Wolfgang Zieher

Beiträge zum Thema Wolfgang Zieher

Lokales
Thomas Hasenleitner, stellvertretender Bezirkspolizeikommandant in Ried
5 Bilder

Interview Thomas Hasenleitner
"An meinem Job liebe ich den Nervenkitzel am meisten"

Thomas Hasenleitner folgt Wolfgang Zieher als stellvertretender Bezirkspolizeikommandant in Ried. BEZIRK RIED (schi). Der gebürtige Eggelsberger wohnt in Schalchen bei Mattighofen und begann mit jungen 15 Jahren die Polizeiausbildung. Was er seither erlebt hat, erzählt der 48-Jährige im Interview. BezirksRundschau: Polizeischule mit 15 Jahren – wie geht das? Hasenleitner: Nach der neunten Schulstufe besuchte ich für drei Jahre die Kadetten- oder Praktikantenausbildung in St. Pölten....

  • 31.07.19
Lokales
Das Moped am Rollenprüfstand.
3 Bilder

"Aufgemotzte" Mopeds
Ist eins zu schnell, sind die Taferl weg

Polizei: Erschreckend hohe Zahl an manipulierten Mopeds auf Rieds Straßen unterwegs. BEZIRK RIED IM INNKREIS (schi). "Mopedfahrer müssen sich im Frühjahr erst wieder an das Fahren gewöhnen. Für Autolenker gilt dasselbe. Leider ist die Zahl der Mopedunfälle im Frühjahr sehr hoch", so Wolfgang Zieher, stellvertretender Bezirkspolizeikommandant von Ried. Nicht selten passieren Unfälle aufgrund manipulierter Mopeds. Diese erreichen dann Höchstgeschwindigkeiten von mehr als 100 Kilometer pro...

  • 07.05.19
Leute
Von links: Wolfgang Zieher, Rudolf Dobler und Stefan Haslberger.

Auszeichnung
Rudolf Dobler erhält Verdienstabzeichen der Republik

OBERNBERG. Dem Kommandanten der Polizeiinspektion Obernberg am Inn, Kontrollinspektor Rudolf Dobler, wurde im November 2018 das "Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich" von Bundespräsident Alexander Van der Bellen verliehen. Die Übergabe der Auszeichnung sowie des Glückwunschschreibens des Innenministers Herbert Kickl erfolgte am 7. Dezember 2018 durch den Rieder Bezirkspolizeikommandanten Stefan Haslberger. "Rudolf Dobler ist ein Garant für die gute Zusammenarbeit mit allen...

  • 11.12.18
Lokales
Der Park ist nun wieder sicher.
2 Bilder

Bombenalarm
Fünf Rohrbomben in Rieder Stadtpark gefunden

RIED (schi). Heute Mittag (19. Oktober 2018) wollten Mitarbeiter der Stadtgemeinde Ried den Teich im Stadtpark auspumpen. Diese Maßnahme wird regelmäßig durchgeführt, das letzte Mal vor 15 Jahren. "Bei ihrer Arbeit entdeckten sie plötzlich Rohre, die an beiden Seiten zugeschraubt waren. Sie haben uns sofort verständigt", sagt der stellvertretende Bezirkspolizeikommandant von Ried, Wolfgang Zieher. Bomben lagen vermutlich zehn Jahre im Teich Er vermutet, dass die Bomben schon zehn Jahre im...

  • 19.10.18
Lokales
Handgranaten werden häufig gefunden – auch auf Dachböden.
2 Bilder

Kriegsrelikte: versteckte Gefahr

Wenn Handgranaten, Munition oder Fliegerbomben gefunden werden, sollte sofort die Polizei verständigt werden. BEZIRK. (schi) „Beim Fund von Kriegsrelikten, kann Anfassen tödlich sein“, weiß Wolfgang Zieher, Chefinspektor des Bezirkspolizeikommando Ried. Er selbst erhielt 2007 einen Anruf eines Mannes: „Ich habe da was gefunden, das wie eine Bombe aussieht. Was soll ich tun?“Der Chefinspektor machte sich damals selbst auf den Weg zum Fundort. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine...

  • 04.04.18
Lokales
Wenn Wild vor dem Auto auftaucht, ist es oft schon zu spät. Daher: An gekennzeichneten Stellen Tempo drosseln.

"Achtung Wild" – Gefahr im Herbst

Im Herbst steigt das Risiko von Wildunfällen – Wildwarner schaffen Abhilfe. BEZIRK (kw). Die Schicht ist zu Ende – endlich Feierabend. Wolfgang Zieher macht sich auf den Weg nach Hause. Wie jeden Tag führt ihn die Strecke durch den Kobernaußerwald. Dort passiert es: „Plötzlich sind zwei Rehe seitlich aus dem Wald ausgebrochen“, erinnert sich der 60-Jährige. Er ist stellvertretender Bezirkspolizeikommandant in Ried und sich der Gefahren des Wildes durchaus bewusst: „In Waldgebieten sind in der...

  • 10.10.17
Lokales
Bezirkshauptmann Martin Gschwandtner (l.) und Bürgermeister Hubert Neuwirth (r.) mit Wolfgang Zieher.

Altbürgermeister Zieher zum Ehrenbürger ernannt

FORNACH. Zur Gemeindefeier begrüßte Bürgermeister Hubert Neuwirth neben den Nachbarbürgermeistern auch Bezirkshauptmann Martin Gschwandtner. Höhepunkt des Abends war die Verleihung der Ehrenbürgerurkunde an Wolfgang Zieher, der 30 Jahre im Gemeinderat wirkte, von 1991 bis 2003 Vizebürgermeister war und bis 2015 als Bürgermeister die Geschicke der Gemeinde lenkte. Die Ehrenurkunde erhielten Sebastian Pichler und Franz Wiesenauer für sechs Jahre im Gemeinderat sowie Wolfgang Gasselsberger für...

  • 27.04.16
  •  1
Lokales

Ried: "Aktion scharf" gegen Alkolenker

Mehr Kontrollen in der Vorweihnachtszeit. Bei 0,5 Promille ist das Unfall-Risiko doppelt so hoch. BEZIRK (kat, mikö). Ein oder zwei Tassen Punsch am Christkindlmarkt, zu viel Glühwein auf der Weihnachtsfeier. Der Advent ist eine gesellige, aber oft auch feuchtfröhliche Zeit, mit einer Schattenseite: Die Zahl der Autounfälle, bei denen Alkohol im Spiel ist, steigt stark an. Landesweit setzt die Polizei im Dezember deshalb einen Schwerpunkt auf Alkohol-Kontrollen. "Wir sind die gesamte Adventzeit...

  • 04.12.15
Gesundheit
8 Bilder

Neuhofner Volksschüler sind "Kinderpolizisten"

Einen ganzen Vormittag Polizeiluft schnuppern durften die Kinder der Volksschule Neuhofen. NEUHOFEN. Ins Leben gerufen wurde die Aktion „Kinderpolizei“ vom österreichischen Bundesministerium für Inneres bereits im Jahr 2000. Wolfgang Zieher (Bezirkspolizeikommando Ried): „Ziel ist es, den Kindern schon von klein auf die Aufgaben der Polizei näher zu bringen und ihnen spielerisch zu vermitteln, wie sie sich im Ernstfall verhalten sollen.“ Geboten wurde den Kindern ein vielfältiges sowie...

  • 19.11.14
  •  1
Politik
Alfred Frauscher, Bezirkspolizeikommandant-Stellvertreter Wolfgang Zieher, Josef Pühringer, Bezirkspolizeikommandant Stefan Haslberger.

Pühringer sorgt für "mehr Ausblick" bei Rieder Polizei

RIED. Um über die Auswirkungen der Polizeireform zu diskutieren, statteten Landeshauptmann Josef Pühringer und Landtagsabgeordneter Alfred Frauscher dem Bezirkspolizeikommando Ried einen Besuch ab. Diskutiert wurde auch über die notwendige Zahl der neu auszubildenden Polizeischüler, damit künftig keine Unterbesetzung entsteht. "Die Lebensqualität in Ried ist sehr hoch. Dazu trägt auch die gute Zusammenarbeit der Polizei mit dem Bezirk und der Bevölkerung bei", so Pühringer und Frauscher. Um die...

  • 10.09.14
Lokales
Nicht alle Lenker fahren zu schnell durch Pramet – aber schwarze Schafe gibt es immer wieder.
2 Bilder

Raserei in Pramet: Anrainer vs. Gemeinde

Anrainer klagen über gefährliche Raserei in Pramet, für Maßnahmen fehlt der Gemeinde das Geld. PRAMET. Mit der Aktion "Es ist uns nicht egal" rief die BezirksRundschau ihre Leser auf, auf Missstände im Bezirk aufmerksam zu machen. Viele Menschen meldeten sich, eine von ihnen war Margit Kaiser aus Pramet. Bereits vor einem Jahr machten sie und mehr als 50 weitere Anrainer mit einer Unterschriftenaktion auf die gefährliche Raserei bei der Ortseinfahrt von Pramet aufmerksam. "Die leichte Senke an...

  • 08.05.14
Lokales
11 Bilder

Arik Brauer in Fornach

Der Künstler kam persönlich zur Eröffnung seiner Ausstellung in der Firma Scharmüller. FORNACH (sc). Groß war der Ansturm bei der Eröffnung der Ausstellung von Arik Brauer in Fornach. Hunderte Kunstinteressierte wollten den bedeutendsten Vertreter der „Wiener Schule des Phantastischen Realismus“ persönlich kennenlernen. Möglich machten dies die guten Kontakte der Unternehmerin Erika Scharmüller, die selbst als Künstlerin sehr erfolgreich ist. Bürgermeister Wolfgang Zieher eröffnete die große...

  • 28.05.13
Lokales
6 Bilder

Polizisten fahren um Medaillen

WELS. Rund 100 Polizisten aus ganz Oberösterreich wetteifern am Freitag, 24. Mai, von 9 bis 14 Uhr am Welser Messegelände beim Geschicklichkeitsfahren um die Landesmeistertitel. Seriensieger Wolfgang Zieher vom Bezirkspolizeikommando Ried strebt seinen 24. Titel im Geschicklichkeitsfahren an. Gewertet wird in den Klassen Motorräder, Pkw und Kombination, wobei schnelle Zeiten, millimetergenaues Fahren und fehlerlose Durchgänge für die Landessiege entscheidend sind.

  • 15.05.13
Lokales
Vor allem die Autofahrer sind gefordert, die Sicherheit der Fahrrad-Prüflinge zu gewährleisten. Auf dem Bild: Viertklässler der VS Mühlheim im Jahr 2011.

Auf Radfahrer achten

Autofahrer aufgepasst! Im April, Mai und Juni finden wieder im gesamten Bezirk Radfahrprüfungen statt. BEZIRK. Rechtzeitig zur warmen Jahreszeit werden die Fahrräder wieder hervorgeholt. Und damit fällt auch der Startschuss für die Radfahrprüfungen im gesamten Bezirk Ried. Bezirkspolizeikommandant-Stellvertreter und Verkehrsreferent Wolfgang Zieher appelliert daher an die Autofahrer, auf diese Situation vorbereitet zu sein. "Im April, Mai und Juni werden viele Viertklässler auf den öffentlichen...

  • 03.04.13
Lokales
Bereits zwölf Menschen kamen heuer auf den Straßen im Bezirk Ried ums Leben. (Symbolfoto)
3 Bilder

Das Sterben auf Rieds Straßen geht weiter

Nirgends in Österreich kamen 2011 mehr Menschen auf der Straße ums Leben als im Bezirk Ried. Auch heuer setzt sich diese erschreckende Serie der Verkehrsunfälle mit tödlichem Ausgang fort. Bereits am 3. Jänner starben bei einem Unfall auf der Autobahn zwei PKW-Lenker. Insgesamt kamen heuer schon zwölf Verkehrsteilnehmer auf Rieds Straßen ums Leben. BEZIRK (tst). "Leider ist nicht nur die Anzahl der Verkehrstoten alarmierend - auch bei der Zahl der Unfälle und der Verletzten liegen wir deutlich...

  • 19.09.12
Sport
Der ehemalige Bundesliga-Torjäger Radoslaw Gilewicz sieht Legia Warschau in der leichten Favoritenrolle.
2 Bilder

Gilewicz: "Wird ein Duell auf Augenhöhe"

RIED. "Legia Warschau ist ein großer Name im europäischen Fußball. Sie sind klar über uns zu stellen, aber man hat im Fußball immer eine Chance", sieht SV Ried-Trainer Heinz Fuchsbichler seine Mannschaft vor dem Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde der Euro-League am Donnerstag um 19 Uhr in der klaren Außenseiterrolle. Der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig Radoslaw Gilewicz, der unter anderem für Tirol, Pasching und Austria Wien spielte, glaubt an ein Duell auf Augenhöhe: "In Polen wird noch...

  • 31.07.12
  •  2
Lokales

Neues Lesezentrum wurde eröffnet

Das neue Vöcklataler Lesezentrum „fechila“ wurde kürzlich mit einer Eröffnungsfeier offiziell in Betrieb genommen. Nach Abschluss der umfangreichen Umbauarbeiten im „Aicher-Haus“ in der Hauptstraße in Vöcklamarkt und mit sehr viel Unterstützung ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer sowie der regionalen Wirtschaft kann man nun auf mehr als doppelt soviel Platz wie bisher aus mehr als 6000 Medien auswählen.Neben der Pfarre Vöcklamarkt fungieren in Zukunft auch die Gemeinden Vöcklamarkt, Pfaffing...

  • 15.05.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.