Wolf

Beiträge zum Thema Wolf

Ab in den Stall: Vorzeitiger Almabtrieb auf der Hochrindl
5

Wolf
"Wölfe haben keinen Platz auf unseren Almen"

Der Wolf ist auch im Bezirk Feldkirchen angekommen. Auf der Hochrindl hat er mehrere Schafe gerissen. HOCHRINDL, KLAGENFURT. Jäh war die Almidylle in der Nähe des Weißen Kreuzes auf der Haidnerhöhe zu Ende, als dort vorige Woche zehn verendete Schafe gefunden wurden. Es ist die Bilanz eines Wolfes, der die Herde – bestehend aus 34 Schafen – angegriffen hatte. Für die betroffenen Almbauern ein harter Schlag. Hochrindl betroffen "Zehn getötete Schafe, ein schwer verletztes und drei vermisste...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
1 1

BUCH TIPP: Klaus Hackländer, Tobias Moretti – "Er ist da"
Emotionales Thema sachlich betrachtet

Der Wolf – "Er ist (wieder) da". Viehhalter schlagen Alarm, Tierschützer begrüßen seine Wiederkehr. Es wird emotional diskutiert, dabei sollten Fakten auf den Tisch. Wildbiologe Klaus Hackländer meint, in Zukunft durchstreifen mehr Wölfe unser Land. Warum das so ist, wie wir mit der Situation umgehen sollten, dazu stellt der Autor mit dem Buch einen wichtigen und zeitgemäßen Beitrag, wie Tobias Moretti im Vorwort ausführt. Verlag Ecowin, 224 Seiten, 24 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Henryk Okarma, Sven Herzog – "Handbuch Wolf"
Gewichtiges Werk zum Thema Wolf

Der Wolf kommt zurück, das ist gewiss! Er bewegt die Menschen, viele reagieren auf ihn mit Angst oder auch mit Idealisierung. Prof. Henryk Okarma erforscht seit Jahren das Verhalten dieser Tiere, beschreibt Probleme, das Mensch-Tier-Verhältnis und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Ein hervorragendes Grundlagenwerk mit den unterschiedlichsten Sichtweisen für alle, die sich objektiv eine Meinung zum Thema Wolf bilden möchten. Kosmos Verlag, 320 Seiten, 46,30 € ISBN 978-3-440-16433-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Hoishütte auf der Hochrindl bietet Wanderern eine Möglichkeit zum Einkehren und ausrasten

Armin Mödritscher: "Wichtig für Bewirtschaftung der Alm"

Armin Mödritscher betreibt auf der Hochrindl Almwirtschaft. ALBECK (stp). Im zweiten Teil der WOCHE-Serie zum Thema Almwirtschaft blicken wir nach Sirnitz zu Familie Mödritscher. "Die Almwirtschaft ist vor allem für uns Landwirte sehr wichtig - wir betreiben hier alles im Vollerwerb", erzählt Armin Mödritscher. Wichtig ist die Almwirtschaft jedoch nicht nur wegen der Vermarktung der Produkte, wie der Landwirt anmerkt: "Es geht auch um die Bewirtschaftung der Alm bzw. des Waldes. Das wiederum...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Stefan Plieschnig
Obmann des Kärntner Almwirtschaftsvereines: Josef Obweger

"Wölfe wandern vorwiegend aus Slowenien und Italien nach Kärnten ein"

Die WOCHE sprach mit Josef Obweger, dem Obmann des Kärntner Almwirtschaftsvereines, über gegenwärtige Herausforderungen für die Almbauern. petra.moerth@woche.at WOCHE: Mit welchen Herausforderungen sehen sich die Mitglieder des Almwirtschaftsvereines gegenwärtig konfrontiert? JOSEF OBWEGER: Eine ganz wesentliche aktuelle Herausforderung ist der Faktor "Arbeit". Durch den Rückgang landwirtschaftlicher Betriebe und den zunehmenden Trend zur Bewirtschaftung von Höfen im Nebenerwerb wird es für...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Milch, Butter, Käse, Speck, und vieles mehr: Die Lebensmittel von den Kärntner Almen sind auf Grund ihrer Bestandteile sehr gesund
4

Gesunde Lebensmittel von den Kärntner Almen

Neue WOCHE-Serie widmet sich in allen Kärntner Bezirken der Almwirtschaft in Kärnten. KÄRNTEN. Die WOCHE beschäftigt sich in einer mehrteiligen Serie in den kommenden Wochen mit der Bedeutung der Almwirtschaft für die Gesundheitsförderung. "Auf Grund der zukünftigen, nicht mehr leistbaren Reparaturmedizin trotz hohem medizinischem Standard in Österreich, wird die Vermeidung von Krankheiten die höchste Priorität bekommen", ist Georg Lexer, Oberarzt in der Chirurgie-Abteilung des LKH Wolfsberg...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth

Geschichte von den drei kleinen Schweinchen

Das Figurentheater Namlos präsentiert am Donnerstag, dem 27. November um 17 Uhr "Die Geschichte von den drei kleinen Schweinchen" im Amthof. Figurentheater wird gespielt nach dem gleichnamigen englischen Märchen in offener Spielweise für Kinder ab 3 Jahren. Spiel und Ausstattung Gernot Nagelschmied. Wann: 27.11.2014 17:00:00 Wo: Amthof, 9560 Feldkirchen in Kärnten auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Melanie Flath

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.