Wohnbau

Beiträge zum Thema Wohnbau

2

Westbahnhof Villach
"Wenn alles nach Plan verläuft, wird 2023 gebaut"

Das Projekt Westbahnhof wird derzeit vor allem von einem bestimmt: beständiger Schreibarbeit. Man liegt in der Planungsphase im Plan. Baustart soll 2023 erfolgen. VILLACH. Das Projekt Westbahnhof ist auf Schiene, "wir liegen im Zeitplan", sagt Martin Scheiflinger Hochbau- und Liegenschaftsentwicklung ÖBB. Zur Erinnerung: Geplant sind neben Gewerbebetriebe und Bildungseinrichtungen auch ein Schwerpunkt sozialer Wohnraum. Derzeit stecke man noch in der Planungsphase. "Wir hoffen, dass wir...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Nach Klagenfurt wird nun auch in Villach mit Novus Via ein zukunftsweisendes all- in99 Wohnbauprojekt errichtet. all-in99 ermöglicht leistbares Wohnen, ohne massive öffentliche Förderung. Pluspunkte des bewährten all-in99 Konzeptes sind hochwertig eingerichtete Kleinwohnungen, eine Grundstückspacht auf 99 Jahre (Baurecht) und dadurch günstiger Erwerb für den Investor und daraus resultierend leistbares Wohnen für den Mieter.
Video 4

"Novus Via" in Villach
Bis 2023 entstehen hier 95 Wohnungen – mit Video

Mit "Novus Via" entsteht nachhaltiges Wohnprojekt in Villach. Es werden 95 leistbare Wohnungen mit dem Fokus auf zwei bis drei Zimmerwohnungen realisiert. Die Fertigstellung ist 2023 geplant. VILLACH. Nach Klagenfurt wird nun auch in Villach mit Novus Via ein all-in99 Wohnbauprojekt errichtet. Gebaut wird auch einem 8.296 Quadratmeter großem Areal in der Friedensstraße/Purtscherstraße – nahe dem Villacher Bahnhof. Insgesamt entstehen hier bis zum Frühjahr 2023 vier Gebäude mit 95 Wohnungen in...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
95 neue leistbare Wohnungen entstehen.
4

Leistbares Wohnen
"wert.bau" baut 95 Wohnungen in Villach

In Villach entsteht Wohnraum, der oberösterreichische Bauträger "wert.bau" plant 95 Wohnungen. VILLACH. Der oberösterreichische Bauträger "wert.bau" startet sein zweites „all in-99“-Projekt in Kärnten: In Villach werden 95 leistbare Wohnungen errichtet. Die moderne Wohnanlage besteht aus vier Massivholzhäusern, die ökologisch orientiert mit Solaranlagen auf den Dächern ausgestattet werden. Auf Pachtgrund gebaut: niedrige Mieten In Villach setzt "wert.bau" das insgesamt vierzehnte „all...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Mit den HTL-Schülern bei der Übergabe des Schecks
Video 8

Neuer Laser-Cutter ermöglicht
Meine Heimat und HTL-Villach kooperieren

Meine Heimat und HTL Villach als innovative Partnerschaft. Mit Sockelbetrag von 10.000 Euro der meine Heimat wurde nun hochmoderner Laser-Cutter angeschafft.  VILLACH. Rund eine halbe Tonne ist er schwer, der neue "Laser-Cutter" der HTL Villach. Ermöglicht wird das hochmoderne Gerät durch eine Kooperation mit der gemeinnützigen Baugenossenschaft "Meine Heimat", die der HTL 10.000 Euro für das Gerät besteuerte. "Für uns ist es eine win-win Situation. Die Schüler können ihre Fertigkeiten auf...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Noch ist der Widmungsplan nicht beschlossen. In der Stadt Villach hält man viel von dem Projekt. Der Bedarf an Wohnraum sei gegeben.
1

Bau-Projekt Tiroler Straße
"Zweifel an Gutachten sind berechtigt"

Gibt es die Gutachten oder gibt es sie doch nicht? Während Anrainer immer mehr Zweifel hegen, entschärft Stadtrat Harald Sobe, spricht von einem "intelligenten" Projekt.  VILLACH. Rund um das Bauprojekt in der Tiroler Straße, gegenüber dem ehemaligen Oetker-Gebäude, spitzt sich der Widerstand zu. Rund 700 Personen unterzeichneten die Online-Petition gegen das Wohnprojekt auf der grünen Wiese. Rund 17.500 Quadratmeter sollen verbaut werden. Geplant sind Shops, ein Supermarkt, Wohnungen im...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Werden saniert: städtische Wohnungen
2

Stadteigene Wohnungen
Montag startet Sanierungsoffensive

Villach startet die Sanierungsoffensive für die stadteigenen Wohnungen. Der Fokus liegt auf Sanierungen und energieeffizienten Maßnahmen. VILLACH. Der Startschuss für das größte Bauprojekt der Abteilung „Wohnungen“ in diesem Jahr fällt am 22. Juli: Zwei Objekte in der Kärntner Straße werden generalsaniert. „Wir wollen unseren Mietern ein schönes Ambiente bieten. Außerdem tragen wird mit der Sanierung dem Umweltschutz Rechnung“, sagt Wohnungsreferent StR Erwin Baumann. Das wird gemachtIn...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
<f>Informierten in Villach</f>: StR. Erwin Baumann, Bgm. Günther Albel, StR. Christian Pober und Emil Pinter (v. li.)
2

Kelag-Fonds wird aufgelöst
Das geschieht mit dem Geld

Ein Kelag-Fonds soll aufgelöst, 35 Millionen Euro investiert werden. Zweite Fonds (R50, 52 Mio. Euro) bleibt als Reserve erhalten. Vorhaben ist Thema der Gemeinderats-Sitzung am Freitag. VILLACH. Sie sollen ein Teil der Villacher Erfolgsgeschichte sein. Beziehungsweise gewesen sein. Die Kelag-Fonds – A40 und R50. Im Jahr 1995 mit den Mitteln aus dem Verkauf der Kelag-Anteile veranlagt, lautet nun die dringende Empfehlung des Kelag-Kuratoriums, einen Fonds aufzulösen. Grund dafür ist das...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Oskar Seidler mit Vorstandsvorsitzendem Helmut Manzenreiter vor der neuen meine heimat-Wohnanlage „Lido Landskron“.
2

"meine heimat" mit neuem Direktor

Oskar Seidler ist neuer Direktor der Villacher Baugenossenschaft "meine heimat". Der langjähriger Geschäftsführer des ThermenResort Warmbad-Villach, wird ab September zum neuen – mit Prokura ausgestattetem – Direktor der Villacher Wohnbaugenossenschaft meine heimat. Der Vorstand hat dies kürzlich über Vorschlag von Vorstandsvorsitzendem Helmut Manzenreiter einstimmig beschlossen. Manzenreiter: „Ein Top-Mann, der sein Wissen und seine langjährige Erfahrung nunmehr bei unserer gemeinnützigen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Freuen sich mit den Mietern: Petra Oberrauner, Franz Armbrust, Gaby Schaunig und Erwin Baumann

Villach: "Reconstructing" in der Friedensstraße

21 Mieter nahmen die Schlüssel ihrer neuen Fortschritt-Wohnungen entgegen - an ihrer alten Adresse. VILLACH. Lohnt sich die Sanierung eines alten Wohnbaus nicht mehr, gibt es die Möglichkeit des "Reconstructing". Das bedeutet: Auf demselben Grundstück oder nahe dabei wird ein Neubau errichtet und dann der Altbau abgerissen. Die gemeinnützige Bauvereinigung Fortschritt kennt sich da schon aus und hat gerade ein solches Projekt in Villach abgeschlossen.  Mieter von 21 Wohnungen in der...

  • Kärnten
  • Villach
  • Vanessa Pichler
Die Wohnbauprojekte befinden sich in der Morogasse in Klagenfurt, in der Thomas-Koschat-Straße in Ebenthal sowie in Villach im Lindenweg und im Ramserweg

Baustart für 221 neue Wohnungen

Morgen sollen in der Regierungssitzung vier Projekte im geförderten Wohnbau beschlossen werden. EBENTHAL, KLAGENFURT, VILLACH. In der morgigen Regierungssitzung werden vier Anträge für den Bau von insgesamt 221 geförderten Wohnungen in Ebenthal, Klagenfurt und Villach zum Beschluss vorgelegt. 2018 ziehen die Mieter ein Das "Kärntner Siedlungswerk" beabsichtigt, 88 Wohneinheiten in der Klagenfurter Morogasse zu errichten. Hier belaufen sich die Baukosten auf über elf Millionen Euro. Noch im März...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Links hinten der Eingang zum Zentralfriedhof, rechts vorne die Baustelle: Hier entstehen 41 neue Wohnnugen

41 neue Wohnungen beim Villacher Zentralfriedhof

Wohnbaugenossenschaft Fortschritt reißt ihre Häuser aus den 1950er-Jahren ab und errichtet in den kommenden zwei Jahren 41 neue Wohnungen. VILLACH (kofi). Die Baustelle ist in prominenter Lage. Direkt gegenüber des Eingangs zum Zentralfriedhof wird derzeit intensiv gebaggert und gegraben. Die Wohnbaugenossenschaft Fortschritt errichtet hier ihr einziges Wohnprojekt in Villach mit 36 Altwohnungen, sonst ist man eher in Klagenfurt und Unterkärnten aktiv. Millionen-Investition Insgesamt vier...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Märchenhaft: Visualisierungen zeigen die Idee vom EinBaumHaus. Alle Baunormen würden eingehalten, sagt Lackner
2

Veldener plant Baum-Häuser

Wolfgang Lackner will Start seines Wohnprojektes über Internet-Spenden finanzieren. VELDEN (kofi). Die Idee passt zum stärker werdenden Trend "zurück zur Natur" und fällt irgendwie in die Kategorien "Bio" und "regionale Nachhaltigkeit". Der Veldener Unternehmer Wolfgang Lackner will mit einem spannenden Wohnbau-Projekt durchstarten: "EinBaumHaus" nennt es sich und soll günstiges Wohnen mit biologischen, abbaubaren und nachwachsenden Materialen ermöglichen. Lackners Idee von Wohnen hat nichts...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.