WKO Kirchdorf

Beiträge zum Thema WKO Kirchdorf

Die Gaumenfreunde: Stephan Eglseer (Bäckerei-Cafe Eglseer, Kremsmünster), Stefanie Kopf (Gasthaus Hüthmayr, Kremsmünster), Daniel Postl (MacDaniels, Kremsmünster),  Helge Pachner (Gasthof König, Kremsmünster), Karl Schlair (Bäckerei-Konditorei-Cafe Schlair, Kremsmünster) Sprecher Harald Pettermann (Stiftsschank Kremsmünster), Josef Stehrer (Kirchenwirt, Rohr), Manfred Wührleitner (Galerie Cafe, Kremsmünster) und Christian Zacher (A1 Landhotel Schicklberg),

Kremsmünster
Wirtekooperation "Gaumenfreunde"

Die Wirtekooperation „Gaumenfreunde“ in Kremsmünster wurde anlässlich der Landesgartenschau 2017 gegründet. Noch heute treffen sich die Gastronomen zum Erfahrungsaustausch. KREMSMÜNSTER (sta). Seit mehr als drei Jahren gibt es die "Gaumenfreunde". Im Jahr der Landesgartenschau wurden gemeinsame Angebote erstellt. „Gerade in diesen Zeiten ist ein regelmäßiger Austausch notwendig. Die derzeitigen Corona-Maßnahmen werfen viele Fragen auf“, sagt der Sprecher der Gaumenfreunde, Harald Pettermann...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Direktor Karl Schachinger (li.) und Berufsorientierungs-Pädagogin Heidemaria Schimpl  sowie Josef Neumair mit Tochter Katrin (r.), die ebenfalls in der Gastro tätig ist.

Projekt „Get a Job“
Tourismusberufe on Tour

Das Projekt „Get a Job“ macht seit Jahren in den Klassenzimmern der neuen Mittelschulen im Bezirk Kirchdorf „Halt“. Immer mehr Schulen buchen den Workshop. BEZIRK (sta). In Zusammenarbeit mit der Sparte „Tourismus und Freizeitwirtschaft“ und Wirtschaftskammer Kirchdorf wird den dritten und vierten Klassen unter dem Titel „Get a job“ ein Workshop zu touristischen Berufen angeboten. Auch die 4. Klassen der NMS Pettenbach rückten den Tourismus im Zuge der Berufsorientierung in den Fokus. „Seit...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Susanne Fürschuß  (FOMX – Online-Marketing, Molln), Skicrosser Daniel Traxler, Obmann Karl Schwarz, Julia Bauer (AMS Regionalstellenleiterin)

Wirtschaft Steyrtal
Netzwerk für die Zukunft

Das Wirtschaftsnetzwerk "Wirtschaft Steyrtal" liegt mit seinen digitalen Angeboten voll im Trend. Die Initiativen, die vor Jahren gestartet wurden, zeigen jetzt positive Wirkung. STEYRTAL (sta). Die Mitgestaltung des „Lebens- und Wirtschaftsraumes“ hat im Wirtschaftsverein „Wirtschaft Steyrtal“, neben dem Hauptanliegen den Mitgliedern einen Nutzen zu bieten, hohe Priorität. Julia Bauer, Regionalstellenleiterin vom AMS Kirchdorf informierte über den regionalen Arbeitsmarkt. „Die Entwicklung...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Anita und Günther Wittmann mit Sandra Pamminger und WKO-Obmann Klaus Aitzetmüller (re.).
1

Die Lehre
Eine Ausbildung zum Experten

218 Jugendliche bis 25 Jahre sind derzeit im Bezirk Kirchdorf auf Jobsuche, davon wünschen sich 44 einen Lehrplatz. BEZIRK (sta). Die Lehre hat Zukunft – davon ist WKO-Bezirks-#+obmann Klaus Aitzetmüller überzeugt. "Corona wirft derzeit viele Fragen auf. Es überrascht uns, dass einerseits von hoher Arbeitslosigkeit gesprochen wird, andererseits aber viele Fachkräfte fehlen. Derzeit gibt es am Wirtschaftsstandort Bezirk Kirchdorf 46 sofort verfügbare Lehrstellen. Ausbildungsbetriebe wären...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Talente idealerweise schon frühzeitig fördern

Hochbegabten- und Talenteförderung
Begabungen bereits in jungen Jahren fördern

119 hochbegabte Schüler aus dem Bezirk Kirchdorf sind aktuell im Verein Talente OÖ aufgenommen. BEZIRK, OÖ. Der Verein "Talente OÖ" für Hochbegabtenförderung hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, besonders talentierte Schüler zu erkennen und zu fördern, Förderangebote anzubieten sowie Pädagogen und Erziehungsberechtigte zu beraten. "Der Bezirk Kirchdorf gehört zur Bildungsregion 2, gemeinsam mit Steyr und Steyr-Land", erklärt Christina Lanzinger vom Verein Talente OÖ. "Wir bieten für...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Berufserlebnistage etwas anders: Interessierte können virtuelle Stände der Ausbildungsbetriebe besuchen.

ABSAGE
Covid 19 verhindert die Kirchdorfer Berufserlebnistage 2020

Die Berufserlebnistage in der Kirchdorfer Stadthalle haben sich in den vergangenen Jahren etabliert und sind zu einem beliebten Treffpunkt für Jugendliche und deren Eltern geworden. Heuer finden sie nicht statt. KIRCHDORF (sta). „Es ist es kaum möglich, die geforderten COVID-Sicherheitsmaßnahmen zu erfüllen. Außerdem sind die Entwicklungen sehr ungewiss. Daher haben wir uns schweren Herzens entschieden, die Messe abzusagen“, sagt Bezirksstellenleiter Siegfried Pramhas, der aufgrund der...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Werner Dilly mit WKO-Obmann Klaus Aitzetmüller

Rosenau
„Knödelwerkstatt“ als Regionsbotschafter

Werner Dilly, selbst bezeichneter "Knödel-Drehchef“ dreht mit seinem Team in Handarbeit in der Knödelwerkstatt in Rosenau am Hengstpass mehrere Hunderttausend Knödeln im Jahr. ROSENAU (sta). Die Spezialitäten, vorwiegend mit regionalen Zutaten sind zum Botschafter für die Tourismus-Region Pyhrn-Priel geworden. Das Unternehmen „Knödelwerkstatt“ zeigt vor wie Kulinarik, Handwerk und Tourismus optimal miteinander verbunden werden kann. „Kulinarik ist der beste Werbeträger für eine Region. Eine...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Irmtrud Koblinger (rechts, auf dem Foto mit WKO-Obmann Klaus Aitzetmüller), die erst im Dezember 2019 das neue Cafe-Restaurant Stoda in Hinterstoder eröffnet hat.

WKO Kirchdorf
Relativ stabile Zahlen für den Tourismus im Juli 2020

Trotz der aktuellen Situation bleiben die Gäste im Wirtschaftsstandort „Bezirk Kirchdorf“ nicht aus. Die Juli-Zahlen zeigen auf, dass der Tourismus durchaus in dieser Zeit durchaus eine wichtige Lokomotive darstellt. Ein überschaubares Minus ist zu verzeichnen, aber die aktuelle Stimmungslage ist sehr gut. BEZIRK KIRCHDORF. Die vorläufigen Nächtigungs- und Ankunftszahlen im Juli 2020 lässt ein spürbares Aufatmen zu. Insgesamt 25.015 Ankünfte (minus 7,3 Prozent gegenüber Juli 2019), die...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Von links: Obmann Klaus Aitzetmüller,  Manfred Huemer (Greiner Packaging, Kremsmünster), René Haidlmair (Haidlmair GmbH, Nußbach, Sprecher „worklifehub kirchdorfkrems“, Josef Nahringbauer (ifw mould tec & ifw kunststoffechnik, Micheldorf)

WKO Kirchdorf
„Beste Chancen“ für Lehrlinge

Viele Ausbildungsbetriebe in der Region suchen derzeit nach engagierten Jugendlichen, die eine Lehrausbildung machen wollen. Viele Lehrstellen können aber heuer nicht besetzt werden. BEZIRK KIRCHDORF (sta). Die Situation bei den Ausbildungsbetrieben am Wirtschaftsstandort „Bezirk Kirchdorf“ ist teilweise kurios. „Während allgemein die Meinung vorherrscht, dass zu wenig Lehrstellen zur Verfügung stehen, erzählen uns viele Unternehmen von offenen Lehrplätzen“, sagt...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
WKO-Bezirksstellenleiter Siegfried Pramhas und Bezirkshauptfrau Elisabeth Leitner gratulieren Klaus Aitzetmüller (li.) zur Wahl.

Klaus Aitzetmüller bleibt an der Spitze der WKO Kirchdorf

Der wiedergewählte Wirtschaftskammer-Obmann will mit dem neuen Bezirksstellenausschuss den Wirtschaftsstandort „Bezirk Kirchdorf“ weiter gestalten BEZIRK KIRCHDORF (sta). Klaus Aitzetmüller aus Hinterstoder wurde bei der konstituierenden Sitzung einstimmig zum Obmann der WKO Kirchdorf für die Periode 2020 bis 2025 wiedergewählt. Damit startet der 44-jährige Unternehmer seine dritte Arbeitsperiode an der Spitze der Wirtschaftsvertretung des Bezirkes Kirchdorf. Aitzetmüller, der gemeinsam mit...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die Firma Piesslinger in Molln ist Spezialist bei der Pulverbeschichtung und Eloxierung von Aluminium.

Corona-Krise
Herausfordernde Zeit für viele Branchen

Sehr unterschiedlich sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die regionale Wirtschaft. BEZIRK (sta). Derzeit laufen für den Bezirk Kirchdorf 692 Kurzarbeitsprojekte. Kirchdorfs AMS-Leiterin Julia Bauer sagt: "Handelsbetriebe, abgesehen von der Lebensmittelbranche, machen mir derzeit große Sorgen. Hier ist es wichtig, dass sich der Konsument seiner Macht bewusst ist und bewusst zu regionalen Produkten greift, um heimische Betriebe zu stärken. Auch die Automobilindustrie ist sehr stark...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Erich Frommwald

Wirtschaftskammer OÖ
Erich Frommwald ist neuer Obmann der Sparte Industrie

Erich Frommwald wurde zum neuen Obmann der Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Oberösterreich gewählt. Er folgt damit Günter Rübig, der diese Funktion seit Oktober 2012 ausgeübt hatte. KIRCHDORF (sta). Frommwald ist seit 2004 Geschäftsführer der gesamten Kirchdorfer Unternehmensgruppe, die mit eigenen Unternehmen und mehrheitlichen Beteiligungen in 13 Ländern in Europa, Asien und Afrika zu den führenden Konzernen der Stein- und keramischen Industrie zählt. Darüber hinaus bestehen durch...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
WKO-Obmann Klaus Aitzetmüller

Corona
"Es wird weitergehen"!

Die Corona-Krise ist für die regionalen Unternehmen eine große Herausforderung. Der Zusammenhalt bei den Unternehmen ist groß – Es wird weitergehen, lautet die Devise! BEZIRK KIRCHDORF (sta). Die Unternehmen im Bezirk Kirchdorf sind in sehr unterschiedlicher Weise von der derzeitigen Pandemie betroffen. Die umfassendsten Auswirkungen aufgrund des Betretungsverbotes sind im Handel, Gastronomie und der Freizeitwirtschaft zu verzeichnen. „ Viele Unternehmen im Handel haben die Lager voll, die...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
WKO-Bezirksobmann Klaus Aitzetmüller
1 1

Onlinehandel
KI-Zone statt Amazon

Das neue Portal www.lieferserviceregional.at, in dem sich regionale Betriebe eintragen lassen können, zeigt eine ausgezeichnete Entwicklung. BEZIRK KIRCHDORF (sta). Im Standortentwicklungsprozess der WKO Kirchdorf wurde unter dem Titel „KI-Zone statt Amazon“ das Thema regionaler Online-Auftritt der Unternehmen gestartet. Mit www.wirtschaftsteyrtal.at und http://kremsmuenster.online als Modellprojekte sind auch seit fast zwei Jahren Plattformen erfolgreich im Einsatz. 130 Betriebe aus...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Franz Hiebler, Karl Limberger, Franz Hackl, Kellermeister Pater Siegfried Eder (Stift Kremsmünster), Direktor Hans Bartl (v.li.).

Handwerk
Ein Tischlertreffen in der Weinkellerei des Stiftes

Insgesamt 109 Tischlerbetriebe gibt es Bezirk Kirchdorf. Kürzlich haben sich die Betriebe aus dem Bezirk-Steyr und dem Bezirk Kirchdorf zum Erfahrungsaustausch in der Weinkellerei des Stiftes Kremsmünster getroffen. BEZIRK (sta). Die Herausforderungen der Branche waren in den vergangenen Jahren vielfältig. "Wir können nur mit Qualität, Kreativität, persönlicher Beratung und Individualität punkten", ist Bezirksobermeister Karl Limberger, von der Tischlerei Limberger in Inzersdorf,...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Von links: Ewald Hohentanner (Emil Hohenthanner Gesellschaft m.b.H., Kremsmünster), Joachim Aigner (Landesinnungsmeister-Stellvertreter und Bezirksobermeister, Holzbau Aigner GmbH, Molln), Alois Eislmair (Landesinnungsmeister-Stv.), Josef Steindl (Josef Steindl Zimmermeister-Holzbau Gesellschaft m.b.H, Windischgarsten) Johann Langeder (LM HOLZBAU Langeder & Mörtendorfer GmbH, Wartberg/Kr.), Florian Reittinger (K. u. F. Drack Gesellschaft m.b.H. & Co. KG., Pettenbach)

Klimafreundlich
Holz hat Zukunft

30 Holzbau-Betriebe sind im Wirtschaftsstandort „Bezirk Kirchdorf“ tätig.  Joachim Aigner von der Holzbau Aigner GmbH in Molln ist der Bezirksobermeister der Branche. Der Holzbau gewinnt im Bezirk Kirchdorf immer stärker an Bedeutung, wurde beim Treffen der Holzbauer festgehalten. Über viele Kundenanfragen freuen sich derzeit die regionalen Holzbaubetriebe. Holz hat offensichtlich Zukunft. „Wer einmal in einem Gebäude aus Holz gewohnt hat, möchte dieses Gefühl nicht mehr missen“, sagt...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die ersten Preisträger 2010/11: Michael Kalas (Biastec), TIZ-GF Gerald Warter, Christian Schardax (Biastec), Berater Thomas Reiter und Siegfried Pramhas, Geschäftsstellenleiter der WKO Kirchdorf. (v.li.)

business pro austria
Innovative Köpfe mit spannenden Ideen gesucht!

Seit zehn Jahren unterstützt das TIZ Kirchdorf mit dem Projekt „business pro austria“ Erfinder und Jungunternehmen bei der Realisierung ihrer Ideen. Etliche Vorhaben konnten so mit Hilfe eines Beraterpools erfolgreich umgesetzt werden. BEZIRK KIRCHDORF (sta). Zum zehnjährigen Jubiläum werden nun wieder Einreichungen gesucht. Erstmals gibt es dazu einen gemeinsam, bezirks- und bundeslandübergreifenden Einreich- und Auswahlwahlprozess mit dem Bezirk Liezen. Bis 3. April 2020 haben...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Von links: Martin Schiller (Vorsitzender Junge Wirtschaft), WKO-Obmann Klaus Aitzetmüller, Angelika Sery-Froschauer (Vizepräsidentin WKO), Claudia Polz (Claudia's Friseursalon), WKO-Präsidentin Doris Hummer, Mario Haidlmair, Markus Resch (Kremstaler Hofbäckerei), Erich Frommwald (Kirchdorfer Gruppe).
2

WKO Kirchdorf
Weil mir der Bezirk Kirchdorf wichtig ist

Zum Wirtschaftsempfang unter dem Motto "Weil mir der Bezirk Kirchdorf wichtig ist" mit Präsidentin Doris Hummer hat WKO-Bezirksobmann Klaus Aitzetmüller eingeladen. KIRCHDORF (sta). Aitzetmüller: "Wir stehen vor vielen Herausforderungen in der Zukunft. Die Wirtschaftstreibenden sorgen mit Engagement und Kreativität für die Lebens- und Standortqualität in der Region. Es braucht Menschen, die Verantwortung übernehmen. Die Arbeit geht uns sicher nicht aus – packen wir es gemeinsam an." Doris...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Stefan Würzlhuber (li.) und Markus Hofmann (2.v.li.) mit Siegfried Pramhas

Wärmis
Neuer Schauraum in Kirchdorf eröffnet

KIRCHDORF (sta). Zahlreiche Besucher konnten Stefan Würzlhuber (li.) und Markus Hofmann (2.v.li.) von der Firma "Wärmis" in Kirchdorf zur Eröffnung ihres neuen, 180 Quadratmeter großen, Schauraumes begrüßen. Das Unternehmen hat sich auf sämtliche Produktgruppen spezialisiert, die mit Wärme zu tun haben – von Kamin und Pelletöfen über Kaminbausätze bis hin zu Effektfeuer. Gratuliert zur Eröffnung hat auch WKO-Bezirksstellenleiter Siegfried Pramhas (re.).

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
WKO-Bezirksobmann Klaus Aitzetmüller: "Wir müssen es schaffen, Jugendliche für eine Lehre zu begeistern."

Demographie
Den Betrieben gehen die Lehrlinge aus

Demografische Entwicklung: Mehr ältere und weniger jüngere Menschen BEZIRK (sta). Die demografische Entwicklung im Bezirk Kirchdorf wird seit Jahren mit Argusaugen verfolgt und analysiert. „Die Daten sind schon seit Jahren bekannt. Die Entwicklung ist für die Unternehmen spürbar“, sagt WKO-Obmann Klaus Aitzetmüller. Die starken 60ziger Jahrgänge treten in den verdienten Ruhestand, die schwachen Geburtsjahrgänge können diese Lücke aber derzeit nicht füllen. Es fehlen uns Lehrlinge und...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Bürgermeister Franz Karlhuber (2.vli.) konnte zahlreiche Gäste aus der Wirtschaft begrüßen.

Wirtschaftsempfang Wartberg
Glasfaser als zentrales Zukunftsthema

Der Wartberger Wirtschaftsempfang bot auch heuer interessante Informationen zum lokalen Wirtschaftsstandort. Der Glasfaserausbau über das gesamte Gemeindegebiet ist und bleibt eines der wichtigsten Zukunftsthemen. WARTBERG/KREMS (sta). Insgesamt 70 Unternehmer folgten der Einladung zum 11. Wirtschaftsempfang der Marktgemeinde Wartberg in die Aula der Neuen Mittelschule Wartberg. Für viele ist das jährliche Treffen ein Fixpunkt im Kalender. „Der Empfang ist für mich sehr wichtig, um die...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
WKO-Bezirksobmann Klaus Aitzetmüller

WKO Kirchdorf
218 neue Unternehmen im Bezirk Kirchdorf

Insgesamt 218 neue Unternehmen wurden 2019 im Bezirk Kirchdorf registriert. „Im vergangenen Jahr wurden 193 Unternehmen neu gegründet und 25 bestehende Unternehmen übernommen“, so WKO-Bezirksstellenobmann Klaus Aitzetmüller. BEZIRK KIRCHDORF (sta). Die meisten Gründungen gab es in der Sparte Gewerbe und Handwerk mit 87, dahinter die Sparten Handel (70) und Information und Consulting (24). „Die aktuellen Gründerzahlen veranschaulichen, dass sich Gründer nicht von dunklen...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Erich Frommald
4

Wirtschaft im Bezirk Kirchdorf
Vorsichtig positiv gestimmt

Der Wirtschaftsmotor stottert. Das Wachstum wird schwächer und fordert die Unternehmer. BEZIRK (sta). Trotz pessimistischer Prognosen geht die TCG Unitech mit positiven Erwartungen in das Wirtschaftsjahr 2020. "Die Entwicklung der Märkte stellt sich für uns relativ ausgewogen dar.#+Es ist von Stabilität auszugehen. Die Anzahl der Kundenanfragen, auch im Bereich der E-Mobilität, ist auf dem selben Niveau wie in den vergangenen Jahren," sagt Geschäftsführer Peter Wienerroither.#+Um gerüstet zu...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Klaus Aitzetmüller, Markus Achleitner und Nikolaus Berger (v.li.)
2

WB Bezirk Kirchdorf
Landesrat Achleitner zu Gast beim Wirtschaftsbund

VORDERSTODER (sta). Landesrat Markus Achleitner war zu Besuch beim Wirtschaftsbund im Bezirk Kirchdorf. Im Almresort Baumschlagerberg von Nikolaus Berger in Vorderstoder diskutierte er mit Unternehmer und Touristiker aus der Region über den aktuellen Stand der Skigebietserweiterung in der Region Pyhrn Priel und andere Projekte im Bezirk Kirchdorf. WB-Bezirksobmann Klaus Aitzetmüller  bedankte sich bei Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Achleitner für die gute Zusammenarbeit und...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.