Wohnungen

Beiträge zum Thema Wohnungen

Clemens Rauhs, Projektinitiator und Geschäftführer der Liv Gruppe, präsentiert "Apfelbaum - Das Dorf in der Stadt"
18

Projekt Apfelbaum
Hernalser Häuserblock wird zum "Dorf in der Stadt"

Ein ganzer Häuserblock in der Nähe des Brunnenmarktes wird zu einem "Dorf in der Stadt". HERNALS. Man merkt Projektinitiator Clemens Rauhs die Erleichterung an. Mit der Präsentation seines Herzensprojektes "Apfelbaum – Inklusives Leben und Wohnen in Hernals" ist nach über zehn Jahren Planung und Gesprächen der Startschuss gefallen. Bis Ende 2023 wird ein ganzer gründerzeitlicher Häuserblock mit Unterstützung von Fördermitteln der Stadt Wien modernisiert. 103 Mietwohnungen, davon...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Bauprojekte wie "Über den Linden" im ehemaligen Kurier-Gebäude setzen auf große Eigentumswohnungen.

Immobilien
Eigentum im Großformat boomt im siebten Bezirk

Lieber maxi als mini: Am Markt für Eigentum am Neubau Wohnungen mit mehr als 110 Quadratmetern eindeutig am beliebtesten. NEUBAU. Wer sich am Neubau Eigentum kauft, denkt groß: 24 Prozent aller Wohnungen, die zwischen 2016 und 2019 verkauft wurden, haben mehr als 110 Quadratmeter. Im Wien-Schitt sind es zwölf Prozent, nur in fünf anderen Bezirken sind es mehr. Das zeigt eine Studie von Willhaben und Marketagent.com.  Bestes Beispiel für das Mega-Eigentum: Projekte wie "Über den Linden"...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Der Wohnraum im 17ten ist geschrumpft.

Hernalser Wohnungsmarkt
Im Schnitt 68 Quadratmeter groß

Die Durchschnittsgröße von Wohnungen liegt in Hernals mit 68 Quadratmetern im hinteren Feld aller Wiener Bezirke. HERNALS. Noch weniger Wohnfläche gibt es in Ottakring, dem Schlusslicht aller 23 Bezirke. Hier stehen im Durchschnitt nur 60 Quadratmeter zur Verfügung. Die gemeinsame Studie von willhaben und market agent.at hat weiters ergeben, dass der 1. Bezirk mit 133 Quadratmetern die größte Durchschnittsfläche aufweist. Für die Analyse wurden Transaktionen von Eigentumswohnungen aus...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Der Wohnraum im 16ten ist geschrumpft.

Immobilienmarkt
Ottakring hat im Schnitt die kleinsten Wohnungen

Bei der Durchschnittsgröße von Wohnungen in Wien ist Ottakring das Schlusslicht aller 23 Bezirke. OTTAKRING. Im Bezirk stehen im Durchschnitt nur 60 Quadratmeter zur Verfügung. Die Durchschnittsfläche von Wohnungen in Hernals liegt mit 68 Quadratmetern ebenfalls im hinteren Feld. Die gemeinsame Studie von willhaben und marketagent.at hat weiters ergeben, dass der 1. Bezirk mit 133 Quadratmetern die größte Durchschnittsfläche aufweist. Für die Analyse wurden Transaktionen von...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Der PBauträger Glorit feierte "unter Einhaltung aller Sicherheitsbestimmungen" Dachgleiche für insgesamt vier exklusive Projekte.
2

Dachgleiche
"Vier in Eins" gilt bei Glorit in Floridsdorf und Donaustadt

Der Ausgezeichnete Premiumbauträger Glorit feierte die Dachgleiche gleich für vier Projekte in Floridsdorf und der Donaustadt.  FLORIDSDORF/DONAUSTADT. Die finale Bauphase von vier Immobilienprojekten, die bis Ende des Jahres bzw. bis zum Frühjahr 2021 fertiggestellt werden, wurde in der Heustadelgasse 29 gefeiert. Genauer genommen betrifft das die Projekte in der Heustadelgasse 29, Fundergasse 6 in Hirschstetten, An der oberen Alten Donau 55 direkt am Wasser sowie Cherubinistraße 8 nahe des...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Bezirksvorsteher Georg Papi (SPÖ) ist sichtlich erfreut über den Abriss der Bauruine "Einkaufsspitz".
1

Bauruine Floridsdorf
Der Einkaufsspitz kommt weg

Statt dem Schandfleck entstehen in der Brünner Straße Wohnungen. FLORIDSDORF. Es ist so weit: Der Einkaufsspitz an der Ecke Brünner Straße/Angerer Straße im Zentrum von Floridsdorf wird abgerissen. Stattdessen wird an dieser Stelle das Projekt "green21 – Leben am Einkaufsspitz“ verwirklicht. 143 Wohnungen mit jeweils zwei bis drei Zimmer, Urban Gardening, Kinderspielflächen auf der Dachterrasse, Ladestellen für E-Autos und mehr sind geplant. Als Anschluss an die neu gestaltete...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
An der Ecke Pappenheimgasse 64/Dammstraße 33 ensteht bis 2022 ein neues Wohnhaus
1

Wohnen Brigittenau
41 neue Wohnungen in der Pappenheimgasse

Neues Bauprojekt in der Pappenheimgasse 64: Es entstehen Eigentumswohnungen bis zwischen 32 und 111 Quadratmetern Fläche . Die Fertigstellung ist für 2022 geplant. BRIGITTENAU. An der Ecke Pappenheimgasse 64/Dammstraße 33 errichtet die Raiffeisen Vorsorge Wohnung GmbH (RVW) ein neues Wohnhaus.  Bis 2022 werden dort in Zusammenarbeit mit der WINEGG Realitäten GmbH 41 neue Wohnungen entstehen. Gebaut werden sogenannte "Vorsorgewohnungen". Dabei handelt es sich um eine spezielle Form der...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Projekte wie in der Erbpostgasse (61 Wohneinheiten) haben es schwer, sich in Wohngebiete zu integrieren.
1

Wien-Wahl
Wohnqualität in Floridsdorf

Floridsdorf ist ohne Zweifel einer der bevölkerungsreichsten Bezirke Wiens. Dennoch ist hier nicht alles perfekt. FLORIDSDORF. Bei den Landtags- und Gemeinderatswahlen am 11. Oktober stellen Sie mit Ihrer Stimme auch die Weichen für die Zukunft des 21. Bezirks. Eines der wichtigsten Themen diesbezüglich sind sicher die Neubauten. Floridsdorf ist auch einer der dicht bebautesten Bezirke. Was muss passieren, damit sich Neubauten gut in die bestehenden Wohngebiete einfügen? Ihre...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Für ein gutes Miteinander im neuen Grätzel: Bezirksvorsteher Georg Papai und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál (beide SPÖ).
1

Geförderter Wohnraum
Neues Grätzl für Neu Leopoldau

Neu Leopoldau bietet geförderten Wohnraum, ein Miteinander unter den Nachbarn und mehr. FLORIDSDORF. Auf dem Areal des ehemaligen Gaswerks entsteht auf 13,5 Hektar, das entspricht 16 Fußballfeldern, ein Stadtteil zum Wohnen, Arbeiten und Leben: Neu Leopoldau. Insgesamt wird es 1.400 neue Wohnungen geben. Davon werden 1.070 geförderte Wohnungen unter dem Motto "Junges Wohnen" präsentiert. Darunter sind 360 Smart-Wohnungen. Seit Herbst 2017 wird gebaut, ein Drittel ist seit Sommer 2020...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Ein Dorf in der Stadt: So wird von der Baugruppe "Willdawohnen" im Meidlinger Wildgarten geplant.
5

Wildgarten
Baugruppe sucht noch Gleichgesinnte

Die Baugruppe "Willdawohnen" legt Wert auf das Miteinander der Nachbarn. MEIDLING. An der Grenze zu Liesing entsteht in Meidling ein neues Stadtviertel: der Wildgarten. Hier finden sich neben Kindergarten und Nachbarschaftszentrum, die bereits fertiggestellt sind, auch andere, alternative Wohnformen, wie etwa Baugruppen. "Willdawohnen" etwa hat sich nach den Regeln der Soziokratie organisiert. Das heißt: Man kauft das Haus gemeinschaftlich als Verein. Allerdings werden die Entscheidungen...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler

Manfred Blöch (GF Facilitycomfort), Wilfried Zankl (Bezirksvorsteher 12. Bezirk), Peter Weinelt (Generaldirektor-Stellvertreter WSTW) und Harald Grabmaier (GF GWSG) (v.l.)

Migazziplatz
Spatenstich für 21 Wohnungen

Die Wiener Stadtwerke bauen jetzt auch Wohnungen in Meidling. MEIDLING. Am Migazziplatz gab es einen Spatenstich für 21 neue Wohnungen. Das Besondere daran: Damit haben die Wiener Stadtwerke ein neues Geschäftsfeld eröffnet. Sie mischen nun mit bei der Entwicklung von Immobilienprojekten. Dabei wird Wert darauf gelegt, nach Möglichkeit auf eigenen Grundstücken zu bauen. Die dabei entstehenden Wohnungen sind frei finanziert und sollen vorwiegend an die Mitarbeiter des Konzerns gehen....

  • Wien
  • Meidling
  • Mathias Kautzky
Michaela Omorodion lebt gerne im Haus St. Josef.
1 Video 4

Haus St. Josef
Wo ehemals Obdachlose wohnversorgt sind

Im Haus St. Josef werden ehemals Obdachlose dabei unterstützt, ihr Leben wieder auf die Beine zu stellen. NEUBAU. "Bevor sie zu uns kommen, sind sie meist obdachlos und schlafen an der Donau in einem Zelt", erzählt Anita Scherzer, Leiterin des Haus St. Josef. In der Bernardgasse 27 sind ehemals Obdachlose, meist Suchtkranke, wohnversorgt. Anders als bei anderen Häusern können sie ihre treuesten Begleiter mitbringen: Hunde, Katzen, Hamster, Vögel und sogar Schlangen oder Ratten. Drei...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Im Haus Miriam: Sozialbeauftragter Michael Trinko, Bezirksrätin Elisabeth Kaiser (beide SPÖ) mit Leiterin Maja Markanovic-Riedl (r.).

Frauen in Notsituationen
Haus Miriam benötigt dringend Spendengelder

Der Sozialbeauftragte Michael Trinko und Bezirksrätin Elisabeth Kaiser (beide SPÖ) besuchten das "Haus Miriam" der Caritas in der Schopenhauerstraße 10. WÄHRING. Sie informierten sich bei Leiterin Maja Markanovic-Riedl über die Herausforderungen der Coronakrise. Die Einrichtung bietet Übergangswohnungen für Frauen in akuten Notsituationen. Auch hier freut man sich über die Lockerungsmaßnahmen, nun können die betroffenen Frauen wieder das Angebot der Hilfe zur Selbsthilfe annehmen. Jedoch...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Bezirksvorsteher Georg Papai (Mitte) mit den Projektentwicklern des Gebäudes in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof.
2

Multifunktionales Gebäude
Neues Wohnbauprojekt im Zentrum von Floridsdorf

In unmittelbarer Nähe des Bahnhofs entsteht ein Gebäude, das Büros, Wohnungen und eine Garage vereint. FLORIDSDORF. Dort, wo derzeit Busse und Autos parken, soll in naher Zukunft ein Gebäude mit Büros, Schulungsräumen, Wohnungen und Einzelhandelsflächen entstehen. Die Rede ist von der brachliegenden Fläche zwischen der Schlosshofer Straße, dem Karl-Waldbrunner-Platz, der Rechten Nordbahngasse und der Angerer Straße im Zentrum von Floridsdorf, nur eine Gehminute von der U6-Station Floridsdorf...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Das Thema möglicher Wohnbau an der Alten Donau hat für Aufregung unter den bz-Lesern gesorgt.
1 3

Buwog kauft Areal
Das wünschen sich die bz-Leser an der Alten Donau

Die Buwog hat ein Areal an der Alten Donau gekauft. Das sagen die bz-Leser zu möglichen Wohnbauplänen. Es ist bzw. war eine Schande, dieses große Areal in den letzten Jahren so verkommen zu lassen! Aber keinesfalls sollten auf diesem Gelände Wohnungen oder Reihenhausanlagen entstehen. Noch mehr „Neureiche“ an der Alten Donau, die sich wegen allem und jedem aufregen bzw. beschweren brauchen wir nicht. Johannes K., per E-Mail Dieses Naherholungsgebiet für so viele Menschen sollte als...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Die Kaufpreise für Wohnugen sind auch in Wien stark gestiegen.

Vorjahresvergleich zeigt
Kaufpreise für Wohnungen in Wien gestiegen

Um über 4.000 Euro pro Quadratmeter sind die Wohnungspreise in die Höhe geschossen. WIEN. Wohnen wird teurer - das sieht man nicht nur an den steigenden Mietpreisen in der Hauptstadt. Auch die Preise für Eigentumswohnungen sind höher geworden. Das zeigt ein Vorjahresvergleich der Angebotspreise des Immobilienportals immowelt.at. Untersucht wurden Wohnungen (40 bis 120 Quadratmeter) in den Landeshauptstädten und größten Städten Österreichs. In der teuersten Stadt Innsbruck müssen Käufer...

  • Wien
  • Penzing
  • Yvonne Brandstetter
Der Abriss des Requisitenlagers und der Varietebühne des Gloria Theaters hat schon begonnen.
2

Wohnbau kommt
Gloria Theater – ehemalige Varietébühne wurde abgerissen

Nach dem Verkauf der ehemaligen Varietébühne des Gloria-Theaters entstehen hier 47 Wohnungen. FLORIDSDOR. Wer in letzter Zeit beim Gloria-Theater vorbeigefahren ist, hat sich vielleicht über die Bagger in der Frömmlgasse gewundert. Nun steht es fest: Die bekannte Varietébühne des Theaters, die bis vor zwei Jahren im Haus in der Frömmlgasse 42a untergebracht war, wird abgerissen. Der ehemalige Eigentümer des Gebäudes, Gerald Pichowetz, bestätigt die Pläne: "2017 wurden das Requisitenlager...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
v.l.n.r. DI Gregor Puscher (Geschäftsführer wohnfonds_wien), Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál, Wohnbau-Ausschussvorsitzende Waltraud Karner-Kremser und Dieter Groschopf (Geschäftsführung wohnfonds_wien) bei der Präsentation des Ergebnisses des Bauträgerwettbewerbs Gastgebgasse.
1 1

740 geförderten Wohnungen
Startschuss für neuen Stadtteil in Atzgersdorf

Wien schafft mit Bauträgerwettbewerben leistbaren und lebenswerten Wohnraum – mit Schwerpunkt für Alleinerziehende. Bald auch in der Gastgebgasse in Liesing. LIESING. In Atzgersdorf entsteht leistbarer und lebenswerter neuer Wohnraum. Das Ergebnis des abgeschlossenen Bauträgerwettbewerbs Gastgebgasse bringt geförderte Mietwohnungen nach Liesing, die auf die besonderen Anforderungen und alltäglichen Herausforderungen von Alleinerziehenden eingehen. Das vielfältige Angebot wird abgerundet...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Der Stein des Anstoßes: Dieser Entwurf einer möglichen Neugestaltung lässt Anrainer und Sportler ratlos zurück.
1

Die bz-Leser erteilen den Bebauungsplänen am Postsportplatz eine klare Absage
Stimmung ist klar „pro Sport“

Zum Thema „Postsportplatz“ erreichen die bz durchgehend gleichlautende E-Mails: „Keine Verbauung!“ HERNALS. Anrainer und Sportler machen sich große Sorgen um das Areal des Postsportplatzes. Sanierung und Modernisierung ja, aber eine zusätzliche Verbauung ist keine Option. Hier ein Auszug aus den unzähligen Zusendungen: Als unverbaute Grünfläche habe ich das Areal immer als nötigen Ausgleich zur stark befahrenen Gersthofer Straße und Lidlgasse empfunden und bin absolut dagegen, im Wiener...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Neue Wege in der Energiegewinnung geht man mit dem Wohnprojekt "Neues Leben" am Mühlgrundweg.
4

Mühlgrundgasse
Neues Wohnbauprojekt setzt ein Zeichen für den Klimaschutz

Klimaschutz ist das große Thema unserer Zeit und macht auch vor dem Wohnbau in der Donaustadt nicht Halt. DONAUSTADT. Die Wohnhausanlage "Neues Leben" in der Mühlgrundgasse geht dabei neue Wege in Sachen klimaschonendes Bauen. 155 Wohnungen und eine geförderte Arztpraxis wurden hier von der Genossenschaft „Neues Leben“ und der „M2plus Immobilien GmbH“ realisiert. Der Sommer wird immer heißer und eine wesentliche Anforderung für den Wohnbau ist es, ein angenehmes Raumklima zu schaffen und...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Die neue Wohnanlage am Kuchelauer Hafen bietet auch einen direkten Zugang zum Wasser.
1 1

Kuchelauer Hafen
Neue Luxuswohnungen für Döbling

Obwohl der Start des Bauprojekts "The Shore" in der Kuchelau erst am 14. November geplant ist, gibt es bereits reges Interesse an den neuen Luxusimmobilien im 19. Bezirk. DÖBLING. 111 Appartements in zehn Villen samt Grün- und Parkanlagen mit direktem Zugang zum Wasser werden von der Betreiberfirma WK-Development angeboten. "Ein einzigartiges Projekt und das nur 15 Minuten vom Wiener Stadtzentrum entfernt", so Geschäftsführer Maxim Zhiganov von WK-Development. Mehr Infos auf:...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Das Postsport Viertel+ soll Sport, Wohnen und Erholung vereinen. Achtstöckige Wohnhäuser wird es nach Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer (SPÖ) sicher nicht geben.
1 2

Postsportplatz
Hernals-Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer erteilt Verbauung klare Absage

Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer (SPÖ) drückt in Sachen Postsportanlage den Stopp-Knopf! Für die von der Post vorgeschlagenen Plänen zur teilweisen Verbauung gibt es eine klare Absage: "Eine Änderung der Bauwidmung auf bis zu acht Stockwerke hohe Wohnhäuser kommt nicht in Frage!" HERNALS. Die von der Post gezeigten Grafiken, wie der Postsportplatz in Zukunft aussehen könnte, haben bei Sportlern und Anrainern für große Aufregung gesorgt. "Diese interne Präsentation hat viele Steine ins Rollen...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Das Zaha-Hadid-Haus im 9. Bezirk soll mit einem Bio-Markt und Nachbarschaftsgärten Bewohner anziehen.
1

Zaha Hadid Gebäude
Ist das Haus bald bewohnt?

Der neue Eigentümer des Zaha-Hadid-Hauses auf der Spittelauer Lände 10 hat einige Ideen zur Umgestaltung. ALSERGRUND. 2006 wurde das futuristisch aussehende Gebäude, das einem Raumschiff ähnelt, auf der Spittelauer Lände 10 fertiggestellt. Hinter der Gestaltung stand die bereits verstorbene Star-Architektin Zaha Hadid. Obwohl das Haus am Donaukanal liegt, steht es jedoch seit Jahren fast zur Gänze leer. Nun gibt es einen neuen Eigentümer und somit auch neue Ideen zur...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Sophie Brandl
Mittlerweile gibt es in der Bundeshauptstadt mehr Neubauten als Haushaltsgründungen.

Wohnungen in Wien
Nachfrage in fast allen Bereichen gedeckt

In Wien wurde in den vergangenen Jahren fleißig gebaut. Mittlerweile gibt es in der Bundeshauptstadt mehr Neubauten als Haushaltsgründungen. Doch Wohnungen bis 700 Euro Monatsmiete fehlen nach wie vor. WIEN. Auf den ersten Blick schaut das Ergebnis einer neuen Studie gut aus. Demnach wurden in Wien in den vergangenen Jahren mehr Wohnungen gebaut, als Haushalte gegründet wurden. Das hat die Firma Exploreal ermittelt.  Eine neue Datenbank dokumentiert die Neubauprojekte ab fünf Wohneinheiten...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.