wirtschaftskammer

Beiträge zum Thema wirtschaftskammer

Lokales
Karriere nach der TMS: Schuldirektor Michael Hörhan, WK-Direktor-Stellvertreterin Alexandra Höfer, Organisator Karl Fink und Absolvent Matthias Dallinger (v. l.).

TMS St. Pölten
Karrieretag für Tourismusschüler

Karriere mit/nach der Tourismusschule (TMS). ST. PÖLTEN (pa). Die Frage, was man als junger Mensch nach der erfolgreichen Absolvierung einer Schule machen kann, beschäftigt auch die TMS-Schüler. Karrieretag Aus diesem Grund gab es heuer erstmals einen großen Karrieretag. Gemeinsam mit der Wirtschaftskammer und anderen Institutionen erhielten die Jugendlichen Informationen aus erster Hand über eine Karriere nach Beendigung der Höheren Lehranstalt für Tourismus sowie der Fachschule. Als...

  • 13.02.20
Lokales
Obmann der Chemischen Industrie NÖ Helmut Schwarzl, Obmann der Metalltechnischen Industrie NÖ Veit Schmid-Schmidsfelden, Leiterin des NÖ Netzwerk NaWi Erika Frühwald, NÖ Bildungsdirektor Johann Heuras und Vizerektor der Pädagogischen Hochschule NÖ Norbert Kraker.
2 Bilder

12. NaWi-Netzwerktag, St. Pölten
NÖ Industrie macht Lehrer zukunftsfit!

12. NaWi-Netzwerktag – NÖ Industrie macht Lehrer zukunftsfit. ST. PÖLTEN. Zum zwölften Mal fand im WIFI NÖ in St. Pölten der Netzwerktag der ARGE Naturwissenschaften (NaWi) statt. Im Mittelpunkt stand das Thema „Technologien der Zukunft“. Wasserstoff-Auto-Bausatz und interaktives T-Shirt für den Einsatz im Unterricht von der chemischen und metalltechnischen Industrie NÖ gesponsert. Technologien der Zukunft Das NÖ Netzwerk NaWi steht für eine Professionalisierung und Qualitätssicherung...

  • 13.02.20
  •  1
Wirtschaft
Jung-Unternehmerin Esther Purgina mit ecoplus GF Jochen Danninger und WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl.
2 Bilder

Creative Business Award 2020: Kreative Geschäftsidee aus St. Pölten vor Vorhang geholt

ST. PÖLTEN. Wie schon 2019 hatten riz up, im Auftrag des Landes Niederösterreich, und die New Design University, im Auftrag der Wirtschaftskammer Niederösterreich, den Wettbewerb „Creative Business Award“ ausgeschrieben. Gesucht wurden die kreativsten, niederösterreichischen Geschäftsideen und Geschäftsprojekte: „Dabei ging es einerseits natürlich um die kreative Idee und Umsetzung, andererseits aber vor allem auch darum, ob die Idee oder das Geschäftsmodell Marktpotential hat und den...

  • 12.02.20
Wirtschaft
Erfolgreiche Unternehmensgründer: Die Schüler der Abteilung Wirtschaftsingenieure HTL St. Pölten.
4 Bilder

HTL St. Pölten
Gründungsboom bei den Wirtschaftsingenieuren: Vier Junior Companies gegründet

]ST. PÖLTEN. Carbo Case, SimPal, lightric und flamingoo heißen die jüngsten innovativen Neugründungen aus dem Hause der Wirtschaftsingenieure der HTL St. Pölten.[/b] Damit wollen die angehenden Wirtschaftsingenieure des vierten Jahrgangs nicht nur das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus bringen, sondern auch mit einem gelungenen Design erfolgreich auftreten. Beim Konzept der Junior Company entwickeln Schüler im Rahmen des Unterrichts eine Geschäftsidee, gründen ein Junior Unternehmen und...

  • 12.02.20
Wirtschaft
WKNÖ-Direktor Johannes Schedlbauer und Präsidentin Sonja Zwazl bei der Präsentation der WKNÖ-Standortanalyse

Wirtschaftskammer Niederösterreich, St. Pölten
Neue WKNÖ-Standortanalyse zeigt Erfolgsweg

Neue WKNÖ-Standortanalyse: Hohe Überlebensquote, weniger Konkurse, Plus bei Eigenkapital und „Gazellen“. Sonja Zwazl, WKNÖ Präsidentin dazu: „Niederösterreichs Unternehmen sind auf einem guten Erfolgsweg. Niederösterreichs Unternehmertum wird immer vielfältiger und kommt in immer breiteren Schichten unserer Gesellschaft an.“ ST. PÖLTEN. Überdurchschnittliche Überlebensquoten, eine verbesserte Eigenkapitalbasis und Umsatzrentabilität bei den KMU, ein Sinken bei den Konkursen, sowie deutliche...

  • 04.02.20
  •  1
Wirtschaft
Wirtschaftskammer-Neujahrsempfang
2 Bilder

Wirtschaftskammer Neujahrsempfang, St. Pölten
Wirtschaftsbund lud zu Punsch-Empfang

Unmittelbar vor dem St. Pöltner Wirtschaftskammer-Neujahrsempfang am 13. Jänner veranstaltete der Wirtschaftsbund einen Punsch-Empfang, damit sich die Unternehmer in lockerer und ungezwungenerer Atmosphäre austauschen und besser kennenlernen können. ST. PÖLTER. „Mir liegt der Kontakt zu unseren Mitgliedern sehr am Herzen“, betonte Wirtschaftsbund-Landesgruppenobmann Wolfgang Ecker beim Punsch genauso, wie beim anschließenden Neujahresempfang. Enger Kontakt zu Mitgliedern Wolfang Ecker,...

  • 24.01.20
Wirtschaft
WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Spartenobmann der Sparte Handel, Franz Kirnberger, präsentierten den neuen Leitfaden für Standortmarketing.

So klappt Standortmarketing: Praxisleitfaden und Workshops

Ein von der Wirtschaftskammer NÖ gemeinsam mit dem Land Niederösterreich herausgegebener Praxisleitfaden zum Thema Ortskernerhaltung eröffnet neue Einblicke und enthält viele wertvolle Tipps. ST. PÖLTEN. Für Bürgermeister und City-Marketing-Manager ist er eine Pflichtlektüre: Der neue 106 Seiten starke von Land und Wirtschaftskammer gemeinsam herausgegebene „Praxisleitfaden für aktives Standortmarketing“ bietet einen in dieser Form einzigartigen Überblick über alle in Niederösterreich...

  • 23.01.20
Wirtschaft
Bezirksstellenobmann Norbert Fidler und Generaldirektor der Oberbank Franz Gasselsberger.
3 Bilder

Neujahrsempfang 2020, St. Pölten
Traditioneller Neujahrsempfang der Oberbank und Wirtschaftskammer

Die Oberbank und die Wirtschaftskammer NÖ, Bezirksstelle St. Pölten, luden alle Unternehmer aus St. Pölten zum traditionellen Neujahrsempfang ins WIFI St. Pölten ein. ST. PÖLTEN. Bezirksstellenobmann Norbert Fidler freute sich, dass rund 400 Personen der Einladung gefolgt sind und blickte auf ein abwechslungsreiches und erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Fidler: „Das Wirtschaftswachstum merkte man in der Wirtschaft, da viele Unternehmen Schwierigkeiten hatten Aufträge abzuarbeiten. Viele...

  • 20.01.20
Wirtschaft
Bürgermeister Matthias Stadler bei der Eröffnung von Actief Jobmade mit Otto Ressner (Wirtschaftskammer NÖ), Actief Jobmade-Niederlassungsleiter St. Pölten Günter Diendorfer und Actief-Jobmade-Geschäftsführer Walter Weilnböck.
2 Bilder

Wirtschaft
Personaldienstleister Actief Jobmade in St. Pölten feierlich eröffnet

ST. PÖLTEN. Kürzlich wurde die Niederlassung des Personaldienstleisters Actief Jobmade in St. Pölten im Zuge einer Feier offiziell eröffnet. Die Gäste fühlten sich durch die kompetente Organisation von Niederlassungsleiter Günter Diendorfer und seinem Team in der Filiale auf Anhieb pudelwohl. St. Pölten ist attraktives GewerbegebietDer Standort St. Pölten beschäftigt bereits nach kurzer Zeit mehr als dreißig Mitarbeiter und betreut aktuell zehn zufriedene Kunden. "Wir setzen große...

  • 31.10.19
Wirtschaft
Spielwarenfachhändler Lorenz Fischer (links), die glückliche Gewinnerin Firuta Walzer mit Kind Alexander Walzer und der Geschäftsführer des Papier- und Spielwarenhandels Andreas Hofbauer bei der Übergabe.

St. Pöltnerin gewann 100 Euro-Gutschein

ST. PÖLTEN. Der NÖ Papier- und Spielwarenhandel gibt mit dem Gesundheitsministerium den Spielzeugratgeber heraus und verlost dabei auch Gutscheine für Jungfamilien. Familie Walzer aus St. Pölten erhielt jetzt den Gutschein im Fachgeschäft Fischer-Spiele im Traisenpark. Glückliche Gewinnerin des Gutscheins ist Firuta Walzer aus St. Pölten.

  • 03.09.19
Wirtschaft
WK-Präsidentin Sonja Zwazl bei der Buchpräsentation.

Wirtschaft
Neues WIFI-Kursbuch in St. Pölten präsentiert

Das neue Wifi-Kursbuch enthält einen Mix aus Innovation und Handwerk. ST. PÖLTEN (nf). Das neue Wifi-Kursbuch ist da und wurde im St. Pöltner Wifi-Gebäude präsentiert. Im 426 Seiten starken Werk werden darin über 4000 verschiedene Kurse vorgestellt. Thematisch wird dabei vom Hammerschmied-Kurs bis hin zur Roboterprogrammierung alles angeboten. Handwerker-"Renaissance" „Trotz des Trends zur Digitalisierung bemerken wir auch eine Renaissance des Handwerks. Deshalb haben wir heuer...

  • 20.05.19
Wirtschaft
Sabrina Sima ist Energetikerin in Herzogenburg.

Durchstarterin Sabrina Sima

Sabrina Sima ist Energetikerin in Herzogenburg. Warum haben Sie sich selbstständig gemacht? Weil ich so einer Arbeit nachgehen kann, von der ich hundertprozentig überzeugt bin und dahinter stehen kann. Sind Sie gern Ihre eigene Chefin? Ich genieße es, mir meine Arbeitszeit selbst einteilen zu können – Flexibilität ist bei zwei Kindern für mich sehr wichtig. Was bietet Ihr Unternehmen an? Ich bin Energetikerin und befasse mich mit den energetischen Anteilen von geistigen und...

  • 26.02.18
Wirtschaft
Barbara Fasching ist Fußpflegerin in Prinzersdorf.

Durchstarterin Barbara Fasching

Barbara Fasching ist Fußpflegerin in Prinzersdorf. Warum haben Sie sich selbstständig gemacht? Es ist super, sich in seiner eigenen Arbeit zu entfalten. Wie fühlen Sie sich als Ihr eigener Chef? Ich bin gerne mein Chef, da können der Kunde und ich entscheiden. Was bietet Ihr Unternehmen an? Mein Unternehmen bietet fachliche, diabetische mobile Fußpflege. Alle bereits vorgestellten Durchstarter aus dem Bezirk sowie auch alle Durchstarter aus ganz Niederösterreich finden Sie...

  • 21.02.18
Wirtschaft
Michaela Susanna Holzer arbeitet als Mediatorin in Eichgraben.

Durchstarterin Michaela Susanna Holzer

Michaela Susanna Holzer arbeitet als Mediatorin in Eichgraben. Warum haben Sie sich selbstständig gemacht? Nach zahlreichen Ausbildungen, Kursen, Seminaren, Workshops und Fortbildungen seit 1994 wagte ich Anfang 2018 endlich den Weg in die Selbständigkeit, da jetzt mein Vertrauen und mein Mut in mein energetisches Tun in Körper, Geist und Seele angekommen ist. Wie fühlen Sie sich als Ihr eigener Chef? Sehr gerne bin ich meine eigene spirituelle, feinfühlige, sensible und hellsichtige...

  • 13.02.18
Wirtschaft
Mario Pulker, NÖ Gastronomen-Chef und Wirte-Sprecher in der Wirtschaftskammer Österreich, im Bezirksblätter-Interview zur Lage der Wirte.

Wirte-Chef Mario Pulker: "Weniger im Vereinslokal trinken, mehr im Wirtshaus"

Mario Pulker, Chef der niederösterreichischen Gastronomen sowie deren Sprecher österreichweit in der Wirtschaftskammer, im Interview über Sein und Nichtsein als Gastwirt. Hat es früher mehr Wirtshäuser gegeben oder täuscht der Eindruck? Der Eindruck täuscht nicht. Die Anzahl der „klassischen“ Wirtshäuser ist von 2010 auf 2016 um über 17 Prozent zurückgegangen. Im gleichen Zeitraum haben allerdings die Restaurants um rund 20 Prozent zugelegt. Was wir erleben, ist eine Verschiebung hin zu...

  • 05.02.18
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Seit 2010 sank die Zahl der Gasthäuser in Niederösterreich um mehr als 10 Prozent.

GRAFIK: So viele Wirtshäuser gibt es in deinem Bezirk

Klick dich durch unsere interaktive Karte und erfahre, wie es um die gastronomischen Betriebe in deinem Bezirk steht. Wir zeigen dir, wie viele Cafés, Heurigen und Restaurants es in Niederösterreich noch gibt. Knapp 200 gastronomische Betriebe haben in Niederösterreich seit 2010 geschlossen. Während manche Bezirke einen Zuwachs an Restaurants, Cafés oder Weinschenken verzeichnen, sehen sich andere Regionen mit einem Sinkflug an Wirtshäusern, Gasthöfen und Co. konfrontiert.

  • 05.02.18
  •  1
  •  7
Wirtschaft
Wirtschaftskammer NÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, die Schulleiterin der ASO St. Pölten-Nord Kathrin Schindele mit den Schülern (alphabetisch) Elias und Sebastian und der Amtsführende Präsident des Landesschulrates für Niederösterreich Johann Heuras.

WKNÖ: PTS und Sonderschule erhielten Monitore und Pcs

ST. PÖLTEN (red). Insgesamt 250 Monitore und 203 PCs übergab die Wirtschaftskammer Niederösterreich an 25 niederösterreichische Schulen. „Mit dieser gemeinsamen Spendenaktion von WKNÖ und Landesschulrat NÖ unterstützen wir gezielt unsere Kinder und Jugendlichen, damit sie an den Schulen eine passende Infrastruktur für ihren persönlichen Lernerfolg erhalten“, erklärt Wirtschaftskammer 
NÖ-Präsidentin Sonja Zwazl. Als Wirtschaftskammer sei es außerdem eine Selbstverständlichkeit, sich im...

  • 01.02.18
Wirtschaft
Matthäus Drory entwickelt in Eichgraben Computer-Hardware.

Durchstarter Matthäus Drory

Matthäus Drory entwickelt in Eichgraben Computer-Hardware. Warum haben Sie sich selbstständig gemacht? Um meine Ziele unabhängig von großen schwerfälligen Systemen umzusetzen. Wie fühlen Sie sich als Ihr eigener Chef? Ich kann 24 Stunden pro Tag und 7 Tage pro Woche das tun, was mir wirklich wichtig ist. Was bietet Ihr Unternehmen an? Ich entwickle Einhandtastaturen für Menschen, die nur eine Hand einsetzen können und sowohl für Links- wie auch Rechtshänder funktionieren. Alle...

  • 17.01.18
Wirtschaft
Vizebürgermeister Franz Gunacker, Bischof Klaus Küng, Vizebürgermeister Matthias Adl
3 Bilder

Neujahrsempfang 2018 in der Bezirksstelle St. Pölten

ST. PÖLTEN (red). Die Oberbank und die Wirtschaftskammer NÖ, Bezirksstelle St. Pölten, luden alle Unternehmer aus St. Pölten zum traditionellen Neujahrsempfang ins WIFI St. Pölten ein. Vergrößerung des Verwaltungsbezirks Bezirksstellenobmann Norbert Fidler freute sich, dass rund 600 Personen der Einladung gefolgt sind und blickte auf ein abwechslungsreiches und forderndes Jahr 2017 zurück. Fidler: „2017 startete mit trüben Aussichten: Unsicherheiten bestanden im Zusammenhang mit der...

  • 16.01.18
FreizeitBezahlte Anzeige
"Der Trend "Weniger ist mehr" setzt sich fort" - KommR Johann Figl im Interview

Interview mit KommR Johann Figl

KommR Johann Figl, Obmann des Landesgremiums des Juwelen-, Uhren-, Kunst-, Antiquitäten- und Briefmarkenhandels Niederösterreich im Interview. Herr Obmann, das Jahr geht zu Ende, wenn man zu Weihnachten Schmuck schenken möchte, womit liegt man heuer richtig? Johann Figl: Einerseits bietet der Nö. Juwelierfachhandel die zeitlosen Klassiker, das ist von der Zuchtperlenkette bis zum Brillantschmuck, andererseits gibt es aber auch trendigen Schmuck. Stark nachgefragt ist Brillant-Solitärschmuck....

  • 01.12.17
Wirtschaft
Thomas Teichmann handelt mit Tiernahrung und Zubehör in Markersdorf.

Durchstarter Thomas Teichmann

Thomas Teichmann handelt mit Tiernahrung und Zubehör in Markersdorf bei Neulengbach. Warum haben Sie sich selbstständig gemacht? WWeil ich meine Hobbys mit dem Beruf kombinieren wollte: Hundesport, Hundezucht, Hundetrainertätigkeit und die Tierliebe. Wie fühlen Sie sich als Ihr eigener Chef? Ich bin glücklich und mit der Situation zufrieden. Was bieten Sie an? Mein Unternehmen bietet Tiernahrung und Zubehör in unserem Abholshop in Markersdorf bei Neulengbach an. Alle bereits...

  • 15.11.17
Wirtschaft
Katrin Auner ist als Produzentin von Baby- und Kinderbekleidung aus Biobaumwolle in Schönfeld tätig.

Durchstarterin Katrin Auner

Katrin Auner erzeugt Baby- und Kinderbekleidung in Schönfeld. Warum haben Sie sich selbstständig gemacht? So bin ich in meinen Arbeitszeiten flexibel und kann mich kreativ selbst verwirklichen. Wie fühlt es sich an, Ihre eigene Chefin zu sein? Es hat Vor- und Nachteile. Bei mir selbst bin ich strenger als bei Mitarbeitern und mit dem Feierabend und den Wochenenden nehme ich es nicht so genau. Was bieten Sie an? Ich erzeuge individuelle Baby- und Kinderbekleidung aus...

  • 17.10.17
FreizeitBezahlte Anzeige
Generationen-Porträt vom NÖ-Berufsfotografen: Vertraute Gesichter, in einer Stimmung eingefangen, die uns seit jeher mit Eltern, Großeltern, Kindern oder Geschwistern verbindet, sind mehr als eine liebe Erinnerung.
9 Bilder

Das "Wir" festhalten – Generationen-Porträt vom NÖ Berufsfotografen

Gerade in Zeiten, in denen die Kinder schnell von daheim ausziehen, Berufshektik, aber auch Patchwork-Familien eher die Regel als die Ausnahme darstellen, schafft ein Bild mit unseren Liebsten schnell wieder "Erdung". Vertraute Gesichter, in einer Stimmung eingefangen, die uns seit jeher mit Eltern, Großeltern, Kindern oder Geschwistern verbindet, sind mehr als eine liebe Erinnerung. Mehr und mehr stellen sie eine emotionale Wegzehrung dar, die im größten Stress ein Lächeln zaubern - auch...

  • 26.09.17
Freizeit
Selfie voller Siegerlächeln: Das St. Pöltner Jungunternehmen Bärnstein wurde für den besten Businessplan des Landes von der Wirtschaftskammer Niederösterreich ausgezeichnet
2 Bilder

Bärnstein hat den besten Businessplan Niederösterreichs

Das St. Pöltner Start Up Unternehmen Bärnstein, Sieger von "120 Sekunden - Die niederösterreichische Geschäftsidee 2015", erreichte beim i2b Businessplan Wettbewerb den 1. Platz. Großer Erfolg für das St. Pöltner Start Up Unternehmen Bärnstein. Die beiden Gründer, Martin Paul und Lukas Renz, wurden im Rahmen der i2b Prämierungsgala der Wirtschaftskammer Niederösterreich und Erste Bank und Sparkassen im Coworkingspace dieBox in St. Pölten für den besten Businessplan Niederösterreichs prämiert....

  • 22.09.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.