Wohnungslosigkeit

Beiträge zum Thema Wohnungslosigkeit

Ein treuer Begleiter: Hund Micky half Manuela nach dem Verlust ihrer Wohnung durch eine schwere Zeit.

Obdach Gänsbachergasse
Wie Tiere durch Krisen helfen

Im Obdach Gänsbachergasse finden Mensch und Tier zusammen. LANDSTRASSE. Tiere sind treue Begleiter und häufig die letzten verbliebenen Kontakte für obdach- und wohnungslose Menschen. Sie helfen dabei, schlimme Krisen zu überstehen und wieder auf die Beine zu kommen. Auch Manuela hat diese Erfahrung gemacht: „Mein Hund Micky bedeutet mir viel. Ich habe alles verloren – außer ihn. Als ich auf der Suche nach einem Wohnplatz war, sagte ich mir, ohne ihn ziehe ich nicht ein, da schlafe ich lieber...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Ein Adventessen für obdachlose Menschen.
3

Adventessen für Obdachlose
Robin Hood’s Arche sucht Spenden für Adventessen

Für ein Adventessen sammelt Robin Hood’s Arche in Floridsdorf Lebensmittel. Damit werden obdachlose Menschen versorgt. Kleine Spenden sind deshalb willkommen. FLORIDSDORF. "Derzeit wird vieles für Flüchtlinge getan, das ist auch gut so. Aber wir haben auch viele Österreicher, denen es nicht gut geht", wird von Robin Hood’s Arche verlautbart. Daher die Bitte von Robin Hood´ s Arche: Lebensmittel spenden für Menschen, die kein Dach über dem Kopf haben. Diese Lebensmittel werden für ein...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Mitarbeiterin Kathrin Sedlacek und Teamleiterin Barbara Trsek unterstützen die Bewohner tatkräftig.

Neue Chance für Obdachlose
Schlafplatz trotz Corona

Das Chancenhaus Obdach Wurlitzergasse richtet sich auch in Zeiten von Corona an Wohnungslose. HERNALS/OTTAKRING. Aufgrund der Corona-Maßnahmen der Regierung sollte man sich in den vergangenen Wochen vorwiegend zu Hause aufhalten. Die eigenen vier Wände durften nur für notwendige Erledigungen verlassen werden. Was hat das für Personen bedeutet, die gar kein Dach über dem Kopf haben? Wohnungslose Menschen stehen noch immer vor großen Herausforderungen. Unterstützung bietet das Chancenhaus Obdach...

  • Wien
  • Hernals
  • Sophie Brandl
Nina Neuherz, Nico Lenzenhofer und Rea Djurovic (v.l.) begrüßten die Gäste in der Westbahnstraße 25 beim Offenen Kleiderschrank.
3

Offener Kleiderschrank
Ein Schrank zum Wohlfühlen

Ab sofort gibt es für die nächsten zwei Monate in der Westbahnstraße 25 ein Geschäft für Obdachlose. NEUBAU.  Das achtköpfige Team hinter dem "Offenen Kleiderschrank" hat zurzeit einen besonderen Grund zum Feiern, denn für die nächsten zwei Monate gibt es einen fixen Store in der Westbahnstraße 25. Der "Offene Kleiderschrank" bietet obdachlosen Menschen die Möglichkeit, sich dort neu einzukleiden. "Bisher haben wir 500 Personen mit Kleidung versorgt", freut sich Initiator Nico Lenzenhofer....

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Geburtstagsglückwünsche: Günther, Geschäftsführerinnen Elisabeth Hammer und Daniela Unterholzner, Helmut (v.l.).
2

Geburtstagsglückwunsch
Happy Birthday, Neunerhaus

1999 wurde Neunerhaus mit dem Ziel gegründet, Wünsche von wohnungslosen Menschen Ernst zu nehmen. LANDSTRASSE. "Als ich vom Neunerhaus erfahren habe, war es wie Ostern und Weihnachten gleichzeitig", erzählt Helmut, ehemaliger Bewohner der Hagenmüllergasse. "Für mich war das die letzte Rettung." Er erlebte das erste Mal seit Langem, wie es ist, jemandem auf Augenhöhe zu begegnen. Das alles hat die Organisation Neunerhaus möglich gemacht. Eine Sozialorganisation, die ihren Ursprung 1999 in der...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Die meisten Leute würden mit Tunnelblick an ihm und seinem Schild vorbeigehen, sagt Ferdinand.
3

Jobsuche als Kunstprojekt: #FerdinandSuchtArbeit

Als "lebender Lebenslauf" macht Ferdinand Kolar auf seine Situation aufmerksam. Er sucht seit Jahren einen Job und ist wohnungslos. NEUBAU. Ferdinand Kolar ist 51, war bis zum Jahr 2004 Lagerleiter bei MAN und sucht einen Job. Und das schon seit Jahren. Kolar ist außerdem wohnungslos, was die Sache noch schwieriger macht. "Ich kann die Bewerbungen, die ich abgeschickt habe, gar nicht mehr zählen. Eine Antwort bekommst du vielleicht einmal im Jahr", beschreibt das "Ottakringer Urgestein" Kolar...

  • Wien
  • Neubau
  • Theresa Aigner
Fürs Bravsein bei der Untersuchung gibt es ein Keks und eine Liebkosung vom Herrli.
1 4

Ärztliche Versorgung für Tiere Obdachloser

Tiere sind oft die letzten treuen Begleiter, die wohnungslosen Menschen in Krisenzeiten erhalten bleiben. Das Wartezimmer der Ordination in der Margaretenstraße ist kurz nach dem Aufsperren bereits gut gefüllt. Mehrere beeindruckend gut sozialisierte Hunde beschnuppern sich gegenseitig. Man spürt, dass sich die Besitzer wirklich liebevoll um ihre Tiere kümmern und welche Bedeutung sie haben. Tiere sind auch in Notzeiten treue Begleiter. Sie geben den Obdachlosen Halt und fördern soziale...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Hedi Breit

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.