Wohnbau

Beiträge zum Thema Wohnbau

80 Genossenschaftswohnungen gibt es bereits, vier weitere sind in Bau (Bild), dazu floriert der Einfamilienhausbau.
  4

Wohnbau
Königsdorfs Bevölkerungszuwachs kommt nicht von ungefähr

741 Bewohner zählte die Gemeinde Königsdorf zu Jahresbeginn 2020. Mit plus 3,2 Prozent verzeichnete Königsdorf von 2019 auf 2020 den höchsten Bevölkerungszuwachs aller Gemeinden im Bezirk Jennersdorf. Das kommt aber nicht von selbst. "Mit jedem Ansiedlungswilligen gibt es persönliche Gespräche, um einen Bauplatz oder eine Wohnung zu ermöglichen", berichtet Bürgermeister Mario Trinkl. Insgesamt 80 Gemeinde- oder Genossenschaftswohnungen gibt es bereits, fast jedes Jahr kommt ein neuer Block...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits

Gastronomie
Startschuss für Umbau des Gasthauses Hirtenfelder in Windisch Minihof

Der Umbau des Gasthauses Hirtenfelder in Windisch Minihof hat begonnen. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) macht aus dem Traditionswirtshaus einen Komplex aus Wohnungen, Gastronomie und Veranstaltungssaal. Ein Teil des bestehenden Gebäudes im Ortskern wurde bereits abgebrochen, der andere Teil wird erneuert. Das Gasthaus wird die bisherige Inhaberin Karin Siegl als Pächterin weiterführen. Die Gemeinde Minihof-Liebau wird den neu entstehenden Kultursaal betreiben. Im Obergeschoß...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die neue OSG-Wohnhausanlage wurde im September fertiggestellt.
  2

Sechs neue Wohnungen
Neue OSG-Wohnhausanlage in Wallendorf fertiggestellt

In Wallendorf sind durch die OSG sechs neue Wohnungen entstanden. Die Wohnhausanlage wurde im September fertiggestellt und von Mietern bereits bezogen. Insgesamt gibt es in Wallendorf 22 OSG-Wohnungen und vier Gemeindewohnungen. Auf Schiene gebracht ist die neue OSG-Wohnhausanlage in Mogersdorf (neben dem Gesundheitszentrum). Baustart ist Frühjahr 2020.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber
  7

27 Reihenhäuser geplant
Spatenstich der Neuen Eisenstädter Siedlungsgenossenschaft in Rudersdorf

Die Neue Eisenstädter Siedlungsgenossenschaft (NE) baut in Rudersdorf ihre ersten Reihenhäuser. Das Pilotprojekt wird an der Straße nach Deutsch Kaltenbrunn realisiert, neun Reihenhäuser von geplanten 27. Die Wohnungen haben 90 m² und reichen über zwei Etagen. Hinter dem Haus gibt es für jede Einheit 33 bis 67 m² Gartenfläche, die als Rasen oder Gemüsegarten zu erhalten ist. Bürgermeister Manuel Weber begrüßte das Vorhaben, und Direktor Anton Mittelmeier betonte die "positiv aufgeschlossene...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Schlüsselübergabe: In der Oberdrosener Straße sind vier neue Wohnungen an die Mieter übergeben worden.

Wohnbau
OSG-Siedlung in St. Martin an der Raab wächst weiter

Die Wohnsiedlung der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in der Oberdrosener Straße in Sankt Martin an der Raab wächst weiter. Im Spätsommer wurde ein weiterer Block mit sechs Wohnungen, die eine Größe zwischen 55 und 90 Quadratmetern aufweisen, den Mietern übergeben. Vier Wohnungen sind bereits bezogen. Insgesamt stehen nun in der Oberdrosener Straße bereits sechs Wohnblöcke und vier Reihenhäuser der OSG.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits

Plus 4,34 % bei Wohnungen
OSG baute 2018 im Burgenland weiter auf und aus

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) hat ihren Expansionskurs im Jahr 2018 ungebrochen beibehalten. Zum Jahresende hatte die größte burgenländische Wohnbaugenossenschaft 23.792 Einheiten unter ihrer Verwaltung, dies waren um 4,6 % mehr als im Jahr davor. Das geht aus dem Jahresbericht hervor, den OSG-Obmann Alfred Kollar der Generalversammlung am 23. August vorlegen wird. Das Gros unter den OSG-Einheiten bildeten Wohnungen. Ihr Bestand stieg um 4.34 % auf 15.047. Die Zahl der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Baubeginn für die neue Firmenzentrale der OSG in der Dornburggasse wird im August 2019 sein.
  3

Oberwarter Siedlungsgenossenschaft
Jahresabschluss 2018 und neuer Standort in Oberwart

OBERWART. Vor 30 Jahren bilanzierte die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) noch überschaubar mit 20 Mitarbeitern, 15 Gemeinden sowie 1.600 Wohnungen und Reihenhäuser. Ab Beginn der 1990er Jahre ging es dann so richtig los. Angefangen von der Geschäftsfelderweiterung - der Hausverwaltung für Gemeinden, über den Wohnbau in Dörfern bis hin zum Bau von Kommunalprojekten wie Gemeindeämter, Feuerwehrhäuser, Kindergärten und Polizeiinspektionen oder die Errichtung von Wohnheimen und...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
  21

OSG entwickelte neue Strategie
Ortskernverdichtung in Deutsch Kaltenbrunn

Das Gebäude des Lindenwirtes wird abgerissen. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) kaufte die Liegenschaft und macht daraus auf Wunsch der Kaltenbrunner sieben Wohnungen und eine Arztpraxis. Planerin ist die Architektin Hildegard Blasch: "Wir machen an der Stelle des Gasthauses drei barrierefreie und vier Startwohnungen in der Größe von 55 bis 75 m² und eine Arztpraxis." OSG-Obmann Alfred Kollar ist sich mit der Bürgermeisterin Andrea Reichl einig: "Bauen im Ortskern ist die neue...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft möchte das Traditionsgasthaus Hirtenfelder in Windisch Minihof erwerben, umbauen und in seiner Nutzung erhalten.
  3

OSG hat Pläne
Windisch Minihof, Kukmirn: Neue Ära für Gasthäuser

Für das Gasthaus Hirtenfelder in Windisch Minihof dürfte eine neue Ära anbrechen. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) plant, das Traditionsgasthaus in Windisch Minihof zu kaufen und neu zu nutzen. "Die Verhandlungen laufen, ein Verkauf wäre in beiderseitigem Interesse", bestätigt Inhaberin Karin Siegl. Es seien aber noch viele Fragen offen. Gasthaus, Saal, Kegelbahn"Unser Ansinnen ist es, die gesamte Immobilie zu erwerben, umzubauen und damit zu erhalten", erklärt OSG-Obmann...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Schlüsselübergabe an Familie Perl durch OSG-Obmann Alfred Kollar (rechts) Bürgermeister Manuel Weber (Mitte) und Bauleiter Andreas Fleck (links).

Wohnungsbau
Die ersten OSG-Mieter ziehen ins Rudersdorfer Perl-Haus ein

Statt an den Ortsrändern setzt die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) verstärkt aufs Bauen im Ortskern. Jüngstes Beispiel ist das Haus der ehemaligen Bäckerei Perl in der Rudersdorfer Hauptstraße, das von der OSG umgebaut wurde und in das nun die ersten Mieter eingezogen sind. Ein Teil des Perl-Hauses, die Bäckerei, wurde abgetragen. An ihrer Stelle sind acht Wohnungen und eine Maisonettenwohnung entstanden. Die meisten sind zwischen 60 und 75 m² groß, auch eine Familienwohnungen mit...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Ein OSG-Wohnblock ist heuer fertiggestellt worden, für einen weiteren erfolgte unlängst der Spatenstich.

Wohnbau und Zuzug
Einwohnerentwicklung in Deutsch Kaltenbrunn zeigt nach oben

Die Bevölkerungsentwicklung in der Gemeinde Deutsch Kaltenbrunn verläuft positiv. "Vor einem Jahr hatten wir 1.710 Einwohner, aktuell sind es 1.738. Allein heuer sind zwölf Kinder zur Welt gekommen", freut sich Bürgermeisterin Andrea Reichl. Unter anderem zeigt sich der Aufwärtstrend daran, dass die Volksschule heuer erstmals seit zwölf Jahren wieder vierklassig ist. Zum Erfolg trägt auch der Wohnbau bei. In Rohrbrunn ist ein Puchas-Wohnhaus mit 18 Wohnungen entstanden. Ein OSG-Block in...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Spatenstich für ein weiteres Wohnhaus: Vier OSG-Wohnungen entstehen in den nächsten 14 Monaten in der Kirchensiedlung.

OSG baut
Königsdorfer Kirchensiedlung bekommt baulichen Zuwachs

Für eine Ortschaft mit 720 Einwohnern wie Königsdorf ist die Zahl von 54 Wohnungen, die die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in den letzten rund 20 Jahren hier gebaut hat, recht beachtlich. Demnächst kommen vier weitere Einheiten hinzu. In der Kirchensiedlung wurde der Spatenstich für einen neuen Wohnblock vorgenommen, den Architekt Klaus Richter konzipiert hat. Die Wohnungsgrößen variieren von 81 bis 100 m². "Schon vor Baubeginn sind drei der vier Wohnungen vergeben“, freute sich...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Schlüsselübergabe an die Mieter: Gegenüber des Gemeindeamts sind sechs neue Wohnungen entstanden.

Schlüsselübergabe
Neue OSG-Wohnanlage in Mühlgraben an Mieter übergeben

Ein "Schmuckstück" nannte es Alfred Kollar, Obmann der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG), bei der Schlüsselübergabe an die Mieter. Das neue Wohnhaus, das er auf diese Weise charakterisierte, ist auch nicht alltäglich. Mit ruhiger Architektur, zweifarbiger Fassade und viel Holz an der Außenfront passt es sich dem Ortsbild gut an. Sechs Wohnungen zwischen 60 und 75 m2 Größe sind entstanden, bis auf eine sind alle schon bezogen. Bgm. Fabio Halb sieht die bislang zweite OSG-Wohnanlage in...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Bürgermeisterin Andrea Reichl und OSG Obmann Alfred Kollar.
  3

Schlüsselübergabe an die Mieter der fertigen OSG-Wohnhausanlage Deutsch Kaltenbrunn

OSG-Obmann Alfred Kollar übergab die Wohnungsschlüssel der ultimativen OSG-Anlage an die Mieter. Entgegengenommen wurden sie von Thorsten Ernst stellvertretend für die Starterwohnungen und der Familie Geschl für den Bereich "betreubares Wohnen". Zelebriert wurde der Akt in einer Regenpause mit der Musikkapelle Deutsch Kaltenbrunn. Wo: Gartensiedlung, Gartensiedlung, 7572 Deutsch Kaltenbrunn auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
  40

OSG-Spatenstich in Deutsch Kaltenbrunn

Die OSG ist in Deutsch Kaltenbrunn weiter aktiv. In der Gartensiedlung wurde der Spatenstich für eine neue Reihenhausanlage getätigt. In Kaltenbrunn inklusive Rohrbrunn gibt es bereits 56 Wohnungen der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft, von denen nur zwei unbesetzt sind. "Wie man sieht, ist der Bedarf gegeben" sagte Bürgermeisterin Andrea Reichl. Das letzte Niedrigenergie-Reihenhausanlage von insgesamt sechs Projekten plante Klaus Richter aus Fürstenfeld.  OSG-Obmann Alfred Kollar...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
In Vorfreude: OSG-Obmann Alfred Kollar (re.), Vbgm. Günter Laschalt (2.v.r.) und Bgm. Andrea Reichl.

OSG errichtet in Deutsch Kaltenbrunn Niedrigenergie-Häuser

In Deutsch Kaltenbrunn plant die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft den Bau von sechs Reihenhäusern in Niedrigenergie-Bauweise. Das gaben OSG-Obmann Alfred Kollar und Bgm. Andrea Reichl bei einer Besichtigung der derzeitigen OSG-Baustelle bekannt. Die Fertigstellung dieser sechs Wohnungen ist für August geplant. Die Niedrigenergiehäuser sollen nach den Plänen des Architekturbüros Richter gebaut werden. Drei Schlafzimmer, ein großzügiger Wohn-Essbereich sowie eine Fläche von 120 m2 werden...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Spatenstich für die neue Wohnanlage in Wallendorf: Im Sommer 2019 soll sie schlüsselfertig übergeben werden.

Wallendorf bekommt weitere Wohnanlage

In Hanglage mit Blick aufs Lafnitztal entsteht in Wallendorf eine neue Wohnanlage, die die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) bis zum Sommer 2019 errichten wird. "Wir investieren hier 860.000 Euro, alle Bauaufträge gehen an insgesamt rund 20 südburgenländische Firmen", gab OSG-Obmann Alfred Kollar beim Spatenstich bekannt. Sechs Wohnungen mit Größen zwischen 55 und 70 m2 umfasst die Anlage, die von Architekt Ernst Halb geplant wurde und vom Baumeisterbüro Gaal verwirklicht wird. Drei...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die künftige Gebäudenutzung wird demnächst festgelegt.

OSG kauft ehemaligen "Lindenwirt" in Deutsch Kaltenbrunn

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) hat das Gebäude des früheren "Lindenwirts" im Ortszentrum von Deutsch Kaltenbrunn gekauft. Über die genaue Nutzung liegen derzeit noch keine Pläne vor, sagt OSG-Obmann Alfred Kollar. Denkbar seien Wohnungen, ein Geschäftslokal oder eine Arztordination, so Bürgermeisterin Andrea Reichl. Die gemeinsamen Planungsgespräche mit der OSG beginnen demnächst.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Alfred Kollar blickt auf 30 Jahre erfolgreicher Unternehmensentwicklung zurück
 1   9

Drei Jahrzehnte bei der OSG: Alfred Kollar zieht erfolgreiche Bilanz

OBERWART. Vor dreißig Jahren begann die persönliche Erfolgsgeschichte von Alfred Kollar bei der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft. Exakt 30 Jahre später nach seinem Arbeitsbeginn am 19. April 1988 zog der Obmann der OSG Bilanz. Zu Beginn noch als Leiter der Rechtsabteilung bzw. Leiter der Hausverwaltung tätig, ist Alfred Kollar mittlerweile an der Spitze des Unternehmens angelangt. Im Jahre 1988 erwarteten den jungen Juristen 20 Mitarbeiter und eine Siedlungsgenossenschaft, die in 16...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sonja Radakovits-Gruber
In der Kirchensiedlung wird ein weiterer Wohnblock gebaut, freut sich Bürgermeister Mario Trinkl.
 1

Königsdorf schafft weiteren Wohnraum für Familien

Die Kirchensiedlung in Königsdorf bekommt Zuwachs. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) beginnt heuer mit dem Bau eines weiteren Wohnhauses, der neben dem bereits bestehenden Wohnblock errichtet wird. Geplant sind vier Wohnungen zu 85 bzw. zu 100 m2. Der Baustart erfolgt im Sommer. Zusätzlich hat die Gemeinde in der ruhig gelegenen Kirchensiedlung am Ortsrand Flächen für den Bau von Einfamilienhäusern vorbereitet. "Die Grundstücke sind voll aufgeschlossen, sechs Parzellen sind noch...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Spatenstich: Die sechs Wohnungen am Rosenweg sollen im Frühjahr 2019 bezugsfertig sein.
  2

Heiligenkreuz bekommt weiteren OSG-Wohnblock

In sonniger Lage mit Blick übers Lafnitztal werden jene Mieter logieren, die in den geplanten Wohnblock der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in Heiligenkreuz einziehen werden. "Für Frühjahr 2019 ist die Fertigstellung geplant", gab OSG-Obmann Alfred Kollar beim Spatenstich bekannt. 820.000 Euro investiert die Genossenschaft in den Bau der sechs Wohnungen am Rosenweg, die 64, 80 bzw. 101 m2 groß sein werden. Die Planung hat das Güssinger Büro Peischl inne, den Bau die Firma Niederer...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Sechs OSG-Reihenhäuser in der Raxer Straße wurden im Herbst fertiggestellt und teilweise schon an die Mieter übergeben.
  2

Wohnbau in Jennersdorf geht voran

Die Bautätigkeit der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in Jennersdorf geht 2018 unvermindert voran. Bei einem Treffen besprachen OSG-Obmann Alfred Kollar, Aufsichtsratsmitglied Reinhard Knaus und Bürgermeister Reinhard Deutsch die aktuellen Vorhaben. Nachdem die sechs neuen Reihenhäuser in der Raxer Straße im Herbst fertiggestellt und teilweise schon an die Mieter übergeben wurden, richtet sich das Hauptaugenmerk auf den Umbau des früheren Burgenlandhofs. In dem ehemaligen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Gleichenfeier: Mit den ersten Mieterinnen freuen sich OSG-Chef Alfred Kollar (re.) und Vbgm. Philipp Knaus (2.v.r.).
  4

Mühlgraben: Neue Wohnungen als Beitrag gegen die Abwanderung

780.000 Euro investiert die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in eine Wohnanlage, die derzeit gegenüber dem Mühlgrabler Gemeindeamt errichtet wird. Sechs Wohnungen zwischen 63 und 75 m2 Größe wird das Gebäude umfassen, fünf sind schon vergeben, berichtet OSG-Obmann Alfred Kollar bei der Gleichenfeier. "Mehrheitlich werden junge Leute einziehen. Ein wichtiger Beitrag, um Abwanderung zu verhindern", freute sich Vbgm. Philipp Knaus. Geplant wurde die Anlage von Architekt Ernst Halb,...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Der Spatenstich bildete den Auftakt für den Bau einer Wohnanlage der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft in der Oberdrosener Straße.

Weiterer Wohnraum für St. Martin an der Raab

Die Wohnanlage der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in der Oberdrosener Straße in St. Martin an der Raab bekommt Zuwachs. Für sechs weitere Wohnungen haben Vertreter der OSG, der Gemeinde und der Baufirma Niederer den Spatenstich vorgenommen. 900.000 Euro werden investiert, je nach Witterung soll der Bau der Wohnhausanlage im März beginnen. Die Übergabe der Wohnungen, die umweltfreundlich mit Erdwärme beheizt werden, ist für April/Mai 2019 geplant. Es ist bereits die vierte...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.