Tipp 2: Dieser Ort hat viel Geschichte. Einst fanden sich hier Ritter, heute erkunden Besucher diesen Ort (Foto). Tipp 2: Dieser Ort hat viel Geschichte. Einst fanden sich hier Ritter, heute erkunden Besucher diesen Ort (Foto). Tipp 2: Dieser Ort hat viel Geschichte. Einst fanden sich hier Ritter, heute erkunden Besucher diesen Ort (Foto).
1 4

X-Akten: das Gewinnspiel!
Löse das Rätsel, knacke den Code und gewinne!

Ungeklärte Morde, unheimliche Begegnungen und spektakuläre Verbrechen: Die Bezirksblätter öffnen die geheimen X-Akten in deiner Heimat und lüften ihre dunkelsten Geheimnisse. Und du holst dir einen mysteriösen Hauptgewinn – wenn du der Spur folgst ... NIEDERÖSTERREICH. War die Hexe von Pyhra tatsächlich eine blutrünstige Mörderin? Wieso fand man in ihrem Haus über 300 menschliche Knochenstücke? Was hatten die Ritter des mysteriösen Templerordens in Niederösterreich vor und warum verschwanden...

Du kannst entweder gleich hier die X-Akten durchstöbern oder deine Ausgabe selektieren.

X-Akten

Beiträge zum Thema X-Akten

1739 vom Grafen von Hardegg dem Franziskanerkloster an der Hornerstraße gestiftet, steht das Denkmal jetzt am Stockerauer Kirchenplatz.
1

Korneuburg - die geheimen X-Akten
Stockerauer Mord ohne Sühne

Das Opfer eines historischen Lynchmordes wurde heilig gesprochen, der Täter nie zur Rechenschaft gezogen. BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU. Fremdenfeindlichkeit ist keine Erscheinung der Neuzeit, wie eine Legende beziehungsweise mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit wahre Geschichte um einen irischen Pilger auf der Wallfahrt nach Jerusalem erzählt. Mordmotiv Andersartigkeit Der Überlieferung nach, wurde Koloman im Jahr 1012 von der Bevölkerung in Stockerau wegen seiner andersartigen Kleidung und...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
Einigen des Teams des Pflege- und Betreuungszentrums ist die geschichtliche Bedeutung des Platzes zumindest teilweise bewusst.
1

Korneuburg - die geheimen X-Akten
Die vergessene Burg in Stockerau

Burg Grafendorf, Roter Hof und Weiße Rose beschäftigen seit hunderten Jahren Archäologen und Sagenforscher. BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU. Das Gelände, auf welchem in den 70er-Jahren das Pflege- und Betreuungszentrum Stockerau Roter Hof errichtet wurde, ist geschichtsträchtig und sagenumwoben. Erregten die mächtigen Erdwälle Anfang des 19. Jahrhunderts noch die Aufmerksamkeit mancher Archäologen, beschäftigten sich danach nur mehr Heimatforscher mit der Geschichte der Anlage. Bau vernichtete...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
Welches Geheimnis nahmen Theresia und Leopold Z. mit in das gemeinsame Grab am Stranzendorfer Friedhof?

Korneuburgs geheime X-Akten
Stranzendorf und ein Mörder

Es gibt noch Zeitzeugen zu den Geschehnissen in Stranzendorf. Doch gesprochen wird darüber nicht. BEZIRK KORNEUBURG | STRANZENDORF. Zwei offensichtliche Morde und ein Selbstmord sorgten 1991 und 1993 für erhebliche Aufregung in Stranzendorf. Denn, auch wenn die Ereignisse rund zwei Jahre auseinander liegen, ein Zusammenhang der Taten ist zwar nicht bewiesen, aber auch nicht widerlegt. Eher im Gegenteil. Hinter vorgehaltener Hand wird kein Zweifel laut, dass der vermeintliche Mörder...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Sierndorfs Obmann des Museum Trägervereins und "Heimatkundler" Reinhard Graf bei der Prophezeiungs-Pestsäule.

Korneuburg - die geheimen X-Akten
Sierndorfer Säule sagt vor über 400 Jahren die Pandemie voraus

Wir öffnen die geheimen X-Akten im Bezirk – Spannung, Gruseln und Überraschungen garantiert. BEZIRK KORNEUBURG | SIERNDORF. Die Missachtung einer vor 410 Jahren verkündeten Prophezeiung ist Schuld an der Corona-Pandemie? Davon sind nicht nur einige Sierndorfer Bürger überzeugt. "Die Legende sagt, dass es wieder ein großes Völkersterben geben wird, wenn die im Jahr 1609 errichtete Pestsäule in den Erdboden sinkt", berichtet der Sierndorfer Obmann des Museum Trägervereins, Reinhard Graf....

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.