wirtschaftskammer

Beiträge zum Thema wirtschaftskammer

Dominik Jenewein, Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Tirol: "Ganze 1.296 Neugründungen gab es in Tirol im ersten Halbjahr 2020 - wohlgemerkt inmitten der Corona-Krise. Es zeigt sich, dass wir in Tirol starke Jungunternehmer und motivierte Neugründer haben, die positiv und motiviert in die Zukunft blicken. Das freut mich sehr."

Junge Wirtschaft Tirol
Trotz Krise nicht unterkriegen lassen

TIROL. Rund fünf Prozent weniger Neugründungen gab es in Tirol im ersten Halbjahr 2020. Die Coronakrise verursachte also einen leichten Einbruch bei der Tiroler Unternehmensgründung. Trotzdem sieht Dominik Jenewein, Obmann der Jungen Wirtschaft Tirol, die 1.296 Neugründungen als positives Zeichen. Diese starken Jungunternehmer haben sich durch die Krise nicht unterkriegen lassen.  Trotz Krise motiviert in die Zukunft blicken Auch wenn es durch die Coronakrise einen Einbruch bei der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Alois Rainer (WK-Obmann der Tiroler Gastronomie) und Mario Gerber (WK-Obmann der Tiroler Hotellerie)

WK-Tirol
Beherbergungsbetriebe profitieren ebenfalls von Senkung der Mehrwertsteuer

TIROL. Im Nationalrat wurde eine Senkung der Mehrwertsteuer für Beherbergungsbetriebe beschlossen. Der Tiroler Hotellerie-Obmann Mario Gerber freut sich über diesen wichtigen Schritt. Er betont jedoch, dass es weiterhin viel zu tun gibt. Senkung der Steuer auch in der Gastronomie Die Steuer auf Speisen und Getränke in der Gastronomie wurde auf fünf Prozent gesenkt, nun wurde auch die Reduktion der Mehrwertsteuer für alle Beherbergungsbetriebe abgesegnet. Für Hotellerie-Obmann Mario Gerber...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Gefälschte Unternehmerseite wird von Facebook vom Netz genommen.

Wirtschaft
WK Tirol gewinnt Rechtsstreit um gefälschte Unternehmerseite

INNSBRUCK. Eine eigene Website ist für Unternehmen nahezu Standard und auch soziale Medien werden in der Unternehmenskommunikation immer stärker genutzt. Damit steigt auf der anderen Seite auch der Missbrauch. Geschädigte Mitglieder wenden sich an die Rechtsabteilung oder an ihre Fachorganisation in der WK Tirol im Fall von Online-Bewertungen, die dem Unternehmen absichtlich Schaden zufügen oder Urheberrechtsfragen bei unerlaubter Verwendung von Bildern und ähnlichen. In einem konkreten Fall...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Aufruf zum Widerstand im Sandwirt.
 1   2

St. Nikolaus
"Ein neuer Freiheitskampf", Widerstand gegen grüne Verkehrspolitik

INNSBRUCK. Die Analogie liegt nahe: Der Sandwirt äußert in einer Brandrede seine Unzufriedenheit und ruft zum Widerstand auf. Es handelt sich aber nicht um den Freiheitskampf 1809, sondern um die Koatlackn im Jahre 2020. Franz Litterbach, Hausherr des Sandwirts hat zu einer Versammlung unter dem Motto "Das Maß ist voll" geladen. ZukunftsfrageZahlreiche Unternehmer aus St. Nikolaus unterstützen den Sandwirt in seinem Protest gegen die verkehrspolitischen Maßnahmen der letzten Wochen. Mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
 Die Tiroler Freibäder machen dem Corona-Virus den Garaus. Ulrich Mayerhofer (Berufsgruppenobmann der Tiroler Bäder, Barbara Traweger-Ravanelli (GF IMAD) und Bernhard Wanner (Fachgruppengeschäftsführer der Tiroler Bäder) (v.l.).

Badespaß mit vielen Regeln

INNSBRUCK. Die Badesaison 2020 startet am 29. Mai. Zahlreiche Herausforderungen und neue Regelungen sowohl für Betreiber als auch Gäste prägen die Sommersaison. „Die Anzahl der Besucher zu beschränken, zählt zu den wichtigsten Maßnahmen und sorgt bei den Betroffenen für Kopfzerbrechen. In den Freibädern wird die Regelung aber voraussichtlich nicht existenzbedrohend sein, da meist große Grünflächen zur Verfügung stehen und so werden nahezu alle Freibäder am 29. Mai öffnen. Düsterer sieht es...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Informierten über die neue Service-App für Tiroler Unternehmer: WK-Präsident Christoph Walser (r.), Bernhard Achatz, Leiter Arbeitsrecht in der Tiroler WK (m.) und Dieter Duftner, Geschäftsführer vom Institute of Microtraining.

Coronavirus
Informationen für Tiroler Betriebe im Fall der Fälle

TIROL. Der Coronavirus verbreitet sich immer weiter, Tirol ist bis jetzt weitestgehend außer Gefahr. Trotzdem möchte man natürlich im Fall der Fälle gut vorbereitet sein, so auch die heimischen Unternehmen. Dazu hat die WK Tirol extra eine Serviceline und eine Infoservice-App eingerichtet, um das Informationsbedürfnis der Betriebe zu stillen.  Was ist im Fall des Falles zu tun?Um bestens auf einen Coronafall im eigenen Betrieb vorbereitet zu sein, hat die Tiroler Wirtschaftskammer ihr...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Tiroler Unternehmen könnten ihren Nutzen aus dem Umbruch in der Mobilitätsbranche ziehen. Die WK Tirol bietet dazu Beratungsgespräche an.

Beratung
WK Tirol berät Unternehmen zum Thema Mobilität

TIROL. Die Wirtschaftskammer Tirol startete kürzlich ihre Beratungsoffensive zum Thema Mobilität. Betriebe sollen bezüglich eines Ausstiegs aus der fossilen Antriebstechnologie wie auch in Sachen Logistik beraten werden. Denn intelligente Verkehrslösungen sparen Kosten und helfen der Umwelt, argumentiert die WK Tirol.  Beratungsoffensive der WK TirolIn der Wirtschaftskammer möchte man den heimischen Unternehmen die Chance verdeutlichen, die hinter dem massiven Umbruch der Mobilität steckt....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Zeichneten ein Bild der Tiroler Innovationslandschaft: Natalie Hinkkanen von der BHS Technologies GmbH, Mario Eckmaier, Digitalisierungsbeauftragter der Tiroler Wirtschaftskammer, Martin Granig von Monkee, WK-Präsident Christoph Walser und Gregor Burger von der BHS Technolgies GmbH (v.l.n.r.).
 1   2

Tiroler Innovationsbarometer 2020
Tiroler WK unterstützt Unternehmen bei Innovationen

TIROL. Im Innovationsbarometer befragt die Tiroler Wirtschaftskammer heimische Unternehmen zum Thema Innovation und ihren Umgang damit. Wie meistern die Betriebe die Herausforderung mit technischem Fortschritt und dem Verlangen der Konsumenten nach zukunftsorientierten Produkten? Das Innovationsbarometer liefert nun Antworten. 12 Fragen an rund 200 UnternehmenAn der Online-Befragung der Tiroler Wirtschaftskammer nahmen rund 200 heimische Unternehmen teil und beantworteten insgesamt 12 Fragen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Tiroler Bautag 2020 lockte zahlreiche Gäste in die Landeshauptstadt.
  5

Bautag 2020
Leistbares Wohnen im Fokus

INNSBRUCK. Der Tiroler Bautag lockte auch heuer wieder zahlreiche Entscheidungsträger aus der Baubranche nach Innsbruck. Bürgermeister Georg Willi, Landesrat Johannes Tratter und Vertreter aus der Baubranche diskutierten vergangenen Donnerstag zum Thema "Gemeinnütziger Wohnbau in der Pole-Position" über Lösungen im leistbaren Wohnbau, Langlebigkeit von Gebäuden und Raumordnung. Über eine Sache waren sich die Redner in der Bauakademie einig: Wohnen muss leistbar werden und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Melanie Gratl
Bioalpin-Obmann Heinz Gstir im Austausch mit Thomas Linshalm, Kakaomanager bei Zotter Schokoladen.
  5

BIO vom BERG
Tiroler Bio-Bauern auf der internationalen Messe für Bio-Lebensmittel

TIROL. Vom 12. bis 15 Feber 2020 fand die Biofach – die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel – in Nürnberg statt. Auch das Tiroler Bio-Label "BIO vom BERG" war dort vertreten. Biofach – Messe für Bio-Lebensmittel in NürnbergMitte Feber fand im Nürnberger Messezentrum die Biofach, die Fachmesse für Bio-Lebensmittel statt. Rund 51.000 Interessierte aus circa 100 Ländern besuchten die Weltleitmesse. Auch das Tiroler Bio-Label BIO vom BERG stellte dort aus. Zum 17. Mal gab es einen Stand bei der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Grüne Wirtschaft-Bundessprecherin Sabine Jungwirth und Landesprecher Michael Carli besuchen Bernadette Fritsch, Eigentümerin von s' Kastl Innsbruck."

Wirtschaftskammerwahlen 2020
Grüne Wirtschaft für nachhaltige Wirtschaftswende

TIROL. Im März steht die WK-Wahl in Tirol an und auch die Grüne Wirtschaft bringt sich in Position. Das Ziel: Der zweite Platz in den Wirtschaftskammer-Wahlen. Mit einer nachhaltigen Wirtschaftswende wollen sie bei den Wählern punkten. Wird die Grüne Wirtschaft gewählt, hat man schon einige Themen im Fokus, die in der Kammer vorangetrieben werden sollen. Die Pläne der Grünen WirtschaftEine gemeinwohlorientierte und ökologische Wirtschaftswende stellt die Themen Kreislaufwirtschaft, Social...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
von links nach rechts: Michael Kirchmair, Präsident SWV Tirol; KommR Mag. Cornelia Hofmeister, Frauenreferentin SWV-Tirol

SWV Tirol
Hofmeister wird neue Frauenreferentin für den SWV Tirol

TIROL. Der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband (SWV) Tirol hat eine neue Frauenreferentin. Die Unternehmerin KommR Mag. Cornelia Hofmeister wird künftig das Team um Michael Kirchmair verstärken.  Doppelte so viele Fachgruppen und neue FrauenreferentinÜber zwei Tatsachen kann sich das Team um Michael Kirchmair freuen. Einerseits konnte man, in sehr kurzer Zeit, dieses Mal in doppelt so vielen Fachgruppen wie in der letzten Wirtschaftskammerwahl antreten, andererseits ist Hofmeister ein...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Auch in 2020 sind Aktien, laut dem Vermögensberater der Wirtschaftskammer Tirol, die attraktivste Anlagemöglichkeit.

Wirtschaft
Aktien als Geldanlage am lukrativsten?

TIROL. Die Wirtschaftskammer Tirol bilanziert, was die attraktivste Anlageform im vergangenen Jahr war und wie es für 2020 aussieht. Anleger hatten in 2019 ein überraschend gutes Jahr, wenn nicht sogar ein gutes Jahrzehnt (2009 - 2019). Sparer konnten vom großen Geld meist nur träumen, ihr Geld verlor am Sparbuch real rund ein Viertel seines Wertes (gemessen an der Kaufkraft). Wie lief das Jahr 2019?Im vergangenen Jahr waren Börsenanleger klar im Vorteil. Die meisten Indizes sind deutlich...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Die beste Ausgangssituation in der Geschichte der Freiheitlichen Wirtschaft in Tirol“, verkünden der Obmann der Freiheitlichen Wirtschaft Tirol KR Winfried Vescoli und FPÖ-NAbg. Peter Wurm.

Wirtschaftskammerwahlen 2020
FW-Tirol spricht von bester Ausgangssituation aller Zeiten

TIROL. Für die kommenden Wirtschaftskammerwahlen im März ist man in den Reihen der Freiheitlichen Wirtschaft sehr positiv gestimmt. Man habe eine "sensationelle Ausgangssituation", so der LO KommR Vescoli und Nationalrat Wurm. Grund für die gute Stimmung sind über tausend Unterstützungserklärungen und mehr als 300 KandidatInnen in 69 Fachgruppen. Beste Ausgangssituation aller ZeitenNoch nie ging man bei der Freiheitlichen Wirtschaft so gut aufgestellt in die Wirtschaftskammerwahlen.  „Die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
WK-Bezirksobmann Patrick Weber über gelungene Initiativen und neue Herausforderungen für den Bezirk Innsbruck-Land.

Interview
"Man muss den gesamten Bereich von Wattens bis Telfs als einen Großraum für den Personennahverkehr betrachten."

WK-Bezirksobmann Patrick Weber über gelungene Initiativen und neue Herausforderungen für den Bezirk Innsbruck-Land. BEZIRKSBLÄTTER: Herr Weber, welche konkreten Projekte wurden 2019 in die Tat umgesetzt? Patrick Weber: Die Bezirksstelle Innsbruck-Land setzt jedes Jahr einen Schwerpunkt in einer bestimmten Region. 2019 konzentrierten wir uns auf das Gebiet Zirl, Inzing, Kematen und Umgebung. Gemeinsam mit dem Verein „sal.z.i“ veranstalteten wir beispielsweise das Event „Hallo Drehmoment“....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Präsentierten den wirtschaftlichen Jahresrückblick 2019 für die Tiroler Kinos (v.l.): Alexander Wurzenrainer, Georg Mayrhofer und Bernhard Wanner.
  6

Tiroler Kinos ziehen Bilanz
"Das Kino hat sich gesund geschrumpft"

Die 13  Tiroler Kinos haben 2019 fast 11 Millionen Euro Umsatz gemacht und verzeichneten über 1 Mio. BesucherInnen. Damit ziehen die Fachgruppenverantwortlichen der Wirtschaftskammer eine positive Bilanz. Georg Mayrhofer, Fachgruppenobmann der Tiroler Kinos, hielt außerdem im Zuge des Jahresrückblickes seine letzte Pressekonferenz ab. Künftig übernimmt der Geschäftsführer des Kufsteiner Kinos und bisheriger Stellvertreter des Obmannes Alexander Wurzenrainer die Führungsfunktion. TIROL....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
WK-Bezirksobmann Karl Ischia blickt auf 2020

Wirtschaft
"Aus Sicht der Wirtschaft ist die derzeitige politische Konstellation der Stadt nicht einfach. "

INNSBRUCK. WK-Bezirksobmann Karl Ischia resümiert das abgelaufene Jahr und gibt Ausblicke auf die Zukunft Innsbrucks. Herr Ischia, im Jahr 2019 hat sich in Innsbruck wieder viel getan. Vor welchen Herausforderungen steht die Wirtschaft aktuell? Karl Ischia: Aus Sicht der Wirtschaft ist die derzeitige politische Konstellation der Stadt nicht einfach. Bei einigen in der nahen Vergangenheit gefassten Beschlüssen konnten sich die wirtschaftsfreundlichen Parteien aufgrund der Mandatsverteilung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
WK-Präsident Christoph Walser (re.) übergab Direktor Manfred Jordan (2.v.l.), Rechnungsführer Christian Dötlinger (li.), Jonas Wiederin und Theresa Thaler das mobile multifunktionale Gerät.

Wirtschaftskammer-Spende
Multifunktionale Medientafel für die Ferrarischule

Die Zusammenarbeit mit Tiroler Wirtschaftstreibenden ist eine wichtige Bildungsphilosophie der Ferrarischule. Kooperationen mit Betrieben, Wirtschaftsprojekte und rund 20 Übungsfirmen prägen und ergänzen den Schulalltag und machen die SchülerInnen berufsfit. „Neben fundiertem Fachwissen spielt dabei auch der Einsatz moderner Medien eine wesentliche Rolle. Die Schule ist daher bemüht, den Jugendlichen eine moderne Lern- und Erfahrungsumgebung bereitzustellen“, erklärt Ferrarischuldirektor...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
von links nach rechts: Initiator der Veranstaltung, der Gründer und Inhaber vom AAART PROJEKT WENDLING, der Kitzbüheler Eventmanager Klaus Wendling, Wirtschaftskammer Obmann Innsbruck-Stadt KR Mag. Dr. Karl Josef Ischia, Life Award Sieger 2011 Paulus Ploier und Franchise Social Award Sieger 2019
 1   5

Kunstprojekt in der Innsbrucker WK
Paulus Ploier und die Paulus Painting Blues Band begeisterten

Zu einer Veranstaltung der ganz besonderen Art hat der Gründer und Inhaber vom AAART PROJEKT WENDLING, der Kitzbüheler Klaus Wendling ins Foyer und in den großen Saal der Wirtschaftskammer Tirol nach Innsbruck geladen. 150 geladene kunstinteressierte Besucher und darunter auch viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft, Kunst und Sport folgten dieser Einladung, u. a. Wirtschaftskammer Obmann Innsbruck-Stadt KR Mag. Dr. Karl Josef Ischia, Alt-Bundesrat Hans Ager, ART Innsbruck Direktorin Johanna...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Maria Schuhberger
Spricht sich für den Zusammenschluss der Skigebiete Pitztal-Ötztal aus: Tirols Wirtschaftskammer Präsident Walser.

Pitztal-Ötztal Skigebiet
WK-Präsident Walser spricht sich für Zusammenschluss aus

TIROL. Der Skigebietszusammenschluss Pitztal-Ötztal ist in vielen Kreisen erwünscht, in vielen aber auch umstritten und hart kritisiert. Für einen "nachhaltigen Skigebietszusammenschluss" spricht sich nun auch WK-Präsident Walser aus. Zusammenschlüsse seien ein geeignetes Mittel, um die Infrastruktur zu optimieren und Tirols Image als "weltweit führende Wintersportregion" zu festigen.  Walser auf Pro-Seite des ZusammenschlussesIn einer Petition hat sich ein Teil der PitztalerInnen für einen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Von links LHStvin Felipe, WK Tirol-Präsident Walser, Wirtschafts-LRin Zoller-Frischauf, IV Tirol-GF Stark, LH Platter, AK Tirol-Präsident Zangerl, Arbeits-LRin Palfrader, AMS Tirol-Leiter Kern, Lehrlingskoordinator Teißl.

Fachkräfteplattform
Lehrlingsinitiativen der Sozialpartner

In der Fachkräfteplattform haben das Land Tirol und die Sozialpartner ihre Kräfte gebündelt, um die Lehre für junge Menschen als attraktiven, chancenreichen Weg zu positionieren. "Talents für Tourism"„Ein konkretes Angebot, um dem Fachkräftemangel im Tiroler Tourismus zu begegnen, liegt mit der neuen "Talents für Tourism"-Ausbildung vor“, gab Vorsitzender LH Günther Platter nach der Plattform-Sitzung im Landhaus in Innsbruck bekannt: „Im September 2019 startet dieses geförderte Angebot für...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
LLWB Tischler 2019: (hinten v.l.): Spartenobmann Franz Jirka, Landesinnungsmeister Klaus Buchauer, Fohring Fabian, Julian Weitlaner, Andreas Jestl, LSI Roland Teissl und Direktor der TFBS Holztechnik Christian Margreiter; (vorne v.l.): Tobias Kaufmann und Mitterdorfer Daniel.

Hohe Internationale Beteiligung
Glänzender Auftritt des Jung-Tischler

Die Tiroler Fachberufsschule für Holztechnik in Absam war Schauplatz für den Internationalen Lehrlingswettbewerb der Tischler. Insgesamt 46 Lehrlinge aus der Schweiz, Südtirol, Ungarn und Tirol sowie Schüler der HTL Imst zeigten ihr Können. Besonders bemerkenswert: Der Osttiroler Tischlernachwuchs zeigte bereits das zweite Mal in Folge groß auf und holte, wie auch schon im Vorjahr, alle drei Landessiege im Lehrberuf Tischler. Mit Julian Weitlaner (1. Lehrjahr, Lehrbetrieb Franz Walder...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Christoph Walser (WK-Präsident von Tirol), Patrizia Zoller-Frischauf (Wirtschaftslandesrätin) und Christian Mayerhofer (Geschäftsführer der Congress Messe Innsbruck GmbH) (v.l.)

Frühjahrsmesse 2019
Der Frühling kann endlich kommen

Von 14. bis 17. März findet die Frühjahrsmesse in der Messe Innsbruck statt. Im Pressegespräch erklärt Christian Mayerhofer – Geschäftsführer der Congress Messe Innsbruck GmbH – den Unterschied zwischen Herbst- und Frühlingsmesse: "In erster Linie unterscheiden sich die zwei Messen thematisch: Bei der Frühjahrsmesse steht beispielsweise der Autosalon mehr im Fokus, da die meisten Autos im Frühjahr gekauft werden. Ebenso dient die Gartenschau den BesucherInnen als Inspiration für den eigenen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
Die Petition für den Erhalt der "Seele der Alpen" kann Vize-Wirtschaftskammerpräsident Hörl nicht nachvollziehen. Es wäre eine reine Marketingstrategie.
 1

"Die Seele der Alpen"
Hörl argumentiert gegen "Seele der Alpen"-Petition

TIROL. Momentan geht eine Petition des WWF, Alpenvereins und der Naturfreunde herum, die sich für den Schutz der "letzten alpinen Freiräume " einsetzt. In den Augen Franz Hörls, Vizepräsident der Tiroler Wirtschaftskammer und Nationalrat lediglich ein "Marketinginstrument".  Statt emotionaler Petition, sachliche Diskussion gefordertDie Petition "Die Seele der Alpen" wäre zwar gerade einmal von "vier Prozent der insgesamt rund 700.000 Mitglieder der drei Organisationen unterzeichnet" worden,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.