Workshops

Beiträge zum Thema Workshops

Kamilla Reti (r.), Mitbegründerin von "Nötzwerk", beim Yoga-Angebot der Plattform www.nötzwerk.at.

Service aus Rudolfsheim
Ein "Nötzwerk" für alle Fälle

"Nötzwerk" ist in kurzer Zeit von einer Nachbarschaftshilfe zum vielseitigen Service-Angebot geworden. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Was mit einer Nachbarschafts-Hilfsaktion begonnen hat und durch eine Sendung auf Puls 4 bekannt wurde, ist mittlerweile zu einem Multifunktionsnetzwerk geworden. Erfunden hat’s ein Rudolfsheimer. Bei "Nötzwerk" können Nutzer aus mehr als 30 verschiedenen sogenannten "Stay@Home Erlebnissen", also Kursen, Workshops oder Webinaren vom Kochkurs über Yoga und Fitness...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Selbständige helfen Selbständigen. Die Online-Plattform imgrätzl macht es möglich.

Hilfe für Unternehmer
"Im Grätzl" bietet Online-Workshops für Selbständige

Die Online-Plattform "im Grätzl" vernetzt derzeit 300 Unternehmen. Diese bieten kostenlose Workshops zu Finanzen, Marketing oder generelles Businesscoaching in Zeiten des Coronavirus.  WIEN. Rosige Zeiten für Selbständige sehen anders aus. Zahlreiche Geschäftsschließungen auf Grund des Coronavirus bedrohen die Existenzen vieler Unternehmer. Gegenseitige Unterstützung ist daher im Moment das Um und Auf. Genau aus diesem Grund hat die Online-Plattform "im Grätzl" ihre Netzwerkfunktion...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Handyfakten leicht erklärt für Pensionisten.
  2

Pensionistenklub Josefstadt
Computer und Handys leicht erklärt

Computer und Handys sind für Senioren oft ein Rätsel. Das TGM will Abhilfe schaffen und veranstaltet Workshops in den Pensionistenklubs. JOSEFSTADT. Die Senioren der Pensionistenklubs aus den Bezirken Leopoldstadt, Alsergrund und Brigittenau unternahmen kürzlich einen Ausflug zum Tag der offenen Tür in die Höhere Technische Bundeslehranstalt TGM. Da seit mittlerweile vier Jahren eine Kooperation zwischen den beiden Institutionen besteht –Schüler halten regelmäßig Computer-Workshops in...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Von 3. bis 7. Februar können die Kids in der Open Stage Theaterwerkstatt das Schauspielen erlernen.
  3

Open Stage
Theaterkurs für die Währinger Kids

In wenigen Tagen beginnen die Semesterferien. Warum nicht gegen die Langeweile Theater spielen? WÄHRING. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Kinder die bevorstehenden Semesterferien nutzen können. Eine davon ist, in der "Open Stage Theaterwerkstatt" am Währinger Gürtel 81 Theater zu spielen. Von 3. bis 7. Februar findet dort zwischen 9 und 16 Uhr ein eigener Workshop für acht- bis 14-Jährige statt. Am Vormittag wird ein Krimi einstudiert, am Nachmittag im Kostümfundus gekramt und das Bühnenbild...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Philipp Hicker, Michael Prügl und Max Eberharter (v.l.) haben den "Einflussraum" gegründet.

Workshops und Ausstellungen
Im Einflussraum dreht sich alles um Kunst und Kultur

Im neuen "Einflussraum" in der Liechtensteinstraße dreht sich alles um Kunst und kreatives Arbeiten. ALSERGRUND. Drei Kollegen wollten schon immer etwas gemeinsam machen. Vielleicht ein Geschäft oder doch lieber etwas Neues auf den Getränkemarkt bringen? Dass sie am Ende doch bei etwas sehr Kreativem gelandet sind, war eher ein glücklicher Zufall, als von langer Hand geplant. Mit dem "Einflussraum" haben Max Eberharter, Philipp Hicker und Michael Prügl einen neuen kreativen Hotspot im Bezirk...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maximilian Spitzauer
Olivia Prantl, Tina Stagar und Ina Dieringer (v.l.) sind das Gesicht von der Social Media Agentur Octopus.
 1

Agentur Octopus
Drei Frauen mit acht Armen

Die "Agentur Octopus" bietet Unterstützung bei der Zusammenarbeit von Unternehmen mit Bloggern an. NEUBAU. Ein Octopus hat acht Arme und kann deshalb viele Sachen gleichzeitig machen, aber nicht nur das: "Die ersten drei Buchstaben setzen sich aus unseren Namen zusammen", verrät Carina Dieringer, die sich selbst Ina nennt. Ein weiteres Kennzeichen eines Octopus sind seine drei Herzen. "Das hat uns zum Namen 'Agentur Octopus' inspiriert", sagt Olivia Prantl. Die beiden Frauen stehen...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Das junge Ensemble des Wiener Kindertheaters erarbeitete für die aktuelle Saison "Der Revisor" von Nikolai Gogol.
  4

25 Jahre Wiener Kindertheater
Shakespeare für Kinder in der Leopoldstadt

25 Jahre Wiener Kindertheater: Intendantin Sylvia Rotter bringt Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne. LEOPOLDSTADT. Wer Botho Strauß oder Molière als schwere Literatur empfindet, sollte sich an den kleinen Schauspielern des Wiener Kindertheaters ein Beispiel nehmen. Kinder bringen Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne – und zwar im deutschen Originaltext. "Die Stücke werden von mir adaptiert und gekürzt, aber im Originaltext aufgeführt", erklärt Sylvia Rotter, die vor 25 Jahren...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Maria-Theresia Klenner
Elisabeth Rössler zeigt in der Gentzgasse 112, wie vielseitig die Arbeit mit Textilien sein kann.
 3   7

Textilgalerie
Währing wird jetzt noch farbenfroher

In der "Textilgalerie" in der Gentzgasse 112 gibt es alles zum Thema Farbdruck, Batik und Recycling-Nähen. WÄHRING. Menschen, die eine Affinität zu Textilien hegen, gehen meist Berufen wie Schneider, Modedesigner, Weber oder Färber nach. Die geborene Salzburgerin Elisabeth Rössler hat da allerdings einen ganz anderen Zugang: Denn für sie bedeutet dieses Material mehr, als sich bloß damit zu kleiden. Schon als junges Mädchen versuchte sie sich als Puppenschneiderin. Kein Stückchen Stoff...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
Stoffe aus aller Welt: Bei Tamara Jasmin Drabek lernt man nicht nur schicke Rucksäcke nähen.
  3

Neues Geschäft
Viel bunter Stoff für Währing

Das "Giraffenland" gibt es gleich zweimal in Währing. Dort gibt es viele bunte und nachhaltige Stoffe. WÄHRING. Farben und schöne Stoffe haben Tamara Jasmin Drabek schon immer fasziniert. "Nur das Selbernähen war kein Thema für mich. Das änderte sich erst, als mein älterer Sohn eineinhalb war und ich keine passenden Vorhänge für sein Kinderzimmer finden konnte", erzählt die Gründerin des "Giraffenlandes". Schließlich fand sie bezaubernde Stoffe in England und den USA – und begann selber...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Auenhammer kam sozusagen auf Umwegen zu ihrem Traumberuf und ist dankbar für ihre bisherigen Erfahrungen.
  2

„Zebra“ das Zentrum für Analogfotografie
Tierisch gute Fotos im Zebra

Natascha Auenhammer ist die Expertin in Neubau, wenn es um Schwarz-Weiß-Fotografie geht. NEUBAU. Zentrum-Entwicklung-Bildung-Reproduktion-Ausstellungsraum, kurzum „Zebra“. Doch nicht nur dieses Wortspiels wegen erhielt das in der Burggasse 46 angesiedelte Fotolabor seinen Namen. Die Betreiberin selbst liebt Zebras sehr und kleidet sich gerne auch einmal mit Stoffen, die das Muster dieser Tiere ziert. Natascha Auenhammer gründete im Jahr 2000 ein Ausarbeitungsstudio für analoge...

  • Wien
  • Neubau
  • Wolfgang Unger
Markus Engelberger Graphic Recording World Summit Award.
  4

Visual Catalyst
Wenn Bilder mehr als Worte sagen

Markus Engelberger unterstützt als Visual Catalyst Innovation und Veränderung mit Stift und Papier. WIEN. Bereits die Höhlenmenschen vor rund 40.000 Jahren haben gemalt und sich damit verständigt. In der heutigen digitalen Welt haben wir diese Kernkompetenz des Menschen oft vergessen. Markus Engelberger hat daraus jedoch einen Beruf gemacht und hilft Menschen Prozesse zu verstehen, Dinge zu erinnern, setzt Impulse und macht Unverständliches leichter erlebbar. Mit einfachen Zeichnungen,...

  • Wien
  • Sabine Krammer
Auch die bekannte Street Art-Künstlerin Frau Isa wird das Wien Museum gestalten.
  4

Von Graffiti bis Skatepark
Das Wien Museum bekommt ein Takeover

In den Sommermonaten öffnet das Wien Museum seine Pforten für Street Art, Skateboarding und Workshops. WIEDEN. Bevor die Bagger für den Umbau anrollen, öffnet das Wien Museum nochmals seine Pforten für ein "Takeover". Von 5. Juli bis 1. September stehen die 2.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche ganz im Zeichen von Street Art und Skateboarding. Für Profis und Anfänger Mehr als 30 Graffiti- und Street-Art-Künstler aus Wien übernehmen die Museumswände. Im 1. Stock entsteht eine "Hall of...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Geschichtenerzählerin Anke Dorothea Schneider, GroKi-Haus-Gründerin und -Obfrau Eleonore Pitamitz und Anna Henninger (v.li.).

Märchenworkshop
Mehr Zeit für Oma und Enkerl

Das Projekt GroKi – GroßelternKindHaus – startet mit Juni die ersten Workshops für Omi, Opa und Enkerl. WÄHRING. Im 18. Bezirk macht ein neues Projekt die Runde. Es geht um gemeinsame Workshops, die Enkel und ihre Großeltern wieder mehr zusammenführen. "Bei unseren Workshops können Großeltern mit ihren Enkeln gemeinsame Erlebnisse genießen, von denen sie mehr als nur eine schöne Erinnerung mit nach Hause nehmen: Ideen für gemeinsame Aktivitäten, die Spaß machen und dabei Wissen und...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
In kindergerechten Therapien können die Kleinen das Erlebte verarbeiten.
 1   6

Schutz für Kinder vor Gewalt
"die möwe" feiert 30 Jahre

Wenn Kinderseelen weinen: Seit 30 Jahren kümmert sich die möwe um den Schutz von Kindern vor Gewalt und ihren Folgen. WIEN. Anna traut sich nicht, sich gegen ihren Onkel zu stellen, Lara hat Angst, gegen ihren älteren Mitschüler vorzugehen, Jan wird von seinem Stiefvater brutal behandelt und Jonathans Trainer hat seine Vertrauensposition ausgenutzt. Laut dem europäischen Report über Kindesmisshandlung der WHO aus dem Jahr 2013 sind europaweit 13,4 Prozent der Mädchen und 5,7 Prozent der...

  • Wien
  • Sabine Krammer
Der erste Österreichischer Integrationskongress fand im Congress Center der Messe Wien statt.

Congress Center der Messe Wien
Das war der erste österreichische Integrationskongress

Über 400 Wissenschafter, Unternehmer, Vertreter von Gemeinden und Ländern sowie Migrantenorganisationen diskutierten im Congress Center der Messe Wien.  WIEN. Der erste österreichische Integrationskongress war mit mehr als 400 registrierten Teilnehmer ein voller Erfolg. Gemeinsam erarbeiteten sie fünf Themenschwerpunkte: von Bildung über Arbeit und Wirtschaft bis zu Gesundheit und Partizipation. Insgesamt 45 Referate, Diskussionen, Workshops und Vorträge wurden gehalten. Grund dafür: Die...

  • Wien
  • Sophie Brandl
So sieht kreatives Basteln mit Elli Dietzen und Lukas Walcher aus.

Musisches Zentrum Wien
Workshop-Nachmittag für die ganze Familie

Das musische Zentrum Wien, beheimatet in der Zeltgasse 7, im 8. Wiener Gemeindebezirk lädt zum Frühlingssingen und Kunstwerkeln ein. JOSEFSTADT. Am Samstag, den 4. Mai, von 15 Uhr 30 bis 18 Uhr wird das musische Zentrum Wien Schauplatz des Workshops "Frühlingssingen mit Martin Taubert-Witz". Gemeinsam mit ihm können Groß und Klein fröhliche Lieder anstimmen. künstlerisch austoben Falls die gesangliche Begabung nicht übermäßig ausgeprägt ist, bietet das musische Zentrum Wien eine...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Susanne Lamo-Pertl (re) lud Zeitzeugin Lucia Heilmann zu einem Gespräch mit Schüler und Schülerinnen ein.
  5

Schulprojekt
Demokratie – Friede – Menschenrecht

Im GRG 21 wurde im Zuge einer Aktivitätenwoche Vergangenes auf die Gegenwart übertragen. Unter dem Projekttitel „Demokratie – Friede – Menschenrecht“ haben die Schülerinnen und Schüler des GRG 21 Workshops besucht, Diskussionsrunden abgehalten und Exkursionen unternommen. „Das Projekt ist weit über den normalen Unterrichtsstoff hinausgegangen und hat die Kinder aktiv zum Mitarbeiten eingeladen“, meint Organisatorin Susanna Lamp-Pertl. Durch die Vielfältigkeit der Inhalte, von Liedern für...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Künstlerin Arlene Thaler schöpft ihre Kreativität gerne aus den Döblinger Cafés.
  9

Kunst mit Schrift und Stift

Arlene Thaler ist Künstlerin im Bezirk und lehrt in Workshops Brush-Lettering und Upcycling. DÖBLING. Der Weg in die Kunst war unausweichlich. „Schon als Kind habe ich im Hochsitz mit dem umgedrehten Kakaofläschen auf den Tisch gemalt“, erzählt Arlene Thaler. „Das waren vielleicht die ersten Anflüge an Kreativität.“ Jetzt ist Kreativität der Lebensinhalt der 29-Jährigen. Sie ist freischaffende Künstlerin und Illustratorin in Döbling. Ihre Kunden sind Unternehmen, Ärzte oder auch...

  • Wien
  • Döbling
  • Davina Brunnbauer
In Anel Čokić’ "Vox Libri" gibt es mehr als nur Bücher: Wohnzimmeratmosphäre, ein hübsches Café und Sprachunterricht.
  4

Vox Libri in Hernals: Von Büchern und Sprache

Die Buchhandlung Vox Libri will nicht nur die Lust am Lesen, sondern auch an der Sprache selbst wecken. HERNALS. "Ich wollte in meiner Buchhandlung mehr anbieten als nur Bücher. Einen Rückzugsort, an dem man sich entspannen und in einer ganzen Bücherei schmökern kann – oder aber auch in Ruhe einen Kaffee trinken und lernen", erklärt Vox-Libri-Gründer Anel Čokić. Die Buchhandlung ist eigentlich eine riesige Bibliothek mit hunderten Büchern auf Deutsch, Englisch und in den slawischen Sprachen....

  • Wien
  • Hernals
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Robert Complojs Werke werden in die ganze Welt exportiert.
  25

Glashütte: Der Neubauer Punk unter den Glasbläsern

Zerbrechliche, bizarre Kunstwerke entstehen bei Robert Comploj in der "Glashütte". NEUBAU. Glasbläser lautet die korrekte Bezeichnung für seinen Berufsstand. Doch beim Betreten des schicken Ladens in der Westbahnstraße 18 wird einem schnell klar, dass Robert Comploj mit seinen Unikaten eine Kunstform geschaffen hat, die ihresgleichen sucht. Alles nahm 2001 in der Glasfachschule Kramsach seinen Anfang, wo der 36-jährige Tiroler das jahrhundertealte Traditionshandwerk der Glasbläserei erlernte....

  • Wien
  • Neubau
  • Wolfgang Unger
Kinder, auf geht's in die Natur: Im Wald lässt sichs gut spielen, bauen, entdecken und forschen!
 1

Die Waldgruppe: Spielerisch die Natur entdecken

Die Familienwaldgruppe am Cobenzl bringt Kindern das Thema Wald spielerisch näher. DÖBLING. Für Kinder ist schon das kleinste Stück Wald ein großes Abenteuer – vor allem, wenn man es gemeinsam mit Gleichaltrigen entdeckt. Der Döblinger Walter Skokanitsch ist Psychologe, Trainer, Fotograf, Vater und arbeitet seit vielen Jahren mit Kindern und Jugendlichen. "Begonnen habe ich als Kinderanimateur und Zauberer. Danach habe ich meinen Zivildienst bei den Wiener Kinderfreunden absolviert und mich...

  • Wien
  • Döbling
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Sabine Mund führt im Werkbuchcafé Kaffee von einer burgenländischen Rösterei und schmackhafte Toasts und handgemachte Kekse.
  3

Leopoldstadt: Gemeinsam werken und Kaffee trinken

Das Werkbuchcafé von Sabine Mund ist ein Treffpunkt für kreative Menschen im Karmeliterviertel. LEOPOLDSTADT. Frühstück genießen, Werkzeuge ausprobieren, Ideen aus Büchern bekommen und Hilfestellungen beim Basteln holen, das alles kann man bei Sabine Mund im Werkbuchcafé. Der kleine und gemütliche Laden in der Leopoldstadt ist ein Geheimtipp bei kreativen Leuten und der Traum der Besitzerin: „Ich habe Philosophie studiert, als Controllerin gearbeitet und mich schon immer handwerklich betätigt....

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Krammer
Claudia Weissmann-Karaczonyi hat mit Jänner 2018 die Leitung des Manú übernommen.

"Manú": Ein Raum für Eltern und Schwangerschaft in Währing

Im "Manú" am Währingerpark dreht sich alles um werdende Mütter, glückliche Geschwister und Familie. WÄHRING. Im Jänner 2018 hat Claudia Weissmann-Karacsonyi das Manú in der Mollgasse 11-13
 von der Gründerin Manuela Fischer übernommen. "Manches wird sich ändern, vieles wird bleiben – vor allem das bunte Angebot rund um die bedürfnisorientierte Begleitung von Familien," erklärt die studierte Soziologin, selbst Mutter von zwei Kindern. "Nach der Geburt meiner Kinder habe ich mich beruflich...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Stephan Kreuzer arbeitet mit seinem Verein "Theater für Alle" aktiv gegen Ausgrenzung und Mobbing.
 1

Spiel dich frei: Mit Theaterstücken gegen kindliche Gewalt

Stephan Kreuzer arbeitet mit seinem Verein "Theater für Alle" an Wiener Volksschulen aktiv gegen Ausgrenzung und Mobbing. DONAUSTADT. Tafelklassler, die ihre Rolle in der Klassengemeinschaft erst finden müssen, Zwölfjährige, die in der Pause von ihren Kollegen ausgegrenzt werden oder Vierzehnjährige, die der Gewalt von Mitschülern ausgesetzt sind: Was herzzerreißend klingt, steht leider in vielen Wiener Schulen an der Tagesordnung. Ein Weg, gegen diese Konflike vorzugehen, zeigt der Verein...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Maria-Theresia Klenner
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.