Wohnbau

Beiträge zum Thema Wohnbau

Bürgermeister Scheider und Vizebürgermeister Dolinar freuen sich über eine Sanierungsoffensive bei Gemeindewohnungen und neuen Wohnraum in Klagenfurt.

Klagenfurt
Stadt setzt Sanierungsoffensive und schafft neuen Wohnraum

Bis 2025 entstehen in Klagenfurt durch Wohnbauvorhaben und Reconstructing-Projekte etwa 1.300 neue Wohnungen. Zudem startet die Stadt eine Sanierungsoffensive bei den über 3.000 Gemeindewohnungen. Dafür stehen heuer zusätzlich eine Million Euro zur Verfügung. KLAGENFURT. Größere Betriebsansiedelungen wie zuletzt bei Amazon und der generelle Zuzugs-Trend lassen den Wohnbedarf in Klagenfurt ansteigen. Die Stadt ist sich ihrer Verantwortung beim Thema Wohnen bewusst und versucht vor allem sozial...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • David Hofer
Was war in der heutigen Regierungssitzung Thema?

Regierungssitzung Kärnten
Mehr Kurzzeitpflege-Betten und Maßnahmen für Arbeitsmarkt beschlossen

KÄRNTEN. Nach der heutigen Regierungssitzung traten Landeshauptmann Peter Kaiser, seine Stellvertreterin Gaby Schaunig (beide SPÖ) und Landesrat Martin Gruber (ÖVP) vor die Öffentlichkeit. Wir haben die wichtigsten Punkte und Beschlüsse der heutigen Sitzung zusammengefasst. Pflege: 50 Kurzzeit- und Übergangsbetten reserviertIn den Zuständigkeitsbereich von Gesundheits- und Sozialreferentin Beate Prettner fiel heute der Beschluss, das System der Kurzzeit- und Übergangsbetten ab 1. September zu...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Überzeugten sich vom Erfolg der Altlasten-Sanierung: Frank Frey, Sara Schaar, Johann Novak, Maria-Luise Mathiaschitz, Michael Rabitsch von der Umweltabteilung des Landes und Reinhard Höchtl von Porr

Altlasten-Sanierung abgeschlossen
Neuner-Areal kann nun bebaut werden

Es ist geschafft! Das Neuner-Areal ist altlastenfrei. Nun läuft noch ein Architektenwettbewerb und dann soll ein attraktiver neuer Stadtteil in Klagenfurt entstehen. KLAGENFURT. Das Areal der ehemaligen Lederfabrik Neuner ist von den Industrie-Altlasten (hochgiftiges Chrom-VI) befreit – nach 18-monatiger Dekontamination. Damit stehen nun 60.000 Quadratmeter für den Wohnbau bereit.  Gebäude, Boden und Grundwasser waren stark kontaminiert, weshalb Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
"hi Harbach" ist ein zukunftsweisendes Wohn- und Mobilitätsprojekt im Osten von Klagenfurt.
1

Wohnbau
Startschuss für "hi-Harbach" und Reconstructing in Spittal

Am Dienstag in der Regierungssitzung auf der Agenda: die Förderansuchen für die ersten Baustufen von "hi-Harbach" und ein Reconstructing-Projekt in Spittal. KÄRNTEN. Am Dienstag legt Wohnbau-Referentin Gaby Schaunig in der Regierungssitzung die Förderansuchen für die ersten beiden Baustufen des Projektes "hi-Harbach" in Klagenfurt zur Beschlussfassung vor. 180 Wohneinheiten sollen in der "Smart City" entstehen. Schaunig freut sich über den Startschuss für das Projekt, das weitaus größere...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Anzeige
Die Arbeiterkammer Kärnten bietet zinslose Wohnbaudarlehen für Mitglieder
2

Mein Wohntraum
AK-Wohnbaudarlehnen jetzt beantragen!

Die Arbeiterkammer Kärnten unterstützt ihre Mitglieder mit dem AK-Wohnbaudarlehen. Aller Anfang ist bei der Schaffung von Wohnraum schwer – nicht mit dem zinsenlosen Wohnbaudarlehen der Arbeiterkammer! Mit dem Wohnbaudarlehen wird ein Hausbau, ein Wohnungskauf, eine Sanierung oder Investition in Alternativ-Energie gefördert. Der Förderungsbetrag des zinsenlosen AK-Wohnbaudarlehens reicht von 800 Euro bis zu einem Maximalbetrag von 6.000 Euro. Auf das zinsenlose Darlehen, mit einer monatlichen...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
"All-Inclusive-Wohnen" ist in Kärnten ein Zukunftsthema

Wohnbau
Kärnten setzt "All-inclusive-Wohnen" um

Niedrige Mieten inklusive Betriebskosten, umweltverträgliche Bauweise: Das ist "All-inclusive-Wohnen". Kärnten wickelt drei Projekte – in Klagenfurt und Friesach – ab. KÄRNTEN. "All-inclusive-Wohnen", was ist das? In Kärnten wird dieses Projekt im gemeinnützigen Wohnbau bereits umgesetzt. Beim "All-inclusive-Wohnen" errichten gemeinnützige Bauvereinigungen Kleinwohnanlagen ohne Kellergeschoß und Tiefgarage, mit wartungsarmer Haustechnik, in thermisch-energetisch nachhaltiger Bauweise, mit...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Martina Gailer und Manfred Isopp auf der Baustelle am Gelände der BKS-Zentrale in Klagenfurt
3

Wohnpark
60 neue Stellplätze in der BKS-Tiefgarage

Bestens im Zeitplan ist die BKS mit der Errichtung ihres Wohnparks und einer neuen Tiefgarage.  KLAGENFURT (chl). Seit Mai entsteht am Gelände der BKS-Zentrale eine Wohnanlage mit 50 Mietwohnungen sowie eine Tiefgarage mit 200 Stellplätzen. "Wir sind gut im Zeitplan bzw. sogar weiter als geplant", informiert Manfred Isopp, Geschäftsführer der BKS-Immobilienservice-GmbH. "60 Stellplätze sind sogar schon in Betrieb, die Gleichenfeier der vier Wohngebäude werden wir voraussichtlich noch heuer...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Schlüsselübergabe für Reconstructing-Wohnungen in der Klagenfurter Kraßniggstraße

Wohnbau
Reconstructing-Projekt Kraßniggstraße fertiggestellt

56 Mieter in der Kraßniggstraße wohnen nun in einem Neubau an ihrer alten Adresse. KLAGENFURT. Das bereits vierte Reconstructing-Projekt der gemeinnützigen Bauvereinigung "Fortschritt" ist nun fertig. In der Kraßniggstraße erhielten heute 56 Mieter ihre Schlüssel. 8,3 Millionen Euro wurden an diesem Standort investiert. Was ist Reconstructing? Beim Reconstructing wird auf demselben Grundstück oder unmittelbar neben einem alten Wohnbau, bei dem sich eine Sanierung nicht mehr lohnt, ein Neubau...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
GF Repar präsentiert Unterschriftenliste von zufriedenen Mietern in Villach. (v.l.n.r.: PR Tanja Dobaj, GF Harald Repar)
2

Der Landeswohnbau Kärnten investiert ca. 100 Millionen Euro

Der LWBK will in den nächsten Jahren knapp 100 Mio. Euro in Reconstructing und Bau- und Sonderprojekte investieren. KLAGENFURT. Der LWBK (Landes Wohnbau Kärnten), der sich aus der Neuen Heimat, den Kärntner Heimstätten und der GWG Villach zusammensetzt, ist ein gemeinnütziger Bauträger. Eigentümer ist das Land Kärnten unter der Stellvertretung von Referentin Gaby Schaunig. Das erklärte Ziel der LWBK ist es, leistbaren und nun auch modernen Wohnraum für alle zu schaffen. Daher sollen in den...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Gerade entstehen in Klagenfurt rund 800 Wohnungen, private Bauträger nicht eingerechnet. Bis 2030 kommen in Harbach 900 dazu
2

Neue Wohnungen für Klagenfurt

In Klagenfurt wird zurzeit fleißig gebaut: Über 800 neue Wohnungen allein bei den Genossenschaften. KLAGENFURT (vep). Klagenfurt wächst und wächst. Gemeint ist aber nicht die Bevölkerungszahl, sondern die Menge an Wohnungen in der Landeshauptstadt. Nachdem gerade wieder viele solcher Baustellen zu sehen sind, hat die WOCHE nachgefragt und es zeigt sich: Allein bei den Genossenschaften, also ohne private Wohnbauträger, entstehen derzeit hunderte Wohnungen (Beispiele Box unten rechts). Einerseits...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Axel Madile hat das 135 Jahre bestehende Traditionsunternehmen in Klagenfurt zu einem Komplettanbieter in Sachen Wohnen weiterentwickelt

Klagenfurter Baukompetenz seit 135 Jahren

Seit vier Generationen gestaltet die Klagenfurter Unternehmerfamilie Madile das Ortsbild der Stadt Klagenfurt mit. KLAGENFURT (vep). Begonnen als reines Bauunternehmen mit dem Schwerpunkt Tiefbau im Jahr 1882 hat sich der Betrieb der Unternehmerfamilie Madile bis heute zu einem Komplettanbieter für Wohnbau weiterentwickelt. Unter dem Namen „Madile & Comp.“ gründete Franz Madile vor 135 Jahren eine Baufirma in Bleiburg. 1885 wurde der Firmensitz nach Klagenfurt verlegt und Franz Madile...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
präsentierten neues WohnTraumCenter:Herwig Keutschacher, Peter Kalensky, Marlene Lackner und Birgit Moswitzer

WohnTraumCenter: Neu in Klagenfurt

Die Raiffeisen-Landesbank setzt einen strategischen Schwerpunkt in der Haus- und Wohnungsfinanzierung. Für Haus- und Wohnungsfinazierungen gibt es in der Raiffeisenbank ab sofort ein neues Kompetenzzentrum: "Mit dem Raiffeisen WohnTraumCenter wird ein modernes Beratungskonzept für Haus- und Wohnbaufinanzierungen geschaffen", erklärt Raiffeisenvorstand Peter Gauper. Finanzierungsanfragen wurden bisher direkt in den Bankstellen vom jeweiligen Betreuer abgewickelt, mit dem WohnTraumCenter kommt...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Dietmar Ronach, Polier Christof Jakob (SBK GmbH) und Bauleiter Andreas Flaggl (von links)
1 2

"Mir tun Männer am Bau ab 50 Jahren leid"

Bei der Errichtung einer luxuriösen Wohnanlage in Wolfsberg packen Langzeitstempler an. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG, EBERNDORF. Hoch hinaus, ohne dabei die Bodenhaftung zu verlieren: Der Eberndorfer Baumeister Dietmar Ronach realisiert mit seiner DG Vorstadt Siedlungs GmbH am Muldenweg im Wolfsberger Stadtteil St. Thomas zwei Wohnhäuser mit insgesamt acht Eigentumswohnungen. "Meine Wohnungen sind im Segment hochwertiges Wohnen angesiedelt", erklärt Dietmar Ronach die Philosophie seines...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Die Wohnbauprojekte befinden sich in der Morogasse in Klagenfurt, in der Thomas-Koschat-Straße in Ebenthal sowie in Villach im Lindenweg und im Ramserweg

Baustart für 221 neue Wohnungen

Morgen sollen in der Regierungssitzung vier Projekte im geförderten Wohnbau beschlossen werden. EBENTHAL, KLAGENFURT, VILLACH. In der morgigen Regierungssitzung werden vier Anträge für den Bau von insgesamt 221 geförderten Wohnungen in Ebenthal, Klagenfurt und Villach zum Beschluss vorgelegt. 2018 ziehen die Mieter ein Das "Kärntner Siedlungswerk" beabsichtigt, 88 Wohneinheiten in der Klagenfurter Morogasse zu errichten. Hier belaufen sich die Baukosten auf über elf Millionen Euro. Noch im März...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
1 2

Die Sackgasse wird beseitigt

Nach sieben Jahren ist eine Lösung für die Keltenstraße in Sicht. VIKTRING (mv). Seit sieben Jahren wird an einer Verkehrsregelung für die Keltenstraße in Viktring gebastelt. Drei verschiedene Varianten, wie man die Sackgasse beseitigen könnte, wurden bisher diskutiert. Nun zeichnet sich eine neue Lösung ab. "Die zuständige Fachabteilung schlägt eine Anbindung in die Keutschacherstraße im Bereich der Kropfitschmühle vor", sagt Vizebürgermeister Christian Scheider. Der Vorschlag soll demnächst...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Vouk
Stellten das Wohnbauprojekt in der Kinkstraße 2 (ehemals „Der Einsiedler“) vor: v.l.n.r. Ing. MMag. Dr. Karl Ruttnig-Wurzer (Landesmuseum Kärnten), Mag. Bernd Rausch (GF Riedergarten-Immobilien), Herbert Waldner, MAS (Gründer und GF Riedergarten Immobilien), Dr. Thomas Jerger (Direktor Landesmuseum Kärnten)
1 4

Riedergarten Immobilien realisiert neues Wohnbauprojekt am Kreuzbergl

In der Kinkstraße 2, am Fuße des Kreuzbergls, wo einst im Gasthaus „Zum Einsiedler“ traditionell gespeist wurde, realisiert der Klagenfurter Immobilienentwickler Riedergarten Immobilien ein neues Wohnbauprojekt mit 14 Einheiten. Am Mittwoch wurde das Bauprojekt am Kreuzbergl präsentiert. „Es handelt sich um eine hochwertige, in sonniger Süd-Westausrichtung gelegene Wohnanlage, die für alle geeignet ist, die etwas Besonderes suchen“, erklärt Riedergarten-Gründer und Geschäftsführer Herbert...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Katja Kogler

Goach fordert mehr sozialen Wohnbau

Dramatische Entwicklung: Die Arbeitslosigkeit ist in Kärnten im März um 18,1 Prozent (4.072 Personen) höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Insgesamt sind nun 26.547 Personen arbeitslos gemeldet. Hauptgrund sei die kalte Witterung, die vor allem die Baubranche trifft. Außerdem leiden vor allem die Branchen Landwirtschaft, Tourismus und Gartenbau darunter. AK-Präsident Günther Goach fordert angesichts der Schwierigkeiten in der Baubranche, den sozialen Wohnbau zu forcieren: "Das würde...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Finanzstaatssekretär Andreas Schieder fordert: „Zweckwidmung wieder einführen.“

„Wohnen muss leistbar bleiben“

Staatssekretär Schieder: „Spekulationsverbot mit Wohnbaumitteln“. Finanzstaatssekretär Andreas Schieder (SPÖ) fordert nun eine Zweckwidmung der Wohnbauförderung für den Wohnbau ab 2014. „Die Wohnbauförderung muss dort ankommen, wofür sie gedacht ist: beim Wohnbau. Das ist derzeit aber nicht immer der Fall. Deshalb fordere ich, die Zweckwidmung der Wohnbaugelder wieder einzuführen“, appelliert Schieder. Immerhin zahle, so der Politiker, jeder Arbeitnehmer 0,5 Prozent seines Bruttoeinkommens in...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Anzeige
LHStv. Peter Kaiser, SPÖ-Wohnbausprecher LAbg. Herwig Seiser und BgM. Franz Felsberger im Gespräch mit der Ebenthaler Bevölkerung.
3

SPÖ-Kärnten setzt sich für leistbares Wohnen in Kärnten ein

LHStv. Kaiser informiert Ebenthaler Bevölkerung über Pläne, um Mieten in Kärnten zu senken: „Wir werden dafür sorgen, dass die Kärntnerinnen und Kärntner ein sicheres und leistbares Dach über dem Kopf haben!“ Die SPÖ-Kärnten sagt den teils horrenden Wohn- und Mitpreisen den Kampf an. Mittels Einrichtung eines eigenen Wohnbaufonds, der Einführung eines Wohnstartgeldes für Jungfamilien, der Berücksichtigung der Betriebskosten bei der Berechnung der Wohnbeihilfe sowie der Wiedereinführung der...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • SPÖ Kärnten
Anzeige
„Die Mieten steigen und der zuständige FPK-Wohnbaureferent Ragger kommt nicht in die Gänge“, kritisiert Seiser.

SPÖ-Kärnten bekräftigt Forderung nach einem Wohnbaufonds

LAbg. Herwig Seiser: Wie Wirtschaftsstudien Kärnten überall an letzter Stelle führen, droht auch der Wohnbau im Land immer mehr im Chaos zu versinken. Kärnten führt nahezu alle negativen Hitlisten im Bundesländervergleich an, wie auch die jüngste Industriestudie des Wirtschaftsforschungsinstitutes zeigt. „Wir sind auch die letzten was die Beschäftigungsentwicklung, die Kaufkraft und die Bevölkerungsentwicklung betrifft. Da kommen schon zu viele negative Studienergebnisse zusammen, als dass man...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • SPÖ Kärnten
Wohnbau Klagenfurt, 2012. Architektur: Mag. Arch. Eva Rubin.
3

KULTUR RAD PFAD: Architektur fährt RAD - anders als geWohnt mit DI Georg WALD, DI Roland Winkler u.A.

In Kooperation mit dem ArchitekturHaus Kärnten öffnen sich für diesen KULTUR RAD PFAD Baustellen, bereits fertiggestellte Wohnbauprojekte und Privatbauten im Großraum Klagenfurt. Die verantwortlichen ArchitektInnen führen durch die offenen Gebäude und geben Einblick in Entstehung, Entwurf und Planungsprozess. TERMIN: Freitag, 1. Juni 2012 TREFFPUNKT: 13 Uhr, Napoleonstadel / Architektur Haus Kärnten REFERENTEN: DI Georg WALD, DI Roland WINKLER, u.A. ROUTE: Ausgehend vom Napoleonstadel werden...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Steffi Feodorow
„Fachlich alles sauber“ sei in den Pflegeheimen von Wagner, meint Christian Ragger
1

FPK: „Deutschtest für Sozial-Mieter“

Christian Ragger, unter medialem Beschuss geratener FPK-Sozial-Landesrat, kontert jetzt mit Reformideen. Nachdem die Stadtregierung von Wels in Oberösterreich im Frühjahr eine FP-Richtlinie stoppen musste, wonach Deutschtests für Wohnungssuchende verpflichtend werden sollten, startet Kärntens Wohnbau-Landesrat Christian Ragger (FPK) einen Anlauf: „Wer eine Sozialwohnung mieten will, muss Deutschkenntnisse haben.“ Diese würden auch überprüft: In Wels hätte der Nachweis erbracht werden müssen,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
52

Wohnbauförderungstour in Klagenfurt

Die Wohnbauförderungs-Tour der WOCHE und den Wohnbaureferates des Landes Kärnten machte im Gasthof Krall in Annabichl Station. Als Referenten dabei: Christine Reiner, Juristin der Wohnbauabteilung, Rechtsanwalt Markus Watzin, Hermann Beschan von der "Kärntner Sparkasse" und Sanitärprofi Friedrich Schriefl.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Peter Kowal
15

Wohnbauförderungstag in Eberndorf

Die WOCHE und das Wohnbaureferat des Landes Kärnten lud zum Wohnbauförderungs-Tag in den Landgasthof Pucher nach Eberndorf.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Peter Kowal
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.