiroler Bevölkerung 46 Mio. Euro und rund 430 Jobs. Die Abschaffung wird keinen einzigen Transit-LKW verhindern, sind die Präsidenten von WK Tirol und AK Tirol überzeugt.

Dieselprivileg
Abschaffung des Dieselprivilegs mit kostspieligen Folgen für Tirol

TIROL. Aktuell wird die Aufhebung des Dieselprivilegs diskutiert - AK Tirol und WK Tirol sprechen sich dagegen aus. Kosten gingen zu Lasten der TirolerInnen. Dieselprivileg hält Transit nicht abDie Aufhebung des Dieselprivilegs sei kein Mittel den LKW-Transit zu stoppen. "Damit wir kein einziger Transit-Lkw weniger durch Tirol fahren und auch unsere heimischen Unternehmen werden, soweit möglich, die 8,5 Cent Preissteigerung pro Liter Diesel 1:1 an ihre Kunden und damit an die Endkonsumenten...

  • 05.08.19
  •  3
Wirtschaft
Regional im Trend: Stefan Mair und Simon Franzoi, WK Tirol und Sabine Beinschab, Research Affairs Wien

Regionalität punktet
Regionaliät sprichwörtlich in vieler Munde

TIROL. Das Thema Regionalität im Lebensmittelbereich ist wortwörtlich in (fast) aller Munde. Um die Wichtigkeit des Themas beim Verbraucher einmal genau zu hinterfragen und mit Zahlen zu belegen, wurde kürzlich vom Tiroler Lebensmittelhandel bei Research Affairs Wien eine Umfrage dazu in Auftrag gegeben. "Was wir immer schon wussten, ist nun bestätigt, die regionale Herkunft der Lebensmittel ist den Tirolern ein absolut wichtiges Kaufkriterium", sagt Stefan Mair, Gremialobmann des Tiroler...

  • 26.07.19
Wirtschaft
Christoph Walser und Stefan Garbislander sprachen über die Wechselwirkung von Wirtschaft und Politik.

Konjunktur abgekühlt
Halbjahresbilanz der WKO Tirol

Christoph Walser und Stefan Garbislander präsentierten die Halbjahresbilanz der Tiroler Wirtschaft. Für die Bilanz wurden rund Tiroler 240 Leitbetriebe – aus allen Branchen – mit insgesamt mehr als 45.000 Beschäftigten herangezogen. Im Vergleich zu den letzten Jahren zeigt sich, dass sowohl Geschäftslage als auch Auftragslage abgeschwächt sind – in allen Branchen, aber insbesondere in der Industrie und im Gewerbe. Auch die Bereitschaft der Unternehmen zu investieren, ist zurückgegangen....

  • 18.07.19
Wirtschaft
Freuen sich über den Tiroler Landessieg beim Constantinus Award: Einreicher Frickonsult Christian Frick (2.v.l.) mit dem Kunden Tirol Ambulanz Rettungsdienst und Krankentransport Michael Schweiger (l.), UBIT-Fachgruppenobfrau Sybille Regensberger, Philipp Kerbler (Tirol Ambulanz) (2.v.r.) und Michael Mengele (GF MKT-Krankentransport).

Beratungs- und IT Projekte
Constantinus Landessieger

Bereits zum 17. Mal wurden gestern die besten Beratungs- und IT-Projekte in sieben Kategorien mit den begehrten Constantinus-Trophäen ausgezeichnet – diesmal in Velden am Wörthersee. Die Firma Frickonsult aus Pflach ist der Tiroler Landessieger. VELDEN (hege) „Wir leben in fordernden Zeiten. Unsere Beraterinnen und Berater machen den wirtschaftlichen Wandel für ihre Kundinnen und Kunden zum Gewinn, wie die ausgezeichneten Projekte besonders gut zeigen. Beratung stärkt die...

  • 10.07.19
Wirtschaft
Johann Kröll (l.) mit seiner Gattin Waltraud und WK-Präsident Christoph Walser.

Kommerzialrat für Johann Kröll
Vergelt's Gott dem Oberländer Tourismuspionier

Johann Kröll ist eine tragende Säule des Tourismus im Oberland und wurde jetzt für seine unzähligen Verdienste mit dem Berufstitel "Kommerzialrat" ausgezeichnet. NAUDERS. Der Hotellier und Seilbahner aus Nauders ist ein Vollblutunternehmer. "Du bist einer der Pioniere, die vor Jahrzehnten die Basis für den heutigen Erfolg von unserem Tirol gelegt haben", streute WK-Vizepräsident Franz Hörl dem neuen Kommerzialrat Johann Kröll Rosen. "Und du hast nicht nur gezeigt, dass du als Unternehmer was...

  • 03.07.19
Wirtschaft
Gleich zwei Siege gab es für die Neue Mittelschule Hopfgarten.
2 Bilder

Tiroler Wirtschaftskammer
Die Sieger der "Tischler Trophy 2019" stehen fest

Werkstücke der NMS Mieming und der NMS Hopfgarten hatten bei der Fachjury die Nase ganz vorn, die NMS Sillian siegte beim Publikumsvoting. HOPFGARTEN (jos). Die Landesinnung der Tischler und Holzgestalter der Tiroler Wirtschaftskammer hat heuer bereits zum vierten Mal zur Teilnahme an der "Tischler Trophy" eingeladen. Rund 200 Tiroler Schüler von zwölf Neuen Mittelschulen sind dem Aufruf gefolgt und haben vier Monate lang im Rahmen ihres Werkunterrichts an der Herstellung eines „Raumteilers...

  • 02.07.19
Wirtschaft
Die Betriebsübergabe muss vorbereitet werden.

Betriebsübernahme
Unternehmen erfolgreich weiterführen

INNSBRUCK (hege) In Tirols Familienunternehmen werden in den nächsten zehn Jahren zwischen 5.500 und 6.000 Unternehmen übergeben bzw. übernommen. Die Weitergabe von Unternehmen ist nachhaltig und findet laufend statt. Trotzdem sind die meisten Seniorchefs sowie auch ein Großteil der Firmenübernehmer auf diesen Prozess nicht vorbereitet. Aus diesem Grund ist eine rechtzeitige Nachfolgeplanung ein wichtiger Faktor in der Personalentwicklung. Workshops zum Thema„Ein Unternehmen zu übernehmen,...

  • 26.06.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.